Cap de Creus Naturpark: Tipps & schöne Orte am östlichsten Punkt von Katalonien

Das Cap de Creus und der gleichnamige Nationalpark liegen ganz im Osten von Katalonien und sind auch der östlichste Punkt der iberischen Halbinsel. Hier treffen die Ausläufer der Pyrenäen auf das Mittelmeer. Das bedeutet, dass es spektakuläre Aussichten gibt, wunderschöne wilde Strände und eine einzigartige Landschaft.

Bucht zum Baden beim Leuchtturm am Cap de Creus in Katalonien.

Das Cap de Creus ist zudem für seine bizarren Felsformationen bekannt, die Salvador Dalí inspiriert haben. Dieser hatte nämlich eine Wohnung und ein Atelier in der Stadt Cadaqués, die ebenfalls im Naturpark liegt.

 

Bei uns findest du alle Infos für einen Ausflug oder einen Urlaub in Cap de Creus, praktische Tipps für Unterkünfte und schöne Orte und inspirierende Bilder der spektakulären Szenerie.

Hej Hej! Wir sind Marie und Chris und die Gründer_innen von Worldonabudget. Klicke auf unser Bild, wenn du mehr über uns erfahren möchtest.

Dieser Beitrag enthält Empfehlung-Links: Wenn du darüber etwas buchst oder kaufst, erhalten wir eine kleine Provision. An deinen Kosten ändert sich natürlich nichts und du unterstützt uns bei unserem Herzensprojekt. Dadurch können wir frei von bezahlten Kooperationen arbeiten und dir weiterhin unsere besten Reisetipps kostenlos zur Verfügung stellen. Ganz lieben Dank! 

Der Naturpark von Cap de Creus ist der erste terrestrische-maritime Naturpark Spaniens und wurde 1998 gegründet. Knapp 11.000 Hektar umfasst der Park auf dem Land und 3.000 im Wasser.

 

Am Kap des Kreuzes, wie Cap de Creus übersetzt heißt, findest du eine geologische und biologische Vielfalt, die es so nur selten gibt. Die Landschaft wurde stark duch den Tramuntana, den Nordwind, geprägt, der auch im Sommer für eine frische Brise im ansonsten recht schattenarmen Naturpark sorgt. Die so geschaffenen Steinformationen erinnern teilweise an Tiere und haben die unterschiedlichsten Farben.

 

Zudem bietet diese einzigartige Landschaft eine Heimat für einige Tier- und Pflanzenarten, die so nur hier vorkommen. Auch Unterwasser gibt es einiges zu erkunden, denn das Meer ist hier besonders klar. Die Vielfalt der Landschaft rührt auch daher, dass es starke Höhenunterschiede gibt. Der höchste Berg, der Sant Salvador hat eine Höhe von 670 Metern.

Gebirge und Meer beim Restaurant Cap de Creus.

Am Cap de Creus kommst du dir vor, als hättest du das Ende der Welt erreicht und ich stand mehr als einmal staunend da und war bezaubert und überrascht, was für eine verwegene Landschaft hier in Katalonien auf einen wartet. Für mich ist ein Besuch des Cap de Creus bei einem Urlaub in Katalonien ein echtes Highlight, das ich dir nur empfehlen kann.

 

Beachte allerdings, dass es am Cap de Creus gerade bei großer Hitze eine erhöhte Brandgefahr gibt. Über die Warnstufe wirst du in der Regel beim Einfahren in den Naturpark gewarnt. Es kann dann sein, dass der Besuch der Strände und das Wandern verboten ist.

Anreise: So kommst du zum Cap de Creus

Straße bei der Anreise zum Faro am Cap de Creus.
Parkplatz im Cap de Creus in Katalonien.

Am einfachsten kommst du mit dem Auto zum Cap de Creus. Mach dich bereits bei der Fahrt in den Nationalpark auf eine gewundene Straße und spektakuläre Aussichten gefasst. Die Straße endet am Leuchtturm. Hier gibt es auch für etwa 100 Autos kostenlose Parkplätze. Bei meinem Besuch waren wir gegen Nachmittag am Leuchtturm und haben noch ohne Probleme einen Parkplatz gefunden. Ich kann mir jedoch vorstellen, dass es hier auch schnell sehr voll werden kann. Komm daher, wenn möglich, früh.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist eine Anreise eher schwierig. Ich habe zwar am Leuchtturm einen Bus gesehen, konnte leider aber keine weiteren Informationen über den Bus herausfinden. Falls du mehr darüber weißt, dann verrate es uns und anderen Reisenden gerne in einem Kommentar.
 
Ansonsten kannst du dich auch einer geführten Tour ans Cap de Creus anschließen. Die meisten Touren erkunden das Cap de Creus per Boot. Der Vorteil ist, dass du so auch zu Buchten gelangst, die zu Fuß nicht erreicht werden können.
 

Sehenswerte Orte am Cap de Creus

Das Cap de Creus an sich ist schon wahnsinnig sehenswert. Hier findest du eine kleine Übersicht an Orten, die sich besonders lohnen.

Far de Cap de Creus: der Leuchtturm

An der Spitze des Cap de Creus steht der Leuchtturm knapp 80 Meter über dem Meer. Von hier aus hast du eine spektakuläre Aussicht.

 

Die meisten Besucher:innen des Naturparks werden vermutlich am Faro de Cap de Creus parken oder dem Leuchtturm bei einer Wanderung einen Besuch abstatten. Auch in der Nähe des Leuchtturms gibt es einige schöne Buchten, Calas genannt, die du mit einer kurzen Wanderung erreichen kannst. Dazu findest du weiter unten mehr Tipps.

Leuchtturm im Cap de Creus und Aussichtspunkt.

Monasterio de Sant Pere de Rodes

Das Kloster San Pere de Rodes beherbergt auch ein Informationszentrum für das Cap de Creus. Der Eintritt ins Kloster beträgt 6 Euro (4 Euro für bspw. Studierende und Renter:innen). Das Monasterio ist dienstags bis sonntags von 10 – 20 Uhr in der Hauptsaison von Juni bis September geöffnet und von 10 – 17:30 Uhr in den restlichen Monaten.

 

Es gibt zudem geführte Touren. Diese musst du vorher reservieren über die Seite des Sant Pere de Rodes

Restaurant am Cap de Creus

Blick auf das Restaurant Cap de Creus in Katalonien, Spanien.

Die einzige Option im Naturpark Cap de Creus essen zu gehen ist das Bar Restaurant Cap de Creus. Dieses befindet sich direkt neben dem Leuchtturm in einer ehemaligen Polizeikaserne. Ich empfehle dir, unbedingt einen Tisch auf der Terrasse zu reservieren, denn von hieraus ist die Aussicht gigantisch und das Restaurant ist gut besucht.

 

Zu essen gibt es eine bunte Mischung aus Tapas, Fisch und Meeresfrüchten und verschiedenen Currys. Hauptgerichte kosten im Schnitt zwischen 15 und 20 Euro. Die Atmosphäre ist sehr entspannt und verbreitet Hippie Vibes. Daher solltest du etwas mehr Zeit zum Essen einplanen, denn auch der Service lässt es eher langsamer angehen. Das Essen ist durchaus lecker, wenn auch nicht herausragend.

Restaurant Cap de Creus

Immer wieder finden im Restaurant auch Konzerte statt. Infos darüber findest du auf der Seite des Restaurants

 

Es gibt zudem auch die Möglichkeit im Haus zu übernachten. Hierfür findest du ebenfalls alle Infos auf der Website des Cap de Creus Restaurants.

Wanderungen im Parque Natural Cap de Creus

Durch den Naturpark Cap de Creus führen einige Wanderungen. Diese haben verschiedene Schwierigkeitsstufen. Da das Terrain uneben ist, solltest du auf jeden Fall feste Schuhe für eine Wanderung haben.

Wanderungen am Cap de Creus an der Costa Brava.

Von Cadaqués zum Cap de Creus

Eine schöne Option ist die Wanderung vom hübschen Cadaqués zum Leuchtturm von Cap de Creus (und wieder zurück). Der Wanderweg führt stets an der Küste entlang und so kannst du auch die eine oder andere Cala (Bucht) entspannt erkunden.

 

Außerdem führt der Wanderweg an Portlligat vorbei, wo du das ehemalige Haus von Dalí besuchen kannst. Hin und zurück umfasst der Wanderweg etwa 15 Kilometer. Nimm unbedingt genug Wasser und einen Sonnenschutz mit.

Wanderung 15 (Camino numero 15)

Wegweiser für eine Wanderung am Cap de Creus im Nationalpark.

Eine kurze Rundwanderung ist der recht einfache Wanderweg Nummer 15. Perfekt, wenn du einen kleinen Eindruck von der sagenhaften Landschaft des Cap de Creus bekommen willst, aber nur wenig Zeit hast.

Schöne Buchten am Cap de Creus

Bucht im Naturpark Cap de Creus an der Costa Brava.

Direkt am Leuchtturm findest du außerdem einige sehr schöne Buchten, die zum Verweilen einladen. Das Besondere am Cap de Creus ist, dass auch das Meer rundherum Teil des Naturparks ist und daher besonders geschützt. Du findest hier traumhaft klares Wasser und einsame Strände.

 

Daher ist das Cap de Creus auch bei Taucher:innen beliebt. Schöne Buchten in der Nähe des Leuchtturms sind beispielsweise:

 

  • Cala Fredrosa
  • Racó des Barrilers
  • Cala Culip
  • Cala Jugadora
  • Cala Nadal

 

Bringe am besten eine Taucherbrille und Wasserschuhe mit. Auch würden wir dir empfehlen eine organische Sonnenmilch zu nutzen, um die Natur zu schützen.

Anzeige

LeKuni Badeschuhe

 

9,99 – 26,99 €

Dörfer am Cap de Creus

Auch die Dörfer am Cap de Creus sind nicht zu verachten. Die Dörfer im Naturpark sind Cadaqués, Roses, Port de la Selva, Llançà, Selva de Mar und Empuriabrava. Bis auf Selva de Mar liegen alle Dörfer am Meer. Falls du es so timen kannst, würde ich dir empfehlen, in der Nebensaison oder unter der Woche die Dörfer zu besuchen, denn sonst kann es ziemlich voll werden und in den engen Gassen gibt es nur wenige Parkmöglichkeiten.

Kirche und Strand in Cadaques in Cap de Creus in Spanien.

Besonders gut hat mir Cadaqués gefallen mit seinem unebenen Kopfsteinpflaster, den weiß getünchten Häusern und den kleinen Cafés und Boutiquen. Dem würde vermutlich auch Salvador Dalí höchstpersönlich zustimmen, der Cadaqués als schönstes Dorf der Welt bezeichnete.

 

Einen Besuch von Cadaqués kannst du perfekt mit einer kleinen Wanderung am Cap de Creus verbinden. Noch besser ist es natürlich, wenn du sogar Zeit für eine Übernachtung hast.

Übernachten am Cap de Creus

Wie du es dir vielleicht denken kannst, lohnt sich meiner Meinung nach eine Übernachtung am Cap de Creus in einem der Dörfer sehr. Die Preise sind allerdings etwas gehobener.

Unterkunfts Tipp in Cadaqués im Cap de Creus.

Unsere Tipps für Cadaqués

  • Hostal el Ranxo: Mitten in Cadaqués und nur wenige Minuten vom Meer entfernt ist das Hostal el Ranxo eine sehr gute Budgetoption. Die Zimmer sind modern und mit Liebe zum Detail eingerichtet. Besonders für Familien sind die Apartments eine ausgezeichnete Wahl. Frühstücken kannst du ebenfalls in der Unterkunft und es werden sogar glutenfreie Optionen angeboten.

 

  • Hostal Vehí: An einem der höchsten Punkte von Cadaqués bietet dir das Vehi blitzsaubere Zimmer und einen ruhigen Schlaf. Das kleine Hotel ist familiengeführt und das merkst du auch an der herzlichen Stimmung.

 

  • Arrels Hotel Cadaques: Einen Wahnsinnsausblick hast du vom Arrels Hotel. Dieses liegt etwas außerhalb vom Cadaques und somit kannst du die ganze Stadt überblicken. Es gibt einen Pool und ein überdurchschnittliches Frühstück ist ebenfalls im Preis innbegriffen. Die optimale Option, wenn du gut zu Fuß bist und keine Lust hast dich mit dem Auto durch die engen Gassen von Cadaqués zu quetschen.

Unsere Erfahrung: Lohnt sich eine Reise ans Cap de Creus in Katalonien?

Aussichtspunkt im Nationalpark Cap de Creus im Norden von Spanien.

Ich war schon mehrmals in Katalonien, aber zuvor noch nie am Cap de Creus und kann es dir nur wärmstens empfehlen. Selten habe ich eine solch schroffe und gleichzeitig elegante Landschaft gesehen. Perfekt finde ich auch die Unternehmungen vor Ort, denn du kannst Wanderungen mit fast jedem Schwierigkeitsgrad unternehmen und in nahezu menschenleeren wilden Buchten baden gehen.

 

Ebenfalls lohnt sich ein Besuch der umliegenden Dörfer. Für die Erkundung des Cap de Creus solltest du mindestens einen Tag einplanen. Je nachdem wie ausgiebig du die Wandermöglichkeiten, Strände und Orte erkunden möchtest, durchaus länger.

Mehr Reisetipps für Katalonien

Pont del Bisbe Barri Gotic Barcelona Instagram Place

Bei einer Reise nach Katalonien führt kein Weg an Barcelona vorbei. Barcelona gehört zu einer unserer absoluten Lieblingsstädte weltweit und daher kommen wir immer wieder hierhin zurück. Unsere besten Tipps für Barcelona findest du in einem eigenen Artikel, den wir stetig aktualisieren und erweitern.

 

Weniger bekannt, aber nicht minder schön ist Girona, welches die nächstgelegene größere Stadt am Cap de Creus ist. Mir ist Girona insbesondere für die wunderschöne Altstadt und die hervorragenden Restaurants im Gedächtnis geblieben. In unseren Girona Reisetipps findest du alle Infos für deinen Urlaub in Girona.

Unterstütze uns bei unserem Herzensprojekt

Dir hat unser Reisebericht gefallen und bei deiner Urlaubsplanung geholfen? Dann freuen wir uns auf deinen Support! Wir stecken viel Arbeit in unseren Reiseblog und sind stolz, unsere Inhalte kostenlos für dich anzubieten.

 

Du kannst uns unterstützen, indem du unsere Berichte kommentierst, mit deinen Freund_innen teilst oder uns eine nette Nachricht über unser Kontaktformular sendest. Lasse uns auch gerne eine Spende über Paypal zukommen, wenn du magst. Ganz lieben Dank! Marie und Chris ❤️

Marie und Chris bedanken sich für deine Unterstützung für ihren Reiseblog

Mehr Tipps & Guides für deine Reise nach Spanien

Entdecke noch mehr von Spanien mit unseren Reisetipps, praktischen Infos und inspirierenden Reiseberichten.
Zusammenfassung
Cap de Creus Naturpark: Tipps & schöne Orte in Katalonien
Artikelname
Cap de Creus Naturpark: Tipps & schöne Orte in Katalonien
Beschreibung
Erkunde den Cap de Creus Naturpark in Katalonien, Spanien. Lies unsere Tipps für Wanderungen, Strände, Restaurants, Unterkünfte & mehr...
Autor
Erschienen auf
Worldonabudget
Logo
Marie
Marie
Marie ist Studentin und hat somit das Reisen mit kleinem Budget perfektioniert. Ob von Kuba nach Kolumbien, ein Auslandssemester in Mexiko City, Vintage Shops in Maastricht oder auf Safari in Südafrika - Marie zeigt dir, wie du deinen Traum des Reisens und vielleicht sogar einer Weltreise verwirklichst.
Marie
Marie
Marie ist Studentin und hat somit das Reisen mit kleinem Budget perfektioniert. Ob von Kuba nach Kolumbien, ein Auslandssemester in Mexiko City, Vintage Shops in Maastricht oder auf Safari in Südafrika - Marie zeigt dir, wie du deinen Traum des Reisens und vielleicht sogar einer Weltreise verwirklichst.

Hinterlasse einen Kommentar