Sintra in Portugal: Entdecke einzigartige Schlösser & Prunkbauten

Sintra ist eine magische Stadt in Portugal und ein beliebtes Ausflugsziel von Tourist:innen unweit von Lissabon. Da sich auch in den vergangenen Jahrhunderten die Reichen und Mächtigen stets wohlfühlten in Sintra, findest du eine Vielzahl von prunkvollen Schlössern, Villen und Palästen vor Ort.

 

Durch die hohe Lage in der Serra de Sintra herrscht in der Stadt ein angenehmes Klima mit höheren Niederschlägen als in Lissabon. Auch die Flora und Fauna sowie die Tierwelt rund um Sintra sind sehr vielseitig und laden zum Entdecken ein.

Ein Blick auf den fantastisch bunten Palacio Nacional de Pena in Sintra

In meinem Reisebericht liefere ich dir alle wichtigen Informationen, die du für deinen Besuch in Sintra benötigst. Du wirst mehr über die besten Sehenswürdigkeiten und Ausflüge erfahren sowie Tipps zu Anreise, Fortbewegung vor Ort, Unterkünften und Restaurants erhalten.

Hej Hej! Wir sind Marie und Chris und die Gründer_innen von Worldonabudget. Klicke auf unser Bild, wenn du mehr über uns erfahren möchtest.

Dieser Beitrag enthält Empfehlung-Links: Wenn du darüber etwas buchst oder kaufst, erhalten wir eine kleine Provision. An deinen Kosten ändert sich natürlich nichts und du unterstützt uns bei unserem Herzensprojekt. Dadurch können wir frei von bezahlten Kooperationen arbeiten und dir weiterhin unsere besten Reisetipps kostenlos zur Verfügung stellen. Ganz lieben Dank! 

Sintra Portugal: Geschichte und allgemeine Informationen

Verschiedene Funde deuten darauf hin, dass die Gegend um Sintra schon 10.000 vor Christus besiedelt war. Auch die Römer:innen unterhielten eine Siedlung ganz in der Nähe des heutigen Sintra.

 

Ab Beginn des 8. Jahrhundert errichteten die Mauren eine Ortschaft namens Xintara, die in den folgenden Jahrhunderten immer wieder zwischen christlichen und maurischen Händen hin- und herwechselte. Im Jahr 1147 nahm Dom Afonso I. die gesamte Gegend dann endgültig ein.

 

Fortan entwickelte sich Sintra zu einer prächtigen Stadt mit zahlreichen Klöstern, Palästen und Herrenhäusern. Das angenehme Klima und die malerische Landschaft lockten insbesondere Künstler:innen und Menschen mit viel Geld nach Sintra.

 

Heutzutage ist Sintra der Sitz des gleichnamigen Kreises mit circa 380.000 Einwohner:innen. In der kleinen Stadt selbst leben ungefähr 10.000 Menschen.

Ein Platz in der Altstadt von Sintra

Die 11 besten Sehenswürdigkeiten in Sintra

Die Stadt Sintra und die Umgebung bilden eine einzigartige Kulturlandschaft, die 1995 als UNESCO Weltkulturerbe aufgenommen wurde. Nachfolgend stelle ich dir daher die 11 besten Sehenswürdigkeiten in Sintra vor.

Palácio Nacional de Sintra

Der Nationalpalast (auch Paço Real oder Paço da Vila genannt) ist der älteste Palast in Portugal und blickt auf eine lange Geschichte zurück.

 

Bereits zu Zeiten der Mauren stand an dieser Stelle ein Palast, auf dessen Fundament zu Beginn des 15. Jahrhunderts der Bau einer Sommerresidenz des damaligen Königs João I. begann.

Der Palacio Nacional de Sintra in Portugal

In den folgenden Jahrhunderten wurde der Palast dann immer mehr erweitert, weswegen er heute ein wenig uneinheitlich erscheint und eine Sammlung der verschiedenen Baustile in Portugal vereint.

 

Bereits von weitem kannst du die beiden 33 Meter hohen Schornsteine der Palastküche erkennen. Zudem kannst du im Innern atemberaubende Azulejos und verschiedene Kunstgegenstände in reich verzierten Sälen bestaunen.

Unser Extra-Tipp: Sichere dir dein Online-Ticket ohne Anzustehen.

Der Palacio Nacional de Sintra in Portugal mit den charakteristischen Schornsteinen

Sintra Sehenswürdigkeiten: Palácio Nacional de Pena

Das märchenhafte Schloss liegt auf einem Hügel inmitten des Parque de Pena. In Auftrag gegeben wurde es 1840 von Prinz Ferdinand von Sachsen-Coburg, der wenige Jahre zuvor die portugiesische Königin Maria II. geheiratet hatte.

 

Der Palácio Nacional de Pena wurde vom deutschen Baumeister Wilhelm Baron von Eschwege geplant, der sich diverser historischer Stilelemente bediente. Hierdurch ist das Erscheinungsbild des Palastes einfach einzigartig geworden.

 

Besonders beeindruckend fanden wir die vollausgestatteten Räumlichkeiten des Palastes, die sich fast im Originalzustand von 1910 befinden, als die portugiesische Königsfamilie fluchtartig das Land verlassen musste.

Marie bestaunt die Inneneinrichtung des Palacio Nacional de Pena in Sintra in Portugal

Der Baustil soll Ludwig II. als Vorbild für die Errichtung des Schlosses Neuschwanstein gedient haben.

Der Palacio Nacional de Pena in Portugal

Rundum den Palácio Nacional de Pena finden sich weitläufige Parkanlagen mit Teichen, Kapellen und Aussichtspunkten. Du solltest auf jeden Fall den Aussichtspunkt „Cruz Alta“ besuchen, der mit 529 Metern den höchsten Punkt der Serra de Sintra markiert. Von hier oben hast du eine fantastische Aussicht.

Unser Extra-Tipp: Um Zeit zu sparen, kannst du dir vorab ein Online-Ticket kaufen.

Chris steht auf einem Turm vor dem Palacio Nacional de Pena in Sintra in Portugal
Ein gruselige Figur am Palacio Nacional de Pena

Casetelo dos Mouros

Direkt gegenüber vom Palácio Nacional de Pena findest du das Castelo dos Mouros (Maurenburg). Die Burg wurde bereits im 8. oder 9. Jahrhundert durch die Mauren errichtet.

 

Nach der Eroberung durch die Portugiesen unter Dom Afonso I. wurde in der Burg eine Kapelle installiert, aber die Burg in der Folge kaum genutzt. So verfiel sie im Laufe der Jahrhunderte immer mehr.

 

Heute kannst du die in den 1940er restaurierte Burganlage besuchen und einige schöne Ausblicke über die Serra de Sintra genießen.

Unser Extra-Tipp: Kaufe dir im Vorfeld ein Online-Ticket.
Blick auf das Castelo dos Mouros de Sintra in Portugal

Sintra Portugal Sehenswürdigkeiten: Quinta da Regaleira

Die Quinta da Regaleira zählt zu den meistbesuchten touristischen Attraktionen in Sintra. Der unweit vom Stadtkern liegende Regaleira-Palast wurde von einem Multimillionär in Auftrag gegeben und durch den italienischen Architekten Luigi Manini im Jahre 1910 fertiggestellt.

Der wunderschöne Garten der Quinta da Regaleira
Marie steht in der Poco Iniciatico in der Quinta da Regaleira in Sintra

Besonders beeindruckend fanden wir die weitläufige Gartenanlage mit verschiedenen Statuen, Brunnen und Seen. Unter der Gartenanlage befindet sich ein System aus Tunneln und Höhlen, das wir aufgrund von Corona leider kaum erkunden konnten.

 

Ein tolles Fotomotiv gibt übrigens der wasserlose Brunnen Poço Iniciático ab. Hier führen spiralförmige Treppen viele Meter tief unter die Erde. Hinaus gelangst du über einen unterirdischen Gang.

Marie läuft über eine Brücke im Park der Quinta de Regaleira in Sintra
Blick von unten aus der Poco Iniciatico in der Quinta de Regaleira

Unser Extra-Tipp: Wie wäre es mit einer geführten Tour durch die Quinta da Regaleira?

 

Bei dieser Tour erkundest du zusätzlich noch mit Guide das historische Zentrum von Sintra.

 

Oder du entscheidest dich für diese Tour und entdeckst im Geländewagen zusätzlich noch die anderen bedeutenden Paläste und Burgen.

Palácio de Monserrate

Der Palácio de Monserrate ist weniger überlaufen als viele der bereits genannten Paläste in Sintra und eignet sich perfekt für dich, wenn du etwas mehr Ruhe haben möchtest.


In Auftrag gegeben wurde der Palast von Sir Francis Cook, der zusätzlich einen prächtigen Garten mit exotischen Pflanzen anlegen ließ und das Areal fortan als seine Sommerresidenz nutzte.

Der Palacio de Monserrate mit Brunnen und Palme in Sintra in Portugal

Unser Extra-Tipp: Besorge dir ein Online-Ticket vorab.

Marie läuft auf den Palacio de Monserrate zu
Chris steht vor dem Palacio de Monserrate in Sintra

Convento dos Capuchos

Das versteckte Waldkloster wurde ab 1560 vom Orden der Alcântariner genutzt, der jeglichen weltlichen Besitz ablehnte und vermutlich einer der ärmsten Orden von ganz Portugal war. Die noch gut erhaltenen Ruinen sind Zeugen eines kargen Lebens der Mönche, die in winzigen Räumen lebten.

Sintra Sehenswürdigkeiten: Chalet da Condessa d´Edla

Das reich verzierte Chalet sieht von außen wie eine prächtige Holzhütte aus. Erbaut wurde es von dem portugiesischen König Fernando II. für die Gräfin d´Edla, die er wenig später nach dem Tod seiner ersten Frau heiratete.

Altstadt und historisches Zentrum von Sintra

Rundum den Palácio Nacional de Sintra findest du die farbenfrohe Altstadt, die nur auf deine Erkundung wartet. Mit ein wenig Zeit solltest du dich ruhig einmal durch das historische Zentrum treiben lassen und die vielen schönen Gebäude bestaunen.

Bunte Häuser in der Altstadt von Sintra

Villa Sassetti

Die im Jahr 1890 erbaute Villa Sassetti ist noch ein echter Geheimtipp im sonst so stark besuchten Sintra. Zwar kannst du das mediterran angehauchte Herenhaus nicht von innen besichtigen, aber dafür kannst du die beeindruckenden Gärten der Villa Sassetti besuchen.

Rathaus von Sintra

Natürlich darf im verwunschenen Sintra auch das Rathaus nicht so öde daherkommen wie in vielen deutschen Städten. Aufwändige Verzierungen und ein prachtvoller Turm machen selbst den Verwaltungssitz zu einer echten Augenweide.

Selbst das Rathaus in Sintra ist eine Augenweide

Palácio de Valenças

Der Palácio de Valenças wurde gegen Ende des 19. Jahrhunderts erbaut und ist ein auffälliges Gebäude in der Innenstadt von Sintra. Der Palast beheimatet seit 1939 das Stadtarchiv und außerdem tagt hier die Stadtversammlung.

Anreise nach Sintra

Sintra ist ein beliebtes Ziel für einen Tagesausflug von Lissabon aus. Falls dies ebenfalls dein Plan ist, solltest du unbedingt dein Auto in Lissabon stehen lassen und den Zug nehmen.

 

In den engen Gassen von Sintra kommst du nämlich kaum voran und Parkplätze sind ebenfalls sehr spärlich gesät. Einen Tipp zum Parken haben ich dennoch weiter unten für dich.

 

Um mit dem Zug von Lissabon nach Sintra zu gelangen, musst du ab Lissabon die Zugstation Rossio nehmen. Von hier fahren die Züge von Lissabon nach Sintra im Takt von 15 bis maximal 30 Minuten ab. Die einfache Fahrt dauert 40 Minuten und kostet pro Person 2,25 Euro. Die Abfahrtszeiten kannst du hier recherchieren.

 

Übrigens sind die Fahrten nach Sintra mit dem Lissabon City Pass inklusive.

Unser Extra-Tipp: Um das Maximum aus deinem Besuch herauszuholen, kannst du dich einer geführten Tagestour nach Sintra anschließen.

 

Du startest von Lissabon und erhältst eine geführte Tour durch den Palácio Nacional de Pena. Im Anschluss hast du freie Zeit zur Erkundung in Sintra, bevor es weiter geht zum Cabo da Roca und nach Cascais. Der Preis für diesen ganztägigen Ausflug beträgt 62 Euro pro Person.

 

Hier kannst du alle Einzelheiten über die Tour erfahren und direkt buchen.

Mit dem Auto nach Sintra

Solltest du mit dem (Miet-)wagen nach Sintra kommen, stelle diesen im Idealfall ab und befolge meine Tipps zur Fortbewegung in Sintra im nächsten Kapitel.

 

Da wir uns einen Mietwagen in Porto geholt haben und unterwegs nach Lissabon auch einen mehrtägigen Stopp in Sintra eingelegt hatten, kann ich dir aus erster Hand sagen, dass das Autofahren in Sintra alles andere als spaßig ist.

 

Dennoch war der Mietwagen für uns eine super Idee, da wir dadurch sehr flexibel waren und noch weitere Stopps in Viana do Castelo, dem Nationalpark Peneda-Geres, Coimbra, Tomar, Nazaré und Óbidos machen konnten.

Chris posiert vor unserem weißen Mietauto in Portugal

Wenn du also auch mit dem Auto nach Sintra kommst, kannst du dieses kostenlos am Hockeystadion abstellen. Von hier sind es circa 15 Minuten zu Fuß in die Innenstadt.

 

Alternativ kannst du auch auf der Estrada Macieira parken, wenn du einen Parkplatz findest. Die Höchstdauer beträgt allerdings 4 Stunden und du musst pro Stunde einen Euro bezahlen.

Unser Tipp für die Buchung eines Mietwagens: Wir nutzen zur Suche und zum Mieten eines Autos immer die Plattform Billiger-Mietwagen. Dabei kannst du dir verschiedene Angebote anzeigen lassen und die Konditionen miteinander vergleichen.

 

Hier kommst du zur Seite von Billiger-Mietwagen.

Fortbewegung in Sintra

Du kannst entweder in Sintra zu Fuß laufen, was sehr zeit- und kraftaufwendig sein kann oder du nimmst den Bus. Die Taxen sowie die Tuk Tuks sind meiner Meinung nach im Vergleich zum Bus überteuert.

Der Busfahrplan mit Linienführung in Portugal in Sintra

Wie du auf dem Bild erkennen kannst, sind vor allem die Linien 434 und 435 für einen Besuch von Sintra interessant. Ein 24-Stunden-Ticket kostet beispielsweise 11 Euro pro Person. Alle Tickets und Preise findest du hier.

 

Übrigens hat es sich bei uns ausgezahlt, dass wir als erstes die Quinta da Regaleira und zum Schluss erst den Palácio Nacional de Pena besucht haben. Wir hatten den Eindruck, dass unsere Route antizyklisch war im Vergleich zu vielen anderen Tourist:innen und daher weniger los war.

Ausflüge rund um Sintra

Sintra bietet auch einige Ausflugsmöglichkeiten, wenn du mehrere Tage vor Ort bist. Vieles kannst du mit dem Bus unternehmen, aber ein (Miet-)wagen kann sich durchaus als Vorteil erweisen. Nachfolgend stelle ich dir die beliebtesten Ausflüge rund um Sintra vor.

Cabo da Roca

Schon mal vom westlichsten Punkt des europäischen Festlands gehört? Der heißt Cabo da Roca und befindet sich in Portugal. Die Linie 403 fährt von Sintra aus hierhin.

Cabo da Roca mit Leuchtturm im Hintergrund in Portugal

Azenhas do Mar

Manche sagen zu Azenhas do Mar wohl auch „Santorini von Portugal“. Das kann ich so zwar nicht teilen, aber dennoch ist der kleine charmante Ort eine echte Augenweide und bietet sogar ein Naturschwimmbad.

Portugal Reiseblog mit Tipps für einen Urlaub.

Cascais

Das ehemalige Fischerdorf Cascais hat es zu einem der nobelsten Getaways der Lissaboner:innen geschafft.

Sintra-Gebirge

Die Serra de Sintra ist aufgrund ihrer vielfältigen Flora und dem großen Tierreichtum ein fantastisches Ausflugsziel.

Queluz

Zwischen Sintra und Lissabon befindet sich der Palácio Nacional de Queluz, der erst vor wenigen Jahren umfangreich saniert wurde und heute für die Unterbringung von Staatsgästen genutzt wird. Du kannst den Palast allerdings auch besuchen und dir hier ein Ticket sichern.

 

Außerdem wurde im Palácio Nacional de Queluz ein Luxushotel  untergebracht, in dem du übernachten kannst.

Du siehst den Palacio de Queluz mit einem barocken Brunnen davor

Mafra

Das kleine Städtchen Mafra wird von Palast, Kloster und Basilika dominiert, die allesamt starke Einflüsse des Barocks zeigen.

Lissabon

Wenn du Lissabon noch nicht bei deiner Tour eingeplant hast, solltest du das unbedingt machen. In unserem Reisebericht kannst du (bald) mehr über Lissabon erfahren.

Der Ausblick über Lissabon zur Abendstunde

Unterkünfte in Sintra

Sintra verfügt über diverse Unterkünfte für jeden Geschmack. Falls du mit dem Auto anreist, kann sich eine Unterkunft etwas außerhalb der Stadt für dich lohnen, da du meist ein besseres Preis-Leistungs-Verhältnis erhältst.

 

Wir kamen in der Unterkunft Galo Preto unter, die circa 10 Fahrminuten von Sintra entfernt liegt, und waren komplett begeistert. Die liebevollen Gastgeber:innen haben sich super um uns gekümmert und mit diversen Tipps für unsere Erkundungstouren versorgt.

Der Frühstücksraum in der Unterkunft Galo Preta in Sintra

Das Beste war aber das aufwendig zubereitete Frühstück, das zu einem großen Teil aus selbst angebauten Zutaten bestand und keine Wünsche offenließ.

 

Pro Nacht im Doppelzimmer mit eigenem Bad und inklusive Frühstück haben wir zu zweit 62 Euro bezahlt. Hier findest du die Unterkunft und kannst die Verfügbarkeiten und Preise checken.

Unser Doppelzimmer in der Unterkunft Galo Preto in Sintra

Weitere Unterkünfte in Sintra

Sollte die oben genannte Unterkunft schon ausgebucht sein oder du noch weitere Alternativen benötigen, habe ich noch ein paar Optionen für dich.

 

Casa Azul Hostel | Für Budgetreisende die beste Option in Sintra. Nur wenige Gehminuten vom Bahnhof entfernt, bekommst du hier ein Doppelzimmer schon unter 40 Euro die Nacht.

 

CasAzulApartments | Für mehr Privatsphäre gibt es diese tollen Apartments bereits ab 55 Euro pro Nacht. Zu Fuß brauchst du circa 10 Minuten ins Zentrum.

 

Chalet Saudade | Dieses sehr stilvoll eingerichtete Hotel in einer Jugendstilvilla passt einfach perfekt nach Sintra. Das Doppelzimmer bekommst du ab circa 70 Euro pro Nacht.

Restaurants in Sintra

Damit du in Sintra nicht verhungern musst, habe ich noch zwei gute Tipps zum Essen für dich.

 

Ekvilibro | Das Ekvilibro ist eine willkommene Abwechslung zum sonst sehr fleischlastigen und fettigen Essen in Portugal. Hier findest du leckere vegane Küche für einen angemessenen Preis. Außerdem kannst du viele der verwendeten Zutaten im angeschlossenen Shop kaufen.

Ein leckeres gesundes Essen im Ekvilibro in Sintra

Caricato | Das Caricato liegt etwas außerhalb von Sintra und bietet klassische portugiesische Küche zu einem sehr fairen Preis. Für uns gab es Lammkoteletts und ein großes Steak für je 10,90 Euro. Auch die Bedienung war sehr freundlich und immer für einen Scherz zu haben.

Marie und Chris beim Abendessen im Caricato in Sintra

Lohnt sich ein Besuch von Sintra in Portugal?

Aber sowas von! Wenn du nach Portugal reist und in der Gegend um Lissabon bist, kommst du um einen Besuch in Sintra nicht herum.

 

Die Stadt hat mit ihren zahlreichen Palästen, Schlössen und Herrenhäusern einfach eine magische Atmosphäre, die ihresgleichen sucht. Die schöne bergige Lage und das angenehme Klima runden den Besuch in Sintra noch zusätzlich ab.

 

Der einzige Wehrmutstropfen sind die vielen anderen Tourist:innen, denen die zahlreichen Attraktionen von Sintra ebenfalls nicht entgangen sind. Lasse daher auf jeden Fall dein Auto stehen und steig ein in die Touristenbusse, um entspannt zu allen Sehenswürdigkeiten zu kommen.

Unterstütze uns bei unserem Herzensprojekt

Dir hat unser Reisebericht gefallen und bei deiner Urlaubsplanung geholfen? Dann freuen wir uns auf deinen Support! Wir stecken viel Arbeit in unseren Reiseblog und sind stolz, unsere Inhalte kostenlos für dich anzubieten.

 

Du kannst uns unterstützen, indem du unsere Berichte kommentierst, mit deinen Freund_innen teilst oder uns eine nette Nachricht über unser Kontaktformular sendest. Lasse uns auch gerne eine Spende über Paypal zukommen, wenn du magst. Ganz lieben Dank! Marie und Chris ❤️

Marie und Chris bedanken sich für deine Unterstützung für ihren Reiseblog

Mehr Tipps & Guides für deine Reise nach Portugal

Entdecke noch mehr von Portugal mit unseren Reisetipps, praktischen Infos und inspirierenden Reiseberichten.
Zusammenfassung
Sintra in Portugal: Entdecke einzigartige Schlösser & Prunkbauten
Artikelname
Sintra in Portugal: Entdecke einzigartige Schlösser & Prunkbauten
Beschreibung
Sintra ist die magischste Stadt in Portugal! Verzaubernde Schlösser und protzige Bauten treffen atemberaubende Landschaften. Schau es dir an!
Autor
Erschienen auf
Worldonabudget
Logo
Chris
Chris
Vollzeit arbeiten und gleichzeitig die Welt erkunden? Gar nicht so schwierig, wie es vielleicht klingen mag. In den letzten 5 Jahren habe ich mehr als 400 Tage im Ausland verbracht und unzählige neue Eindrücke und Erfahrungen gesammelt. Alles selbstorganisiert und mit einer Prise Abenteuer im Gepäck. Und damit der Funke auch auf dich überspringt, nehme ich dich auf unserem Reiseblog mit auf unsere Reisen und zeige dir, was neben dem Beruf so alles möglich ist!
Chris
Chris
Vollzeit arbeiten und gleichzeitig die Welt erkunden? Gar nicht so schwierig, wie es vielleicht klingen mag. In den letzten 5 Jahren habe ich mehr als 400 Tage im Ausland verbracht und unzählige neue Eindrücke und Erfahrungen gesammelt. Alles selbstorganisiert und mit einer Prise Abenteuer im Gepäck. Und damit der Funke auch auf dich überspringt, nehme ich dich auf unserem Reiseblog mit auf unsere Reisen und zeige dir, was neben dem Beruf so alles möglich ist!

Hinterlasse einen Kommentar