Home Deutschland Hochmoor und Wildsee auf dem Kaltenbronn: Wandern bei Bad Wildbad

Hochmoor und Wildsee auf dem Kaltenbronn: Wandern bei Bad Wildbad

by Marie

Die Wanderung über das Hochmoor und Wildsee bei Kaltenbronn zur Grünhütte ist einer dieser Wanderausflüge, die ich unzählige Male in meiner Kindheit unternommen habe, ohne dass es je langweilig wurde. 

Ein Grund dafür ist der fantastische (FANTASTISCHE!) Heidelbeerpfannkuchen, den es auf der Grünhütte nach halbem Weg gibt. Doch dazu später mehr! Ein weiterer Grund ist die spektakuläre und einzigartige Landschaft unterwegs. Auch mit Kindern ist das Hochmoor bei Kaltenbronn ein toller Ausflug in der Region Schwarzwald Mitte/Nord, denn es gibt unterwegs einiges zu entdecken und der Rundwanderweg ist nicht sonderlich anspruchsvoll. 

In diesem Artikel verrate ich dir alles, was du über die tolle Wanderung zwischen Bad Wildbad und Gernsbach wissen musst.

Wandern im Schwarzwald für die ganze Famile. Route im Nordschwarzwald zur Grünhütte über das Hochmoor und den Wildsee bei Kaltenbronn und Bad Wildbad

 Allgemeine Infos zum Hochmoor und Wildsee in Kaltenbronn

Ich weiß, ich bin ein alter Geografie-Nerd, aber ein paar Informationen zur Entstehung dieser sagenhaften Landschaft im Schwarzwald sind bestimmt auch für dich spannend. Das Hochmoor entstand vor etwa 10.000 Jahren nach der letzten Eiszeit und ist seitdem zu einer Mächtigkeit von bis zu acht Metern angewachsen. Die Flora und Fauna, die in dieser recht unwirtlichen Landschaft überleben kann, ist einzigartig und nimmt oft bizarre Formen an.

Der Wildsee, auch Hochmoorkolk genannt, ist der größte Hochmoorsee in Deutschland mit einer Fläche von 1,4 Hektar! Da das Ökosystem des Hochmoors und Wildsees sehr empfindlich ist, steht das Gebiet seit über 60 Jahren unter Naturschutz und ist somit das erste Naturschutzgebiet in ganz Baden-Württemberg. Die besonders fragile Landschaft um den Wildsee kann man nur über Holzstege, die sogenannten Bohlenwege, begehen. Achte unbedingt darauf keinen Schmutz oder Abfall einzutragen, um die Landschaft nicht zu gefährden.

Kaltenbronn wird das Naturschutzgebiet genannt, welches das Hochmoor umgibt. Der Kaltenbronn zählt zu einem der schönsten und abwechslungsreichsten Wandergebieten im Schwarzwald und lockt jährlich zahlreiche Besuchende an. Das fragile Ökosystem trotz zahlreicher Wanderer und Wanderinnen im Einklang zu halten, ist daher eine echte Herausforderung. 

Wandern im Schwarzwald. Der Wildsee zwischen Kaltenbronn und Bad Wildbad

Wanderungen & Routen auf dem Kaltenbronn

Hier gebe ich dir einen kleinen Überblick über die verschiedenen Wanderwege und Routen auf dem Kaltenbronn. Mit meiner Familie bin ich meistens den Rundwanderweg vom Waldparkplatz aus gegangen. Natürlich gibt es in der Region zwischen Enzklösterle, Bad Wildbad und Gernsbach noch mehr Wanderungen, die es zu entdecken lohnt. Ich habe dir hier meine persönlichen Favoriten und Highlights herausgesucht.


Rundwanderweg Wildsee- und Grünhüttentour

Der Gesamte Rundwanderweg über Hochmoor und Wildsee hin zur Grünhütte und wieder zurück nach Kaltenbronn ist etwa 12 Kilometer lang und weist keine größeren Steigungen auf. Wer möchte, kann hin und zurück über den Bohlenwege direkt über das Moor wandern oder du biegst beim Rückweg bei der Weißensteinhütte nicht auf den Bohlenweg ab, sondern bleibst auf dem Schotterweg. Dann erreichst du die Jägerschaukel.

Die Route ist sehr leicht zu finden und nicht zu verfehlen. Wanderkarten gibt es entweder im Infozentrum Kaltenbronn oder bei den Parkplätzen in Kaltenbronn.

Kindererlebnispfad

Parallel zum Hauptwanderweg gibt es noch den Kindererlebnispfad, der immer wieder rechts und links in den Wald hineinführt und mit einem Trollschild gekennzeichnet ist. Verschiedene Rätsel können auf dem Pfad gelöst werden und vor dem Bohlenweg ist der Pfad wieder vorbei. Mehr Infos hier.


Auerhahnsteig: Rundwanderung mit Kindern

Besonders für Kinder lohnt sich der Auerhahnsteig. Ausgehend vom Informationszentrum in Kaltenbronn folgst du den Auerhahnmarkierungen auf diesem 2,5 Kilometer langen Rundwanderpfad. Besonders schön: Unterwegs gibt es sieben interaktive Informationen, wo du mehr über den Auerhahn im Schwarzwald erfahren kannst. Auch führt der Weg über kleine, abenteuerliche Pfade direkt durch den Wald.

Insidertipp: Sammle Stempel an den Informationsstopps. Dann bekommst du freien Eintritt ins Infozentrum Kaltenbronn.


Märchenweg Bad Wildbad: Das Kalte Herz

Vom Turm des Baumwipfelpfads in Bad Wildbad startet der Märchenweg „Das kalte Herz“. Dies ist ein weiterer Wanderweg, der sich tolle interaktive Elemente ausgedacht hat. Der Rundwanderweg ist etwa 3 Kilometer lang, führt über einen Schotterweg und ist daher auch mit Rollstuhl oder Kinderwagen befahrbar. Unterwegs gibt es 10 verschiedenen Stationen, wo du dem Hörspiel das kalte Herz lauschen kannst und Infos zur Region erhältst. Mehr Infos über den Weg findest du hier.

Westweg Etappe 2

Die zweite Etappe des Westwegs von Dobel nach Forbach führt über den Kaltenbronn und streift das Hochmoor sowie den Hohlohturm. Mehr Infos zum Fernwanderweg Westweg, der in seiner kompletten Länge von Pforzheim nach Basel führt, findest du zum Beispiel auf. der Seite des Schwarzwaldvereins.


Infozentrum Kaltenbronn: Touren und mehr

Das Infozentrum im kleinen Örtchen Kaltenbronn ist in einem alten Jägerhaus untergrbracht. Im Inneren befindet sich eien multimediale Ausstellung zum Kaltenbronn. Hier kannst du mehr über die Entstehung der Landschaft, die Geschichte der Region und Flora und Fauna erfahren. 

Das Infozentrum bietet außerdem zahlreiche geführte Touren und Veranstaltungen zu den unterschiedlichsten Themen an, wie Beeren oder Pilze sammeln, Pesto aus Moorkräutern herstellen, Wölfen oder dem Wald und dem Klimawandel. Schau am besten mal in den Veranstaltungskalender. Dort wirst du etwas spannendes finden.

Adresse des Infozentrums Kaltenbronn: Kaltenbronner Str. 600, 76593 Kaltenbronn


Sehenswürdigkeiten auf der Wanderung zur Grünhütte und dem Kaltenbronn

Neben den Wanderrouten, die ich dir bereits vorgestellt habe, gibt es einige spannende Sehenswürdigkeiten am Wegesrand und in der Region.


Wildgehege

Das Wildgehege befindet sich direkt zu Beginn der Wanderung von Kaltenbronn aus und bietet eine Gelegenheit mächtiges Rotwild aus einer kleinen Entfernung zu beobachten.


Bohlenweg: Holzstege über das Moor zum Wildsee

Das eigentliche Highlight der Wanderung! Hier geht man über Holzstege direkt über das Hochmoor und kann tolle Blicke auf den Wildsee erhaschen. Wer lieber nicht über Holzstege gehen will (sie können im Winter etwas rutschig sein und eventuell zu eng für ausufernde Kinderwagen) kann auch einen Schotterweg um den Wildsee herum nehmen.

Holzstege führen über das Hochmoor hin zum Wildsee bei Kaltenbronn und Bad Wildbad beim Wandern im Nordschwarzwald

Der Bannwald

Auf dem Rundwanderweg jagt ein Highlight das nächste. Nach dem Bohlenweg kommst du direkt hinein in den Bannwald. Der Wald wird hier komplett sich selbst überlassen. Das bedeutet, dass kein Baum gefällt wird und kein Holz aus dem Wald entnommen wird.

Das ist mittlerweile in Deutschland eher eine Seltenheit, denn die meisten Wälder werden Du wirst bemerken, dass ziemlich viele kaputte Bäume stehen gelassen werden und der Wald, ähnlich wie ein Dschungel, eine ganze Menge Unterholz hat. Forschende beobachten hier im Bannwald, wie sich der Wald, der nicht bewirtschaftet wird, entwickelt. 


Die Jägerschaukel mit Blick in den dichten Nordschwarzwald

Die, die sich gegen den Weg über die Holzstege entscheiden, werden mit einer wuchtigen Hollywoodschaukel, der Jägerschaukel, und einem Blick über die dichten Kronen des Nordschwarzwaldes belohnt. Da sieht man auch, warum der Schwarzwald den Spitznamen Schwäbischer Urwald besitzt.

Aussichtspunkt mit Hollywoodschaukel auf der Wanderung zur Grünhütte im Schwarzwald zwischen Kaltenbronn und Badwildbad vorbei an Hochmoor und Wildsee

Der Hohlohturm 

Nahe der Waldparkplätze Kaltenbronn befindet sich der Hohlohturm. Der kurze Abstecher zum Turm lohnt sich, denn von oben hat mein einen tollen Ausblick über den sagenhaften Schwarzwald, das Murgtal und bei gutem Wetter bis zu den Vogesen.


Baumwipfelpfad Schwarzwald in Bad Wildbad

Auf dem Sommerberg in Bad Wildbad thront der Baumwipfelpfad. Der Pfad ist 1.250 Meter lang und 20 Meter über dem Boden. Der Aussichtsturm ist mit 40 Metern nochmal um einiges höher und ermöglicht grandiose Ausblicke über den Schwarzwald. Der Pfad ist eben gehalten und kann auch mit Kinderwagen oder Rollstuhl befahren werden. 

Bei gutem Wetter ist außerdem die Rutsche geöffnet bei der du von 25 Metern höhe hinunterdüsen kannst. Kinder unter 6 Jahren sind allerdings nicht zugelassen und die Rutsche kostet nochmals 2 Euro extra.

Der Eintritt zum Baumwipfelpfad alleine beträgt für Erwachsene 11 Euro, für Kinder zwischen 6 und 14 Jahren 9 Euro und Kinder unter 6 Jahren sind frei. Geöffnet hat der Baumwipfelpfad in Bad Wildbad von Mai bis November ab 10:30 Uhr. Aktuelle Informationen findest du auf der Seite des Baumwipfelpfads Schwarzwald


Hängeseilbrücke Wildline

Wer immer noch nicht genug von der Ausblick auf dem Schwarzwald hat, der kann zudem in Bad Wildbad die Hängeseilbrücke Wildline besuchen. Die Brücke ist über 58 Meter hoch und hat eine Länge von 380 Metern. Jedoch kostet die Hängeseilbrücke Eintritt. Für Erwachsene satte 9 Euro und für Kinder 7 Euro. Mehr Infos zur Wildline Brücke findest du hier.


Sommerbergbahn

Die Sommerbergbahn verbindet das Zentrum von Bad Wildbad mit dem Hochplateau des Sommerbergs. Die Sommerbergbahn ist die modernste Seilbahn Deutschlands und bietet tolle Aussichten über Bad Wildbad. Erwachsene (ab 15 Jahren) zahlen für eine Fahrt 4 Euro, Kinder 2,50. Es gibt Sonderpreise für Hin- und Rückfahrt sowie Familientickets. Hier findest du mehr Infos zu Preisen und Fahrtzeiten der Sommerbergbahn.


Auf der Suche nach mehr tollen Ausflugszielen in Deutschland?

Werbung

Vielleicht ist ja der brandneue Reiseführer von We Travel the World etwas für dich. Darin findest du Inspiration und Tipps zu 47 Ausflugszielen und Microabenteuer in acht unterschiedlichen Regionen Deutschlands. Klicke hier* oder auf das Bild für mehr Infos.


Gastronomie beim Hochmoor und Wildsee in Kaltenbronn – die Waldgaststätte Grünhütte

Die Grünhütte erreicht man von beiden Seiten, also von Kaltenbronn und Bad Wildbad aus, nach fünf Kilometern – in knappen anderthalb Stunden Wanderzeit. Seit über 50 Jahren können Wanderer und Ski-Langläufer sich in der Grünhütte stärken. Die Grünhütte hat montags Ruhetag und in der Regel eine Woche im Jahr geschlossen. 

Gastronomie bei der Wanderung zu Hochmoor und Wildsee zwischen Kaltenbronn und Bad Wildbad ist die Grünhütte. Hier gibt es traditionelle Gerichte aus dem Nordschwarzwald. Die Spezialität sind die Heidelbeerpfannkuchen

Die Speisekarte ist klein und traditionell: Schlachtplatte, hausgemachte Maultaschen mit Kartoffelsalat sowie Knödel und Leberspätzle kannst du verköstigen. Das unangefochtene Highlight sind jedoch die Heidelbeerpfannkuchen. Eine Geschmacksexplosion! Dazu passt natürlich der Heidelbeerwein perfekt.

 Gerichte für Vegetarier gibt es, Veganer sollten sich lieber ein Vesperle einpacken. Preise sind moderat. Aktuelle Infos zur Waldgaststätte Grünhütte findest du hier.


Ferienhäuser & Hotels in Bad Wildbad und auf dem Kaltenbronn

Bad Wildbad bietet die meisten Sehenswürdigkeiten und Attraktionen in der Nähe der Wanderung zur Grünhütte und ist die beste Wahl, wenn du planst einen kleinen Urlaub im Schwarzwald zu verbringen. Neben dem Baumwipfelpfad und der Hängeseilbrücke gibt es in Bad Wildbad beispielsweise auch eine Therme und eine nettes gastronomisches Angebot. Schöne Optionen zum Übernachten sind folgende: 

  • Appartment Herrlich*: Tolle, blitzsaubere Ferienwohnung mit Balkon, die sogar einen Kaffeevollautomaten vorzuweisen hat. Besonders zu empfehlen ist auch das Frühstück, 
  • Landhaus Gruden Sommerberg*: Auf dem Sommerberg und in der Nähe des Baumwipfelpfads ist dieses tolle Gasthaus mitten im Schwarzwald. Perfekt also für alle, die die Ruhe suchen und zudem bei herzlichen Gastgebern liebevoll umsorgt werden wollen.  

Anreise und Route zum Hochmoor und Wildsee bei Kaltenbronn

Das Hochmoor, der Wildsee und die Grünhütte lassen sich sowohl von Kaltenbronn, als auch von Bad Wildbad aus erwandern. Mit meiner Familie wählen wir meistens die Route ab Kaltenbronn, da man dort auch an einem Wildgehege mit Rotwild vorbeikommt und bereits der Hinweg über die Holzstege zum Wildsee führt. Gerade wenn man mit dem Auto anreist und wieder zu diesem zurückwandern will, bietet sich die Strecke Kaltenbronn – Grünhütte – Kaltenbronn an.

Wildsee im Schwarzwald Wanderung bei Kaltenbronn und Bad Wildbad für die ganze Familie

In Bad Wildbad lockt der Baumwipfelpfad mit riesiger Rutsche. Wer von Bad Wildbad aus zur Grünhütte wandert, kann einen kurzen Abstecher zum Wildsee machen. Dies verlängert die Wanderung um etwa 30 Minuten.

Bei Anreise mit dem Auto nach Kaltenbronn empfiehlt es sich auf dem Parkplatz in der Nähe des Skilifts (im Winter kann man hier nämlich auch Skifahren) und dem Hotel Saarbacher abzustellen (Parkplatz F). Es muss ein Parkschein gelöst werden.

Die Anreise ohne eigenes Auto gestaltet sich etwas schwieriger, da Kaltenbronn alles andere als eine Metropole ist. Von Baden-Baden aus fährt die Linie 242 bis nach Kaltenbronn.


Fakten für die Wanderung zu Hochmoor und Wildsee bei Kaltenbronn (mit Grünhütte) im Überblick

🤔 Wie lange dauert die Wanderung zur Grünhütte in Kaltenbronn?

Der Rundweg dauert etwa 2 1/2 bis 3 Stunden.

🤑 Wie teuer ist der Ausflug zu Hochmoor, Wildsee und Grünhütte bei Kaltenbronn?

Der Ausflug ist sehr günstig. Wenn du in der Grünhütte essen gehen willst, belaufen sich die Kosten auf etwa 12 Euro pro Person. Wenn du den Baumwipfelpfad und die Hängeseilbrücke besuchen willst, wird es teurer.

🚌 Wie komme ich mit öffentlichen Verkehrsmitteln nach Kaltenbronn?

Fahrpläne findest du im Link.

⏱ Wann hat das Infozentrum Kaltenbronn geöffnet?

Die Öffnungszeiten des Infozentrums in Kaltenbronn sind: Mittwoch – Sonntag 10:30 – 17:00 Uhr


Lohnt sich der Ausflug zum Hochmoor und Wildsee auf den Kaltenbronn? 

Natürlich! Die Wanderung ist einfach mehr als sehenswert und wenn du noch nie dort warst, solltest du dir die einzigartige Landschaft von Hochmoor und Wildsee nicht entgehen lassen. Und auch wenn du bereits schon mal dort warst, kannst du immer wieder etwas neues entdecken, wie die neuen Attraktionen in Bad Wildbad.

Auch für die Grünhütte lohnt sich die Reise, denn wenn man auf der Sonnenterrasse sitzt und Heidelbeerpfannkuchen futtert, stellt sich direkt Urlaubsfeeling ein. Besonders herausfordernd ist die Wanderung nicht und so kann sie eigentlich von fast jedem bewältigt werden. Wer eine größere wanderische Herausforderung sucht, der kann den Sommerberg zu Fuß hinaufwandern oder diese Wanderung als Teil des Westewegs absolvieren. 


 Hast du Lust auf eine Wanderung im Nordschwarzwald bekommen? Vielleicht ja zum Hochmoor und Wildsee bei Kaltenbronn? Kennst du noch weitere tolle Wanderregionen in Deutschland? Verrate es uns in den Kommentaren! 


Mehr Wanderungen im Schwarzwald und Reisetipps für Deutschland

  • Mystisch und wunderschön ist die Region rundum den Mummelsee und die Hornisgrinde. Was es dort zu entdecken gibt und welche Wanderwege sich besonders lohnen, erfährst du bei uns. 
  • Ottenhöfen ist ein Schwarzwalddorf, wie es im Buche steht. Besonders toll ist der Mühlenwanderweg, den wir dir in diesem Artikel näher vorstellen. 
  • Mit der hier vorgestellten Wanderung zur Grünhütte ist die Wanderung durch die Monbachschlucht mein persönliches Highlight im Schwarzwald. Erfahre alle Infos und Tipps in unserem Artikel. 
  • Wenn du weitere Urlaubsregionen zum Wandern in Deutschland entdecken willst, dann lies unsere Artikel zum Hunsrück oder Monschau in der Eifel
  • Noch mehr Tipps und Inspiration findest du auch im Reiseführer „47 Ausflugsziele in Deutschland*“ Besonders cool ist, dass darin auch Regionen abseits der klassischen Tour-Hotspots beleuchtet werden.

Hinweis: Hierbei handelt es sich um einen Werbelink, d.h. wir erhalten eine Provision, wenn du über diesen Link etwas kaufst. An deinem Preis ändert sich dadurch nichts und du unterstützt uns bei unserer Arbeit an Worldonabudget. Ganz lieben Dank dafür! Hier kannst du mehr erfahren.

Zusammenfassung
Hochmoor und Wildsee auf dem Kaltenbronn: Wandern bei Bad Wildbad
Artikelname
Hochmoor und Wildsee auf dem Kaltenbronn: Wandern bei Bad Wildbad
Beschreibung
Tipps und Infos für die Wanderung auf dem Kaltenbronn zu Wildsee, Hochmoor und Grünhütte, dem Baumwipfelpfad in Bad Wildbad, Sommerberg & mehr ★ jetzt lesen
Autor
Erschienen auf
Worldonabudget
Logo

Noch mehr Lesefutter

Leave a Comment