Kölner Altstadt: Sehenswürdigkeiten, Tipps & Restaurants in der Innenstadt

Die Kölner Altstadt besticht durch kleine Gässchen, zahlreiche Brauhäuser und bunte historische Häuser. Obwohl wir selbst in Köln wohnen, verschlägt es uns recht selten in die doch eher touristische Altstadt von Köln. Besonders an Wochenenden ist diese fest in der Hand von Junggesell:innenabschieden.

Sehenswürdigkeiten in der Altstadt von Köln sind der Fischmarkt und Groß St. Martin.

Haben wir diese großräumig umschifft, sind wir aber doch jedes Mal wieder verzaubert vond der (gar nicht mal so alten) Altstadt von Köln und ihren spannenden Sehenswürdigkeiten. Was es dort so alles zu entdecken gibt und welche Brauhäuser, Restaurants und Kneipen wir dir empfehlen können, verraten wir dir alles in diesem Reisebericht.

Hej Hej! Wir sind Marie und Chris und die Gründer_innen von Worldonabudget. Klicke auf unser Bild, wenn du mehr über uns erfahren möchtest.

Dieser Beitrag enthält Empfehlung-Links: Wenn du darüber etwas buchst oder kaufst, erhalten wir eine kleine Provision. An deinen Kosten ändert sich natürlich nichts und du unterstützt uns bei unserem Herzensprojekt. Dadurch können wir frei von bezahlten Kooperationen arbeiten und dir weiterhin unsere besten Reisetipps kostenlos zur Verfügung stellen. Ganz lieben Dank! 

Panorama Altstadt Köln.

In diesem Reisebericht geht es um die Altstadt von Köln, wie sie im allgemeinen Sprachgebrauch bezeichnet wird. Damit beziehen wir uns auf die Gegend zwischen Heumarkt, Alter Markt, Rhein und Dom rundum die romanische Kirche Groß St. Martin. Obwohl dieser Teil der Stadt mit seinem Kopfsteinpflaster und historischen Gebäuden den Anschein erweckt, der älteste Teil der Stadt zu sein, ist dem nicht so. Die heutige Altstadt war zu den Zeiten der Römer eine Badeanstalt und das Hafengelände von Köln und wurde nicht als erste Lage besiedelt.

 

Die tatsächliche Altstadt von Köln umschließt die beiden Stadtteile Altstadt Nord, den ältesten Teil der Stadt und Altstadt Süd. Begrenzt werden die alten Teile der Kölner Innenstadt durch die Ringe und den Rhein.

Sehenswürdigkeiten in der Altstadt von Köln

Die Altstadt von Köln ist die eigentliche Sehenswürdigkeit. Lasse dich am besten etwas treiben und verliere dich in den kleinen Gassen und Innenhöfen. Ein paar der wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Köln findest du außerdem hier.

Alter Markt in der Kölner Altstadt

Alter Markt in der Kölner Altstadt ist einer der größten Plätze in Köln.

Der Alter Markt ist einer der zentralen Plätze in der Altstadt von Köln. Er war einst Dreh- und Angelpunkt des mittelalterlichen Kölns. Heute findest du am und um den Alter Markt ein paar spannende Sehenswürdigkeiten und viel Gastronomie. Mitten auf dem Platz steht das Denkmal für den Feldherrn Jan von Werth.

Heumarkt in der Innenstadt von Köln

Heumarkt in der Kölner Innenstadt.
Gaffel Brauhaus am Heumarkt in Köln.
Pfaffen Brauhaus in der Kölner Altstadt.

Bis ins Mittelalter waren Alter Markt und Heumarkt noch verbunden. Neben dem Alter Markt ist der Heumarkt einer der größten Plätze in der Kölner Innenstadt. Auf dem Heumarkt befindet sich ein riesiges Reiterstandbild von Friedrich Wilhelm III. Rundum den Heumarkt befinden sich einige geschichtsträchtige Gebäude, in denen heute zahlreiche Brauhäuser und Kneipen untergebracht sind.

 

Zudem finden auf dem Heumarkt regelmäßig Veranstaltungen statt wie der Weihnachtsmarkt, Weinfeste oder die Eröffnung des Karnevals. Hier ist immer einiges los.

Kölner Dom: Kölns größte Sehenswürdigkeit

Türme des Kölner Doms, der Top Sehenswürdigkeit in Köln.

Klar darf das größte Wahrzeichen Kölns, der Kölner Dom in unserem Gudie für die Köner Altstadt nicht fehlen. Obwohl wir den Dom schon tausende Male gesehen haben, sind wir jedes Mal aufs Neue beeindruckt. Du kannst den Turm des Doms besteigen oder einen Blick in die Domschatzkammer werfen. Besonders cool sind die Führungen über das Dach des Doms. Hier kommst du noch weiter hinauf.

Top 27 Sehenswürdigkeiten in Köln

All unsere Tipps für den Besuch des Doms sowie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Köln findest du in diesem Beitrag.

Historisches Rathaus in der Altstadt

Das historische Rathaus von Köln oder eher gesagt der Rathauskomplex gilt als eines der ältesten Rathäuser Deutschlands. Zu den historischen Teilen des heutigen Rathauses gehören der Rathausturm, der Kernbau sowie die Renaissance-Laube. Besonders beeindruckend ist der restaurierte Rathausturm. Ein lustiges Detail am Rathausturm ist der Platzjabbeck, der bei jeder vollen Stunde die Zunge herausstreckt.

Rathausturm des historischen Rathaus in Köln.

Kallendresser

Eine weitere typisch kölsche Figur, die sich gegenüber des Rathauses am Alter Markt befindet ist der Kallendresser. Diesen kleinen Frechdachs findest du am Haus Nummer 24. Welche Geschichte der kleinen Figur tatsächlich zu Grunde liegt, ist heute nicht mehr ganz bekannt.

Kallendresser am Alter Markt in der Kölner Altstadt.

Eine Theorie besagt, dass die Bewohner:innen des Hauses den Herren im gegenüberliegenden Rathaus subtil ihre Meinung geigen wollten. Eine andere Geschichte besagt, dass ein Nachbarschaftsstreit um das Spielen einer Tuba so weit eskaliert ist, dass es zu dieser Szene kam. So oder so ist der Kallendresser nur eines von vielen Beispielen für lustige Anekdoten, die die Kölner Altstadt so liebenswert machen.

Tünnes und Schäl

Figuren von Tünnes und Schäl in der Altstadt von Köln.

Die Bronzestatue von Tünnes und Schäl findest du direkt bei der Kirche Groß St. Martin Die beiden Figuren entstammen dem berühmten Hänneschen Puppentheater. Sie repräsentieren typisch kölsche Eigenschaften. Der kleinere Tünnes mit der Knollennase gilt als einfacher, bauernschlauer Kerl. Schäl hingegen gilt als hinterhältig und ist ein Schlitzohr. Unser Tipp: Reibe über die Nase von Tünnes, denn das soll Glück bringen.

Groß Sankt Martin

Gross St. Martin in der Kölner Altstadt ist eine Sehenswürdigkeit.

Dort, wo heute Groß St. Martin steht, befand sich zu Zeiten der Römer:innen eine vorgelagerte Rheininsel und eine Badeanstalt. Die heutige Kirche wurde von den Franken gebaut und seitdem immer wieder nach Kriegen und Bränden auf den selben Grundsteinen neu aufgebaut. Groß St. Martin ist damit älter als der Kölner Dom und neben dem Dom natürlich eine feste Größe im Kölner Stadtpanorama.

Unser Tipp: Das schönste Panorama der Kölner Altstadt hast du von der anderen Rheinseite. Suche dir ein Plätzchen am Rheinboulevard, veranstalte ein kleines Picknick und genieße den Sonnenuntergang über der Altstadt von Köln.

Du findest diesen Artikel hilfreich?
Dann unterstütze uns mit einem Kaffee, damit wir weiterhin kostenlose Reiseführer für dich erstellen können.

Marie und Chris vor dem Schloss in Münster

Bunte Häuser am Fischmarkt

Fischmarkt mit historischen Häusern in der Altstadt von Köln.

Die bunten Häuser von Köln, die ein sehr beliebtes Fotomotiv sind findest du in der Altstadt am Fischmarkt. Hier wurde, wie der Name schon sagt, einst Fisch gehandelt. Heute sind die bunten Giebelhäuser neben dem Kölner Dom eines der beliebtesten Fotomotive von ganz Köln.

Frankenwerft und Rheingarten

Rheingarten mit der Frankenwerft im Hintergrund in der Altstadt von Köln.

Die Rasenfläche am Rhein wird heute als Rheingarten bezeichnet und ist Teil der Frankenwerft wie auch der Fischmarkt. Vor dem Bau des Rheinauhafens befand sich hier der Hafen von Köln. Doch bald wurden die Schiffe zu groß um hier anzulegen. Heute sind einige der schönsten Häuser an der Frankenwerft zu finden und es gibt sehr viele Restaurants mit Blick auf den Rhein.

Stapelhaus

Das Stapelhaus ist eine Sehenswürdigkeit in der Altstadt von Köln.

Das Stapelhaus ist ein weiteres Zeugnis aus der Zeit Kölns als bedeutende Handelsmetropole. Der Name bezieht sich auf das Stapelrecht, das besagte, dass alle Kaufleute, die durch Köln kamen, ihre Waren zuerst hier zum Verkauf anbieten mussten. Besonders Fisch wurde hier weitervertrieben und verkauft.

Wasserspiel am Rhein /Rheingarten Skulptur

Die Rheingartenskulptur von Eduardo Paolozzi ist auf den ersten Blick gar nicht als Skupltur zu erkennen. Die verschiedenen Steinblöcke laden zum Sitzen und Klettern ein und bei gutem Wetter tummeln sich zahlreiche Kinder im Wasser rundum die Skulptur.

 

Das Wasser soll an das ehemalige Flussbett des Rheins erinnern und die Kuben an die Autos, die hier, bevor die Rheinuferstraße in den Untergrund verlegt wurden, zu Hauf langbretterten.

Schifffahrt auf dem Rhein

Ausflugsschiff der KD Schifffahrtsgesellschaft in Köln.

Von der Altstadt aus starten zahlreiche Ausflugsschiffe. Einige bieten Panoramafahrten entlang des Rheins an, andere fahren sogar bis zum Drachenfels nach Königswinter. Per Boot hast du die Möglichkeit die Altstadt nochmal aus einer anderen Perspektive zu bewundern.

Hänneschen Theater

Seit 1802 gibt es das berühmte Hänneschen Theater in Köln. Auch heute noch werden hier Stücke ausschließlich mit Puppen und auf Kölsch gespielt.

Hänschen Puppentheater in der Altstadt von Köln.

Heinzelmännchenbrunnen

Der Heinzelmännchenbrunnen wurde als Hommage für das Gedicht „Die Heinzelmännchen zu Cölln“ von August Kopisch errichtet. Du findest den Brunnen vor dem Früh Brauhaus in der Innenstadt.

Kölner Pegel

Direkt am Rhein in der Altstadt findest du den Pegelturm von Köln. Die Pegeluhr am Turm überträgt den Wasserstand, der über einen Schwimmkörper im Pegelturm permanent gemessen wird.

Farina Duftmuseum

Eau de Cologne stammt, wie sollte es auch anders sein, aus Köln. Im Farina Duftmuseum kannst du mehr über die Entstehung des berühmtesten Parfüms der Welt erfahren.

 

  • Öffnungszeiten: Mo-Sa: 10-19 Uhr
  • Preise: Erwachsene: 5 Euro, Studierende 2,50 Euro, Kinder bis 10 Jahre frei;
  • Am Wochenende finden nur historische Kostümführungen statt. Diese kosten 9 Euro Eintritt bzw. 7 Euro für Studierende und 4 Euro für Kinder bis 10 Jahren.

Anzeige

Wallraf-Richartz Museum

Kunst vom 13. bis zum 20. Jahrhundert kannst du im Wallraf-Richartz Museum bestaunen. Neben mittelalterlicher Malerei findest du hier vor allem Werke aus dem Impressionismus und Neoimpressionismus, wie von Monet, Picasso, Munch oder van Gogh.

Römisch-Germanisches Museum

Römisch-Germanisches Museum in der Kölner Altstadt.

Wenn du dich für Archäologie und das historische Erbe Kölns interessierst, dann auf ins Römisch-Germanische Museum.

Beachte, dass das Römisch-Germanische Museum am Roncalliplatz neben dem Dom für Sanierungsarbeiten geschlossen ist. Einen Teil der Ausstellung kannst du aktuell im Belgischen Haus nahe des Neumarkts bestaunen.

Museum Ludwig

Das Museum Ludwig ist mein liebstes Museum in Köln. Hier findest du eine beeindruckende Sammlung zeitgenössischer Kunst und auch die immer wechselnden Sonderausstellungen sind sehr spannend.

Museum Ludwig ist eine Sehenswürdigkeit in der Innenstadt von Köln.

Philharmonie Köln

Die Kölner Philharmonie ist ein beeindruckender Konzertsaal in der Innenstadt von Köln. Neben klassischen Konzerten finden hier auch immer wieder experimentellere Formate statt. Ich selbst war mal bei einem DJ Set von Nicolas Jaar mit Liveorchester in der Philharmonie und es war einfach unglaublich.

 

Kurios: Das Dach der Philharmonie befindet sich direkt vor der Hohenzollernbrücke. Bei Konzerten wird dieser hochfrequentierte Bereich abgesperrt und von mehreren Menschen bewacht, damit niemand darüber geht. Das stört nämlich die Akustik der Philharmonie. Ein Baumangel, der typisch Köln ist.

Hotels in der Altstadt von Köln

Hotels und Unterkünfte in der Altstadt von Köln gibt es einige. Klar, hier liegt ja auch das touristische Zentrum der Stadt. Die Preise sind hier meist etwas gehobener, aber dafür befindest du dich direkt neben einigen der spannendsten Sehenswürdigkeiten Kölns.

 

CityClass Hotel Residence Am Dom: Superzentral direkt am Alter Markt findest du dieses hübsche Hotel, das für die Lage einen sehr guten Preis bietet. Fußläufig erreichst du alle Sehenswürdigkeiten in der Altstadt von Köln. Abgerundet wird der Aufenthalt vom netten Personal und auch das Frühstück soll sehr gut sein.

 

Prevôt Restaurant & Hotel: Direkt am Rhein und im Herzen der Altstadt findest du dieses stilvolle Boutique Hotel. Die Zimmer sind geschmackvoll, modern und gemütlich eingerichtet und von einigen hast du einen traumhaften Blick auf den Rhein.

 

Hotel Mondial am Dom: Nur einen Steinwurf vom Kölner Dom entfernt befindet sich das Hotel Mondial. Das 4-Sterne-Hotel ist modern und das Personal sehr zuvorkommend. Besonderes Highlight ist das üppige, aber nicht ganz günstige, Frühstücksbuffet.

Stadtführungen Kölner Altstadt

Der Kölner Dom ist die größte Sehenswürdigkeit von Köln.

Besonders schön kannst du die Altstadt von Köln bei einer Stadtführung kennenlernen. Hier bekommst du noch tiefere Einblicke und noch mehr Hintergründe, als wir dir in diesem kleinen Guide liefern können. Neben klassischen Stadttouren gibt es auch ein paar Spezialtouren durch die Kölner Altstadt:

 

  • Altstadtrundgang mit Nachtwächter: Lausche den Sagen und Legenden und lasse dich abends von einem Nachtwächter durch die mittelalterliche Geschichte der Altstadt Kölns führen. Schaurig schön.
  • Altstadt-Highlights Rundgang: Erfahre mehr über den Kölner Dom und die Highlights der Altstadt bei dieser zweistündigen Tour durch Köln.
  • Amüsante Geschichtstour durch Köln: Dass Geschichte nicht angestaubt sein muss, beweist diese lustige Tour durch Köln. Wenn du nicht genug von den kleinen Anekdoten und Besonderheiten der Kölner Altstadt bekommen kannst, ist diese Tour die perfekte Wahl für dich.

Anzeige

Restaurants in der Kölner Altstadt: Brauhäuser & Insidertipps

Von urig bis modern, von typisch kölsch bis feurig lateinamerikanisch in der Altstadt von Köln gibt es zahlreiche Restaurants. Damit du in keine Tourifalle tappst, verraten wir dir hier unsere Favoriten.

 

Solltest du unbedingt in einem der Lokale essen gehen wollen, empfehlen wir dir vorher zu reservieren, denn die Restaurants in der Altstadt sind eigentlich immer sehr gut besucht.

Sünner im Walfisch

Am Walfisch an der Ecke erkennst du das Sünner Brauhaus im Walfisch. Innen geht es urig zu und auf der Speisekarte findest du typisches Brauhausessen aus Köln. Perfekt zum Durchprobieren ist der Kölsche Tapas Teller.

Sünner im Walfisch ist ein typisch kölsches Brauhaus.

Hänneschen und die Pfeffermühle

Das Hänneschen und die Pfeffermühle liegt direkt am Heumarkt und ist quasi das Restaurant des Hänneschen Theaters. Im Innenraum findest du überall Figuren aus dem typisch kölschen Theater verteilt.

 

Auf den Teller kommen Grillgerichte vom Lavastein und Speisen in Gusseisernen Pfännchen. Auch finden wir hier die Auswahl an vegetarischen Speisen für ein Brauhaus sehr gut. Der Service war richtig herzlich und lecker war es auch.

Peters Brauhaus

Peters Kölsch mag ich einfach gerne und besonders schmeckt das im Peters Brauhaus direkt an der Quelle. Auch das typisch kölsche Essen im Peters ist nicht zu verachten. Auf der Karte findest du die Klassiker Halve Hahn, Kölsche Kaviar und Himmel un Äd. Auch die restliche Karte ist eher deftig. Es gibt aber auch einige vegetarische und sogar ein veganes Gericht auf der Speisekarte des Brauhauses.

maiBECK für Dich

Das maiBECK ist die richtige Adresse, wenn du dir mal was gönnen möchtest. Das Restaurant hat seit 2015 einen Michelin-Stern, ist aber dennoch für Ottonomalverbraucher:innen erschwinglich. Ein viergängiges Menü kostet beispielsweise 55 Euro. Neben dem Menü kannst du auch a la carte speisen und auch die Weinauswahl ist sehr gut ausgewählt.

El Chango: argentinisches Steakhaus in der Altstadt

Eines der besten Steaks in Köln soll es im El Chango geben. Spezialisiert hat sich das Lokal auf das Grillen von Fleisch über Holzkohle. Besser reservieren, denn es ist meist sehr gut besucht.

Vegan essen im Sattgrün

Eine super Option für veganes Essen in der Altstadt von Köln ist das Sattgrün. Hier kannst du dich für eine Tellergröße entscheiden und dich dann nach Herzenslust an dem reichlichen Buffet bedienen. Auch glutenfreie Optionen gibt es einige.

Köln Altstadt Kneipen

Kneipen in der Altstadt gibt es einige. Gerade bei Touris ist die Altstadt ein beliebtes Ausgehviertel. Einheimische verschlägt es da eher ins Belgische oder nach Ehrenfeld. Doch es gibt auch ein paar echte Schmuckstücke unter den Altstadtkneipen für die sich ein Besuch mehr als lohnt.

Papa Joe’s Jazz Bar

Ppa Joe's Jazzlokal ist eine Kneipe in der Altstadt von Köln.

Jazz Bars sind in Köln immer noch eher selten. Das Papa Joe’s ist, obwohl es in der Altstadt von Köln liegt, auch bei einheimischen Jazzliebhaber:innen sehr beliebt. In der gemütlichen Kneipe finden zudem regelmäßig Livekonzerte statt. Neben der Bar Em Streckstrump gibt es direkt um die Ecke den Klimperkasten. Hier stehen zahlreiche historische Musikinstrumente, die du per Münzeinwurf starten lassen kannst.

Delirium Café

Keine Lust mehr auf Kölsch? Dann solltest du dem Delirium Café einen Besuch abstattet. Aus den 31 Zapfhähnen fließt allerfeinstes Craft Beer und da sich die Karte immer wieder ändert, kannst du bei jedem Besuch neue Biere verköstigen. Besonders belgische Biere findest du in der gemütlichen und hippen Kneipe in der Kölner Altstadt.

Sonderbar: Kneipe für Tanzwütige

Betreutes Trinken steht über dem Eingang der Sonderbar in der Altstadt. Hier ist meistens Action angesagt und es kann bis spät in die Nacht ordentlich gefeiert werden. Zu späterer Stunde verwandelt sich die Sonderbar gerne mal in eine Tanzbar.

So kommst du in die Altstadt von Köln

Hauptbahnhof von Köln in der Innenstadt.

Die Altstadt von Köln ist sehr gut angeschlossen. Der Kölner Hauptbahnhof ist fußläufig zu erreichen und von hier aus gibt es zahlreiche Verbindungen in verschiedene deutsche und europäische Städte.

 

Auch mit der KVB Bahn erreichst du die Altstadt sehr entspannt. Hier sind die besten Haltestellen Heumarkt oder Rathaus.

 

Die meisten Straßen in der Altstadt sind für Autos gesperrt. Lass also lieber das Auto außerhalb der Altstadt stehen und erkunde die kleinen Gässchen zu Fuß.

Anzeige

Lohnt sich ein Besuch der Altstadt in Köln?

Panorama des Kölner Doms von der Schäl Sick.

Wie du siehst, hat die Altstadt von Köln einige spannende Sehenswürdigkeiten und Kuriositäten zu bieten und sollte bei deinem ersten Besuch von Köln auf keinen Fall ausgelassen werden. Wenn es möglich ist, empfehlen wir dir, die Altstadt an Wochenenden eher zu meiden, da es hier ganz schön voll werden kann.

 

Obwohl es uns selbst als Einheimische eher selten in die Altstadt verschlägt, sind wir immer wieder aufs Neue überrascht, dass es hier schon ganz schön coole Ecken gibt. Besonders der Kontrast zwischen Altstadt und anderen Vierteln, wie Ehrenfeld, begeistert uns und macht Köln für uns zu solch einer spannenden und lebenswerten Stadt.

Warst du schon mal in der Kölner Altstadt? Wie waren deine Erfahrungen? Hast du noch Ergänzungen oder Fragen zu unseren Tipps? Verrate es uns in einem Kommentar.

Du bekommst nicht genug von Köln? Dann lies unbedingt unseren Guide zu den schönsten Sehenswürdigkeiten Kölns inner- und außerhalb der Altstadt. Dort verraten wir dir auch einige unserer besten Geheimtipps.

Unterstütze uns bei unserem Herzensprojekt

Dir hat unser Reisebericht gefallen und bei deiner Urlaubsplanung geholfen? Dann freuen wir uns auf deinen Support! Wir stecken viel Arbeit in unseren Reiseblog und sind stolz, unsere Inhalte kostenlos für dich anzubieten.

 

Du kannst uns unterstützen, indem du unsere Berichte kommentierst, mit deinen Freund_innen teilst oder uns eine nette Nachricht über unser Kontaktformular sendest. Lasse uns auch gerne eine Spende über Paypal zukommen, wenn du magst. Ganz lieben Dank! Marie und Chris ❤️

Marie und Chris bedanken sich für deine Unterstützung für ihren Reiseblog

Mehr Tipps & Guides für deinen Urlaub in Deutschland

Entdecke noch mehr von Deutschland mit unseren Reisetipps, praktischen Infos und inspirierenden Reiseberichten.
Zusammenfassung
Kölner Altstadt: Sehenswürdigkeiten, Tipps & Restaurants in der Innenstadt
Artikelname
Kölner Altstadt: Sehenswürdigkeiten, Tipps & Restaurants in der Innenstadt
Beschreibung
Erkunde die Altstadt von Köln. Hier findest du Sehenswürdigkeiten & Tipps für Restaurants, schöne Orte, Führungen & mehr
Erschienen auf
Worldonabudget
Logo
Marie und Chris sind am Schönberger Strand

Schön, dass du da bist ❤️ Wir sind Marie & Chris und die Gesichter hinter dem Reiseblog Worldonabudget. Gemeinsam entdecken wir seit 2014 die Welt und freuen uns, dich an unseren Erlebnissen und gesammelten Tipps teilhaben zu lassen. Gerne laden wir dich ein, in unseren Reisezielen etwas zu stöbern oder mehr über uns zu erfahren. Bis hoffentlich ganz bald!

2 Kommentare

Folien 29. Mai 2022 - 15:28

Ich nehme mir gerne einige Wertvolle Tipps mit. Danke dafür. Hoffe Köln in kürze zu besuchen.

Lg Alisa

Antwort
Chris 30. Mai 2022 - 17:49

Hallo Alisa,

lieben Dank für dein Lob und viel Spaß für deinen hoffentlich baldigen Besuch in Köln-

Liebe Grüße
Chris

Antwort

Hinterlasse einen Kommentar