Milos Strände | Unsere TOP 20 für dich

Wir haben einige Inseln auf den Kykladen besucht und die Strände auf Milos haben uns am besten gefallen. Das überrascht nicht, denn ein paar der bekanntesten Strände Griechenlands sind auf Milos zu finden.

 

Aber nicht nur die Schönheit der Strände hat uns in ihren Bann gezogen, sondern auch die Vielfalt fanden wir beeindruckend. Milos ist eine Insel vulkanischen Ursprungs und bietet die kuriosesten Steinformationen und farbenfrohesten Klippen, die du dir vorstellen kannst.

Blick auf einen der traumhaften Milos Strände mit türkisblauem Wasser und steilen Felswänden

Wir haben uns übrigens auf Milos einen Roller geliehen und konnten damit problemlos die meisten Strände besuchen. Alternativ erreichst du aber viele Strände auch mit dem Bus.

 

In diesem Guide werden wir dir unsere TOP 20 der Milos Strände vorstellen. Zu jedem Strand schreiben wir dir, wie du ihn erreichen kannst, ob es gute Unterkünfte in der Nähe gibt und was du vor deinem Aufenthalt wissen solltest. Also, pack das Badehandtuch aus, schmiere dich mit einer ordentlichen Portion Sonnenmilch ein und los geht es an den nächsten Strand!

Hej Hej! Wir sind Marie und Chris und die Gründer:innen von Worldonabudget. Klicke auf unser Bild, wenn du mehr über uns erfahren möchtest.

Dieser Beitrag enthält Empfehlung-Links: Wenn du darüber etwas buchst oder kaufst, erhalten wir eine kleine Provision. An deinen Kosten ändert sich natürlich nichts und du unterstützt uns bei unserem Herzensprojekt. Dadurch können wir frei von bezahlten Kooperationen arbeiten und dir weiterhin unsere besten Reisetipps kostenlos zur Verfügung stellen. Ganz lieben Dank! 

So etwas wie den Sarakiniko Beach haben wir vorher noch nie auf unseren Reisen gesehen. Das riesige Areal besteht aus hellgrauem Vulkangestein, das aufgrund der jahrtausendelangen Witterungseinflüsse rund geschliffen wurde.

 

Wir hatten am Sarakiniko Beach eher das Gefühl, dass wir uns auf einer Mondlandschaft befinden und nicht an einem Strand. Zugegebenermaßen ist der eigentliche Strand auch nur ein winziger Abschnitt am Ende der Bucht mit ein paar schattenspendenden Bäumen.

 

Aber die meisten kommen wohl kaum, um sich an den Strand zu legen, sondern um fantastische Bilder zu schießen. Überall siehst du Reisende mit monströsen Kameras auf der Suche nach dem besten Fotospot.

 

Darüber hinaus kannst du am Sarakiniko Strand auch wunderbar von den Klippen springen. Zumindest geht das, wenn das Wetter mitspielt und kein stürmischer Wind weht wie bei unserem Besuch.

Chris steht auf einer Klippe am Sarakiniko Beach in Milos
Marie steht auf einer Klippe am Sarakiniko Beach und schaut in die Ferne

Übrigens gibt es kaum Infrastruktur. Das bedeutet, es gibt weder Toiletten noch Sonnenschirme und Liegen am Sarakiniko Beach. Lediglich ein mobiler Verkaufsstand ist oft vor Ort, an dem du Snacks oder Getränke erwerben kannst.

Anreise zum Sarakiniko Beach

Es gibt einen großen Parkplatz. Mit dem Auto oder Roller brauchst du zum Beispiel von Adamas circa 10 Minuten.

 

Zudem gibt es eine direkte Busverbindung von Adamas zum Sarakiniko Strand. In der Hauptsaison fährt der Bus sechs Mal täglich.

Unser Extratipp: Die Busfahrpläne auf Milos ändern sich teilweise wöchentlich. Um schon vor deiner Abfahrt passende Verbindungen zu finden, solltest du auf dieser Seite mal vorbeischauen. Das gilt natürlich auch für alle anderen Busverbindungen, die wir dir im Folgenden vorstellen.

Tipp für eine Unterkunft in der Nähe

Bei der Unterkunft Sarakiniko Rooms bekommst du geräumige und schöne Doppelzimmer zu einem guten Preis. Die Gastgeberin Margarita ist total herzlich und zu Fuß sind es nur wenige Minuten bis zum berühmten Strand.
Marie steht zwischen Klippen am Sarakiniko Strand auf Milos

Kleftiko im Südwesten von Milos

Streng genommen handelt es sich hierbei um keinen Strand, aber die Bucht von Kleftiko ist dermaßen berühmt, dass wir sie dir nicht in diesem Guide vorenthalten wollen.

 

Die Hauptattraktion der Bucht im Südwesten von Milos sind die bizarren Felsformationen sowie die diversen Höhlen und Felstore. Aber es gibt sogar einen kleinen Strandabschnitt vor Ort und die türkisblaue Farbe des Meeres lässt dein Herz garantiert höherschlagen.

Die Kleftiko Bucht beeindruckt mit ihren Felstoren und Höhlen

Anreise zur Bucht von Kleftiko

Die einfachste Möglichkeit, um nach Kleftiko zu kommen, ist die Anreise per Boot. Es gibt verschiedene Anbieter, die von Adamas Touren anbieten. Für einen ganztägigen Ausflug mit Mittagessen und Getränken bezahlst du zum Beispiel 100 Euro.

Wenn du es günstiger haben willst, musst du mit deinem eigenen Gefährt bis Kipos fahren. Dort werden dreistündige Touren für 30 Euro pro Person angeboten.

 

Alternativ kannst du übrigens auch zur Bucht wandern. Hierfür brauchst du aber ein 4×4-Fahrzeug, mit dem du zum Wanderparkplatz (ist auf Google Maps markiert) kommst. Von dort sind es circa 45 bis 60 Minuten Wanderung. Festes Schuhwerk ist empfehlenswert, da auf Milos die Kykladenviper lebt, deren Gift für Menschen durchaus gefährlich sein kann.

Von Kipos auf Milos gibt es Bootstouren nach Kleftiko

Unterkunft in der Nähe von der Kleftiko Bucht

Aufgrund der Abgeschiedenheit gibt es in näherer Umgebung keine Unterkunft. Wenn du aber bei deiner Reise nach Milos absolute Ruhe haben möchtest, solltest du dir mal das Ralaki Cottage anschauen.

Tsigrado Beach – Abenteuer beim Abstieg auf Milos

Auch beim Besuch des Tsigrado Beach können wir dir festes Schuhwerk wärmstens empfehlen. Das liegt aber nicht an der Kykladenviper, sondern an dem abenteuerlichen Weg durch eine Felsschlucht über Leitern und Taue.

 

Unten angekommen wirst du dann mit einer kleinen Bucht mit kristallklarem Wasser belohnt. Auch viele Ausflugsschiffe machen hier Halt zum Schwimmen und Schnorcheln.

Marie steigt am Tsigrado Beach mit Hilfe eines Seils zum Strand ab

Wie du zum Tsigrado Beach kommst

Mit dem Auto oder Roller brauchst du von Adamas knappe 20 Minuten und musst dann noch ein paar Meter zu Fuß gehen.

 

Es gibt zudem einen Bus, der sieben Mal pro Tag in der Hauptsaison von Adamas aus fährt.

In der Nähe vom Tsigrado Strand übernachten

Ganz in der Nähe gibt es Nino´s Country House, das Platz für bis zu sieben Personen bietet. Perfekt für größere Gruppen also.
Blick von oben auf den Tsigrado Strand auf Milos

Fyriplaka ist einer der beliebtesten Beaches auf Milos

Nur einen Steinwurf vom Tsigrado Beach entfernt findest du Fyriplaka. Der Strand mit seinem feinen Sand und den charakteristischen roten Felswänden ist äußerst beliebt bei Reisenden.

 

Vor Ort gibt es ein kleines Strandrestaurant und die Option, Liegen und Sonnenschirme auszuleihen. Tipps für Anreise und eine nahegelegene Unterkunft kannst du beim Tsigrado Beach nachlesen.

Blick auf eine Bucht mit Strand auf Milos

Provatas – der Strand für die ganze Familie

Der Provatas Beach bietet gleich eine ganze Reihe an Annehmlichkeiten. Denn neben einem Restaurant sowie dem Verleih von Sonnenschirmen und -liegen wird der Strand von Rettungsschwimmer:innnen überwacht und es gibt sogar einen Lift für gehbeeinträchtigte Menschen, um ins Wasser zu gelangen.

 

Aus diesen Gründen ist am Provatas Strand aber auch immer einiges los und du musst Glück haben, wenn du noch eine Liege erwischen willst.

Provatas ist auf Milos einer der Strände für die ganze Familie

Anfahrt zum Provatas Beach

Mit Auto oder Roller brauchst du von Adamas eine Viertelstunde zum Strand. Es gibt aber auch Busse, die bis zu fünf Mal täglich nach Provatas fahren.

In Gehdistanz zum Strand übernachten

In Laufnähe zum Provatas Beach gibt es gleich zwei gute Unterkünfte. Zum einen Sarantis Apartments und zum anderen Ninos House.

Ursprünglichkeit am Kiriaki Beach genießen

Der Kiriaki Strand ist zwar nicht der schönste auf Milos, aber bei uns hat er mit seiner Ursprünglichkeit gepunktet. Du findest viele schattenspendende Bäume und weniger andere Reisende als an vielen Milos Stränden.

Unser Extra-Tipp: Von hier starten einige Bootsanbieter zu Touren rundum Milos. Im Vergleich zu den Hotspots für Ausflüge kannst du hier möglicherweise etwas Geld sparen.

Anreise zum Kiriaki Strand auf Milos

Es gibt leider keine Busverbindungen und du brauchst zwingend einen fahrbaren Untersatz, um zum Kiriaki Strand zu gelangen.

Blick auf Kiriaki, einen der Milos Beaches

In der Nähe vom Kiriaki Beach übernachten

Es gibt einige Unterkünfte, aber wirklich überzeugt hat uns nur das Psaravolada Hotel Milos. Die luxuriösen Doppelzimmer haben allerdings auch ihren Preis.

Spüre die Wärme des Vulkans am Paleochori Strand auf Milos

Wie schon in der Einleitung erwähnt, ist Milos eine vulkanisch aktive Insel. Dies merkst du ganz besonders am Paleochori Beach, an dem der Sandstrand von der Hitze des Vulkans erwärmt wird.

 

Du findest am Paleochori Strand sogar ein ganz besonderes Restaurant, nämlich das Sirocco. Hier werden einige Gerichte über Nacht im warmen Sand langsam gekocht und am nächsten Tag serviert.

Paleochori ist einer der Milos Strände

Anfahrt zum Paleochori Strand

Sowohl mit dem eigenen Fahrzeug wie auch mit dem Bus kommst du easy zum Strand. In der Hauptsaison fährt der Bus sieben Mal täglich.

Übernachten am Paleochori Strand

Es gibt einige Unterkünfte in der näheren Umgebung. Gut gefallen haben uns das Summer House Paliochori sowie das Artemis Seaside Resort.

Lost Place am Thiorichia Beach

Einen sehr spannenden Strand findest du an diesem Ort. Am Thiorichia Beach steht eine verlassene Schwefelmine, die dem Ort eine besondere Atmosphäre verleiht.

 

Da die Anreise etwas mühsam ist, triffst du häufig nur wenige andere Tourist:innen. Aus diesem Grund gibt es aber auch keine Infrastruktur am Thiorichia Strand.

Die verlassene Schwefelmine am Thiorichia Strand auf Milos in Griechenland

Wie du zum Thiorichia Strand kommst

Der Strand liegt in der sogenannten „No service zone“, die du mit den meisten Mietautos und -rollern nicht befahren darfst. Du brauchst daher ein geländetaugliches Fahrzeug, um möglichst nah dran zu kommen.

Alle Tipps für die griechische Insel Milos

Alle wichtigen Informationen zu Sehenswürdigkeiten, Aktivitäten, Transport sowie Restaurants findest du in unserem umfangreichen Reiseführer zu Milos.

Milos Strände: FKK-Baden am Voudia Beach

Im Nordosten der Insel liegt der Voudia Strand, der vor allem bei FKK-Fans beliebt sein soll. Als wir – bei zugegebenermaßen starkem Wind – vorbeifuhren und mal vom Roller abgestiegen sind, war niemand vor Ort.

 

In unmittelbarer Nähe befindet sich zudem ein großer Verladehafen für abgebaute Mineralien auf Milos. Zum Voudia Beach kommst du nur mit eigenem Gefährt.

Chris steht am Voudia Beach auf Milos

Der Stadtstrand von Apollonia

Apollonia ist ein ehemaliges Fischerdorf, das sich heutzutage dem Tourismus verschrieben hat. Kein Wunder bei dem schönen Strand, der direkt vor der Haustüre liegt.

 

Vor Ort findest du neben der guten touristischen Infrastruktur mit zahlreichen Restaurants auch einige Bäume für den in der Mittagssonne notwendigen Schatten. Es gibt zudem Umkleiden, ein Behinderten-WC sowie eine Rampe für gehbeeinträchtigte Menschen, um ins Wasser zu kommen.

In Apollonia ist einer der Milos Strände zu sehen

Anreise nach Apollonia

Von Adamas sind es knapp 10 Kilometer bis Apollonia. Der Bus fährt in der Hochsaison bis zu elf Mal täglich und hält an diversen Stränden, die wir dir nachfolgend noch vorstellen werden.

Übernachten in Apollonia

Neben Adamas bietet Apollonia eine Vielzahl an Unterkünften auf Milos. Besonders gefallen hat uns das Hotel Glaronissia Rooms & Suites.

Papafragas Caves mit dem versteckten Strand auf Milos

An diesem Ort zeigt sich die Vulkaninsel wieder von ihrer besten Seite. Du findest hier Höhlen, Felstore und traumhafte Klippen.

 

Außerdem gibt es einen kleinen, etwas versteckten Strand. Bei unserem Besuch waren Wind und Wellen zu stark, aber vielleicht hast du ja mehr Glück.

 

Übrigens liegt direkt nebenan eine der bedeutsamsten Bronzezeitsiedlungen der Kykladen und zwar die archäologische Stätte von Phylakopi.

Blick auf die Papafragas Caves auf Milos bei stürmischen Wetter

Anfahrt zu den Papafragas Caves

Sowohl mit dem eigenen Fahrzeug wie auch mit dem Bus ist die Anreise problemlos möglich.

Unterkunft in der Nähe von den Papafragas Caves

Viel Auswahl gibt es nicht, aber wenn du gerne in der Nähe wohnen möchtest, könnte Petros Apartment vermutlich die beste Option für dich sein.

Du findest diesen Artikel hilfreich?
Dann unterstütze uns mit einem Kaffee, damit wir weiterhin kostenlose Reiseführer für dich erstellen können.

Marie und Chris vor dem Schloss in Münster

Milos Strände: Paralia Alogomandra

Der Alogomandra Strand wird manchmal auch Hockey Beach genannt. Du findest vor Ort direkt mehrere Strandabschnitte nebeneinander. Wirklich besonders ist die halboffene Höhle, die je nach Stand der Sonne Schatten spendet.

 

Bei unserem Besuch wehten leider orkanartige Böen von Norden über die Insel, so dass an Schwimmen nicht zu denken war. An windstillen Tagen soll das Wasser eine smaragdgrüne Farbe besitzen.

Der Alogomandra Beach auf Milos mit heftigen Wellen im Hintergrund

Wie du zum Hockey Strand kommst

Mit dem Auto oder Roller kommst du supereasy zum Hockey Beach und es gibt auch genügend Parkplätze vor Ort. Wenn du mit dem Bus kommst, musst du in Pachaina aussteigen und knapp 20 Minuten zu Fuß gehen.

Wo du in der Nähe übernachten kannst

In dem kleinen Ort um die Ecke gibt es einige Unterkünfte. Schaue dir am besten mal die Milos Gem Suites Inn sowie die Beach Suite Syrma an.

Der abgelegene Mytakas Beach

Kristallklares Wasser mit Blick auf den Meeresboden und dazu noch wenig andere Tourist:innen. Klingt gut? Dann solltest du dir mal den Mytakas Strand anschauen.

 

Auch hier machte uns leider der Wind einen Strich durch die Rechnung, aber an ruhigeren Tagen findest du hier ein kleines Paradies. Es gibt zudem eine kleine Bar, die auch Liegen und Sonnenschirme vermietet.

Mytakas gehört zu den weniger besuchten Milos Strände

Anfahrt zum Mytakas Strand

Mit dem Auto brauchst du von Adamas circa 10 Minuten. Aber auch der Bus hält bis zu 11 Mal täglich an der circa 500 Meter entfernten Haltestelle.

Übernachtungsmöglichkeiten am Mytakas Beach

Es gibt einige Unterkünfte in der Nähe. Schön fanden wir die Mytakas Houses sowie die White Coast Pool Suites.

Milos Strände: Die Bucht von Firopotamos

Das kleine Fischerdorf Firopotamos liegt in einer idyllischen Bucht. An deren Südende liegt ein schöner Sandstrand, der flachabfallend ins Meer geht.

 

Um nach Firopotamos zu kommen, brauchst du ein eigenes Fahrzeug, da keine Busse nach hier verkehren.

Blick auf das schöne Firopotamos auf Milos Island

Unterkünfte in der Firopotamos Bucht

Vor Ort gibt es einige schöne Ferienwohnungen, die aber auch meist ihren Preis haben. Besonders cool fanden wir die Blue Mare Apartments on the beach sowie die Milinon Suites.

Milos Geheimtipp: Nerodafni Beach

Am nördlichsten Punkt von Milos liegt der Nerodafni Beach. Wenn du deine Ruhe haben möchtest, hast du dort die besten Chancen. Es handelt sich um einen Steinstrand und je nach Stand der Sonne bieten dir die Klippen etwas Schatten.

 

So weit nördlich gibt es keine Infrastruktur und du musst einige Zeit über Schottenpisten fahren, um an den Nerodafni Strand zu gelangen.

 

Direkt daneben findest du das Kap Kerdari mit beeindruckenden Felsfomationen und -höhlen.

Der Nerodafni Beach auf Milos
Marie steht am Kap Kerdari

Fühle dich wie in der Karibik am Plathiena Strand auf Milos

Alleine die Anfahrt zum Strand ist atemberaubend, denn die Blicke auf die Bucht sind einfach umwerfend. Unten angekommen wirst du mit feinem Sandstrand und türkisblauem Wasser wie in der Karibik belohnt.

 

Am Plathiena Beach gibt es ein Restaurant, das auch Sonnenschirme und Liegen vermietet. Du hast aber auch ausreichend Platz, um dein eigenes Handtuch auszubreiten.

 

Außerdem haben wir gehört, dass die Sonnenuntergänge hier einfach magisch sein sollen.

Der traumhafte Plathiena ist einer der Milos Beaches

Anfahrt zum Plathiena Beach

Es fahren keine Busse, sondern du musst mit dem Auto oder Roller kommen. Alternativ könntest du mit dem Bus bis Plaka fahren und die knapp drei Kilometer von dort zu Fuß laufen.

Vor einer Traumkulisse am Klima Beach schwimmen

Klima ist unser Lieblingsdorf auf Milos. Schon bei der Anfahrt mit der Fähre siehst du die typischen farbenfrohen Syrmatas (= Fischerhäuser). Der Strand von Klima ist zwar kein typischer Sandstrand, aber wen stört das, wenn man vor dieser beeindruckenden Kulisse seine Bahnen ziehen kann?

Blick auf Klima mit dem smaragdgrünen Wasser im Vordergrund

Wie du nach Klima kommst

Entweder kommst du mit deinem eigenen Fahrzeug, dann kannst du direkt bis ins Dorf fahren. Oder du nimmst den Bus und musst von den Katakomben oder Trypiti zu Fuß bis Klima laufen.

Eine top bewertete Unterkunft in Klima

Mittlerweile gibt es einige Übernachtungsmöglichkeiten in Klima. Außergewöhnlich gut bewertet ist das Blue Sea House.

Lagada Beach – der Stadtstrand von Adamas

Der Lagada Beach liegt im Westen von Adamas und ist eine gute Gelegenheit, um sich etwas zu erfrischen. Wenn du in Adamas deine Unterkunft hast, wirst du nur wenige Minuten zu Fuß bis zum Lagada Strand gehen.

Chris steht in Adamas auf einem Bootsanleger auf Milos in Griechenland

Übernachten in Adamas

Eine hervorragende Budgetunterkunft in Adamas ist das Giannoulis Hotel.

Der naturbelassende Papikinou Beach

Da unsere Unterkunft gerade mal 10 Minuten zu Fuß entfernt lag, haben wir natürlich auch den Papikinou Strand ausgecheckt.

 

Auf diesem mehrere kilometerlangen Strandabschnitt gibt es viele schattenspendende Bäume, so dass du garantiert auch einen passenden Platz findest.

 

Wirklich umgehauen hat uns der Papikinou Beach allerdings nicht. Unschön für griechische Verhältnisse fanden wir den Müll, der teilweise herumlag, obwohl Mülltonnen vorhanden waren.

Der Papikinou Beach auf Milos mit Bäumen und einem Sitz für Rettungsschwimmer im Hintergrund

Unser Extra-Tipp: Am Papikinou Beach liegt die O! Hamos! Tavern! Du kannst dort authentisch griechisch essen gehen. Stelle dich aber auf Wartezeiten ein.

 

Außerdem vermietet das Restaurant auch Sonnenschirme und Liegen am Strand.

Achivadolimni Beach – schöner Familienstrand in der Milos Bucht

Ein schöner Sandstrand mit großem Parkplatz sowie Restaurant in der Nähe. Da der Strand sehr flach abfallend ist, eignet er sich gut für die ganze Familie. Die Tamarisken bieten zudem etwas Schatten.

Der Achivadolimni Strand auf Milos bei starkem Wind und rauher See

Wie du den Achivadolimni Strand erreichst

Du kannst entweder mit dem Auto oder Roller kommen oder einfach den Bus nehmen. Dieser fährt in der Hauptsaison fünf Mal täglich.

Unser Fazit zu den Milos Stränden

Von der Vielfalt haben uns die Strände auf Milos bei unserem Inselhopping am meisten begeistert. Auf dieser Kykladeninsel ist garantiert für jeden Geschmack der passende Strand dabei. Egal, ob du lieber einen klassischen Sandstrand besuchen möchtest oder das Besondere magst.

 

Durch den vulkanischen Ursprung sind die Felsküsten zudem häufig in den wildesten Farben und bieten eine tolle Kulisse für deinen Strandtag. Besonders gut gefallen hat uns zudem die „Mondlandschaft“ am Sarakiniko Beach.

 

Einziger Wermutstropfen für uns war der starke Wind, der uns einige Zeit begleitet hat. Dadurch konnten wir speziell die Strände im Norden nicht in ihrer vollen Pracht entdecken. Aber das ist ja auch ein Grund, um bald mal wiederzukommen.

Unterstütze uns bei unserem Herzensprojekt

Dir hat unser Reisebericht gefallen und bei deiner Urlaubsplanung geholfen? Dann freuen wir uns auf deinen Support! Wir stecken viel Arbeit in unseren Reiseblog und sind stolz, unsere Inhalte kostenlos für dich anzubieten.

Du kannst uns unterstützen, indem du unsere Berichte kommentierst, mit deinen Freund:innen teilst oder uns eine nette Nachricht über unser Kontaktformular sendest. Lasse uns auch gerne eine Spende über Paypal zukommen, wenn du magst. Ganz lieben Dank! Marie und Chris ❤️

Marie und Chris bedanken sich für deine Unterstützung für ihren Reiseblog

Häufig gestellte Fragen zu den Stränden auf Milos

Zum Abschluss möchten wir dir noch ein paar der oft auftretenden Fragen zu den Milos Stränden beantworten.

Gar nicht so einfach und es kommt unserer Meinung nach immer auf den Blickwinkel an. Wirklich besonders ist der Sarakiniko Beach. Richtig schön fanden wir zudem den Plathiena Strand. Aber auch alle anderen Strände auf Milos sind auf ihre Art und Weise sehr cool.

Mit allen Buchten und hidden beaches gibt es mit Sicherheit mehrere Dutzend Strände auf Milos. Unsere 20 Favoriten findest du in unserem Bericht.

Viele Strände auf Milos kannst du mit dem Bus erreichen. Für einige abgelegenere Strände brauchst du hingegen ein eigenes Fahrzeug. Alle Tipps zur Anreise zu den einzelnen Stränden findest du bei uns.

Mehr Tipps & Guides für deine Reise nach Griechenland

Entdecke noch mehr von Griechenland mit unseren Reisetipps, praktischen Infos und inspirierenden Reiseberichten.
Zusammenfassung
Milos Strände | Unsere TOP 20 für dich
Artikelname
Milos Strände | Unsere TOP 20 für dich
Beschreibung
Du suchst die schönsten Strände auf Milos? Bei uns gibt es die 20 besten Strände inkl. vieler Tipps! Überzeuge dich selbst.
Erschienen auf
Worldonabudget
Logo
Marie und Chris sind am Schönberger Strand

Schön, dass du da bist ❤️ Wir sind Marie & Chris und die Gesichter hinter dem Reiseblog Worldonabudget. Gemeinsam entdecken wir seit 2014 die Welt und freuen uns, dich an unseren Erlebnissen und gesammelten Tipps teilhaben zu lassen. Gerne laden wir dich ein, in unseren Reisezielen etwas zu stöbern oder mehr über uns zu erfahren. Bis hoffentlich ganz bald!

Hinterlasse einen Kommentar