Home Die große Reise Amazonas Reisebericht – die coolste Tour zu wandernden Bäumen und partywütigen Delfinen

Amazonas Reisebericht – die coolste Tour zu wandernden Bäumen und partywütigen Delfinen

by Marie

Leticia, die Amazonas-Stadt, gefiel uns auf den ersten Blick! Und doch war sie so anders, als wir uns das Amazonas-Gebiet vorgestellt hatten. So modern und so.. nunja trocken. Mit einem Ausflug in den Amazonas wollten wir das Leben am Fluss und die einzigartige Natur in diesem Teil der Welt kennenlernen und tauchten ein in eine Welt voller Magie, Wissen und Mythen.

Seerosen Natur auf dem Amazonas in Kolumbien bei Leticia Reisebericht Backpacking KolumbienWir zeigen dir in unserem Amazonas Reisebericht wie du von Leticia auf den Fluss und in den Dschungel kommst, wer der coolste Anbieter für Touren in den Amazonas ist und worauf du dich gefasst machen kannst. Spoiler: es wird einfach bombastisch!


Wie finde ich den richtigen Anbieter für eine Amazonas Exkursion in Leticia?

Natur auf dem Amazonas wandernde Bäume unser ReiseberichtEinen Mangel an Anbietern gibt es wahrlich nicht in Leticia. Schnell entschieden wir uns jedoch für Amazon Experience, die Touren in einsamere Seitenarme des Amazonas anbieten. Vermittelt werden die Touren im Hostel Casa de las Palmas, das wir dir auch sonst nur wärmsten empfehlen können!

Die Guides stammen und leben selbst auf dem Amazonas und so erhält man einen tollen Einblick in das vom Fluss bestimmte Leben. Auch ist pro Tour nur eine kleine Zahl an Touristen dabei und es entsteht eine intime Atmosphäre. Wir waren insgesamt zu viert unterwegs und die Stimmung während unserer Amazonas Exkursion war ausgezeichnet.

Start- und Endpunkt der Tour war Leticia. Wir aßen bei unserem Guide zuhause Mittag, besuchten ein Visitorcenter, das Papageien, die über dem Amazonas abgeschossen wurden, wieder aufpeppelt, schipperten über Seitenarme und besuchten ein indigenes Dorf. Unterwegs lernten wir alles mögliche über den Alltag, verschiedene Pflanzen, Naturheilkunde und Mythen im Amazonasgebiet von Kolumbien. Sehr interessant und lehrreich ohne eine Sekunde langweilig zu sein!

Reisebericht Tiere im Amazonas PapageienNeben Tagesausflügen werden auch mehrtägige Touren tief in den Amazonas angeboten, die nach Schilderungen anderer Reisender der Wahnsinn sein sollen. Das nächste Mal bleiben wir auf jeden Fall länger und wagen uns noch tiefer in das Gebiet des Amazonas!


Packliste für deine Tour in den Amazonas – das solltest du mitnehmen

  • Lange, leichte und möglichst helle Kleidung
  • Wasserfeste Schuhe (haben wir vom Exkursionsanbieter bekommen)
  • Mückenschutz und Sonnenschutz
  • Badesachen, wenn du mutig genug bist, im Amazonas zu schwimmen
  • evt. Regencape

Ein Leben bestimmt vom Amazonas

Typisches schwimmendes Haus auf dem Amazonas in Kolumbien bei Leticia im AmazonasUnser Guide holte uns am Hafen von Leticia ab und dann ging es auch schon los durchs Dickicht. Er selbst lebt auf einem schwimmenden Haus und ist mit ebendiesem Haus vor einigen Jahren in einen See innerhalb des Amazonas gezogen. Ihm wurde die Aufgabe zuteil, die Überfischung zu stoppen sowie eine Brücke zwischen den Indigenen und den kolumbianischen Behörden zu schlagen.

Das Leben im Amazonas findet im Einklang mit dem Fluss statt. Je nach Wasserstand werden Wege entweder mit dem Boot oder zu Fuß zurückgelegt. In einem indigenen Dorf, das wir besuchten, leben die Menschen von den Erzeugnissen des Dschungels. Viele Jüngere haben das Dorf bereits verlassen, um sich in die Städte Kolumbiens zu begeben. Dort haben sie die Möglichkeit zu studieren oder eine Arbeit zu finden. Einige kehren zurück, andere nicht.


Die mächtige Natur des Amazonas

Dicht bewachsen ist der Amazonas an vielen Stellen und bricht immer wieder zu größeren Seitenarmen, den sogenannten Autobahnen auf. Unser Guide erklärt uns, dass es für jede Krankheit eine Pflanze hier gibt, die diese heilen oder zumindest mildern kann. Er bekam das Wissen über die Medizin noch von seiner Großmutter vermittelt, doch Jahr für Jahr geht das Wissen immer mehr verloren, da sich die jüngeren Generationen weniger dafür zu interessieren scheinen.

Transport auf dem Amazonas bei Leticia in Kolumbien per Boot auf SeitenarmenWir sahen einen Baum, der gegen Prostatakrebs hilft, einen anderen gegen die postnatale Depression. Wieder ein anderer Baum wird zur Kommunikation genutzt, wenn sich jemand im Dschungel verirrt hat. Ein anderer Baum wird auch der wandernde Baum genannt und breitet sich mit seinen Lianen, die zu dicken Ästen heranwachsen, rasend schnell aus und bietet zahlreichen Fischen Schutz und Lebensraum. Alles hat seinen Sinn und ist in Kreisläufen angeordnet.


Die Legenden des Amazonas

Legenden aus dem Amazonas Figuren aus Holz stehen für verschiedene Mythen im Amazonas in KolumbienAuch die Mythen des Amazonas haben mich mehr als begeistert. Meine Lieblingslegende erzählt von einem geheimnisvollen Mann, der immer auf den Dorfpartys des Amazonas erschien, um Frauen aufzureißen. Keiner wusste, woher er kam und wohin er jedes Mal zu einer bestimmten Uhrzeit wieder verschwand.

Eines Abends machten pfiffige Dorfbewohner diesen Mann betrunken und hinderten ihn daran zu seiner gewohnten Zeit zu verschwinden. Wie er da so angestrahlt im Mondlicht stand, verwandelte sich der Mann auf einmal in einen rosa Delfin mit einer Anakonda als Gürtel und einem Manta als Hut.

Bei den darauffolgenden Partys wurde der rosa Delfin immer wieder von den Bewohnern des Dorfes aufgezogen, bis er irgendwann nicht mehr zu den Partys kam. Wenn heute plötzlich ein Fremder auf einer Dschungelparty im Amazonas auftaucht, könnte es sich um einen mutigen rosa Delfin auf Frauenfang handeln.


Die rosa Delfine des Amazonas – oder kann man im Amazonas wirklich schwimmen?

Auch die wahren rosa Delfine des Amazonas sind nicht gerade scheue und zurückhaltenden Wesen. So wie unser Guide in seinem linken Bein spüren kann, ob eine Schlange giftig ist oder nicht, spürt er auch, wo sich die rosa Delfine gerade aufhalten. Kurz vor Sonnenuntergang begaben wir uns wieder zu dem See, an welchem sein Haus steht und er ermutigte uns, im Amazonas mit den rosa Delfinen zu schwimmen.

Schwimmen im Amazonas mit rosanen Delfinen ist möglich in Kolumbien bei LeticiaKrokodile? Gibt’s in dem Teil natürlich nicht! Ebenso wenig Anakondas und die Piranhas sind in diesem speziellen See sehr friedliebend. Trotz großer Skepsis bezüglich dieser Aussagen war mein Motto: Wirf alle Bedenken über Bord, denn wann hat man schon einmal die Möglichkeit mit rosa Delfinen zu schwimmen und das mitten im Amazonas!

Und tatsächlich kamen die Delfine neugierig zu uns, schwammen unter uns hinweg und ließen durch ihre Blubberblasen erahnen, wie nah sie bei uns waren. Zumindest hoffte ich, dass sich nur Delfine in dem dunklen Wasser unter uns tummelten und nicht andere, wildere Bewohner des Amazonas sich im trüben Wasser näherten. Egal, denn Abenteuer kommt nicht von alleine und auf unserer Reise hatte ich mir vorgenommen alles auszuprobieren, worauf ich Lust habe und meine Ängste zu überwinden.


Häuser auf dem Amazonas in Kolumbien bei LeticiaDer Tag im Amazonas war so lehr- und ereignisreich, dass es einige Zeit dauerte, bis ich ihn wirklich realisieren konnte. Der Amazonas war und ist für mich immer noch ein magischer Ort voller Geheimnisse und Wissen. Voller Leben und Legenden. Ein Ort, von dem es noch so viel mehr zu sehen und zu lernen gibt! Lass dir die einzigartige Chance bei deiner Reise durch Kolumbien nicht entgehen und entdecke den Amazonas! Praktische Tipps für die Anreise nach Leticia, Unterkunft, Restaurants, Sehenswürdigkeiten und Transport im Dreiländereck zwischen Kolumbien, Brasilien und Peru findest du hier.


 Wie stellst du dir den Amazonas vor? Warst du selbst schon einmal dort? Welcher Ort hat für dich so eine magische Anziehungskraft? Wir freuen uns auf deinen Beitrag in den Kommentaren! 

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Zusammenfassung
Amazonas Reisebericht - die coolste Exkursion in den Amazonas von Leticia, Kolumbien
Artikelname
Amazonas Reisebericht - die coolste Exkursion in den Amazonas von Leticia, Kolumbien
Beschreibung
Unser Amazonas Reisebericht zeigt dir, wie du den Amazonas in Kolumbien erkunden kannst. Von Leticia aus gibt es coole Exkursionen zu rosa Delfinen und wandernden Bäumen. Mehr über die Geheimnisse des Amazonas gibt es hier...
Autor
Erschienen auf
Worldonabudget
Logo

Noch mehr Lesefutter

12 comments

Avatar
Miriam 5. November 2018 - 19:10

Hallo ihr Beiden,
erst einmal vielen vielen Dank an euch für diesen tollen Blog. Ich werde im Dezember für 4 Wochen nach Kolumbien reisen und bin für eure Tipps mega mega dankbar & habe mir schon super viel rausgesucht 🙂
Der Amazonas steht auch ganz oben auf der to do Liste; die Flüge machen mich jedoch verrückt 🙂 Aktuell liegen die Preise bei weit über 200 EUR. Ihr habt deutlich weniger gezahlt. Habt ihr hier noch einen Tipp für mich?
LG und macht unbedingt weiter so!!! Miriam

Reply
Chris
Chris 6. November 2018 - 22:34

Hallo Miriam,

vielen lieben Dank für dein Lob 🙂 Mit Kolumbien hast du dir ein tolles Reiseziel ausgesucht und es gibt unheimlich viel zu entdecken!

Ich habe gerade mal ein wenig recherchiert und finde auch nur Flüge jenseits der 200 Euro im Dezember. Scheinbar fliegt VivaColombia (jetzt Viva Air) die Strecke aber nicht mehr, mit denen wir damals geflogen sind. Eine andere Option gibt es leider auch nicht.

Was hast du denn sonst noch in Kolumbien geplant? Den Amazonas kann man ja ggf. auch ein anderes Mal in Kolumbien oder einem anderen Land nachholen 😉

Liebe Grüße
Chris

Reply
Avatar
Magdalena 20. Februar 2019 - 1:48

Hallo Marie & Chris,

sehr spannend, euren Blog zu lesen, meine Freundin und ich fliegen am Samstag von Chile nach Bogota.
Eine Frage zu eurer Amazonas-Tour, habt ihr die im Voraus gebucht oder wirklich erst nach Ankunft direkt im Hostel?

LG und eine gute Zeit bis zu eurer nächsten Reise 🙂

Reply
Marie
Marie 20. Februar 2019 - 18:09

Hallo Magdalena,

wir haben die Tour erst im Hostel gebucht. Das war gar kein Problem und ging richtig kurzfristig. Vielleicht macht es Sinn, wenn ihr eine mehrtägige Tour buchen wollt, vorher mal nachzuhören. Den Kontakt zum Hostel und dem Anbieter findet ihr hier: http://www.amazonexperience.com.co/index.html.

Ganz viel Spaß und eine grandiose Zeit in Kolumbien 🙂 Meldet euch gerne wie es euch gefallen hat, oder wenn ihr noch weitere Fragen habt!

Marie

Reply
Avatar
Leon 27. Februar 2019 - 10:47

Hallo Marie & Chris,
euer Reisebericht klingt echt super spannend und macht mir so Vorfreude auf Kolumbien! Ich fliege jetzt im März für 7 Wochen selbst mit einer Freundin dorthin und wir wollen auch sehr gerne in den Amazonas. Kennt ihr noch andere Orte von denen man in den Amazonas kommt, vielleicht auch ohne Flugzeug? Bisher finden wir wirklich immer nur etwas zu Leticia..
Liebe Grüße
Leon

Reply
Chris
Chris 2. März 2019 - 12:22

Hallo Leon,

soweit wir wissen, kommt man wirklich nur mit dem Flugzeug in den Amazonas und die Flüge sind mittlerweile deutlich teurer geworden. Es gibt wohl die Möglichkeit mit einem Transportschiff zu fahren, aber die sollen innerhalb Kolumbiens mehrere Wochen brauchen. Ansonsten kommt man mit sogenannten Amazonasdampfern von Manaus (Brasilien) und Iquitos (Peru) nach Leticia. Aber auch dorthin müsstet ihr wahrscheinlich fliegen.

Wir wünschen euch ganz viel Spaß und tolle Erfahrungen in Kolumbien 🙂 Meldet euch gerne bei weiteren Fragen!

Liebe Grüße
Chris

Reply
Avatar
Cristina 18. Mai 2019 - 1:51

Hallo Marie & Chris,

wir sind in Kolumbien in Juni.JUli für 4 Wochen. Wir hätten 2 Tage übrig. 2 Nächte und den Tag dazwischen. Lohnt sich dahin zu fliegen, nur für den Tagesausflug? (Plus Nacht davor und Nacht danach). Aktuell liegen die FLugpreise bei 80€ hin und zurück aus Bogotá

Reply
Chris
Chris 18. Mai 2019 - 12:33

Hallo Cristina,

das ist natürlich zeitlich recht knapp, aber sollte für den Ausflug definitiv reichen. Wir waren sehr begeistert von der Amazonas-Gegend rund um Leticia und sind froh, dass wir dort waren. Und 80,00 Euro für den Hin- und Rückflug klingt sehr gut.

Liebe Grüße
Chris

Reply
Avatar
Celina 9. August 2019 - 20:51

Hallo Marie & Chris,

ich werde im Januar in Kolumbien sein und plane aktuell unsere Stops. Gerne würde ich auch einen „Abstecher“ nach Leticia machen.
Habt ihr die Übernachtung im Hostel sowie die Tour vor Ort gebucht und bezahlt (mit Karte oder bar)? Was für eine Tour habt ihr gemacht? Ich spiele aktuell mit dem Gedanken die Tagestour Yahuarcaca Lakes zu machen. Ich bin mir aber auch nicht ganz sicher, ob sich das ganze überhaupt lohnt für 2 Nächte und eine Tagestour nach Leticia zu fliegen.

Gruß, Celina

Reply
Marie
Marie 10. August 2019 - 13:00

Hey Celina,

das kann ich dir gar nicht so pauschal beantworten, ob es sich lohnt. Das kommt ein bisschen auf dein Budget (die Flüge sind leider etwas teurer geworden) und deine Motivation an 😀 Für mich war der Amazonas schon immer ein Traum und ich war hin und weg ihn endlich mit eigenen Augen zu sehen.

Das Hostel hatten wir ein paar Tage vorher über Booking bereits gebucht und dann vor Ort im Hostel die Tour organisiert. In Leticia gibt es zahlreiche Anbieter, bei unserem Hostel fanden wir es aber cool, dass man nur in kleinen Gruppen und mit jemandem unterwegs ist, der auf dem Fluss aufgewachsen ist.

Wir haben alles in bar bezahlt und leider kann ich mich auch nicht mehr daran erinnern, ob man mit Karte hätte bezahlen können.

Ich hoffe die Infos helfen dir bei deiner Planung weiter.
Ganz viel Spaß in Kolumbien
Marie

Reply
Avatar
Pauline 12. August 2019 - 10:25

Hi Marie,

von wo aus kann man den am besten Kurztrips zum Amazonas einplanen? LG Pauline

Reply
Chris
Chris 12. August 2019 - 12:03

Hey Pauline,

wir sind nach Leticia geflogen und haben vor Ort in unserem Hostel den Trip geplant. Wenn es nicht unbedingt Kolumbien sein soll, habe ich hier noch einen anderen Bericht über eine 5 tägige Tour von Manaus in Brasilien aus: https://worldonabudget.de/amazonas-brasilien-tour/

Den hatte ich vorher online organisiert. Die Details dazu stehen alle im Artikel.

Ich wünsche dir eine grandiose Zeit im Amazonas. Es lohnt sich sehr!
Liebe Grüße
Chris

Reply

Leave a Comment