Palma de Mallorca zu Fuß erkunden: Sehenswürdigkeiten, Tipps & versteckte Ecken

Palma de Mallorca ist eine Stadt, die du perfekt zu Fuß erkunden kannst. Die Innenstadt ist nicht wirklich weitläufig und zu Fuß entdeckst du bestimmt den einen oder anderen Geheimtipp in einer versteckten Gasse. Die größten Sehenswürdigkeiten liegen alle in der romantischen Altstadt und so kannst du diese einfach bei einem Stadtbummel entdecken.

Kathedrale von Palma de Mallorca bei der Stadterkundung zu Fuß.

Ich will dir die schönsten Sehenswürdigkeiten, Restaurants und Märkte, Insidertipps und Strände vorstellen und verrate dir, was du alles zu Fuss in Palma entdecken kannst. Du hast noch weitere coole Tipps auf Lager? Dann verrate uns deine Palma Tipps am Ende des Reiseberichts in einem Kommentar.

Hej Hej! Wir sind Marie und Chris und die Gründer_innen von Worldonabudget. Klicke auf unser Bild, wenn du mehr über uns erfahren möchtest.

Dieser Beitrag enthält Empfehlung-Links: Wenn du darüber etwas buchst oder kaufst, erhalten wir eine kleine Provision. An deinen Kosten ändert sich natürlich nichts und du unterstützt uns bei unserem Herzensprojekt. Dadurch können wir frei von bezahlten Kooperationen arbeiten und dir weiterhin unsere besten Reisetipps kostenlos zur Verfügung stellen. Ganz lieben Dank! 

Inhaltsverzeichnis

Sehenswürdigkeiten in Palma zu Fuß entdecken

Starten wir mit einem kleinen Bummel durch die Innenstadt von Palma.

Top Sehenswürdigkeit von Palma: Die Kathedrale von Palma

Die Kathedrale von Palma ist zweifelsohne die größte Sehenswürdigkeit der Stadt und wird von den Einheimischen Le Seu (übersetzt: der Bischofssitz) genannt. Die Kathedrale ist fast 110 Meter lang und 33 Meter breit und damit einfach gigantisch.

 

Verschiedene architektonische Stilrichtungen werden in der imposanten Kirche vereint aus beispielsweise der Gotik, Spätgotik, Renaissance und dem Barock. Auch der berühmte Architekt Antoni Gaudí nahm Dekorationsarbeiten in der Kirche vor und fügte so den Stil des Modernisme hinzu. Der Chorraum, das Presbyterium, wurde beispielsweise von ihm gestaltet.

Blick auf die Kathedrale, einem der schönsten Orte in Palma de Mallorca

Die Kathedrale von Palma wird auch Kathedrale des Lichts genannt. Im Inneren ist die Kathedrale für eine Kirche auffallend hell und das Licht scheint wunderschön durch die Rosettenfenster herein.

 

Am 2. Februar und 11. November findet ein ganz besonderes Schauspiel statt. In den Morgenstunden scheint die Sonne so durch das riesige Ostfenster der Kathedrale, dass eine acht mit dem gegenüberliegenden Rosettenfenster gebildet wird. Zu diesen Terminen wird die Kathedrale bereits um 8 Uhr morgends geöffnet. Du solltest sehr früh da sein, um einen guten Platz zu ergattern.

 

 

Der Eintrittspreis für die Kathedrale beträgt 8 Euro. Organisiere dir am besten vorher ein Ticket online, denn vor Ort kann es zu langen Wartezeiten kommen. Mein Tipp: Bei Get your Guide kannst du dir für ebenfalls nur 8 Euro ein Eintrittsticket für die Kathedrale ohne Anstehen holen. Derselbe Preis wie online auf der Seite der Kathedrale.

Insidertipp: Einen besonderen Blick erhältst du von der Terrasse der Kathedrale. Von dort aus hast du einen tollen Blick über Palma und kommst den Glocken und den bunten Fenstern ganz nahe. Tickets kannst du über die offizielle Seite der Kathedrale erwerben. Diese kosten 20 Euro pro Person. 
 
Die Öffnungszeiten der Kathedrale richten sich nach der Saison. Samstags hat die Kathedrale immer von 10:00 – 14:15 Uhr geöffnet. An den restlichen Tagen sind die Öffnungszeiten: 
 
  • April bis Mai & Oktober: Mo-Fr 10-17:15 Uhr
  • Juni bis September: Mo – Fr 10 – 18:15 Uhr
  • November – März: Mo – Fr 10 – 15:15 Uhr
 
Aktuelle Öffnungszeiten sowie Feiertage an welchen die Kathedrale geschlossen hat, kannst du auch hier auf der Website der Kathedrale finden.  
 

Sehenswürdigkeit Königspalast La Almudaina

Blick auf den Garten und die Mauern des Königspalasts La Almudaina in Palma de Mallorca.
Der Königspalast La Almudaina liegt direkt neben der Kathedrale und ist eine weitere Sehenswürdigkeit von Palma, die du entspannt zu Fuß erkunden kannst. Vom Königspalast aus hast du einen tollen Blick auf die Bucht von Palma und den Hafen. 
 
Der Palast, der eher an eine Festung von außen erinnert, bestand bereits zur muslimischen Herrscherzeit und war seitdem Sitz der Herrschenden über Mallorca. Auch noch heute ist La Almudaina der Amtssitz des spanischen Königs auf Mallorca. Daher ist der Königspalast auch nur in Teilen der Öffentlichkeit zugänglich. Ob der König aktuell vor Ort ist, erkennst du daran, ob die spanische Flagge auf dem Dach gehisst ist. 
 
Insidertipp: Von April bis September mittwochs und sonntags zwischen 15 und 19 Uhr haben EU-Bürger:innen freien Eintritt. Von Oktober bis März ist der freie Eintritt mittwochs von 10 bis 16 Uhr und sonntags von 15 bis 18 Uhr. 
 
Ansonsten beträgt der Eintritt für Erwachsene 7 Euro. Die Öffnungszeiten richten sich ebenfalls nach der Saison und montags hat der Palast geschlossen. Hier findest du einen Überblick der Öffnungszeiten. Aktuelle Infos kannst du auch auf der offiziellen Seite des Königspalasts entnehmen.
 
  • April bis September: Di – So 10 – 19 Uhr
  • Oktober bis März: Di – Fr 10 – 16 Uhr, Sa & So 10 – 18 Uhr

Jardines de S’Hort del Rei: die königlichen Gärten von Palma

Wenn du auf der Suche nach einer Ruheoase bei deiner Entdeckungstour zu Fuß bist, dann mache dich auf die die königlichen Gärten direkt hinter dem Königspalast. Setze dich auf eine Bank, lausche den Wasserspielen oder bewundere die Skulturen bekannter Künstler, wie Miró.

 

Die Jardines de S’Hort wurden den Gärten der Alhambra in Granada nachempfunden.

Plaça Major: der Hauptplatz von Palma

Der Placa Mayor in Palma de Mallorca ist eine Sehenswürdigkeit, die du zu Fuß erkunden kannst.

Der Plaza Mayor ist der Hauptplatz von Palma und von architektonisch schönen gelben Arkadenhäusern umgeben. Auf dem Platz herrscht einiges an Trubel. Ich empfehle dir lieber früh morgens oder spät abends zu kommen, um den Platz entspannt auf dich wirken zu lassen.

 

Da der Platz sehr touristisch ist, sind die umliegenden Restaurants eher aus der Kategorie Touristenfalle und dementsprechend teuer und meist nicht ganz so gut. Ein paar nette Restauranttipps verrate ich dir weiter unten oder du deckst dich einfach auf einem der Märkte der Stadt ein.

Besuche den Markt Mercat de l’Olivar

Der Mercat de l’Olivar befindet sich in der größten Markthalle von Palma. Der Lebensmittelmarkt findet seit 1951 täglich außer sonntags statt. Bummel am besten eine Runde über den Markt. Besonders spektakulär ist die Fischhalle. Wenn du Hunger hast, dann kannst du in den kleinen Tapasrestaurants, die du in den Ecken der Hallen findest.

 

Öffnungszeiten des Mercat de l’Olivar:

 

  • Mo- Fr 7:00 – 14:30 Uhr
    Sa 7:00 – 15:00 Uhr

News und weitere Infos findest du auf der Website des Markts.

Insidertipp ein Markt der anderen Art: Wenn du lieber einen Markt etwas abseits der Tourist:innen erkunden möchtest, dann schau dir mal diese sehr gut bewertete Markt und Foodtour durch China Town an.

Der Rote Blitz: El Tren de Sóller

Etwas Abwechslung zur Erkundung von Palma zu Fuß bietet die Fahrt mit dem Tren de Sóller, dem Roten Blitz. Die historische Bahnstrecke wurde bereits 1911 eingeweiht und diente vor allem dem Transport von Orangen aus dem abgelegenen und durch das Tramuntana abgeschirmte Gebiet um Sollér nach Palma.

 

Heute ist die Fahrt mit dem Tren de Sóller eine beliebte Unternehmung für Reisende. Eine Fahrt kannst du auch perfekt mit der Erkundung von Sóller und Port de Sóller, dem Hafenort verbinden. Du kannst entweder eine Fahrt von Palma nach Sóller kaufen oder direkt ein Kombiticket, das auch die Straßenbahn von Sóller nach Port de Sóller einschließt.

 

Tickets können immer nur am selben Tag im Hauptbahnhof von Palma gekauft werden. Auch musst du dich für die Rückfahrt von Sóller nach Palma auf eine Uhrzeit festlegen. Eine Ausnahme ist die Hinfahrt um 10:40 und die Rückfahrt um 17:30 als Kombiticket mit der Straßenbahn. Dieses kann für die kommende Woche auch online erworben werden. Am Bahnhof gibt es noch weitere Reisezeiten.

 

Die Fahrt von Palma de Mallorca nach Sóller dauert etwa eine Stunde. Von Sóller nach Port de Sóller kannst du, wenn du ein Ticket erworben hast, deine Fahrtzeiten flexibel wählen. Hier dauert die Fahrt etwa eine halbe Stunde.

 

Unser Tipp: Wenn du mehr von der Insel erkunden möchtest, dann schau dir mal diese Tagestour an. Darin enthalten ist eine Fahrt mit dem Tren de Sóller und ein Besuch des wahnsinnig schönen Canyons Torrent de Pareis zu einem echt sehr guten Preis.

Anzeige

Tagestour Tren de Sóller & Torrent de Pareis

Hier kommst du direkt zur Tour auf Get your Guide.

Castell de Bellver zu Fuß entdecken

Über den Dächern von Palma thront die trutzige Burg Castell de Bellver mit ihrer in Europa einzigartigen Bauweise. Die Burg erreichst du aus dem Stadtzentrum zu Fuß, aber musst dabei einige Treppenstufen erklimmen.
 
Entschädigt wirst du allerdings mit den wunderschönen Aussichten von unterwegs. Im Castell de Bellver befindet sich zudem das Stadtmuseum von Palma.
Der Eintrittspreis ins Castell beträgt 4 Euro. Die Öffnungszeiten richten sich auch hier wieder nach Haupt- und Nebensaison. Montags ist jedoch immer Ruhetag. Die Öffnungszeiten des Castell de Bellver sind:
 
– April – September: Di – Sa 10 – 19 Uhr So & Feiertag 10 – 15 Uhr
– Oktober – März: Di – Sa 10 – 18 Uhr, So & Feiertags 10 – 15 Uhr
 
Mehr Infos findest du auf der Website des Castells.
 
Wenn du nicht zu Fuß zum Castell de Bellver gehen willst, dann ist vielleicht der Hop-On/Hop-Off Bus eine gute Option. Dieser hält neben 17 weiteren Stopps auch am Castell de Bellver. Ein Ticket kannst du beispielsweise hier buchen.
Das Castell de Bellver in Palma de Mallorca von oben und der Hafen im Hintergrund.

Port de Palma: der Hafen von Palma

Der Hafen von Palma ist der größte Hafen der Balearen und Anlaufstelle riesiger Kreuzfahrtschiffe. Ich bin immer wieder beeindruckt und erschrocken wie riesig diese Schiffe sein können.

 

Den Port den Palma, auch Portopí genannt, kannst du am besten zu Fuß erkunden. Schlendere einfach über die Promenade und beobachte die kleinen und großen Schiffe.

 

Vom Hafen von Palma legen zudem auch die Schiffe nach Barcelona, Valencia oder zu weiteren Inseln der Balearen ab.

 

Unweit des Hafens befindet sich auch die Fundació Pilar i Joan Miró a Mallorca. In der Fundacion kannst du das ehemalige Atelier und die Kunst von Miró bewundern.

 

Das Museum kostet 9 Euro Eintritt und hat im Sommer (16.05. – 15.09.) von dienstags bis samstags zwischen 10 und 19 Uhr, sonn- und feiertags von 10 bis 15 Uhr geöffnet. Im Winter (16.09 – 15.05.) hat das Miró Museum dienstags bis samstags von 10 bis 18 Uhr und Sonn- und feiertags von 10 bis 15 Uhr geöffnet.

Passeig des Born und Passeig de la Rambla

Passeig des Born in Palma zu Fuß erkunden.

Der Passeig des Born, auch Paseo del Borne genannt, ist die Prachtstraße von Palma. Hier befinden sich die Designershops, aber auch günstigere Modehäuser. Die Mitte der Straße ist von Bäumen gesäumt und es gibt zahlreiche Bänke, Cafés und Restaurants, wo du dich von deiner Stadterkundung zu Fuß erholen kannst.

 

Der Passeig d’es Borns führt von der Kathedrale von Palma in die Altstadt.

 

Eine weitere Straße, die du gut zu Fuß erkunden kannst, ist der Passeig de la Rambla. Diese beginnt am Plaza Mayor und ist mit dem Passeig d’es Born verbunden. Zwar ist der Passeig de la Rambla weniger zum Shoppen geeignet, aber auch hier findest du schattenspendende Bäume, Bänke und Restaurants für eine kleine Pause.

Anzeige

Das hippe Viertel Santa Catalina zu Fuß erkunden

Das Viertel Santa Catalina ist eines der hippsten Viertel von Palma de Mallorca und bietet einiges zu entdecken. Optimal ist es Santa Catalina zu Fuß zu erkunden, denn dann entdeckst du garantiert schöne Restaurants, Bars und kleine Boutiquen. Früher war Santa Catalina ein Fischerdorf und verrucht, doch heute zählt es zu den heißesten Adressen in Palma.

 

In Santa Catalina findest du Restaurants aus den verschiedensten Ländern und oftmals mit hippen und ausgefeilten Konzepten. Tipps zum Essen gehen findest du weiter unten in diesem Reisebericht. Auch zum Shoppen gibt es hier die verschiedensten kleinen Designerläden und Concept Stores und Vintage Shops.

 

Abends ist Santa Catalina eine gute Adresse zum Ausgehen und für hippe Bars. Es kann auch hier oftmals in den hippsten Adressen recht voll werden. Daher würde ich dir empfehlen entweder zu reservieren oder mit einer Warteschlange zu rechnen. Auch musst du in Santa Catalina oftmals etwas tiefer in die Tasche greifen.

 

Wir fanden Santa Catalina ganz hübsch, aber schon fast etwas zu hip und unauthentisch für unseren Geschmack. Nicht auslassen bei einem Besuch solltest du jedoch die Markthalle von Santa Catalina.

Hotels und Ferienwohnungen in Palma: unsere Tipps

Schöne Straße in der Innenstadt von Palma de Mallorca.

Um Palma de Mallorca ausgiebig und entspannt zu erkunden solltest du zwei bis drei Tage einplanen. Palma bietet eine große Zahl an hübschen Hotels und Ferienwohnungen. Wenn du planst Palma zu Fuß zu erkunden, dann empfehle ich dir eine möglichst zentrale Unterkunft:

 

 

  • Hostal Pons: Sehr gute Budgetunterkunft in der Nähe des Hafens von Palma. Das Hostal wird von zwei Geschwistern geführt, die ein Stadthaus aus dem 19. Jahrhundert in eine Wohlfühloase verwandelt haben. Eine Toplage und eine Unterkunft mit Charme.

 

  • Fil Suites – Turismo de Interior: Richtig cool nächtigst du hier in einer umgebauten Textilfabrik. Die Einrichtung ist modern und hip und die Lage zentral in der Innenstadt. Eine besondere Unterkunft in der es dir an nichts fehlen wird.

 

  • Samaritana Suites: Sehr schöne Ferienwohnungen nur wenige Minuten vom Rathaus von Palma entfernt. Sehr bequeme Betten und eine süße Dachterrasse sind das Tüpfelchen auf dem I. Auch den Einrichtungsstil finden wir sehr schön und hochwertig.

Anreise: So kommst du nach Palma

Ein Straßenschild auf Mallorca erleichtert die Navigation mit dem Mietauto

Palma de Mallorca ist der größte Flughafen der Balearen und wird von zahlreichen deutschen Städten aus angeflogen. Wir recherchieren unsere Flüge immer beim Vergleichsportal Skyscanner. Hier kannst du als Abflugort auch ganz Deutschland angeben und so die günstigste Route finden.

Vom Flughafen in die Innenstadt fährt ein Bus oder du mietest dir direkt am Flughafen von Palma einen Mietwagen. Wir selbst waren mit dem Mietwagen auf Mallorca unterwegs, da wir neben Palma auch zahlreiche andere schöne Orte erkunden wollten. Wenn du nur einen Urlaub in Palma planst, dann lohnt sich ein Mietauto nicht wirklich, da die Stadt einfacher zu Fuß zu erkunden ist.

 

Eine andere Möglichkeit ist Uber. Informiere dich am besten kurz vor deiner Anreise, ob Uber aktuell auf Mallorca fahren darf, denn es gibt immer wieder neue Gerichtsverfahren

Tipps für einen Mietauto Urlaub auf Mallorca

Unsere Tipps und Erfahrungen für das Mieten eines Autos am Flughafen von Palma haben wir dir in einem eigenen Artikel zusammengefasst. Darin findest du auch unsere Tipps, wie du ein günstiges Mietauto findest.

Eine andere Möglichkeit ist Uber. Informiere dich am besten kurz vor deiner Anreise, ob Uber aktuell auf Mallorca fahren darf, denn es gibt immer wieder neue Gerichtsverfahren ob und in welchem Maße Uber auf der Insel zugelassen ist.

Stadtführungen in Palma

In Palma werden die verschiedensten Stadtführungen und Touren angeboten. Ganz egal, ob du am liebsten zu Fuß, per Bus, mit dem Fahrrad, dem Boot oder einem ungewöhnlicheren Gefährt unterwegs bist. Auch gibt es Touren mit verschiedenen Schwerpunkten.
 
Stadtführungen und Touren recherchieren wir am liebsten bei Get your Guide, da wir die Seite sehr übersichtlich finden und es ein sehr breites Angebot für jeden Geschmack gibt. Ein paar schöne Touren haben wir dir hier herausgesucht:
 
 

 

 

Anzeige

Restaurant und Essenstipps in Palma de Mallorca

Palma de Mallorca bietet eine Vielzahl an tollen Restaurants, Cafés und Bars für jeden Geschmack und jeden Geldbeutel. Ein paar unserer Lieblinge stellen wir dir hier vor. Du hast bei deiner Stadterundung noch weitere tolle Restaurants entdeckt? Dann verrate uns doch deinen Essenstipp in einem Kommentar am Ende des Reiseberichts.

Streetfoodmarkt San Juan

Der Eingang zum Streetfood-Markt San Juan in Palma de Mallorca
Markthalle des Streetfood Markts San Juan in Palma de Mallorca ist ein perfektes Ausflugsziel bei Regen.

Ein kleiner Geheimtipp ist der Streetfoodmarkt San Juan, der sich etwa 20 Minuten zu Fuß von der Innenstadt entfernt befindet. In einer hippen Markthalle kannst du Tapas und Pinchos von verschiedenen Ständen kosten. Der Markt ist auch abends ein beliebter Treffpunkzt für Einheimische und immer gut besucht.

 

Auf dem Gelände befinden sich noch weitere Restaurants sowie ein hübsches Programmkino.

Forn des Teatre

Vielleicht hast du bereits die Fassade der Bäckerei Forn des Teatre auf der einen oder anderen Plattform gesehen? Die historische Bäckerei wurde 2018 neu eröffnet und bietet typisch mallorquinische Backwaren an. Perfekt, um traditionelle Naschereien auszuprobieren.

MyMuyBueno Deli : gesund und vegan Essen in Palma

Wenn du Lust auf veganes und gesundes Essen in einem hübschen Ambiente hast, dann auf zum MyMuyBueno Deli. Egal ob du rohvegan oder glutenfrei isst. Hier wirst du fündig. Auch cool ist, dass zum Café eine Kochschule dazugehört, wo an Kochkursen teilnehmen kannst.

Tapas und Wermut im La Rosa Vermuteria

Verschiedene Wermutkreationen und typische Tapas kannst du im La Rosa Vermuteria naschen. Der Laden schafft den perfekten Spagat zwischen traditionell und stylish.

Insidertipps für Palma, die zu Fuß entdecken kannst

Neben den Top Sehenswürdigkeiten gibt es auch in Palma noch versteckte Ecken und ein paar Insidertipps, die wir zu Fuß erkundet haben. Ein paar unserer Highlights zum entdecken stellen wir dir hier vor.

Das Viertel Santa Eugenia

Geheimtipp für Mallorca ist das Viertel Santa Eugenia.

Enge Gassen, kleine Galerien und Cafes sowie eine Lage im Herzen der Innenstadt. Santa Eugenia ist ein sympathisches Viertel voller Kirchen und kleinen Entdeckungen. Eher durch Zufall verschlug es uns in diesen Stadtteil und wir waren überrascht, dass wir hinter jeder Ecke etwas Zauberhaftes entdecken konnten. Sei es nun ein schönes Haus oder ein hippes Restaurant.
Schlendere am besten etwas durch die Gassen von Santa Eugenia und lasse dich vom Charme des Viertels verzaubern.

Wein trinken zwischen dem Plaza de Torros und dem Kreisverkehr Placa del Cardenal Reig

Ein gut gefülltes Glas Wein für unter zwei Euro findest du in diesem Bereich der Stadt. Zum Beispiel in der Bar Cafe2terres. Außer uns verliefen sich auch kaum andere Touris in den Stadtteil und wir zogen von Bar zu Bar und probierten uns durch das günstige Angebot. Perfekt, wenn du etwas in das alltägliche Leben in der Hauptstadt Mallorcas eintauchen willst.

Chris und Marie erkunden günstige Bars zu Fuß.

Im Ca’n Joan de s’Aigo Eis und süße Leckereien naschen

Bereits 1700 öffnete das erste Ca’n Joan de s’Aigo Café seine Pforten auf Mallorca. Damit ist das Lokal der erste Hersteller von Eiscreme auf Mallorca und einer der ältesten Chocolatiers in ganz Europa. Mittlerweile ist das Café umgezogen, aber verkauft immer noch traditionelle Leckereien.

 

Probiere unbedingt die berühmte heiße Schokolade, koste die leckere Eiscreme oder vernasche eine der typisch mallorquinischen Süßspeisen.

Tapas und Party auf der Ruta Martiana

Jeden Dienstag ab etwa 19 Uhr startet die Ruta Martiana im Altstadtviertel Sa Gerreria. Gute Startpunkte sind der Plaza Mayor, der Plaza Santa Eulalia oder der Plaza Quartera. Zwischen 2 und 3 Euro kostet am Dienstag ein kleines Bier und ein Pincho (ein Tapa auf einem Stück Brot). Es nehmen etwa 25 Bars und Tapasläden an der Ruta Martiana teil. Ein paar Bars stelle ich dir ganz kurz vor. 
 
  • Molta Barra: In der Molta Barra fing alles an. Denn die Ruta Martiana entstand während der Wirtschaftskrise und sollte den Betrieb in dem Bars wieder ankurbeln und das damals verruchte Rotlichtviertel Sa Gerreria wiederbeleben.

 

  • Lemon Tree: Besonders große Auswahl an veganen und vegetarischen Pintxos

 

  • Sa Jugueteria: Auch außerhalb der Ruta Martiana ist diese Bar ein echtes Erlebnis. Überall findest du Speilzeuge aus den verschiedensten Epochen. Ein wirres Sammelsurium und leckeres Bier und Pintxos gibt es hier auch.

 

  • Ca La Seu: Traditionsreiches Ambiente und leckere Tapas. Die Bar gibt es bereits seit 500 Jahren.

Strände in Palma de Mallorca

Zu Fuß zu Stränden in Palma de Mallorca zu gelangen geht. Doch erwarte nicht die unglaublichsten Traumstrände direkt an der Hauptstadt. Für einsame Buchten auf Mallorca empfehlen wir dir lieber unseren eigenen Reisebericht. Hier wollen wir dir ein paar Strände und Buchten vorstellen, die du einfach erreichen kannst.

Einsame Buchten auf Mallorca

In diesem Reisebericht verraten wir dir unsere sechs liebsten einsamen Strände.

Platja de Can Pere Antoni

Weniger als 2 Kilometer von der Kathedrale von Mallorca entfernt findest du den Strand Platja de Can Pere Antoni. Der Strand eignet sich gut zum Volleyball spielen und in Beach Bars abhängen. Auch ins Wasser kannst du hier. Allerdings kann das Wasser etwas dreckig sein und wird schnell tief.

Playa de Illetes

Neun Kilometer von der Innenstadt von Palma entfernt ist der hübsche Strand Playa Illetes. Hier ist das Wasser klar und der Strand seicht abfallend. Liegestühle und Sonnenschirme können gemietet werden. Den Strand erreichst du ab Palma Zentrum auch mit dem Bus der Linie 4.

Cala Major

Zur Cala Major bzw. Mayor kommst du innerhalb von 20 Minuten ebenfalls mit der Buslinie 4 aus dem Zentrum von Palma. Der Sand ist herrlich fein und das Wasser fällt seicht ab. Es kann allerdings gerade am Wochenende recht voll werden.

Cala Comtesa

Der Cala Comtesa ist ein hübscher Strand mit einem kleinen Pinienwäldchen und ein paar Felsen. Auch diesen Strand kannst du per Bus aus Palma Zentrum entspannt erreichen.

 

Wenn du es auf einen Strandurlaub in Mallorca abgesehen hast ist unser Tipp ein Auto zu mieten und auf eigene Faust ein paar versteckte Strände und Calas (Buchten) zu erkunden.

Ausflüge bei Palma de Mallorca

Die schöne historische Mühle in Algaida auf Mallorca

Wenn du die Stadt Palma de Mallorca bereits ausgiebig zu Fuß erkundet hast, dann locken die spannenden Ausflugsziele in der näheren Umgebung. In Palma hast du natürlich ein reiches Angebot an verschiedensten Aktivitäten. Coole Möglichkeiten für Unternehmungen sind:

 

 

Auf der Suche nach mehr Ausflugstipps?

In diesem Artikel verraten wir dir noch mehr wunderschöne Ausflugsziele auf Mallorca

Die besten Reiseführer für Palma und Mallorca

Über Mallorca gibt es zahlreiche sehr gute Reiseführer. Wir selbst recherchieren vor unseren Reisen gerne online, aber lieben es auch in Büchern zu schmökern. Ein paar schöne Reiseführer für Mallorca stelle ich die hier vor:

  • Secret Places Mallorca Bildband: Versteckte und einsame Ecken und wahnsinnig schöne Bilder findest du in diesem Bildband. Auch Palma de Mallorca ist ein ganzes Kapitel gewidmet. In diesem inspirierenden Buch findest du bestimmt Orte, die du bei deiner nächsten Mallorca Reise erkunden möchtest.

Unsere Erfahrung mit einer Stadttour zu Fuß durch Palma

Palma de Mallorca zu Fuß erkunden ist für uns eine optimale Idee. Wir hatten mit Touristenmassen an jeder Ecke gerechnet und waren wieder einmal überrascht wie viele versteckte Ecken wir bei unserer Stadterkundung entdecken konnten. Palma hat für uns eine perfekte Größe um zu Fuß erkundet zu werden. Das Auto kann getrost stehen gelassen werden.

 

Mit unseren Palma Tipps und Sehenswürdigkeiten bist du bestens gewappnet für deine Erkundung zu Fuß. Lass dich einfach durch die pittoresken Gassen treiben und entdecke die Hauptstadt Mallorcas ganz individuell.

Palma zu Fuß erkunden das sind unsere Tipps und das ist unsere Erfahrung.

Falls du noch mehr spannende Tipps hast, was man zu Fuß in Palma alles erleben kann, verrate es uns und den anderen Reisenden, die diesen Beitrag lesen, doch gerne in einem Kommentar.

 

Du möchtest auch andere tolle Orte auf Mallorca erkunden? Dann schmökere weiter in unseren Reiseberichten.

Unterstütze uns bei unserem Herzensprojekt

Dir hat unser Reisebericht gefallen und bei deiner Urlaubsplanung geholfen? Dann freuen wir uns auf deinen Support! Wir stecken viel Arbeit in unseren Reiseblog und sind stolz, unsere Inhalte kostenlos für dich anzubieten.

 

Du kannst uns unterstützen, indem du unsere Berichte kommentierst, mit deinen Freund_innen teilst oder uns eine nette Nachricht über unser Kontaktformular sendest. Lasse uns auch gerne eine Spende über Paypal zukommen, wenn du magst. Ganz lieben Dank! Marie und Chris ❤️

Marie und Chris bedanken sich für deine Unterstützung für ihren Reiseblog

Mehr Tipps & Guides für deine Reise nach Spanien

Entdecke noch mehr von Spanien mit unseren Reisetipps, praktischen Infos und inspirierenden Reiseberichten.
Zusammenfassung
Palma de Mallorca zu Fuß erkunden: Sehenswürdigkeiten & Tipps
Artikelname
Palma de Mallorca zu Fuß erkunden: Sehenswürdigkeiten & Tipps
Beschreibung
Inspiration für die Erkundung von Palma de Mallorca zu Fuß. Entdecke coole Streetfoodmärkte, spannende Sehenswürdigkeiten, tolle Restaurants und bezaubernde Viertel!
Erschienen auf
Worldonabudget
Logo
Marie und Chris sind am Schönberger Strand

Schön, dass du da bist ❤️ Wir sind Marie & Chris und die Gesichter hinter dem Reiseblog Worldonabudget. Gemeinsam entdecken wir seit 2014 die Welt und freuen uns, dich an unseren Erlebnissen und gesammelten Tipps teilhaben zu lassen. Gerne laden wir dich ein, in unseren Reisezielen etwas zu stöbern oder mehr über uns zu erfahren. Bis hoffentlich ganz bald!

4 Kommentare

Simone 29. August 2018 - 19:53

Hallo Ihr Beiden
Habe gerade viel Zeit mit lesen verbracht!,, So ein toller Blog, mit so viel Hingabe geschrieben, dass man einfach nur noch Koffer packen möchte und nichts wie weg! Ich fliege Anfang September in den Osten von Mallorca und werde Dank Eurer tollen Berichte mir einiges ansehen. Ich kann es kaum noch erwarten…..Vielen Dank für die tollen Tipps

Antwort
Chris 1. September 2018 - 20:12

Hallo Simone,

wow, vielen lieben Dank für dein Lob! Das freut uns sehr zu hören 🙂

Zum Glück ist es bei dir ja nicht mehr lange und dann geht es los. Wir wünschen dir ganz viel Spaß auf Mallorca und melde dich gerne bei Fragen!

Liebe Grüße
Chris

Antwort
Michaela 29. September 2021 - 13:12

Daaanke für den tip 2 terres wir haben hier heute gesessen und genossen….ohne euch hätten wir dieses cafe nie gefunden

Antwort
Marie 2. Oktober 2021 - 11:32

Hallo Michaela,

wie cool, dass ihr dort wart und es euch gefallen hat. Wir fanden es bei unserem Besuch auch sehr entspannt und authentisch.

Liebe Grüße und noch eine schöne Zeit in Palma 🙂
Marie

Antwort

Hinterlasse einen Kommentar