Home Panama El Valle de Anton – Wasserfälle, Schmetterlinge und der größte bewohnte Vulkankrater

El Valle de Anton – Wasserfälle, Schmetterlinge und der größte bewohnte Vulkankrater

by Gastbeitrag

Wer ist so verrückt und zieht in einen Vulkankrater? 

Na gut, ich übertreibe, es klingt gefährlicher als es ist. Denn der Vulkan ist erloschen, dafür die Landschaft, die er hinterlassen hat, wunderschön.

Ich spreche vom El Valle de Antón in Panama, das anscheinend im größten bewohnte Vulkankrater der Welt liegt. Es ist ein Startpunkt für Outdoor-Liebhaber, die die saftig-grüne Umgebung entdecken wollen. Bist du dabei?


El Valle: unter der Woche beschaulich, am Wochenende Hotspot zum Abkühlen

El Valle de Antón, kurz El Valle genannt, liegt im Hochland Panamas in der Provinz Coclé, etwa 2 h Fahrt von der Hauptstadt Panama City entfernt. Es bietet dir grandiose Landschaften, Wasserfälle und mit seinen milden Temperaturen einen Ort der Abkühlung auf deiner Panama-Reise.

Im Gegensatz zu dem Hochlandstädtchen Boquete ist El Valle noch recht beschaulich und liegt nicht auf der typischen Backpacker-Route. Unter der Woche geht es gemütlich zu in El Valle de Antón, während am Wochenende die Restaurants plötzlich aus allen Nähten platzen, wenn die Einheimischen aus Panama Stadt und Umgebung nach El Valle fahren, um hier ein kühles Wochenende zu verbringen.


Was kannst du unternehmen in El Valle?

El Valle ist ein Ort für Naturliebhaber, die gerne an Wasserfällen entspannen, Cliff-Jumpen oder die Landschaft beim Wandern genießen.

Aber die Wanderungen um das Valle de Antón sind immer anstrengend, auch wenn nicht so anstrengend wie eine Wanderung hinauf auf den Volcan Baru. Denn dadurch, dass El Valle ein Krater ist, liegt die Stadt in einem Kessel, den du jedes Mal überwinden musst, um an deine perfekte Aussicht zu kommen. Oder, wenn du in der Regenzeit kommst und Pech hast wie wir, eine Wolkenverhangene.


Wandern in und um das Valle de Antón

Rund um das Valle de Antón befinden sich mehrere Gipfel des Kraterrands, zu denen du wandern kannst. Die Wanderungen kannst du auf eigene Faust unternehmen und die App maps.me hilft dir dabei, denn zahlreiche Wege sind in den Offline-Karten eingezeichnet. Du wanderst meist auf wilden Pfaden, die zur Regenzeit matschig werden können.

Cerro Gaital, Cerro Cara Iguana, Cerro La Cruz, Cerro La Silla und La India Dormida sind Gipfel, die du zu Fuß vom Valle de Anton aus erreichen kannst.

Auf Wanderliebhaber warten noch weitere Wanderungen. Viele liegen jedoch abseits des Valle Antón, wie der bereits in Westpanama gelegene Cerro Picacho mit seinen fantastischen Ausblicken und Felsformationen. Diese Ziele können nur mit eigenem Auto, gechartertem Taxi oder einer Tour (z.B. mit dem Bodhi Hostel) erreicht werden.


Cerro Cara Iguana

Vom Cerro Cara Iguana erhälts du einen guten Überblick über El Valle und kannst von hier den Sonnenuntergang oder -aufgang genießen. Der Pfad hinauf beginnt in der Nähe des Thermalbades. Es geht steil bergauf bis du auf dem Kraterrand bist. Rechne mit ca. einer Stunde.


Mirador Cerro La Cruz

Auch der Mirador Cerro La Cruz ist ein guter Spot für Sonnenuntergänge. Dort kommst du hin, indem du der Hauptstraße Richtung Südwesten, vorbei am Weg zum Cherro Las Mozas steil bergauf folgst. Sobald die Straße abflacht bist du am Kraterrand und findest links den Aussichtspunkt.


India dormida

Die wohl bekannteste Wanderung in El Valle ist die India dormida. Eine Kraterrandformation, die wie eine liegende Frau aussieht und daher ihren Namen bekam. Wie es zu der Form kam erzählt eine Legende, die ich dir weiter unten wiedergebe.

Wenn du vom Stadtzentrum Richtung Nordwesten gehst, so erreichst du den Piedra Pintada (ein Fels mit Petroglyphen) in ca.  15 Minuten. Von dort geht es bergauf zum India dormida Aussichtspunkt (nochmal ca. 45 Minuten). Beim Piedra Pintada musst du 3 $ Eintritt zahlen. Kommst du zum Sonnenaufgang, so sparst du dir die Gebühr.

Da die Wanderung als Rundweg begangen werden kann, gibt es auch noch andere Zugänge, wo du keinen Eintritt zahlst. Uns wurde im Hostel von vermehrten Überfällen in der Nähe des Piedra Pintada berichtet, nimm also keine Wertsachen mit.

Das Bodhi Hostel organisiert gemeinsame Sonnenaufgangswanderungen zur India dormida (10 $).

Die Legende der India dormida aus El Valle de Antón

Einst lebte Flor del Aire, die Tochter des indianischen Häuptlings Urracá, im Umland des heutigen El Valle de Antón. Yaraví, einer der tapfersten jungen Männer ihres Stammes, verliebte sich in sie. Flor del Aire aber liebte einen der spanischen Krieger gegen den ihr Stamm kämpfte.

Das verletzte Yaraví dermaßen, dass er sich vor den Augen von Flor del Aire vom Gipfel eines Berges in den Tod stürtzte. Sie wiederum wollte ihren Stamm nicht betrügen und wusste daher, dass sie den spanischen Krieger nicht lieben durfte.

Flor del Aire beweinte ihr Unglück und das von Yaraví und wanderte über Berge und Täler, bis sie an der karibischen Küste ankam, wo sie starb. Beim Sterben blickte sie in Richtung ihrer geliebten Berge und ihrer Heimat. Das Gebirge sah wie sie starb und war von dieser traurigen Liebesgeschichte so berührt, dass es beschloss die Silhouette der Häuptlingstochter nachzubilden. 


Wasserfälle im Valle de Anton

Wasserfallliebhaber aufgepasst: In und um das Valle de Antón gibt es einige Wasserfälle, an denen du einen gemütlichen Nachmittag verbringen kannst.

Die beiden Wasserfälle der Stadt (Chorro El Macho & Las Mozas) sind gut zu Fuß erreichbar. Schöner sind aber andere Kaskaden, die du nicht zu Fuß und auch nicht öffentlich erreichen kannst. Hierhin lohnen sich daher Ausflüge, z.B. mit dem Bodhi Hostel.


Chorro El Macho

Der Chorro El Macho ist mit ca. 30 Metern der größte und auch beliebteste Wasserfall der Gegend. Der Eingang zum Wasserfall befindet sich direkt bei der Canopy Tour. Am Wasserfall selbst kann nicht geschwommen werden, aber du findest einen Felsenpool zum Abkühlen in der Nähe. Eintritt: 5 USD. Fürs Schwimmen werden 5 USD extra verlangt. 


Chorro Las Mozas 

Der Chorro Las Mozas ist ein kleiner Wasserfall mit natürlichen Becken zum Baden. Du erreichst ihn in 30 Minunten zu Fuß, wenn du der Hauptstraße Richtung Südwesten folgst und dann die Abzweigung (Schild) links nimmst. Danach geht‘s am Flussbett entlang zum Wasserfall. Eintritt: 1 USD. Außerhalb der „Öffnungszeiten“ (Mo-Fr 10:00-16:00, Sa-So 8:00-17:00) kannst du aber trotzdem hinein und zahlst keinen Eintritt. Du findest nur ein Absperrband vor Ort. ????


Pozo Azul

Einer meiner Lieblingsorte in Panama. Wären meine Augen nicht schon grün-blau, so hätten sie sich sicher durch das ständige Starren in die grünen Pools verwandelt. Ich konnte mich nicht satt sehen an der Schönheit des Ortes und der saftig grünen Natur, die ihn umgab.

Das ist der perfekte Spot für einen entspannten Tag oder, um das Kind in dir zu wecken. Denn du kannst mehrere Ebenen der Kaskaden hinaufklettern und von dort wieder hinunterspringen. Komm überwinde dich!

Beim Pozo Azul zahlst du 1 USD Eintritt. Zum Pozo Azul fährt leider kein öffentlicher Bus. Das Bodhi Hostel* bietet Ausflüge hierhin an (10 USD), ebenso ein lokaler Touranbieter, aber zu extrem überteuerten Preisen (ab 90 $!). Alternativ würde es ca. 25 USD mit dem Taxi in eine Richtung kosten.


Was kannst du noch unternehmen im El Valle de Antón

In El Valle kannst du nicht nur gut wandern, auch bei kleineren Aktivitäten vor Ort bietet El Valle de Antón viel. Da Christoph ein paar Tage von Übelkeit, verstopftem Ohr und teilweise Fieber geplagt wurde, waren gerade keine Wanderungen für ihn möglich. Aber diese kleinen Ausflugsziele in El Valle selbst waren ideal. 


Schmetterlingshaus

Wenn du den blauen Morpho Schmetterling noch nie live gesehen hast, dann wirst du ihn hoffentlich in oder um El Valle zu sehen bekommen. Ganz sicher aber im Schmetterlingshaus (El Mariposario), wo du noch mehr einheimische Schmetterlinge siehst und interessante Infos von den netten Guides erhältst. Eintritt: 5 USD.


El Nispero Zoo 

Der Zoo ist eigentlich nicht empfehlenswert. Teil des Tickets ist aber der Eintritt in das El Valle Amphibian Conservation Center (EVACC), das sich der Arterhaltung bestimmter Amphibien widmet. Dort kannst du z.B. den einheimischen vom Aussterben bedrohten Golden Frog sehen. Eintritt (inkl. EVACC): 5 USD.


Serpentario

Im Schlangenhaus von El Valle de Antón kannst du Schlangen sehen, anfassen und erfährst ein paar Fakten über einheimische Schlangen. Kaimane, Schildkröten und mehr sind vor Ort. Es sind alles Rehabilitations-Tiere, die z.B. aus falscher Haltung hierher gerettet wurden. Daher leben einige Tiere leider auf engem Raum, weil der „Zuwachs“ nicht gut gesteuert werden kann.


Aprovaca

Auch Pflanzenliebhaber kommen auf ihre Kosten im Valle de Antón. Denn die nicht staatliche Organisation Aprovaca (Asociación de Productores de Orquídeas El Valle y Cabuya) hat sich der Erhaltung panamaischer Orchideenarten verschrieben. Bei der Aprovaca kannst du zahlreiche panamaische Orchideen bewundern und erfährst interessane Hintergründe. 


Quadratische Bäume

Nicht sehr imposant aber der Stolz von El Valle sind die quadratischen Bäume. Wenn dir seeehr langweilig ist, schaust du hier vorbei und gehst den kleinen Rundweg. Eintritt:2 USD. 


Pozos termales

Wo mal ein Vulkan war, gibt es auch Thermalbäder. Die sind sehr einfach aber trotzdem eine  perfekte Entspannung nach einer anstrengenden Wanderung. Eintritt: 3 USD.


Ziplining

Du kannst auch Ziplinen in El Valle. Allerdings ist die Zipline dort anscheinend nicht so spektakulär wie anderswo. Da wir schon in ähnlicher Landschaft Ziplinen waren, haben wir dies ausgelassen. Warst du noch nie Ziplinen im Dschungel, so lohnt es sich bestimmt. Mehr Infos allerdings auf Spanisch gibt’s hier.


Essen im Valle de Anton

Da El Valle ein beliebtes Ausflugsziel für die Einheimischen ist, gibt es auch genügend Restaurants vor Ort. Neben panamaischer Küche findest du ein chinesisches und peruanisches Restaurant sowie Pizza- und Burger-Restaurants.

Unsere zwei Lieblingsrestaurants mit lokaler Küche waren das Comidas Criollas (auf der Hauptstraße gegenüber der Kirche) und das Tierra y Mar unweit des Marktes. Dort war es köstlich.

Wenn du mittags sehr großen Hunger hast, bekommst du ein unschlagbares Menú del Día für wenig Geld mit deftiger Suppe, großer Hauptspeise und spanischem Nachtisch im spanischen Restaurant Don Quijote in der Calle el Hato. 

Markt

Mitten im Zentrum findest du den Markt von El Valle. Wir haben uns hier jeden Tag mit frischem Obst und Gemüse eingedeckt. Am Sonntag ist das Angebot am besten. Dann stellen vor allem die Verkäufer lokalen Handwerks mehr aus. 


Anreise ins El Valle de Antón?


Von Panama City

Von Panama Stadt aus fährt ca. alle 20-30 Minuten einer der kleinen Toyota Coaster vom Albrook Terminal direkt ins Valle de Antón. Das ist gemütlich und du musst nicht umsteigen. Der Bus kostet 4,25 USD und fährt ca. 2-2,5 h.

Ins Albrook-Terminal kommst du innerhalb Panama Cities mit jedem Metrobus, der nach Albrook fährt (also fast jeder ????) oder mit der Metrolinie 1.  


Von allen anderen Orten ins Valle de Antón

Von jedem anderen Ort in Panama musst du an der Las Uvas Kreuzung an der Panamericana aussteigen. Sage dem Busbegleiter Bescheid, dass du ins Valle de Antón möchtest oder an der Las Uvas Kreuzung aussteigen möchtest. Du wartest an der Kreuzung der nach Westen führenden Spuren der Panamericana. Dort kommt im ca. 20-minütigen Takt ein Colectivo aus El Valle an (Aufschrift „El Valle“), der die Strecke wieder zurückfährt (Kosten: 1,50 $ | Dauer: ca. 45 Minuten).

Achtung, wenn du aus westlicher Richtung (z.B. David) kommst: Steige NICHT in Antón aus! Von hier kommst du nicht ins Valle de Antón und musst sowieso den Bus nehmen, aus dem du gerade ausgestiegen bist. Wir haben einige getroffen, die versehentlich in Antón ausgestiegen sind. Auch wir dachten nach dem ersten Blick auf die Karte, dass man logischerweise in Antón umsteigen müsste. Nee, nee!


Übernachten im Valle de Antón

Dass El Valle (noch) nicht auf der typischen Backpacker Route liegt erkennst du daran, dass hier ein Hostel der Selina-Kette fehlt. ????

Für Backpacker und Budget-Reisende empfehlen wir das Bodhi Hostel*. Hier kannst du wirklich ruhige Nächte in einem 27-Betten-Schlafsaal verbringen (wo findet man ein ruhiges Dorm dieser Größe sonst?), oder in sauberen 2 bis 3 Bett-Zimmern, triffst meist eine nette Community, die an Natur und wandern interessiert ist, Yoga-Unterricht wird angeboten sowie zahlreiche gemeinsame Ausflüge. Pancakes mit Früchten sind zum Frühstück inklusive und viel Platz zum Chillen ist vorhanden. 


Weitere Alternativen für Unterkünfte

  • DondeJosé* | Günstige Doppelzimmer mit eigenem Bad gibt es hier bereits ab 30,00 Euro die Nacht. Der Gastgeber José ist ganz besonders herzlich und unterstützt auch gerne bei Aktivitäten in der Umgebung, wenn er nicht sogar selbst mit auf die Wanderung kommt. Außerdem gibt es kostenloses Frühstück.
  • Cabaña Villa Victoria* | Ab etwa 50,00 Euro erhaltet ihr nette kleine Hütten inmitten eines wunderschönen tropischen Gartens, der einfach zum Verweilen einlädt.
  • Caracoral Hotel Boutique* | Wer es etwas gehobener mag, sollte unbedingt einen Blick auf dieses Schmuckstück werfen. Es gibt einen schönen Garten mit Pool und ein hervorragendes Frühstück ist im Preis mit inbegriffen.

Beste Reisezeit für das Valle de Antón

Hier musst du dich entscheiden: Willst du sprudelnde Wasserfälle und wenige Besucher oder die Sicherheit keine Wolken vor deiner Aussicht zu haben?

In der Regenzeit (ca. Mitte April bis Mitte Dezember) ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass es regnet oder die Aussichten bei deinen Wanderungen wolkenverhangen sind. Das waren sie bei uns auch und zwar ganz schön oft. Aber ganz ehrlich? Macht es das Ganze nicht mystisch schön? 

Da Wandern die beliebteste Beschäftigung im Valle de Antón ist, kannst du ohne matschige Wege, wahrscheinlich ohne Regen und mit besseren Aussichten von ca. Ende Dezember bis Anfang April wandern. Dann sind schöne Orte wie Pozo Azul aber auch häufig sehr voll. 

Von April bis Dezember ist zwar Regenzeit, aber ein Abstecher ins El Valle de Antón trotzdem absolut lohnend. 

Wer Pflanzen liebt kommt im Oktober, dann blühen die Orchideen

Unabhängig von der Saison empfehlen wir dir El Valle eher unter der Woche anzusteuern. Am Wochenende ist es zwar im Vergleich zu anderen Zielen trotzdem nicht überlaufen, das verträumte Städtchen findest du aber nur unter der Woche vor.


Fazit El Valle de Antón

Trotz dessen, dass es Christoph bei unserem Aufenthalt in El Valle kurzzeitig nicht gut ging, fanden wir es herrlich dort. Wobei es auch „Glück“ war hier krank zu werden. Es hätte keinen besseren Ort gegeben, um sich auszukurieren.

Wer Natur und wunderbare Ausblicke liebt, der sollte an El Valle oder seiner Umgebung auf keinen Fall vorbeifahren. 

Wer aber überwiegend Party und ein bebendes Nightlife sucht, der ist hier falsch. Das Nightlife im Valle de Antón beschränkt sich auf gemütliche Abende mit einem Cerveza und den netten Leuten aus dem Hostel.

Viel Spaß in El Valle de Antón wünschen dir Anna & Chris!


Über die Autoren:

Hey, wir sind Anna & Chris!

2017 haben wir geheiratet, Jobs gekündigt, unsere Wohnung aufgelöst und sind auf Weltreise gegangen. Wir sind zurück, aber versorgen dich auf unserem Blog auf Meer mit Infos zur Weltreiseplanung, zum House Sitting und wertvollen Tipps zu all unseren Reisezielen wie Panama.

Zweieinhalb Monate haben wir uns im kleinen Panama rumgetrieben und fleißig Notizen für dich gesammelt. Im September kommt unser Panama Reiseführer für Backpacker wie dich zum individuellen Entdecken Panamas heraus. Sei gespannt!

Liebe Grüße Anna & Chris


Hinweis: Hierbei handelt es sich um einen Werbelink, d.h. wir erhalten eine Provision, wenn du über diesen Link etwas kaufst. An deinem Preis ändert sich dadurch nichts und du unterstützt uns bei unserer Arbeit an Worldonabudget. Ganz lieben Dank dafür! Hier kannst du mehr erfahren.

Zusammenfassung
El Valle de Antón in Panama: Wandern und Wasserfälle im Vulkankrater
Artikelname
El Valle de Antón in Panama: Wandern und Wasserfälle im Vulkankrater
Beschreibung
El Valle de Antón in Panama liegt im größten bewohnten Vulkankrater der Welt. Erfahre mehr über die schönsten Wanderungen und Wasserfälle in diesem Paradies
Autor
Erschienen auf
Worldonabudget
Logo

Noch mehr Lesefutter

5 comments

Avatar
Jasmin & Jan 21. August 2019 - 16:31

Toller Bericht und super Fotos! Da müssen wir auch irgendwann mal hin :).

Liebe Grüße Jasmin & Jan

Reply
Marie
Marie 21. August 2019 - 17:17

Hey ihr zwei,

freut uns, dass euch der Bericht inspiriert hat. Vielleicht klappt es ja bald mal mit einer Reise nach Panama 😉

Liebe Grüße
Marie

Reply
Avatar
Anna von Blog auf Meer 21. August 2019 - 21:00

Hey Jasmin und Jan! Vielen lieben Dank für den netten Kommentar.
Freut uns, dass der Beitrag Lust auf El Valle macht. Wenn ihr so Wanderliebhaber seid wie euer Blog andeutet, dann würde euch das sicher gefallen 🙂 .
Liebe Grüße,
Anna & Chris

Reply
Avatar
Sylvia 8. November 2019 - 9:17

Hallo,
auf der Suche nach Infos und vor allem Wandertipps, bin ich auf Eure Seite gestoßen. Habt vielen Dank für die tollen Berichte und Infos. Mein Mann und ich werden im Juni 2020 drei Wochen Urlaub in Panama machen und wollen das Land per Mietwagen erkunden.

Reply
Marie
Marie 10. November 2019 - 10:28

Hallo Sylvia,

vielen Dank für deine netten Worte! Das wird bestimmt ein unvergessliches Abenteuer. Ganz viel Spaß dabei 🙂

Liebe Grüße
Marie

Reply

Leave a Comment