Honduras: Kosten und Preise für deinen Urlaub (2022)

Du bist vermutlich hier gelandet, da du mehr über die Kosten für einen Urlaub in Honduras erfahren möchtest. Und besser hätte es für dich nicht laufen können, denn wir haben bei unserer eigenen Backpacking Reise nach Honduras all unsere Kosten und Preise aufgeschrieben, um dir diese in diesem Artikel vorstellen zu können.

 

Wir müssen ehrlich gestehen, dass wir von Honduras ziemlich überrascht wurden, denn das Land hat aufgrund der Sicherheitslage selbst in Zentralamerika einen schlechten Ruf. Rückblickend sind wir froh, Honduras eine Chance gegeben zu haben, denn wir wurden sehr positiv überrascht.

Nationalpark Eco Arqueologico in Honduras am Lago de Yojoa Wanderwege

Bei unserer Reise von Kuba bis Kolumbien kamen wir auch in Honduras vorbei und blieben gute zwei Wochen in dem Land mit dem schlechten Image. Das Kosten- und Preisniveau in Honduras empfanden wir hierbei als durchschnittlich im Vergleich zu den anderen mittelamerikanischen Ländern.

 

Auf der Insel Útila haben wir das Tauchen gelernt und werden die Kosten für den Tauchkurs nur gesondert in diesen Artikel einfließen lassen, da dieser Kostenpunkt das Tagesbudget ziemlich in die Höhe treibt und mit Sicherheit nicht alle Reisenden einen Tauchkurs machen werden.

 

Im Folgenden werden wir dir unsere Kosten in Honduras aufgeteilt nach den verschiedenen Kategorien vorstellen und dir zahlreiche Beispiele für die Preise an die Hand geben.

Hej Hej! Wir sind Marie und Chris und die Gründer_innen von Worldonabudget. Klicke auf unser Bild, wenn du mehr über uns erfahren möchtest.

Dieser Beitrag enthält Empfehlung-Links: Wenn du darüber etwas buchst oder kaufst, erhalten wir eine kleine Provision. An deinen Kosten ändert sich natürlich nichts und du unterstützt uns bei unserem Herzensprojekt. Dadurch können wir frei von bezahlten Kooperationen arbeiten und dir weiterhin unsere besten Reisetipps kostenlos zur Verfügung stellen. Ganz lieben Dank! 

Die Währung in Honduras ist der Lempira und sie ist nach einem indigenen Anführer benannt, der Anfang des 16. Jahrhunderts gegen die spanischen Eroberer kämpfte. Ein Lempira unterteilt sich in 100 Centavos und die Währung wurde im Jahr 1926 eingeführt.

 

Bei deinem Urlaub in Honduras wirst du Banknoten zu 1, 2, 5, 10, 20, 50, 100 sowie 500 Lempiras sehen. Münzen gibt es zu je 1, 2, 5, 10, 20 und 50 Centavos.

 

Aktuell erhältst du für einen Euro ungefähr 25,96 Lempiras (Stand: 27.06.2022).

Ein 5 Lempira Geldschein aus Honduras

Geld abheben in Honduras

Um an honduranische Lempiras zu kommen, benutzt du am besten die lokalen Geldautomaten (ATM). Bei Abhebung erhältst du normalerweise einen besseren Wechselkurs als in sogenannten Wechselstuben und musst zudem nicht das Bargeld für den gesamten Urlaub mit dir herumtragen. In Deutschland wird es zudem sehr schwierig werden, an Lempiras zu kommen.

 

Als Notfallreserve ist es eine gute Idee, einige US-Dollar in kleinen Scheinen dabei zu haben, falls du mal keinen ATM findest, dieser nicht funktioniert oder deine Karten nicht angenommen werden.

 

Auf unseren Reisen haben wir pro Person immer zwei Karten dabei. Momentan nutzen wir vor allem die Visa-Debitkarte der Comdirect sowie als Backup die Visa-Debitkarte der DKB.

Wichtig: Falls es dir möglich ist, solltest du nur Geldautomaten im Innern von Banken oder Einkaufszentren (Supermärkten) benutzen, da diese besser vor Manipulation geschützt sind. Brich den Abhebevorgang ab, falls dir am ATM etwas merkwürdig vorkommt und überprüfe dein Konto regelmäßig auf ungewöhnliche Bewegungen.

 

Außerdem ist es besser, wenn du nur zu den Banköffnungszeiten abhebst, da du dann bei Problem eine Ansprechperson hast.

Wenn du im Ausland Geld am ATM abhebst, musst du im Regelfall eine Automatengebühr für die Benutzung zahlen. Diese muss dir vor Abhebung am Display angezeigt werden.

 

Außerdem erheben die meisten Banken eine Gebühr für den Auslandseinsatz einer Karte. Erfrage diese Gebühren im Vorfeld deiner Reise bei deiner Hausbank.

Unser Favorit: Wie bereits erwähnt, nutzen wir vor allem die Visa-Debitkarte der Comdirect. Hiermit können wir weltweit bis zu drei Mal monatlich kostenlos Bargeld an Automaten mit dem Visa-Zeichen abheben. Lediglich die Automatengebühr müssen wir dann bezahlen.

 

Hier findest du alle Infos über das Konto bei der Comdirect und die Visa-Debitkarte.

Kann man in Honduras mit dem US-Dollar bezahlen?

Gerade die touristischeren Gegenden in Honduras sind bei US-Amerikaner:innen sehr beliebt. Daher kannst du häufig auch mit US-Dollar bezahlen. Wir raten aber ganz klar davon ab, da du normalerweise immer einen schlechteren Wechselkurs erhalten wirst. Besorge dir lieber Lempiras am Geldautomaten oder der Wechselstube.

Kosten für die Anreise nach Honduras

Da wir Honduras im Rahmen unserer Langzeitreise von Kuba nach Kolumbien besucht haben, sind wir über Land ein- sowie ausgereist.

 

Wir kamen damals vom Rio Dulce in Guatemala und sind als erstes auf die Insel Útila gereist, um dort einen Tauchkurs zu machen. Da die Strecke mit öffentlichen Verkehrsmitteln nicht an einem Tag zu schaffen ist, haben wir auf Touristenshuttle zurückgegriffen.

 

Bei der Einreise nach Honduras musst du übrigens 3 US-Dollar zahlen und erhältst eine 90-tägige Aufenthaltserlaubnis, die allerdings auch für die anderen drei Länder (Guatemala, El Salvador, Nicaragua) der CA4-Region gilt. Keine Gebühren werden hingegen bei der Ausreise fällig.

Nach Honduras ging es dann für uns weiter nach Esteli in Nicaragua und diese Strecke haben wir mit den verschiedenen lokalen Bussen selbst organisiert. Insgesamt haben wir gute 11 Stunden für die Strecke gebraucht und umgerechnet 13 Euro bezahlt. 

 

Solltest du dich noch nicht in Zentralamerika aufhalten, kommst du allerdings vermutlich mit dem Flieger nach Honduras. Nach Roatán kommst du mit etwas Flexibilität und Umstiegen ab 360 Euro und in die Städte San Pedro Sula sowie Comayagua für um die 500 Euro.

Unser Spartipp: Bereits seit mehreren Jahren nutzen wir für die Suche nach unseren Flügen die Metasuche Skyscanner. Hier kannst du dir bequem die verschiedenen Preise für unterschiedliche Daten sowie Flughäfen anzeigen lassen und den für dich besten Deal finden.

 

Hier geht es zur Suche von Skyscanner.

Preise und Kosten für Unterkünfte in Honduras

Die Preise für Unterkünfte in Honduras empfanden wir als moderat. In der D & D Brewery am Lago de Yojoa haben wir für ein Doppelzimmer gerade mal 7,50 Euro pro Person gezahlt, während der Preis für das Doppelzimmer direkt am Wasser auf der Insel Útila etwas höher lag.

 

Im Tagesdurchschnitt bezahlten wir somit 9,39 Euro pro Person für unsere Übernachtungen in Honduras.

Unser Extra-Tipp: Unsere Unterkünfte buchen wir normalerweise immer über die Plattform Booking, da du dort die größte Auswahl und die besten Preise erhältst.

 

Hier gelangst du direkt zur Suche von Booking.

Beispiel-Preise für Unterkünfte in Honduras

  • Bett im Hostel: 6 – 12 Euro
  • Übernachtung in einfachem Doppelzimmer: 15 – 35 Euro
  • Übernachtung in gehobenem Doppelzimmer: ab 40 Euro
D&D Brewery in Honduras am Lago de Yojoa Unterkunft und Craft Beer Brauerei

Preise und Kosten für Verpflegung bei einem Urlaub in Honduras

Auch die Preise für Restaurantbesuche empfanden wir im zentralamerikanischen Vergleich in Honduras als mittelmäßig. In der D & D Brewery hatten wir keine Küche zur Verfügung und haben daher häufig auf das Essen dort oder im angrenzenden Dorf zurückgegriffen. Auf Útila hatten wir zwar eine Küche, aber waren aus Faulheit recht oft essen.

 

Die Preise im Supermarkt fanden wir hingegen recht hoch, was aber sicherlich auch daran lag, dass wir diese entweder auf einer Insel oder an einem eher abgelegeneren Ort gesehen haben. Möglicherweise ist dies in den Städten anders.

 

Wir haben innerhalb von 15 Tagen in Honduras für die Verpflegung pro Person 160,53 Euro ausgegeben und hatten damit den größten Kostentreiber. Auf den Tag gerechnet ergibt das 10,70 Euro. 

Beispiel-Preise für Verpflegung in Honduras

  • Abendessen auf Útila: 5 – 10 Euro
  • Baleadas (typischer Snack): 1 – 3 Euro
  • Dose Limo oder Bier im Supermarkt: 1 Euro
  • 1 Liter Milch: 1,50 – 2 Euro
Essens Tipps auf der Taucher Insel Utila in Honduras

Du findest diesen Artikel hilfreich?
Dann unterstütze uns mit einem Kaffee, damit wir weiterhin kostenlose Reiseführer für dich erstellen können.

Marie und Chris vor dem Schloss in Münster

Kosten und Preise für Aktivitäten bei einer Reise nach Honduras

Da wir in Honduras viel Zeit auf der Insel Útila verbracht haben und dort neben dem Tauchkurs vor allem (kostenlos) schwimmen waren, sind unsere Kosten für Aktivitäten bei unserem Urlaub in Honduras nicht sonderlich hoch ausgefallen.

 

Lediglich einige Eintrittsgelder sowie Gebühren für das Mieten eines Kayaks am Lago de Yojoa sind angefallen. Ansonsten kannst du am dort auch sehr gut wandern und die Natur entdecken.

Infos und Reisetipps für das Kanu fahren auf dem Lago de Yojoa in Honduras

Daher haben wir während unserer Zeit in Honduras gerade einmal 16,13 Euro umgerechnet für Aktivitäten ausgegeben, was pro Tag gerechnet Kosten von 1,08 Euro entspricht.

 

Rechnen wir allerdings die Kosten für den Tauchkurs in Höhe von circa 215 Euro pro Person hinzu, kommen wir auf ein Tagesbudget von 15,81 Euro.

Chris schwimmt über ein Korallenriff beim Tauchkurs in Honduras

Beispiel-Preise für Aktivitäten in Honduras

  • Tauchkurs auf Útila: 215 Euro
  • Eintritt Park Los Naranjos am Lago de Yojoa: 6 Euro
  • Miete Kayak für einen Tag: 15 Euro

Anzeige

Kosten für den Transport bei einem Urlaub in Honduras

Die Kosten für den Transport in Honduras waren gefühlt sehr hoch und wir haben für den gesamten Aufenthalt 63,58 Euro bezahlt, was auf den Tag gerechnet 4,24 Euro.

 

Dies liegt vor allem an der Fähre zwischen La Ceiba und Útila, die recht teuer ist. Früher gab es wohl zwei Fähren und somit Konkurrenz, aber seitdem der eine Fähranbieter in einer harten Preisschlacht pleite ging, nutzt der andere Fähranbieter dies schamlos.

 

Zudem waren die Kosten für die Busse waren im mittelamerikanischen Vergleich recht hoch, was an den strengen Sicherheitsmaßnahmen liegen könnte. Die Busterminals waren von schwerbewaffnetem Personal bewacht, vor dem Einstieg wurden wir komplett gefilzt und die Fahrerkabine wird mit dickem Panzerglas von den Fahrgästen getrennt.

Transport in Honduras Fähre von La Ceiba nach Utila

Beispiel-Preise für den Transport in Honduras

  • Roundtrip mit der Fähre von La Ceiba nach Útila: 57,50 Euro
  • Taxi auf Útila: 2 – 4 Euro
  • Anreise von La Ceiba zum Lago de Yojoa (Taxi, 2x Bus, Tuk Tuk): 15 Euro
Unser Extratipp: Bei BookaWay gibt es einige beliebte Busverbindungen innerhalb von Honduras sowie in die angrenzenden Länder. Darüber hinaus findest du auch Fährtickets auf die Inseln Útila und Roatán. Hier kannst du dir die verschiedenen Möglichkeiten anschauen.

Preise und Kosten fürs Ausgehen in Honduras

In Honduras waren wir nicht so in Feierlaune und waren meist vom Tauchen oder Wandern recht erschöpft. So gaben wir gerade mal 19,33 Euro pro Person aus, was pro Tag 1,29 Euro entspricht. Für dieses Geld waren wir auf Útila einmal feiern, haben uns mal einen lokalen Rum gegönnt sowie die selbstgebrauten Biere der D & D Brewery gekostet.

Kosten und Preise für Verschiedenes in Honduras

Sämtliche Ausgaben, die in keine andere Kategorie passten, haben wir hier verbucht. In Summe macht das genau 28 Euro, was einem Tagesdurchschnitt von 1,87 Euro entspricht.

 

Besonders teuer waren die Postkarten, aber diese haben wir auch von Mitarbeitenden der D & D Brewery zur Post bringen lassen. Außerdem gaben wir Geld für Mückenschutz, Souvenirs, die Einreisegebühr sowie Wäschewaschen aus.

Beispiel-Preise für Verschiedenes in Honduras

  • Postkarte mit Briefmarke: 2,50 Euro
  • Magnet als Souvenir: 4 Euro
  • Mückenspray: 6 Euro
  • Wäsche pro Kilogramm: 1 – 2 Euro

Tagesbudget bei einem Urlaub in Honduras

Honduras ordnen wir von den Kosten als mittelteures Land in Zentralamerika ein. Wir haben sehr touristische Orte besucht, nicht am Essen oder den Unterkünfte gespart und haben in 15 Tagen pro Person 428,36 Euro ausgegeben. Dies macht ein Tagesbudget von 28,56 Euro pro Nase.

 

Rechnen wir den Tauchkurs mit 215 Euro auf Útila mit ein, landen wir bei einem Tagesdurchschnitt von 42,89 Euro. Wenn du die Zeit und das Geld hast, empfehlen wir dir sehr, auf den Bay Islands (Útila und Roatán) tauchen zu gehen. Die Artenvielfalt ist atemberaubend und das Wasser karibisch warm.

 

Wir sind der Meinung, dass du Honduras gut mit einem Tagesbudget von 30 bis 40 Euro bereisen kannst. Wenn du etwas mehr Luxus möchtest, solltest du besser 50 bis 80 Euro einplanen.

Eine Infografik zu den Kosten unseres Urlaubs in Honduras

Häufig gestellte Fragen zu den Kosten eines Urlaubs in Honduras

Nachfolgend möchte ich dir gerne einige Fragen zu den Kosten unseres Urlaubs in Honduras beantworten, die uns immer wieder erreichen.

Wir empfanden Honduras im Vergleich zu den anderen Ländern in Zentralamerika als mittelmäßig teuer. Unser Tagesbudget betrug knapp unter 30 Euro und wir sind der Meinung, dass du wunderbar mit einem Budget von 30 bis 40 Euro hinkommst. Im Artikel findest du die Kosten aufgeschlüsselt und diverse Preisbeispiele.

Die Preise für einen Tauchkurs in Honduras sind moderat. Wir haben für unseren PADI Open Water pro Person umgerechnet 215 Euro bezahlt.

Ja, du kannst in Honduras vor allem in touristischen Gegenden mit dem US-Dollar bezahlen. Wir raten aber davon ab, da du dann oftmals einen viel schlechteren Wechelkurs erhältst.

Wie hoch war dein Budget in Honduras? Würdest du es als backpackerfreundliches Land empfehlen? Oder planst du eine Reise in diese noch unbekanntere Perle Zentralamerikas? Verrate es uns doch in einem Kommentar!

Unterstütze uns bei unserem Herzensprojekt

Dir hat unser Reisebericht gefallen und bei deiner Urlaubsplanung geholfen? Dann freuen wir uns auf deinen Support! Wir stecken viel Arbeit in unseren Reiseblog und sind stolz, unsere Inhalte kostenlos für dich anzubieten.

 

Du kannst uns unterstützen, indem du unsere Berichte kommentierst, mit deinen Freund_innen teilst oder uns eine nette Nachricht über unser Kontaktformular sendest. Lasse uns auch gerne eine Spende über Paypal zukommen, wenn du magst. Ganz lieben Dank! Marie und Chris ❤️

Marie und Chris bedanken sich für deine Unterstützung für ihren Reiseblog

Mehr Tipps & Guides für deine Reise nach Honduras

Entdecke noch mehr von Honduras mit unseren Reisetipps, praktischen Infos und inspirierenden Reiseberichten.
Zusammenfassung
Honduras: Kosten und Preise für deinen Urlaub (2022)
Artikelname
Honduras: Kosten und Preise für deinen Urlaub (2022)
Beschreibung
Urlaub in Honduras geplant und du willst mehr über die Kosten und Preise wissen? Kein Problem, bei uns gibt es alle Infos. Lies selbst nach!
Erschienen auf
Worldonabudget
Logo
Marie und Chris sind am Schönberger Strand

Schön, dass du da bist ❤️ Wir sind Marie & Chris und die Gesichter hinter dem Reiseblog Worldonabudget. Gemeinsam entdecken wir seit 2014 die Welt und freuen uns, dich an unseren Erlebnissen und gesammelten Tipps teilhaben zu lassen. Gerne laden wir dich ein, in unseren Reisezielen etwas zu stöbern oder mehr über uns zu erfahren. Bis hoffentlich ganz bald!

2 Kommentare

Kerstin 11. Februar 2022 - 5:55

Hallo ihr Beiden! Wir sind seit September 2021 in Mexiko und aktuell in Guatemala per Rad unterwegs…. deshalb stöbere ich sehr gern im Blog. Ihr habt alles echt toll aufbereitet und zusammengefasst (Kostenübersicht, Tipps…) vielen Dank. Habt weiterhin eine schöne gemeinsame Zeit. VG Kerstin

Antwort
Chris 11. Februar 2022 - 8:52

Hallo Kerstin,

lieben Dank für dein nettes Lob. Eure Reise klingt wirklich toll und spannend! Wie weit soll es denn noch gehen bei euch?

Wir wünschen euch weiterhin viel Spaß!

Liebe Grüße
Chris

Antwort

Hinterlasse einen Kommentar