Dubrovnik, Kroatien: 20 Sehenswürdigkeiten & Geheimtipps für deinen Urlaub

Dubrovnik in Kroatien gehört zu den Top Sehenswürdigkeiten des Landes. Die Altstadt von Dubrovnik liegt malerisch direkt an der Adria und ist UNESCO-Weltkulturerbe. Dies hat Dubrovnik auch den Beinamen Perle der Adria eingebracht. Spätestens seit der Serie Game of Thrones ist das charmante Dubrovnik den meisten Reisenden ein Begriff.

Die Stadtmauer von Dubrovnik in Kroatien ist die größte Sehenswürdigkeit der Stadt.

Neben den Top Sehenswürdigkeiten bietet Dubrovnik auch sehr sehenswerte Orte abseits der Touristenströme. Diese verraten wir dir natürlich auch in unseren Insidertipps. Im Vergleich mit anderen Städten in Kroatien ist Dubrovnik bedeutend teurer. Doch keine Sorge auch hierfür haben wir einige Spartipps für dich parat. Also los! Erkunde die schönsten Sehenswürdigkeiten in Dubrovnik mit unseren Reisetipps.

Hej Hej! Wir sind Marie und Chris und die Gründer_innen von Worldonabudget. Klicke auf unser Bild, wenn du mehr über uns erfahren möchtest.

Dieser Beitrag enthält Empfehlung-Links: Wenn du darüber etwas buchst oder kaufst, erhalten wir eine kleine Provision. An deinen Kosten ändert sich natürlich nichts und du unterstützt uns bei unserem Herzensprojekt. Dadurch können wir frei von bezahlten Kooperationen arbeiten und dir weiterhin unsere besten Reisetipps kostenlos zur Verfügung stellen. Ganz lieben Dank! 

Blick auf die Alstadt von Dubrovnik in Kroatien.

Dubrovnik ist nicht nur wunderschön, sondern blickt auf eine echt spannende Geschichte zurück. Mit knapp 43.000 Einwohner_innen ist Dubrovnik ziemlich beschaulich. Neben der Altstadt, die zum Großteil autofrei ist, gibt es auch eine Neustadt, die sich rundum die Altstadtinsel erstreckt. In der neuen Stadt liegt auch der Busbahnhof und der Hafen für Kreuzfahrtschiffe.

 

Dubrovnik ist schon lange ein beliebtes Urlaubsziel. Insbesondere für die High Society. Besonders spannend fand ich auch, dass Dubrovnik ein autonomer Stadtstaat war, die Republik Ragusa. Die Wörter Ragusa und Dubrovnik bedeuten beide Eichenhain. Die Insel, auf welcher die Altstadt liegt, war zudem ursprünglich vom Festland getrennt und der Kanal wurde künstlich aufgeschüttet.

 

Noch heute findest du an zahlreichen Ecken von Dubrovnik spannende Sehenswürdigkeiten, die dich der Geschichte ganz nahekommen lassen. Daher stellen wir dir unsere Top Sehenswürdigkeiten in Dubrovnik nun vor.

Sehenswürdigkeiten in Dubrovnik

Dubrovnik hat sich mit seinen charmanten Sehenswürdigkeiten einfach umgehauen! In der Innenstadt findest du auf kleinstem Raum ein Highlight nach dem anderen. Auch bist du schnell an traumhaften Stränden und in entspannten Parks und kannst so einen abwechslungsreichen Tag voller Sightseeing organisieren.

Altstadt von Dubrovnik

Sehenswürdigkeit Nummer eins in Dubrovnik ist die alte Stadtmauer mit tolelr Aussicht auf das Meer, die Insel Lokrum und die Altstadt von Dubrovnik.

Die Altstadt von Dubrovnik an sich ist eine einzige Sehenswürdigkeit. Die Stadt ist nahezu makellos erhalten geblieben und wird (insofern das mit den Touristenmassen geht) penibel sauber gehalten. Du wirst also auch abseits der großen, hier vorgestellten Sehenswürdigkeiten tolle Ecken entdecken. Schlendere am besten frühmorgens durch die Straßen von Dubrovnik und sauge die Stimmung in dir auf.

Sehenswürdigkeiten in Dubrovnik: Die Stadtmauer

Über die Stadtmauer kannst du komplett um die Altstadt herumwandern und grandiose Blicke auf Dubrovnik von oben, die Insel Lokrum und das Meer genießen. Eine komplette Umrundung dauert in etwa 1 ½ bis 2 Stunden. Mach dich darauf gefasst, dass du zahlreiche Fotos schießen wirst, denn die Blicke und auch die top erhaltene Mauer sind spektakulär. Von dort kannst du auch zahlreiche der anderen Sehenswürdigkeiten von oben sehen.

 

Die Stadtmauer von Dubrovnik gilt als am besten erhaltenes Befestigungssystem aus dem Mittelalter in ganz Europa.

Die Stadtmauer von Dubrovnik in Kroatien.
Das Pile Tor in Dubrovnik ist der Eingang zur Altstadt.

Neben der Stadtmauer gibt es noch weitere Festungen in Dubrovnik verstreut, die teils direkt zur Mauer gehören, wie die Boka Festung, oder die Festung Lovrijenac, die auf der anderen Seite der Altstadt zu finden ist.

 

Auch spannend: in die Altstadt von Dubrovnik gelangst du nur durch die Stadttore. Das berühmte Pile Tor im Westen der Stadt sowie das Ploče Tor im Osten der Stadt oder weitere Tore am Stadthafen, die du so nur per Boot erreichen kannst.

 

Der Eintrittspreis für die Stadtmauer ist mit 200 Kuna (ca. 26 €) ziemlich haarig.

 

Unser Geheimtipp: Es gibt einen Rabatt für Studierende! Diesen bekommst du allerdings nur beim Vorzeigen eines Internationalen Studierendenausweis. Den kannst du dir, wenn du studierst, ganz einfach selbst beantragen. Für Studierende kostet die Mauer übrigens nur 50 Kuna (ca. 6,60 €).

 

Trotz des hohen Preises würde ich die Mauer bei einem Besuch von Dubrovnik nicht aussparen. Mein Tipp: auch hier lohnt es sich früh zu kommen, denn gegen später kann es auf der Mauer sehr voll werden.

 

Die Stadtmauer von Dubrovnik im Überblick:

 

  • Öffnungszeiten: 8:00 – 19:00 Uhr
  • Eintrittspreis: 200 Kuna (ca. 26 Euro) für Erwachsene, vergünstigt 50 Kuna (ca. 6,60 Euro)
  • Auf der Homepage der Stadtmauer findest du aktuelle Infos & Hintergründe.

Sehenswürdigkeiten in Dubrovnik 2: Die Festung Lovrijenac

Blick von der Festung Lovrijenac auf die Altstadt von Dubrovnik eine Sehenswürdigkeit, die man bei einem Urlaub in Kroatien nicht verpassen sollte.
Die beiden Festungen von Dubrovnik von der Stadtmauer aus als eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Kroatien.

Auf einem Felsen thronend, vor den Toren der Altstadt erhebt sich die Festung Lovrijenac. Wer übrigens ein Ticket für die Stadtmauer erworben hat, kann mit diesem auch in die Festung Lovrijenac hinein.

 

Architektonisch hat mich die Festung nicht aus den Socken gehauen. Du hast jedoch einen tollen Blick auf die Altstadt und die kleine Bucht, die Game of Thrones Fans bekannt vorkommen könnte.

 

Von der Altstadt aus kommst du in etwa zehn Minuten zu Fuß zur Festung.

 

Im Sommer finden in der Festung zudem die Sommerfestspiele von Dubrovnik statt.

Sehenswürdigkeit in Dubrovnik, Kroatien: Stradun

Altstadt von Dubrovnik Sehenswürdigkeiten Strada in der Altstadt Reisen und Urlaub in Kroatien.
Der Onofrio Brunnen ist eine Sehenswürdigkeit in Dubrovnik in Kroatien.

Die zentrale Straße in Dubrovnik wird Stradun genannt und beginnt direkt am Haupteingangstor, dem Pile-Tor. Auf dem Stradun gelangst du zu dem auf direktestem Weg zum Ploče Tor und dem Stadthafen.

 

Stradun bedeutet übersetzt die Große Straße und links und rechts findest du in den Häusern, die teilweise aus dem 7. Jahrhundert stammen, kleine Läden, Boutiquen und Restaurants. Diese sind allerdings eher auf Tourist_innen ausgelegt.

 

Am Anfang der Stradun findest du zudem den Onofrio Brunnen. Diesen kannst du auch besonders gut von der Stadtmauer aus bestaunen. Heraussticht ebenfalls der Glockenturm am anderen Ende des Stadtboulevards sowie der Sponza Palast.

Der Alte Stadthafen von Dubrovnik

Boote im alten Stadthafen von Dubrovnik.

Der Hafen an der Altstadt von Dubrovnik liegt am Ponte Tor, welches auch Fischtor genannt wird. Von hier starten auch Ausflugsschiffe sowie die Fähre auf die Insel Lokrum. Wenn du einen der heißbegehrten Plätze in dem Hafencafé erobern kannst, kannst du dem lustigen Treiben am Stadthafen zuschauen.

Kathedrale von Dubrovnik

Die Kathedrale von Dubrovnik ist eine der größten Sehenswürdigkeiten von Dubrovnik in Kroatien.

Eines der imposantesten Gebäude der Innenstadt ist die Kathedrale von Dubrovnik, die Kathedrale Velika Gospa. Mitten im Herzen der Altstadt von Dubrovnik kannst du die barocke Kirche besichtigen. Im Inneren befinden sich zudem zahlreiche Reliquien und Schätze. Damit lagert hier der größte Kirchenschatz im gesamten Adria-Raum.

Die Kirche des Heiligen Blasius

Die Kirche des Heiligen Sankt Blasius in Dubrovnik, Kroatien.

Die Kirche des Heiligen Sankt Blasius ist im venizianisch-barocken Stil errichtet und bei einer Sightseeing Tour kaum zu übersehen. Die Kirche wurde 1715 errichtet und ersetzte die romanische Kirche aus dem 14. Jahrhundert, die vollständig abbrannte. Bemerkenswert ist, dass aus den Flammen die Statue des Heiligen Blasius unbeschadet gerettet werden konnte. Diese ist in der heutigen Kirche zu bestaunen.

 

Der Heilige Blasius ist zudem Schutzheiliger der Stadt Dubrovnik. Der 3. Februar ist der Feiertag des Heiligen Blasius. Dann finden Festlichkeiten rundum die Kirche statt.

Der Rektorenpalast

Der Rektorenpalast von Dubrovnik, auch Fürstenpalast genannt, liegt zentral in der Altstadt nahe des Hafens. Der Palast ist im gotischen Stil erbaut mit Elementen aus Barock und Rokoko. Der Palast wurde bei Angriffen und Erdbeben immer wieder zerstört und wieder aufgebaut.

 

Heute befindet sich im Rektorenpalast das kulturhistorische Museum von Dubrovnik. Es lohnt sich einen Blick hineinzuwerfen. Auch der Innenhof ist ganz schön und sehenswert.

Game of Thrones Drehorte in Dubrovnik Rektorenpalast

Berg Srđ & Seilbahn (Cable Car)

Für viele ist die Fahrt mit der Seilbahn, dem Cable Car von Dubrovnik, ein Muss. Wir selbst haben darauf verzichtet, da es bereits recht voll war, als wir an der Seilbahn ankamen, aber haben gehört, dass der Ausblick von oben sehr schön sein soll. Das Ticket kostet für eine einfache Strecke für Erwachsene 160 Kuna (ca. 21 Euro) und ein One-War Ticket kostet 90 Kuna (ca. 11,90 Euro).

Für alle Sparfüchse unter euch: du kannst natürlich auch zu Fuß auf den Berg Srđ wandern. Das dauert etwa eine Stunde und kann sehr schweißtreibend sein.

Blick auf den Berg Srd von der Stadtmauer in Dubrovnik.

Die Seilbahn von Dubrovnik im Überblick:

  • Öffnungszeiten: Mindestens von 9 bis 16 Uhr. In den Sommerzeiten hat die Seilbahn sogar bis 23 Uhr geöffnet. Beachte, dass die Seilbahn im Februar komplett geschlossen hat.

 

  • Preise: 160 Kuna (ca. 21 Euro) Roundtrip, 90 Kuna (ca. 11,90 Euro) einfache Fahrt, Kinder zwischen 4 und 12 Jahren zahlen 50 Kuna (ca. 6,60 Euro) für einen Roundtrip und 30 Kuna (ca. 3,30 Euro) für eine einfache Fahrt.

 

  • Homepage: Auf der Homepage findest du aktuelle Infos zur Cable Car in Dubrovnik

Klöster in Dubrovnik: Franziskanerkloster und Dominikanerkloster

Museum für die älteste Apotheke der Welt im Franziskanerkloster von Dubrovnik.

Beim Besuch des Franziskanerklosters in Dubrovnik haben wir zwei Tipps für dich: Besuche unbedingt den wunderschönen Kreuzgang und den Klostergarten und besuche die Klosterapotheke. Die Apotheke des Franziskanerklosters ist bereits seit Beginn des 14. Jahrhunderts geöffnet und ist die älteste noch offene Apotheke Europas. Ursprünglich stand das Kloster der Franziskaner außerhalb der Stadtmauern, doch ein drohender Krieg zwang die Mönche dazu ein neues Kloster innerhalb der Mauern von Dubrovnik zu eröffnen.

 

Das Klostermuseum ist von Ende März bis Ende Oktober von 9-18 Uhr geöffnet, ansonsten von 9 -17 Uhr. Der Eintritt beträgt 50 Kuna (ca. 6,70 Euro).

Unsere liebste Sehenswürdigkeit in Dubrovnik: die Insel Lokrum

Die Insel Lokrum liegt in Sichtweite von Dubrovnik und bietet eine schöne Flucht in die Natur, wenn dir der Trubel in Dubrovnik zu groß wird. Die Überfahrt dauert etwa zehn Minuten. Ein Roundtrip inklusive des Eintritts in den Nationalpark der Insel kostet 120 Kuna (ca. 16 €).

Auf Lokrum gibt es mehrere Sehenwürdigkeiten, wie eine Festung, ein altes Lazaret und schön angelegte Gärten. Außerdem kannst du auch schwimmen gehen. Nimm jedoch lieber Wasserschuhe mit, da die Felsen an vielen Stellen scharfkantig sind und auch einige Seeigel vorkommen. Mit etwas Glück endteckst du jedoch sogar eine einsame Stelle auf der Insel und kannst dort ganz alleine die Natur genießen.

Wanderweg auf der Insel Lokrum bei Dubrovnik.

Auf der Insel gibt es zwei Restaurants und kleinere Snackstände. Viele bringen jedoch etwas zum Picknicken mit, da die Preise eben Inselpreise sind und daher sehr hoch. In einem alten Mönchsstift ist außerdem noch ein Game of Thrones Museum untergebracht, in welchem du dich auch auf den Eisernen Thron setzen kannst

 

Heimliches Highlight der Insel sind die frei umherlaufenden Pfauen und Hasen, die erstaunlich zutraulich sind.
Abends solltet du nicht das letzte Boot verpassen, denn übernachten kannst du auf der Insel nicht. Heimlich dort bleiben ist erstmal verboten und auch nicht empfehlenswert, denn die Insel ist mit einem Fluch belegt.

Pfau auf der Insel Lokrum bei Dubrovnik. Eine tolle Sehenswürdigkeit bei einem Urlaub in Dubrovnik in Kroatien.

Geheimtipps: So hast du Dubrovnik für dich alleine

Dubrovnik wird auch als die Perle der Adria bezeichnet und aufgrund seiner Schönheit und historischen Bedeutung lockt es viele Touristen an. Zusätzlich kommt noch der Hype um die Serie Game of Thrones, die die Bekanntheit Dubrovniks noch zusätzlich gesteigert hat.

Auch ist zu sehen, dass die ursprünglichen Einwohner_innen innerhalb der Altstadtmauern mehr und mehr verdrängt werden, da dort fast nur noch Souvenirläden. Unterkünfte und Restaurants vorhanden sind. Daher haben wir dir ein paar Tipps zusammengetragen, wie du die größten Menschenmassen vermeiden kannst.

Reisebericht Dubrovnik Tipps um die Menschenmassen zu vermeiden. Katzen in der Alstadt von Dubrovnik.

Tipp: 1 Komme früh in die Altstadt

Wir sind absolut keine Frühaufsteher und im Urlaub machen wir das noch weniger gern. Jedoch lohnt es sich, früh in der Altstadtzu sein, um sich nicht mit tausenden von anderen Touristen durch die Gassen schieben zu müssen. Wir erkundeten die Stadt bereits um 7 Uhr morgens und waren bei der Stadtmauer um kurz nach 8. Auch hier war schon ein bisschen was los, jedoch um einiges weniger als zwei bis drei Stunden später.

Tipp 2: Meide die Zeiten der Kreuzfahrtschiffe

Nicht nur sehr früh ist die Altstadt leerer, sondern auch ab etwa 16 Uhr, da dann die Kreuzfahrt-Touristen auf ihre Schiffe zurückkehren. Früh morgens ist es zwar am leersten, aber wer dem frühen Aufstehen entgehen will, der sollte am späten Nachmittag die Altstadt erkunden.

Geheimtipp 3: Bewege dich abseits der Hauptstraßen

Dubrovnik hat so viele schöne Gassen zu bieten, die auch wenn es langsam voller in der Stadt wird, noch angenehm leer sind. Auch abseits der großen Sehenswürdigkeiten ist Dubrovnik fotogen wie keine Zweite.

Geheimtipp 4: Ergreife rechtzeitig die Flucht

Spätestens gegen zehn war es nahezu unerträglich voll in der Innenstadt. Umso besser, wenn du deinen Rundgang schon beendet hast und beispielsweise auf die Insel Lokrum ausweichen kannst. Unser Extratipp hier, um Menschenmassen zu vermeiden: Gehe vom Anleger antizyklisch um die Insel, also gegen den Uhrzeigersinn, dann kannst du die Einsamkeit in der Natur ein bisschen genießen.

Pile Tor Game of Thrones Drehorte in Dubrovnik

Spannende Reiseführer für deinen Urlaub in Dubrovnik

Dubrovnik bietet so viele Sehenswürdigkeiten, sodass es eine gute Auswahl an Reiseführern gibt, die sich nur der Stadt in Dalmatien widmen. Unsere Empfehlungen findest du hier:

Game of Thrones Sehenswürdigkeiten in Dubrovnik

Du bist ein riesiger Fan der Serie Game of Thrones? Dann haben wir da was für dich. In einem eigenen Blogartikel zeigen wir dir die spannendsten Game of Thrones Drehorte in Dubrovnik und wie du diese entspannt auf eigene Faust besuchst. Mehr Lust auf eine geführte Game of Thrones Tour? Dann können wir dir diese Tour empfehlen.

Die schönsten Game of Thrones Drehorte in Dubrovnik

Entdecke die schönsten Game of Thrones Drehorte in Dubrovnik mit unseren Reisetipps.

Die schönsten Strände bei Dubrovnik

Dubrovnik bietet ein paar sehr schöne Strände, die du sogar zu Fuß von der Innenstadt aus erreichen kannst. Natürlich sind die Strände je näher sie der Altstadt sind, voller. Doch hier hast du ein wirklich tolles Panorama auf die beeindruckende Befestigung von Dubrovnik.

Tipps für schöne Strände in Dubrovnik in Kroatien.

Banje Beach

Der berühmteste Strand von Dubrovnik ist der Banje Beach direkt neben der Altstadt. Der Stadtstrand ist natürlich oftmals recht voll, aber bietet eine tolle Möglichkeit für eine kurze Abkühlung bei der Stadterkundung und eine einzigartige Kulisse: die türkisfarbene Adria, die trutzigen Mauern der Stadtbefestigung und die orangefarbenen Ziegeldächer der Altstadt von Dubrovnik bilden einen sagenhaften Kontrast.

 

Ruhe wirst du hier allerdings nicht finden, denn direkt am Strand befindet sich auch ein Beach Club, der besonders bei jüngeren Menschen sehr beliebt ist. Hier macht Dubrovnik seinem Ruf als Partydestination alle Ehre.

Sveti Jakov: Strand bei Dubrovnik

Wenn du einen ruhigeren Strand suchst, dann auf nach Sveti Jakov. Die kleine Bucht und der feine Kiesstrand mit glasklarem Wasser liegen etwas außerhalb der Altstadt von Dubrovnik und sind nur über steile Stufen zu erreichen. Vom Berühmten Banje Beach gehst du nochmal etwa 15 Minuten weiter. Die lohnen sich jedoch!

 

Unser Geheimtipp für einige entspannte Stunden am Strand!

Strandtipp: Šulić Beach

Wenn dir der Banje Beach zu voll ist, du aber trotzdem Lust auf eine kleine Erfrischung in der Nähe der Altstadt von Dubrovnik hast, dann schau dir mal den Šulić Beach an. Diese kleine Bucht befindet sich am Fuße des Felsens der Lovrijenac Festung. Hier ist alles etwas leerer, günstiger und es tummeln sich auch mehr Einheimische hier.

Danče Beach

Nur wenige Minuten vom Šulić Strand entfernt, befindet sich der Danče Strand. Hier findest du schroffe Felsen und zahlreiche Leitern, die den Einstieg zum Schwimmen angenehm machen. Liegeflächen aus Beton gibt es auch. Also nichts für einen gemütlichen Strandtag, aber am Dance Beach kannst du super schnorcheln.

 

Unser Insidertipp: Der Strand Dance ist einer der besten Orte, um den Sonnenuntergang in Dubrovnik zu beobachten.

Copacabana Beach

Zum Ausgehen kann ich dir den Copacabana Strand empfehlen. Copacabana Beach ist ein flachabfallender Kiesstrand und tagsüber auch zum Baden mit der ganzen Familie geeignet. Am Strand gibt es ein reiches Freizeitangebot und Beachbars. Abends verwandelt sich der Copacabana Beach in eine Partymeile.

Ferienwohnungen und Tipps für Unterkünfte in Dubrovnik

Unterkunftstipp in der Neustadt von Dubrovnik mit toller Aussicht und guten Preisen.
Blick von unserer Ferienwohnung in Dubrovnik auf den Hafen

Wo du dein Hotel oder deine Ferienwohnung wählst hängt von deinen Präferenzen ab. Da wir selbst Dubrovnik im Rahmen einer Rundreise über den Balkan besucht haben, wollten wir eine eher günstige Unterkunft beziehen. Hierfür eignen sich vor allem Lagen außerhalb der Altstadt. Nicht ganz so szenisch, aber gut für den Geldbeutel.

 

Wenn du nur sehr kurz in Dubrovnik bist, dann lohnt sich eher eine Unterkunft innerhalb der Stadtmauern. Wenn du primär für einen Strandurlaub nach Kroatien kommst, dann schau dir lieber eine der schönen Ferienwohnungen an einem der schönen, umliegenden Strände an. Unsere Tipps für tolle Unterkünfte in Dubrovnik  findest du hier:

 

  • Apartments Sv. Jakov: Schöne Apartments mit riesiger Terrasse und einem fantastischen Ausblick auf Dubrovnik. Du erreichst die Altstadt zu Fuß und auch der schöne Banje Beach ist nicht weit entfernt. Auch der Preis passt.
  • Eddie’s Sea View Rooms: Direkt an der Pile Bucht liegt diese charmante und historische Unterkunft. Die Lage eignet sich optimal für eine Stadterkundung und Eddie ist ein wahrlich herzlicher Gastgeber und wird dich mit allerlei Tipps für Dubrovnik versorgen.
  • Dominus Rooms: Innerhalb der Stadtmauern und trotzdem ruhig gelegen sind diese wunderschönen Gästezimmer. Die Zimmer sind wahnsinnig schön gestaltet. Die perfekte, zentralgelegene Ruheoase in Dubrovnik.

Restauranttipps in Dubrovnik

Tipps und Restauranttipps für die Altstadt von Dubrovnik.

Innerhalb der Altstadt sind die Preise für Essen im Restaurant vergleichsweise recht hoch. Wenn du mit kleinem Budget unterwegs bist, dann organisiere dir doch ein Picknick. Wir konnten in unserer Unterkunft kochen und haben unterwegs oftmals einfach leckeres Börek gegessen. So waren wir meist nur ein Mal am Tag im Restaurant. Man will sich ja trotzdem etwas gönnen im Urlaub. Unsere Empfehlungen fürs Essen gehen in Dubrovnik sind:

Kamenice: Empfehlung einer Einheimischen

Unsere Gastgeberin empfahl uns das Kamenice in der Altstadt zum Essen gehen und wir fanden es super! Die Lage an einem kleinen Platz, der herzliche Service, leckeres dalmatisches Essen und echt gute Preise. Für ein Hauptgericht mit Meeresfrüchten bezahlten wir etwa zehn Euro. Die Portionen sind üppig und das Essen ist authentisch und lecker.

Restauranttipp für Dubrovnik in der Altstadt. Das Kamenice bietet leckere typische Fischgerichte aus Kroatien und Dalmatien für gute Preise an.

Azur Dubrovnik

Asiatisch und kroatische Fusionsküche bekommst du im Azur. Die Brüder Vedran und Darko kombinieren typische Gerichte aus der Region mit einem Twist. Besonders empfehlenswert sind die Gerichte mit Fisch und Meeresfrüchten. Auch die Preise fanden wir für dieses Essen sehr fair. Du solltest allerdings besser einen Tisch reservieren.

Buza Bar

Die Buza Bar liegt versteckt unterhalb der Stadtmauer. Wenn du auf der Suche nach der Buza Bar oder der Buza Bar II bist, folge am besten dem Schild mit „Cold Drinks“. Von den Bars aus hast du einen tollen Blick auf das Meer. Obwohl die Buza Bars so versteckt liegen, sind sie kein Geheimtipp mehr. Falls du also hier den Sonnenuntergang genießen möchtest, solltest du früh kommen.

Buza Bar in der Nähe des Stadthafens von Dubrovnik in Kroatien.

Barba: Streetfood meets Seafood

Das Barba ist ein kleines familiengeführtes Lokal, das Meeresfrüchte im Streetfood Style anbietet. Berühmt sind beispielsweise die Oktopus Burger. Außerdem gibt es eine Auswahl an weiteren Burgern, Sandwiches und Fisch. Auch die Preise sind für die Altstadt von Dubrovnik sehr gut und man fühlt sich im Barba einfach rundum wohl und liebevoll umsorgt.

Konoba Lady Pi-Pi

Mit einem schönen Außenbereich und abseits des Trubels der Altstadt ist Lady Pi-Pi eine typisch kroatische Konoba. Du bekommst Fleisch und Fisch und es gibt auch vereinzelte vegetarische Optionen. Die Preise für ein Hauptgericht bewegen sich zwischen 100 und 160 Kuna (ca. 13 – 22 Euro).

Cogito Coffee

Cogito Coffee ist eine der besten Adressen für einen echt guten Kaffee. Mittlerweile gibt es zwei Locations in Dubrovnik (eine innerhalb und eine außerhalb der Altstadt). Seinen Ursprung hat Cogito Coffee allerdings in Zagreb als hippe Kaffeebar der Hauptstadt. Für alle Coffeelovers ein Must-go.

Prekala Sweet Bar für Naschkatzen

Ice Cream Rolls und Bubble Waffles bekommst du in der Prekala Sweet Bar im Herzen der Altstadt. Perfekt für ein leckeres Dessert auf die Hand und fast schon eine eigene Mahlzeit, denn die Waffeln sind ziemlich groß.

Blick von der Stadtmauer in Dubrovnik auf das bergige Umland.

Ausflugsziele in der Nähe von Dubrovnik, Kroatien

Für die ausgiebige Erkundung aller von uns vorgestellter Sehenswürdigkeiten in Dubrovnik brauchst du je nach Tempo etwa 2-3 Tage. Bei einem längeren Urlaub in Dubrovnik lohnt es sich auch eines der spannenden Ausflugsziele in der Nähe zu besuchen.

Wir machten in Dubrovnik übrigens bei unserem Balkan Roadtrip Halt und haben so auch einige Highlights in der Nähe erkundet.

Bootstour zu den Elaphiten

Lust auf eine Runde Inselhopping? Dann auf zum Archipel der Elaphiten! Nur eine kurze Bootsfahrt von Dubrovnik entfernt, kannst du das Inselarchipel erkunden. Du findest schöne Strände und Schnorchelmöglichkeiten zwischen den verschiedenen Inselchen.

 

Besonders berühmt ist die Insel Lopud, wo es auch einen Sandstrand gibt. Einfach und bequem kannst du die Elaphiten im Rahmen einer Tour besuchen. Wir finden den Preis von unter 50 Euro für eine Tagestour inklusive Mittagessen ziemlich gut. Hier kommst du zur Tour.

Inselhopping bei Dubrovnik

Erkunde verschiedene Inseln der Elaphiten bei einem Tagesausflug.

Besuche Cavtat oder Ston

Der Ferienort Cavtat ist aus mehreren Gründen sehr sehenswert: die historische Altstadt ist malerisch und es gibt zahleiche tolle Strände mit spannenden Schnorchel- und Tauchmöglichkeiten.

 

Cavtat ist knapp 20 Kilometer von Dubrovnik entfernt und du erreichst es beispielsweise bei einer 45 minütigen Bootsfahrt.

Sokol Grad: die Festung Sokol

Die Sokol Festung, auch Sokol Grad genannt, ist eine weitere immens wichtige Befestigungsanlage der Republik Dubrovnik. Die Festung ist auf einem Stein errichtet und verschmilzt quasi mit diesem. Vom Sokol Turm hast du einen tollen Ausblick auf das Konavle-Tal ganz im Süden von Kroatien.

 

Du hast Lust Cavtat und Sokol Grad im Rahmen eines Tagesausflugs zu besuchen? Dann schau dir mal diese Tour an. Am besten schließt du dich mit anderen zusammen und teilst den Preis der Tagestour, denn mit vier Personen zahlst du nur noch 81 Euro für den kompletten Tag.

Tagesausflug nach Kotor, Montenegro

Boka Bay und Festung von Kotor Backpacking in Montenegro

Von Dubrovnik ist es nur einen Katzensprung nach Kotor in Montenegro, welches uns einfach umgehauen hat. Kotor hat ebenfalls eine sehr schöne Altstadt und liegt spektakulär an der Boka Bay, die auch das südlichste Fjord Europas genannz wird. Falls du einen Ausflug nach Kotor planst, empfehlen wir die vorher deine Budverbindung zu buchen. Wir selbst hatten das nicht getan und mussten mehrerer Stunden am Busbahnhof auf freie Plätze warten.

 

Daher würden wir in Zukunft lieber unsere wertvolle Urlaubszeit schützen und einfach bei Busbud einen Bus vorher buchen.

Tagesausflug nach Mostar, Bosnien

Mostar ist etwa 140 Kilometer von Dubrovnik entfernt. Wenn du mit dem eigenen Auto unterwegs bist, lohnt sich bestimmt ein Abstecher. Auf eigene Faust würden wir dir eine Anreise mit dem Bus für einen Tag nicht empfehlen, denn für eine einfache Strecke brauchst du 3-4 Stunden.

 

Es gibt jedoch auch wieder tolle Tagestouren ab Dubrovnik nach Mostar, die zudem weitere Highlights in Bosnien besuchen, wie die Kravica-Wasserfälle. Schöne Touren von Dubrovnik nach Mostar findest du hier. Beachte allerdings, dass es recht voll werden kann, da die Tourbusse alle mehr oder weniger zur selben Zeit in Mostar eintrudeln.

Ausflug zur Insel Korčula

Berge, Meer und die Altstadt von Korčula auf der kroatischen Insel.

Die Insel Korčula ist einfach wahnsinnig malerisch. Wenn du einen Tag Zeit hast, dann lohnt sich ein Ausflug auf die charmante Insel. Auch hier würden wir dir eine Tour ans Herz legen, da du so das meiste des Tages auskosten kannst. Die meisten Touren kombinieren einen Besuch der Altstadt von Korcula Town mit dem Besuch eines der Weingüter, um den beühmten Wein der Insel zu kosten. Falls du die Insel auf eigene Faust erkunden willst, empfehlen wir dir natürlich unsere Korčula Tipps.

Transport in Dubrovnik

Reisebericht Dubrovnik Transport in und um Dubrovnik in Kroatien

Die historische Altstadt von Dubrovnik ist größtenteils autofrei. Nur Anwohner_innen und Lieferverkehr sind zugelassen. Da die Altstadt aber recht klein ist, kannst du sie entspannt in nur wenigen Stunden zu Fuß erkunden.

 

Außerhalb der Stadtmauern gibt es ein in kurzen Abständen fahrendes Busnetz in andere Ecken der Stadt. Busfahren ist nicht wirklich günstig und ab mehreren Personen sollte man checken, ob Uber oder sogar ein Taxi nicht eine günstigere Option wären.

 

Eine Fahrt in der Innenstadt kostet beispielsweise 15 Kuna (ca. 2 €). Als wir für unsere Weiterfahrt nach Kotor zum etwas außerhalb gelegenen Busbahnhof fahren wollten, bekamen wir ein Uber für den gleichen Preis wie zwei Bustickets.

 

Parkplätze sind ebenfalls oftmals teuer und schwer zu finden. Wir würden dir eher empfehlen dein eigenes Auto stehen zu lassen und mit den Öffis oder Uber die Strecken zurückzulegen.

Preise & Kosten für einen Urlaub in Dubrovnik

Dubrovnik ist eine teure Location, auch für kroatische Verhältnisse. Wir hatten in Dubrovnik ein Tagesbudget von etwa 70 €. Darin enthalten sind teils teure Eintrittsgelder (Chris besitzt nämlich keinen Internationalen Studierendenausweis) sowie recht hohe Kosten für Transport. Etwas sparen konnten wir, da wir eine Küche hatten und unser Essen selbst zubereiten konnten.

 

Bei einer Reise nach Dubrovnik sollte dir das bewusst sein. Plane am besten etwas Puffer in deinem Reisebudget ein, damit du auf keine der tollen Sehenswürdigkeiten von Dubrovnik verzichten musst.

Was kostet Urlaub in Kroatien?

Wir geben dir einen knackigen Überblick über Kosten und Preise für einen Urlaub in Kroatien

Unsere Erfahrung mit einem Urlaub in Dubrovnik: können wir es empfehlen?

Unsere Erfahrung mit einem Urlaub in Dubrovnik.

Dubrovnik ist eine der Top Sehenswürdigkeiten in Kroatien und daher auch immer ziemlich voll. Auch dessen solltest du dir vor einem Urlaub bewusst sein. Wir wussten es vorher und haben uns darauf eingestellt bzw. sind einfach etwas früher aufgestanden und fanden unsere Zeit in Dubrovnik wunderschön.

 

Wir sind mit unseren eigenen Empfehlungen für den Besuch der Altstadt recht gut gefahren und konnten die Schönheit von Dubrovnik nahezu ungestört in uns aufsaugen.

 

Die Stadt ist wirklich einzigartig schön und auch das Umland hat noch einiges mehr zu bieten. Für uns war es eigentlich der perfekte Städtetrip zwischen Historie und Kultur in der Altstadt, Natur auf der Insel Lokrum und leckerem Essen.

Unterstütze uns bei unserem Herzensprojekt

Dir hat unser Reisebericht gefallen und bei deiner Urlaubsplanung geholfen? Dann freuen wir uns auf deinen Support! Wir stecken viel Arbeit in unseren Reiseblog und sind stolz, unsere Inhalte kostenlos für dich anzubieten.

 

Du kannst uns unterstützen, indem du unsere Berichte kommentierst, mit deinen Freund_innen teilst oder uns eine nette Nachricht über unser Kontaktformular sendest. Lasse uns auch gerne eine Spende über Paypal zukommen, wenn du magst. Ganz lieben Dank! Marie und Chris ❤️

Marie und Chris bedanken sich für deine Unterstützung für ihren Reiseblog

Mehr Reiseinspiration für Kroatien?

 

 

  • Ab auf die Insel! Mit unserem Korcula Reisebericht lernst du Natur und Kultur auf der traumhaft schönen Insel kennen.

 

 

 

Mehr Tipps & Guides für deine Reise nach Kroatien

Entdecke noch mehr von Kroatien mit unseren Reisetipps, praktischen Infos und inspirierenden Reiseberichten.
Zusammenfassung
Dubrovnik, Kroatien: 20 Sehenswürdigkeiten & Geheimtipps
Artikelname
Dubrovnik, Kroatien: 20 Sehenswürdigkeiten & Geheimtipps
Beschreibung
Dubrovnik in Kroatien von seiner unbekannten Seite: entdecke unsere 20 Top Sehenswürdigkeiten & eine ganze Menge Geheimtipps. Jetzt lesen...
Autor
Erschienen auf
Worldonabudget
Logo
Marie
Marie
Marie ist Studentin und hat somit das Reisen mit kleinem Budget perfektioniert. Ob von Kuba nach Kolumbien, ein Auslandssemester in Mexiko City, Vintage Shops in Maastricht oder auf Safari in Südafrika - Marie zeigt dir, wie du deinen Traum des Reisens und vielleicht sogar einer Weltreise verwirklichst.
Marie
Marie
Marie ist Studentin und hat somit das Reisen mit kleinem Budget perfektioniert. Ob von Kuba nach Kolumbien, ein Auslandssemester in Mexiko City, Vintage Shops in Maastricht oder auf Safari in Südafrika - Marie zeigt dir, wie du deinen Traum des Reisens und vielleicht sogar einer Weltreise verwirklichst.

2 Kommentare

Bella 22. Juli 2021 - 0:58

Hey, ich hab mir euren ganzen Blog durchgelesen zu Kroatien, da ich bald nach Dubrovnik fahre. Danke!!! Ich fand ihn sehr toll geschrieben und kann mir viel Sucherei ersparen 🙂 Danke euch !

Antwort
Chris 22. Juli 2021 - 14:13

Hallo Bella,

lieben Dank für dein Lob und es freut uns sehr zu hören, dass unsere Artikel für dich hilfreich waren 🙂

Wir wünsche dir viel Spaß in Dubrovnik! Berichte gerne im Anschluss, wie es dir gefallen hat.

Liebe Grüße
Chris

Antwort

Hinterlasse einen Kommentar