Korčula in Kroatien: Sehenswürdigkeiten auf der Insel in der Adria

Korčula ist eine kroatische Adriainsel und gehört für uns zu einer der vielseitigsten und schönsten Inseln in Kroatien.

 

Da die Insel recht bergig ist, ist sie beliebt bei Radfahrer_innen. Auch wandern kannst du auf Korcula ziemlich gut. Über die Adriainsel verstreut sind kleine charmante Dörfer, die ziemlich spannende Sehenswürdigkeiten und tolle Restaurants zu bieten haben. 

 

Du siehst schon, die Insel Korčula ist total vielseitig und daher für uns auch ein echt guter Ort für einen Urlaub in Kroatien.

Berge, Meer und die Altstadt von Korčula auf der kroatischen Insel.

Erfahre in diesem Reisebericht, was du so alles auf Korcula erleben kannst, welches unsere persönlichen Highlights sind, wo du die schönsten Sehenswürdigkeiten findest und ob sich ein Urlaub auf Korčula auch für dich lohnt.

Hej Hej! Wir sind Marie und Chris und die Gründer_innen von Worldonabudget. Klicke auf unser Bild, wenn du mehr über uns erfahren möchtest.

Dieser Beitrag enthält Empfehlung-Links: Wenn du darüber etwas buchst oder kaufst, erhalten wir eine kleine Provision. An deinen Kosten ändert sich natürlich nichts und du unterstützt uns bei unserem Herzensprojekt. Dadurch können wir frei von bezahlten Kooperationen arbeiten und dir weiterhin unsere besten Reisetipps kostenlos zur Verfügung stellen. Ganz lieben Dank! 

Die Insel Korčula bietet alles: kristallklares Wasser, einsame Buchten, historische Städtchen und ein hügeliges Hinterland, das sich perfekt zum Wandern und Radfahren eignet.

 

Korčula ist 47 Kilometer lang und acht Kilometer breit. Die höchsten Berge Klupca und Kommt haben eine Höhe von über 500 Metern. Dies sorgt dafür, dass die Insel landschaftlich einiges zu bieten hat und du immer wieder tolle Ausblicke auf die Adria und die umliegenden Inseln hast.  

 

Eine weitere Besonderheit von Korcula ist, dass die Insel üppige und dunkle Kiefernwälder überziehen. Die hat der Adriainsel auch den Spitznamen Schwarzes Korfu eingebracht. 

Ein Rudel Delfine kreuzte unseren Weg beim Segeln in Kroatien
Teil der Stadtmauer von Korcula, die an Dubrovnik erinnert.
Die Kirche von Korcula ist eine der größten Sehenswürdigkeiten auf der Insel.

Vor der Küste der Insel Korčula begegnete uns übrigens ein neugieriges Delfinrudel. Eines der Highlights unseres Kroatienurlaubs. Vielleicht hast auch du vor Korčula solch ein Glück und kannst die lustigen Tümmler beobachten. Denn das Wasser rundum die Insel ist wahnsinnig klar.

 

Korčula Stadt ist die größte Siedlung auf der Insel und hat ein paar spannende Sehenswürdigkeiten, die wir dir näher vorstellen wollen. Neben Korčula Stadt gibt es auch weitere malerische Städte und auch hierfür haben wir einige spannende Reisetipps für dich parat.

Orte auf der Insel Korčula: Korčula Town

Die Hauptstadt der Insel Korčula ist das gleichnamige Städtchen. Die Stadt ist wahnsinnig malerisch.

 

Die Altstadt von Korčula ist recht übersichtlich und tagsüber auch recht voll. Zahlreiche Restaurants und Weinbars befinden sich in den engen Gassen der schönen Altstadt.

 

In der Stadt Korčula soll angeblich auch Marco Polo geboren worden sein. Davon zeugen viele Restaurantnamen und Souvenirläden. Auch das angebliche Geburtshaus des Abenteurers kann auf Korčula besichtigt werden. Es gibt jedoch keine validen Beweise, dass es sich tatsächlich um das Geburtshaus von dem berühmten Marco Polo handelt.

Kirche mit dem Geburtshaus von Marco Polo im Hintergrund als eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Korčula in Kroatien.
Karte zeigt den Weg von Marco Polo von Korcula aus.

Besonders szenisch sind die Reste der Stadtmauer und die Befestigungstürme. Damit erinnert Korcula stark an Dubrovnik, was Korčula Stadt auch den Beinamen „Klein Dubrovnik“ eingebracht hat.

 

Ein weiteres Highlight ist die Kathedrale Sveti Marko mit ihrem kunstvoll gestalteten Kirchturm. Unser Tipp: wirf auch einen Blick hinein und bewundere die bemalte Kuppel (Eintritt: 10 Kuna, etwa 1,30 Euro). Der Glockenturm kann zudem bestiegen werden und bietet einen tollen Ausblick über die Altstadt. Der Eintrittspreis zum Glockenturm beträgt 25 Kuna (3,30 Euro).

Der Kirchturm der Kathedrale Sveti Marco in Korcula kann bestiegen werden für eine tolle Aussicht.
Stadttor von Korcula Stadt in Kroatien.
Stadtmauer der Altstadt von Korcula bei einem Urlaub in Kroatien.

Ein weitere Geheimtipp für die Insel Korcula ist die St. Anthony’s Kirche auf dem Hügel bei Korcula. Der beschwerliche Aufstieg mit knapp über 100 Stufen lohnt sich, denn von oben hast du einen tollen Blick auf die Adria und die kornatischen Inseln rundum Korcula.

Restauranttipp für Korcula Stadt

Restaurant Tipp für Korcula Stadt mit Ausblick auf die Altstadt von Korcula.

In der Stadt Korčula ist das Preisniveau sehr gehoben. On a budget geht hier wirklich nicht sehr viel . Vom Hunger getrieben, machten wir uns an den Aufstieg zum über der Stadt thronenden Einkaufszentrum, das auch ein Restaurant in der oberen Etage beherbergt.

 

Hier aßen wir eine wirklich leckere Pizza für etwa 10 Euro und genossen den atemberaubenden Ausblick. Ein echter Insidertipp für Korcula und eine gute Alternative für alle, die ein bisschen aufs Geld schauen müssen.

 

Weitere spannende Restauranttipps auf der Insel findest du weiter unten in unserem Abschnitt zu Essenstipps und kulinarischen Highlights auf Korcula. 

Sehenswerte Orte auf der Adriainsel Korcula: Lumbarda

Nur wenige Kilometer von Korcula City entfernt befindet sich das kleine Örtchen Lumbarda. Der Ort ist bekannt und sehr beliebt, da es dort einen Sandstrand gibt. Alle, die schon einmal Urlaub in Kroatien verbracht haben, wissen, dass Sandstrände recht selten vorkommen und daher meist ziemlich voll sind.

 

Das trifft auch auf den Strand von Lumbarda zu und den kleinen Ferienort, doch wunderschön ist es hier trotzdem.

Unser Insidertipp: Von Lumbarda aus gibt es eine gute Auswahl an Kajaktouren. Dabei hast du nicht nur einen tollen Blick auf Korcula, sondern besuchst auch weitere Inseln und traumhafte Strände. Hier findest du alle Infos zur Kajaktour.

Vela Luka: die Hafenstadt auf der Insel Korčula

Die Höhle Vela Spila bei Vela Luka auf der kroatischen Insel Korcula ist eine der schönsten Sehenswürdigkeiten in Kroatien.

Vela Luka liegt in einer tief eingeschnittenen Bucht ganz im Westen der Insel und lässt sich auch von Split aus direkt mit der Fähre erreichen. Das Dorf ist angeblich mittlerweile die größte Siedlung der Insel mit knapp über 4.500 Einwohner_innen und touristisch gut erschlossen. Wir empfanden das Preisniveau als sehr gehoben.

 

Uns hat Vela Luka trotzdem jedoch sehr gut gefallen. In den kleinen Gassen haben sich zahlreiche Künstler_innen niedergelassen und das merkt man der Stimmung der Stadt auch an.

 

Eine besondere Sehenswürdigkeit von Vela Luka ist die Höhle Vela Spila (übersetzt: Große Höhle). Diese thront über der Stadt auf dem Hügel Pinski Rat und kann zu Fuß aus der Altstadt von Vela Luka erreicht werden. In der Höhle wurden archäologische Funde getätigt, die teilweise über 20.000 Jahre zurückdatiert werden konnten. 

 

Außerdem bekannt ist Vela Luka als Kurort, in dem du auch heute noch wohltuende Schlammbehandlungen vornehmen lassen kannst.

Geheimtipp auf Korcula: das Städtchen Račišće

Racisce auf er Adriainsel Korcula in Kroatien ist eine Sehenswürdigkeit.
Hafen und Bucht von Racisce auf Korcula einem Geheimtipp in Kroatien.

Gerade einmal 12 km von der Hauptstadt Korčula entfernt, befindet sich das minikleine Račišće. Hier kamen wir eher durch Zufall hin und ich war gnadenlos begeistert von diesem malerischen (ihr merkt, das Wort benutze ich ziemlich oft im Zusammenhang mit der Insel Korčula :D) Dörfchen mit gerade einmal 600 Einwohner_innen und einem schwer auszusprechenden Namen.

 

Für die Größe des Dorfes gibt es erstaunlich viele Kirchen und eine große Anzahl an älteren Herren, die schon mittags Bier trinken und sich am zentralen Boule-Platz treffen. Rund um Račišće befinden sich traumhafte Strände und Badebuchten.

Innenstadt vom Dorf Racisce auf der Insel Korcula in Kroatien.

Račišće ist die jüngste Besiedlung der Insel Korčula, wurde „erst“ im 17. Jahrhundert gegründet und ist ein klassisches Fischerdorf. Hier sind die Preise übrigens im Vergleich zu der restlichen Insel am günstigsten. Im Restaurant Konoba Vala, das nahtlos in eine Kirche überzugehen scheint, gibt es sehr günstiges Bier und ebenfalls nicht all zu teure traditionelle kroatische Gerichte.

 

In Racisce kann man richtig zur Ruhe kommen und die Einheimischen bei ihrem Alltag, ohne viele andere Touristen, beobachten.

Die schönsten Strände auf der Insel Korčula

Korčula hat einige ziemlich schmucke Strände zu bieten. Sogar einige Sandstrände, die in Kroatien ja nicht ganz so häufig zu finden sind. Die unserer Meinung nach schönsten Strände auf Korcula stellen wir dir hier kurz vor. Du hast andere Tipps für tolle Strände? Dann ab in die Kommentare damit!

Geheimtipp für einen Strand auf der Insel Korcula in Kroatien bei Racisce.

Sandstrand Luka Korculanska

Der Sandstrand Luka Korculanska ist gleichzeitig auch der Stadtstrand von Korcula Stadt. Optimal, wenn du bei der Stadterkundung in der Nähe eine kurze Erfrischung haben willst. Und auch hier ist das Wasser, wie eigentlich überall um die Insel rum, herrlich klar.

Sandstrand Vela Prznina Lumbarda

Oben haben wir ja bereits den berühmten Sandstrand von Lumbarda angekündigt. Den Strand kannst du fußläufig erreichen und der Weg durch die Weinberge mit tollen Aussichten lohnt sich wahnsinnig. Am Strand selbst gibt es touristische Infrastruktur wie Restaurants, Sonnenschirmverleih und eine Strandbar.

 

Die optimale Wahl, wenn du Lust hast, einen faulen Tag am Sandstrand zu verbringen und dir die Gesellschaft zahlreicher weiterer Urlauber_innen nichts ausmacht.

Strand Pupnatska Luka

Einer der beliebtesten Strände auf Korcula ist Pupnatska Luka mit seinem glasklaren Wasser. Der Strand ist mit sehr feinen Kieseln bedeckt und fällt flach ab und ist daher auch für Familien mit Kindern geeignet. Gastronomie ist in Form eines kleinen Restaurants und einer Strandbar vorhanden.

 

Ruhesuchende sollten in der Hauptsaison vermutlich lieber einen anderen Strand ansteuern, denn dann kann es hier recht voll werden.

Zakerjan Strand

Am östlichen Ende der Alstadt von Korcula findest du den Strand Zakerjan. Der Strand ist bei Einheimischen und Reisenden gleichermaßen beliebt und bietet eine tolle Möglichkeit zum Schwimmen und einen entspannten Einstieg ins Meer über Leitern.

Strand Isop Duvana

Der Strand Isop Duvana ist ebenfalls zu Fuß von der Altstadt von Korčula Town zu erreichen. Auch hier kannst du dich entspannt erfrischen und hast einen tollen Blick auf die mittelalterliche Stadt von Korcula. Obwohl der Strand recht klein ist, lohnt sich ein Abstecher schon allein aufgrund der tollen Aussicht.

Aktivitäten auf Korcula: Inselhopping

Blick auf die Adriainsel Korcula bei einem Bootsausflug.

Erkunde die zahlreichen Inseln rundum Korcula beim Inselhopping. Im Archipel von Korcula befinden sich etwa 18 größere und kleinere Inselchen. Am bekanntesten sind die Insel Badija, auf der sich ein Franziskanerkloster aus dem 14. Jahrhundert befindet, sowie Vrnik und Stupe.

 

Diese Inseln sowie die größeren Städte auf Korcula wie Lumbarda oder Vela Luka sind entspannt vom Hafen der Altstadt aus per Taxiboot zu erreichen.

Insidertipp: für 27,50 Euro kannst du dir hier ein Tagesticket für die Hop- on Hop-off-Boote holen. Damit kannst du den ganzen Tag so oft wie du willst mit den gelben Taxibooten zwischen Korcula Stadt, Lumbarda, den Inseln Badija und Vrnik sowie den Stränden Stupe und Moro hin und her fahren.

 

Hier kommst du zum Ticket.

Auch zur Insel Hvar gibt es direkte Färhverbindungen von Korcula aus.

Tipps für eine Unterkunft auf Korčula

Kleine Gasse in Korcula mit Unterkünften.

Hier wollen wir dir ein paar nette Unterkünfte vorstellen. Wir selbst haben ja in Račišće geschlafen, was herrlich entspannt ist. Uns würde aber vermutlich nach ein paar Tagen etwas langweilig werden. Wenn du zum Sightseeing nach Korcula reist, würden wir dir eine Unterkunft in Korcula Stadt empfehlen. Für einen Strandurlaub ist Lumbarda besonders schön.

 

  • Apartments Karisima: Perfekte Lage zwischen der Altstadt von Korcula und dem Meer. In den modern eingerichteten Apartments kann man sich echt wohlfühlen. Auch der Preis ist mehr als fair.
  • Apartments Villa Julija: Hübsche Apartments in der Nähe vom Sandstrand in Lumbarda. Die Gastgeber sind sehr herzlich und es gibt sogar einen kleinen Pool.
  • Ferienwohnung Nata: Eine sehr schöne und modern eingerichtete Ferienwohnung in der Altstadt von Korcula. Man hat alles, was man braucht und die Lage könnte nicht besser sein. Die Wohnung ist sogar für drei Personen geeignet.

Wandern auf der Insel Korcula

Die Insel Korcula ist recht bergig und daher bieten sich tolle Wanderungen mit spektakulären Aussichten auf die Adria und die Weinberge und Olivenhaine der Insel an. Ein paar Highlights wollen wir dir hier verraten.

Ein Berg auf der Insel Korcula für das Wandern auf der Adriainsel.
Weinberge und Meer auf der Insel Korcula sind perfekt für kleine Wanderungen.

Wandere auf den Kom einen der höchsten Berge von Korčula

Der Kom ist mit 508 Metern über dem Meeresspiegel der zweithöchste Berg auf Korcula und ein Wanderweg führt auf diesen Berg hinauf. Der Name der Wanderung lautet Korcula Na Dlanu, was übersetzt Korcula auf einen Blick bedeutet. Und der Name ist Programm, denn du hast eine wahnsinnig schöne Aussicht.

 

Die Wanderung dauert in etwa 2-3 Stunden und ist stellenweise recht anspruchsvoll, da du auch über felsiges Terrain klettern musst. Starten kannst du vom Parkplatz des Restaurants Mala Kapja bei Blato. Von dort aus ist der Weg zum Kom spärlich und teilweise etwas versteckt beschildert.

 

Auch eine Einkehr in das Restaurant Mala Kapja lohnt sich. Besonders der Wein soll hier sehr gut sein.

Von Vela Luka zur Gradina Bucht

Von Vela Luka kannst du in etwa 1 ½ Stunden zur Gradina Bucht wandern. Der Weg ist ausgeschildert und führt dich auf schattigen Wegen meist am Wasser entlang. Daher ist diese Route auch im Sommer noch ganz gut geeignet. Nimm unbedingt Badesachen mit, damit du dich unterwegs auch erfrischen kannst.

Mehr Wanderungen rund um Vela Luka findest du hier.

Wanderroute Lungo Mare

Die Wanderroute Lungo Mare ist eine entspannte Route am Meer entlang, die etwa ab der Hälfte ins Landesinnere abbiegt und daher auch an tollen Aussichtspunkten vorbeikommt. Startpunkt ist Karbuni, dann führt der Weg am Meer entlang nach Gršćica. Dann biegt der Weg ab nach Gici, wo du die Aussicht auf die Adria herrlich genießen kannst und geht dann weiter bis nach Blato ins Landesinnere. Insgesamt ist der Weg etwa 9 Kilometer lang.

 

Es lohnt sich auch das kleine, charmante Blato zu erkunden, das ebenfalls eine sehr hübsche historische Altstadt hat.

Tauchen vor Korčula

Ein erfrischendes Bad in der blauen Lagune beim Segeln in Kroatien
Chris taucht ein in das glasklare Wasser vor der Insel Korčula

Wir haben dir ja bereits von unserer Begegnung mit den Delfinen berichtet. Rundum Korcula erwartet dich eine reiche Unterwasserwelt und das Meer ist hier glasklar. Wir konnten selbst vom Boot aus mehrere Meter durch das Wasser sehen. Dies macht Korcula zu einem tollen Tauchspot. Außerdem ist die Adria vor Korcula recht ruhig.

 

Tauchschulen gibt es beispielsweise in Vela Luka. Die beste Zeit zum Tauchen ist von Mai bis November. Dann hat das Wasser eine angenehme Durchschnittstemperatur von etwa 24° Celsius.

 

Zwei Schiffswracks können bei einem Tauchgang von Korcula aus erreicht werden. Ebenfalls kann man Höhlen beim Tauchen erkunden. Echt vielseitig. Wir selbst sind nicht vor Korcula getaucht, sondern geschnorchelt. Unsere Tauchkenntnisse sind leider etwas eingerostet.

Essen und Restauranttipps auf Korčula

Auf Korcula kannst du leckeres, typisch kroatisches Essen probieren und natürlich Fisch und Meeresfrüchte verköstigen. Außerdem werden auf Korcula Wein und Olivenöl angebaut.

 

Auch hier kannst du bei deiner Inselerkundung immer wieder bei kleinen Weingütern Halt machen oder Olivenöl direkt vom Produzenten kaufen. Einen Tipp für eine Weinverkostung verraten wir dir weiter unten.

 

Typisch für Korčula ist der Weißwein Grk, der recht trocken ist. Die Rebsorte, aus der der Grk Wein gewonnen wird, gibt es so nur auf Korčula.

Essens und Restauranttipps für Korcula in Kroatien.

Konoba Belin

In einem kleinen Bergdorf außerhalb von Korčula Stadt befindet sich die Konoba Belin, die besonders bekannt für ihr leckeres, authentisches kroatisches Essen und die sehr guten Preise ist. Auch der Service ist hervorragend.

 

Die etwas mühsame Anreise (zumindest ohne Auto) lohnt sich garantiert. Du solltest jedoch unbedingt vorher reservieren, um einen der heißbegehrten Plätze zu bekommen, denn die Konoba Belin ist mittlerweile kein Geheimtipp mehr.

Konoba Mate in Pupnat

Im kleinen Pupnat findest du die Konoba Mate, die typisch dalmatische Küche in Perfektion anbietet. Die Zutaten sind frisch und oftmals handverlesen von der betreibenden Familie, die die dalmatinische Küche wirklich liebt. Besonders bekannt ist die Konoba Mate auch für ihre einzigartigen, innovativen Dessertkreationen.

Aurora Sweets in der Altstadt von Korcula

Für alle Naschkatzen ist Aurora Sweets in der Altstadt von Korcula der Place to be. Etwas versteckt findest du in diesem kleinen Café tolle Frühstücksoptionen, Smoothies und wahnsinnig leckere Küchlein und Gebäck. Sogar einige vegane und glutenfreie Optionen gibt es.

Geheimtipps in der Korcula Stadt in Kroatien.

Vitis Winery: Weingut bei Lumbarda

Das Weingut Vitis liegt malerisch in den Bergen vor Lumbarda und kann zu Fuß erreicht werden. Auch von hier hast du eine tolle Aussicht und kannst entspannt an einer Weinverkostung teilnehmen. Natürlich bekommst du hier auch den typischen Grk. Kleine Snacks wie Käseteller und Platten mit Gemüse und Oliven kannst du ebenfalls probieren.

 

Ebenfalls sind die Preise im familiengeführten Weingut sehr gut. Eine komplette Flasche Grk bekommst du beispielsweise für 100 Kuna (= 13,20 Euro). Mehr Infos findest du auf der Website des Weinguts.

Die Anreise auf die Insel Korčula

Autofähre legt von der Insel Korcula in Kroatien ab.

Wir fuhren mit dem Segelboot auf die Insel, doch auch ohne eigenes Boot lässt sich Korčula per Bus und Fähre easy ansteuern und innerhalb der Insel verkehren Busse zwischen den verschiedenen Dörfern.

 

Genauere Routen haben wir dir in unserem Busfahren in Kroatien Artikel zusammengetragen. Korčula liegt übrigens zwischen den Inseln Hvar, Mljet und der Landzunge, was für eine sehr gute Erreichbarkeit sorgt.

 

Wir fuhren beispielsweise mit dem Bus weiter von Korcula nach Dubrovnik und das ist wirklich einfach zu organisieren. Somit kann man Korcula ganz einfach in eine Rundreise durch den Süden von Kroatien integrieren.

 

Wenn du mit dem eigenen Auto oder einem Mietwagen unterwegs bist, kannst du diesen ebenfalls mit auf die Insel Korčula nehmen. Von Split aus gibt es auch Autofähren auf die Insel. Beachte jedoch, dass du kein Ticket vorher reservieren kannst. Daher solltest du rechtzeitig am Ableger sein.

Busse in Kroatien

Busverbindungen und Preise in Kroatien kannst du ziemlich gut bei Busbud checken. Gerade im Sommer würden wir dir empfehlen Busse vorzubuchen, da du ansonsten auf freie Plätze warten musst.

Schöne Anker-Spots vor der Insel Korčula

Neben einsamen Buchten haben wir noch vor den Städtchen Vela Luka und im Hafen von Račišće geankert. Beide Spots bieten genügend Schutz vor Wind und Wellen und die Möglichkeit die beiden kleinen Städtchen zu erkunden.

 

Wer im Hafen von Vela Luka ankert, muss auch ohne Boje mit 100 Kuna (13,20 Euro) pro Nacht rechnen. Im Hafen von Račišće mussten wir hingegen, trotz richtigem Anlegen, nichts bezahlen. Dies ist meine absolute Empfehlung vor der Insel Korčula, denn der Ort lohnt sich für einen abendlichen Spaziergang auf alle Fälle!

Bucht mit Hafen von Vela Luka auf Korcula in Dalmatien

Das kostet ein Urlaub auf der Insel Korčula in Kroatien

Korčula ist eine teure Location! Am günstigsten war das Dörfchen Račišće, von welchem aus man auch ganz leicht die Hauptstadt der Insel erreicht. Für Reisende mit sehr kleinem Budget kann das mondäne Korčula schon ein kleines Loch ins Budget reißen. Auch hier kann man natürlich Geld sparen, wenn man sich für eine Unterkunft außerhalb der Altstadtzentren entscheidet und die Möglichkeit hat, selbst zu kochen.

Was kostet Urlaub in Kroatien?

Dieser Frage gehen wir in einem eigenen Artikel auf den Grund. Inklusive Preisen.

Unsere Erfahrungen mit Korčula in Kroatien

Marie und Chris berichten über ihre Erfahrungen mit einem Urlaub auf der Insel Korcula.

Wir hatten großes Glück aufgrund unserer Verpeiltheit so viele schöne Ecken der Insel kennenzulernen, denn die hohen Berge an den kristallklaren Buchten und die kleinen historischen Siedlungen bilden eine wunderschöne Kulisse und eine Vielzahl an Möglichkeiten sich die Zeit zu vertreiben. Auch das Schnorcheln und die sich vor der Insel tummelnden Delfine tragen zu der Attraktivität der Insel Korčula bei. Ein Abstecher lohnt sich beim Inselhopping in Dalmatien garantiert!

Warst du auch schon einmal auf Korčula oder kennst andere interessante Inseln in Kroatien? Gib uns weitere Tipps in den Kommentaren, denn wir wollen von den über 1.200 verschiedenen Inselchen vor Kroatien noch einige mehr erkunden!

Mehr Reisetipps für Kroatien

  • Dubrovnik war unser nächster Stopp nach Korcula. Die Stadt hat eine ganze Menge zu bieten. Reisetipps und wie du den Menschenmassen in Durbrovnik ausweichen kannst, haben wir dir in einem eigenen Dubrovnik Reisebericht zusammengefasst. Den schönsten Game of Thrones Drehorten in Dubrovnik haben wir einen eigenen Bericht gewidmet.
  • Wenn du auch andere Regionen in Kroatien erkunden willst, dann wirf einen Blick in unseren mega umfangreichen Reisebericht zu Istrien. Einen eigenen Travelguide gibt es zu der spannenden Stadt Pula verfasst, die ebenfalls auf der Halbinsel Istrien liegt.

Mehr Tipps & Guides für deine Reise nach Kroatien

Entdecke noch mehr von Kroatien mit unseren Reisetipps, praktischen Infos und inspirierenden Reiseberichten.
Zusammenfassung
Korčula in Kroatien: Sehenswürdigkeiten auf der Insel in der Adria
Artikelname
Korčula in Kroatien: Sehenswürdigkeiten auf der Insel in der Adria
Beschreibung
Korčula in Kroatien ist eine tolle Insel für einen Urlaub. Entdecke in unseren Tipps Sehenswürdigkeiten, Strände, Wanderungen, Geheimtipps für Essen & mehr
Autor
Erschienen auf
Worldonabudget
Logo
Chris
Chris
Vollzeit arbeiten und gleichzeitig die Welt erkunden? Gar nicht so schwierig, wie es vielleicht klingen mag. In den letzten 5 Jahren habe ich mehr als 400 Tage im Ausland verbracht und unzählige neue Eindrücke und Erfahrungen gesammelt. Alles selbstorganisiert und mit einer Prise Abenteuer im Gepäck. Und damit der Funke auch auf dich überspringt, nehme ich dich auf unserem Reiseblog mit auf unsere Reisen und zeige dir, was neben dem Beruf so alles möglich ist!
Chris
Chris
Vollzeit arbeiten und gleichzeitig die Welt erkunden? Gar nicht so schwierig, wie es vielleicht klingen mag. In den letzten 5 Jahren habe ich mehr als 400 Tage im Ausland verbracht und unzählige neue Eindrücke und Erfahrungen gesammelt. Alles selbstorganisiert und mit einer Prise Abenteuer im Gepäck. Und damit der Funke auch auf dich überspringt, nehme ich dich auf unserem Reiseblog mit auf unsere Reisen und zeige dir, was neben dem Beruf so alles möglich ist!

Hinterlasse einen Kommentar