Liberia in Costa Rica: Tipps für Guanacaste & den Norden des Landes

Liberia war für uns der ideale Ort, um unsere Reise durch Costa Rica im Norden des Landes zu beginnen. Mit 67.000 Einwohner:innen ist Liberia die Provinzhauptstadt von Guanacaste und eine der größten Städte im Norden von Costa Rica. Außerdem befindet sich hier der zweite internationale Flughafen von Costa Rica.

 

Nach unserem Grenzübertritt von San Juan del Sur nach Liberia hatten wir ein leicht flaues Gefühl im Magen, weil wir schon recht viele schlechte Berichte über Costa Rica gehört hatten.

Wasserfall Llanos de Cortez bei Liberia in Costa Rica.

Zugegeben bezog sich das meiste davon auf das sehr gesalzene Preisniveau im Land, das echt nicht zu unterschätzen ist. Deshalb hatten wir uns vorsichtshalber wie bereits für Belize noch in Nicaragua mit Grundnahrungsmitteln eingedeckt, um möglichst viel Geld zu sparen. Neben San José war Liberia aber eindeutig die günstigste Station in Costa Rica für uns.

 

Erfahre in unserem Reisebericht, was du in und um Liberia unternehmen und was den Norden von Costa Rica für uns so besonders macht. Außerdem gibt es natürlich wieder Tipps für die Übernachtung und das Essen.

Hej Hej! Wir sind Marie und Chris und die Gründer_innen von Worldonabudget. Klicke auf unser Bild, wenn du mehr über uns erfahren möchtest.

Dieser Beitrag enthält Empfehlung-Links: Wenn du darüber etwas buchst oder kaufst, erhalten wir eine kleine Provision. An deinen Kosten ändert sich natürlich nichts und du unterstützt uns bei unserem Herzensprojekt. Dadurch können wir frei von bezahlten Kooperationen arbeiten und dir weiterhin unsere besten Reisetipps kostenlos zur Verfügung stellen. Ganz lieben Dank! 

Während sich keiner einen Spruch zu den hohen Kosten in Costa Rica verkneifen konnte, hat uns niemand etwas über die Gastfreundschaft und Herzlichkeit der Menschen erzählt. Nach unserer Zeit im sehr touristischen Süden von Nicaragua, wo die Menschen nicht ansatzweise so freundlich waren, hat uns dies sehr positiv überrascht.

 

Man merkt deutlich, dass Costa Rica sehr viel für den Tourismus macht und quasi die gesamte Bevölkerung scheint dabei zu helfen. Außerdem war das Spanisch wieder deutlich einfacher als in Nicaragua zu verstehen, wo wir manchmal regelrecht verzweifelt sind.

Eine wunderbare Aussicht über sattgrüne Wiesen im Norden von Costa Rica bei unserem Reisebericht zu Liberia

Liberia im Besonderen ist uns als entspannte und sehr gastfreundliche Stadt in Erinnerung geblieben. Zwar gibt es innerhalb der Stadt keine wahnsinnigen Sehenswürdigkeiten, aber die Region bietet ein paar schöne Ausflugsziele.

Sehenswürdigkeiten in Liberia

Ein paar Sehenswürdigkeiten gibt es auch in der Innenstadt von Liberia. Obwohl es eine der größeren Städte in Costa Rica ist, verirren sich Tourist:innen oft nur zur Durchreise dorthin. Dafür ist Liberia aber ein wunderbarer Ort, um ein Gefühl für das Land und seine Bewohner zu bekommen und einen entspannten Start in deine Costa Rica Reise zu haben.

 

Auch interessant: Bis 1812 war Liberia auch noch Teil von Nicaragua.

Die Innenstadt von Liberia bei unserem Reisebericht über den Norden von Costa Rica

Ermita de la Agonía und die Catedral de La Inmaculada Concepción

In dem älteren Teil der Innenstadt von Liberia findest du zahlreiche Kirchen. Besonders interessant sind die Kathedrale am Hauptplatz sowie die weiße Kapelle Ermita de la Agonía.

Parque Mario Cañas Ruiz

Der zentrale Park von Liberia. Perfekt, wenn du das Treiben der Stadt ein bisschen beobachten oder mit den Locals ins Gespräch kommen willst.

Museo de Guanacaste

Wenn du mehr über die Geschichte der Region Guanacaste erfahren willst, dann ist dieses Museum genau richtig für dich. Das Museum ist in einem alten Gefängnis untergebracht.

Reisebericht Liberia: Ausflugsziele in der Umgebung

Liberia ist ein recht guter Ausgangspunkt für verschiedene Ausflugsziele, Wasserfälle und Nationalparks in der Umgebung. Wenn du magst, kannst du sogar Tagesausflüge nach Tamarindo oder zum Vulkan von La Fortuna unternehmen.

Wasserfälle Llanos de Cortez

Chris geht zu einem der Wasserfälle Llanos de Cortez im Norden von Costa Rica bei unserem Reisebericht zu Liberia

Da wir in der Stadt selbst nicht viel unternehmen konnten, haben wir einen Ausflug zu den Wasserfällen Llanos de Cortez unternommen. Hierfür nimmst du einfach einen lokalen Bus Richtung Cañas und sagt dem Busfahrer, dass du zu den Wasserfällen möchtest.

 

Danach folgst du einige Zeit den Schildern, bis du zu den Wasserfällen gelangt. Es gibt keinen Eintritt, aber gegen ein Trinkgeld kannst du dich von einem der inoffiziellen Guides durch den Dschungel bis zum großen Wasserfall hinauf führen lassen.

 

Die Wasserfälle an sich sind sehr beeindruckend, aber leider war das Wasser bei unserem Besuch äußerst schlammig. Auch Schwimmen ist eher gefährlich und du solltest dringend auf die Ratschläge der Einheimischen hören.

 

Nichtsdestotrotz ist dies ein schöner Tagesausflug, für den wir gerade einmal vier Euro pro Person inklusive An- und Abreise bezahlt haben. Geht also auch günstig in Costa Rica!

Rincon de la Vieja Nationalpark

Frau beim Backpacking in Costa Rica vor einem Wasserfall im Rincon de la Vieja Nationalpark.

Ein aktiver Vulkan, heiße Quellen, Wasserfälle und brodelnder Schlamm erwarten dich im Rincon de la Vieja Nationalpark. Ab Liberia gibt es zahlreiche Touren, denen du dich anschließen kannst, um diesen einzigartigen Nationalpark zu besuchen.

 

Highlight ist der Aufstieg zum leuchtend blauen See des Vulkankraters. Der Rundwanderweg dauert etwa 8 Stunden und ist nicht immer möglich, da der Vulkan noch aktiv ist.

 

Auch die Cangrejo Wasserfälle im Nationalpark sind sehr sehenswert und das Wasser hat einen irren Türkiston. Hierhin führt eine etwas leichtere Wanderung ab dem Eingang Las Pailas.

 

Auch Tiere, wie Faultiere, Nasen- und Waschbären und Äffchen kannst du im Rincon de la Vieja Nationalpark bestaunen. Angeblich soll es auch Pumas geben. Jedoch hätten wir von niemandem gehört oder gelesen, der oder die einen Puma im Nationalpark zu Gesicht bekommen hätte.

 

Hier findest du eine Tour in den Rincon de la Vieja Nationalpark ab Liberia >>

Unser Reiseessential für Costa Rica

Gerade wenn du viel mit öffentlichen Verkehrsmitteln fährst, ist es ratsam deine Wertsachen möglichst nah am Körper zu tragen. Denn wenn wir von Diebstählen gehört haben, dann sind diese meist im Bus aus der Gepäckablage passiert. In Costa Rica sowie in ganz Zentralamerika verstauen wir daher unsere Karten, Bargeld und Ausweise in einem Moneybelt unter der Kleidung.

Anzeige

La Leona Wasserfall

Ein weiterer toller Ausflug etwa 20 Kilometer von Liberia entfernt ist die Wanderung zum La Leona Wasserfall (Catarata La Leona). Der Weg zum Wasserfall ist recht abenteuerlich und führt dich über Felsen und durch das Wasser. Daher solltest du dich nur mit einem lokalen Guide auf den Weg machen. Touren findest du in Liberia oder hier.

 

Tour zum La Leona Wasserfall ab Liberia >>

Anzeige

Unterkunftstipps für Liberia

Unsere Unterkunft Hospedaje Dodero in Liberia
Viel Auswahl an Unterkünften gibt es in Liberia nicht, aber wir waren mit der Hospedaje Dodero mehr als zufrieden. Es gibt eine gut ausgestattete Freilichtküche und die beiden Inhaber helfen sehr gerne bei der Organisation von Tagesausflügen und der Weiterreise. Auch die Nähe zu den beiden Busbahnhöfen ist super.
 
Wir würden eine Reservierung empfehlen, da die Unterkunft während unseres Aufenthaltes praktisch immer voll war und daher auch Gäste ohne Reservierung abgewiesen wurden. Auch der Preis des Hostels ist mehr als fair.
Weitere schöne Unterkünfte in Liberia sind:
 
Hotel Villa Hermosa: Familiäres und herzliches Hotel in einer ruhigen Gegend von Liberia. Im Preis ist ein Frühstück innbegriffen, wo du aus verschiedenen internationalen und costa-ricanischen Speisen wählen kannst.
 
Hotel Cabañas la Teca: Hübsche, kleine Anlage. Hier nächtigst du in einem kleinen Holzhäuschen oder einer Cabaña. Es gibt einen üppigen Garten und sogar einen Pool. Frühstück ist kostenlos und wird im Restaurantbereich der Anlage gereicht.

Reisebericht Liberia in Costa Rica: Essenstipps

Ein typisches Gericht in Costa Rica mit Reis, Bohnen, Kochbanane und Fleisch

Ehrlicherweise müssen wir zugegeben, dass wir die eine unserer beiden Empfehlungen nicht ausprobiert haben bzw. nicht ausprobieren konnten. Nur einen Block vom Hospedaje Dodero entfernt, verkauft eine Frau abends große und leckere Casados zum kleinen Preis.

So zumindest vom Hörensagen, denn leider war sie an unseren beiden Abenden nicht aufzufinden. Die Inhaber vom Dodero helfen euch aber bestimmt bei der Suche. Berichte uns unbedingt in den Kommentaren, ob du sie gefunden hast und wie das Essen geschmeckt hat.

Dafür haben wir aber ausgezeichneten Fisch zum Preis von knappen vier Euro beim Soda El Viajero (der Reisende – ein Name, der uns direkt angesprochen hat) gegessen. Dies liegt gegenüber vom Maxi Pali auf dem Weg zum Busbahnhof. Hier essen auch die Einheimischen und auch der Horchata ist total lecker. Erwarte allerdings kein schickes oder stylisches Ambiente. Hier speist du auf rustikalen Plastikstühlen.

An- und Weiterreise nach Liberia

Ein Reisebus beim Busfahren in Costa Rica

Wenn du von Nicaragua kommst, oder nach Nicaragua weiterreisen willst, dann findest du alle Tipps und Infos für den Grenzübergang in unserem eigenen Reisebericht.

 

Die Weiterreise von Liberia kannst du ebenfalls entspannt per Bus organisieren, denn die Stadt ist sehr gut an das landesweite Busnetz angeschlossen. Für uns ging es weiter nach Santa Elena/Monteverde in den Nebelwald. Wie wir genau gefahren sind und was es beim Busfahren in Costa Rica zu beachten gilt, erfährst du in einem eigenen Reisebericht.

 

In Liberia gibt es zudem einen internationalen Flughafen. Die meisten Flüge ab Deutschland nach Liberia fliegen über die USA.

 

Unser Tipp: Checke am besten bei deiner Reiseplanung die Preise. Es kann durchaus Sinn machen, deine Costa Rica Rundreise in Liberia zu starten, da du von hier aus direkt den Norden und die Nicosia Halbinsel erkunden kannst. Flüge und Preise recherchieren wir immer bei Skyscanner. Hier kannst du auch nur das Land als Ziel- oder Abflugflughafen eingeben.

Extra Spartipp: Wenn du nach deinem Aufenthalt mehr Zeit in Costa Rica verbringst, empfiehlt sich ein Besuch des Maxi Palis vor Abreise. Wir haben uns nochmal ordentlich mit Lebensmitteln beladen, bevor es weiter Richtung Santa Elena ging. Die Preise des dortigen Supermarkts gaben uns dann auch Recht.

Lohnt sich Liberia in Costa Rica?

Kostenlose Aktivität in Costa Rica Wasserfall Llanos del Cortez

Für uns war Liberia der optimale Start in unsere Costa Rica Rundreise. Die Stadt ist herrlich unaufgeregt und liegt in einer landschaftlich sehr schönen Gegend von Costa Rica. Wenn du eh auf dem Weg in den Norden des Landes oder nach Nicaragua bist, dann können wir dir einen Zwischenstopp in Liberia empfehlen.

 

Auch der Rincon de la Vieja Nationalpark ist sehr schön. Allerdings würden wir jetzt auch übertreiben, wenn wir sagen würden, dass du extra für eine Stadtbesichtigung nach Liberia kommen solltest. Dazu bietet die Stadt, wie du in unserem Reisebericht gesehen hast, zu wenige Sehenswürdigkeiten und im restlichen Costa Rica gibt es zu viel zu entdecken.

Hat es dich auch schon nach Liberia verschlagen und wie hat es dir gefallen? Oder planst du einen Aufenthalt bei deiner nächsten Costa Rica Reise? Verrate es uns in den Kommentaren!

Mehr Reiseinspiration für Costa Rica

  • Du weißt noch gar nicht wo du anfangen sollst? Dann lies unseren Reisebericht für das Backpacking in Costa Rica. Darin stellen wir dir auch mögliche Routen vor.
  • Von Liberia kommst du gut nach Monteverde. Was du dort alles erleben kannst, verraten wir dir in einem eigenen Reisebericht. Wie du mit dem Bus dorthin kommst, findest du in unserem Costa Rica Busguide.
  • Bei einer Reise durch Costa Rica wirst du vermutlich mindestens ein Mal in San José, der Hauptstadt des Landes sein. In unseren San José Tipps findest du Infos für schöne Bars und Ausgehmöglichkeiten.
Unterstütze uns bei unserem Herzensprojekt

Dir hat unser Reisebericht gefallen und bei deiner Urlaubsplanung geholfen? Dann freuen wir uns auf deinen Support! Wir stecken viel Arbeit in unseren Reiseblog und sind stolz, unsere Inhalte kostenlos für dich anzubieten.

 

Du kannst uns unterstützen, indem du unsere Berichte kommentierst, mit deinen Freund_innen teilst oder uns eine nette Nachricht über unser Kontaktformular sendest. Lasse uns auch gerne eine Spende über Paypal zukommen, wenn du magst. Ganz lieben Dank! Marie und Chris ❤️

Marie und Chris bedanken sich für deine Unterstützung für ihren Reiseblog

Mehr Tipps & Guides für deine Reise nach Costa Rica

Entdecke noch mehr von Costa Rica mit unseren Reisetipps, praktischen Infos und inspirierenden Reiseberichten.
Zusammenfassung
Reisebericht Liberia: im Norden von Costa Rica
Artikelname
Reisebericht Liberia: im Norden von Costa Rica
Beschreibung
In Liberia wurden wir sehr positiv von Costa Rica überrascht. Erfahre in unserem Reisebericht mehr über den Norden von Costa Rica!
Erschienen auf
Worldonabudget
Logo
Marie und Chris sind am Schönberger Strand

Schön, dass du da bist ❤️ Wir sind Marie & Chris und die Gesichter hinter dem Reiseblog Worldonabudget. Gemeinsam entdecken wir seit 2014 die Welt und freuen uns, dich an unseren Erlebnissen und gesammelten Tipps teilhaben zu lassen. Gerne laden wir dich ein, in unseren Reisezielen etwas zu stöbern oder mehr über uns zu erfahren. Bis hoffentlich ganz bald!

Hinterlasse einen Kommentar