San José in Costa Rica – endlich eine schöne Hauptstadt in Zentralamerika

San Jose in Costa Rica sollte dann tatsächlich unsere erste Hauptstadt in Zentralamerika sein, die wir während unserer Langzeitreise auch über Nacht besuchten.

 

Bisher hatten wir nämlich um die größeren Städte aus Ästhetik- und Sicherheitsgründen eher einen Bogen gemacht. Und weder die Hauptstädte von Belize, Guatemala, Honduras oder Nicaragua sahen bei der Durchreise besonders einladend aus.

Innenstadt von San Jose in Costa Rica.

Dieses Mal hatten wir aber auch keine andere Wahl, denn eine Reise aus dem Nebelwald von Santa Elena bis nach Tortuguero ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln praktisch nicht an einem Tag zu bewältigen.

 

Also entschieden wir uns aus pragmatischen Gründen für eine Übernachtung in San Jose. Und wenn wir einmal da sind, können wir auch gleich zwei Nächte bleiben, dachten wir uns.

 

In diesem Reisebericht verrate ich dir die besten Sehenswürdigkeiten und die schönsten Ausflüge von San José aus. Außerdem berichte ich dir vom schlimmsten Hangover unserer gesamten Reise. Sei also gespannt!

Hej Hej! Wir sind Marie und Chris und die Gründer_innen von Worldonabudget. Klicke auf unser Bild, wenn du mehr über uns erfahren möchtest.

Dieser Beitrag enthält Empfehlung-Links: Wenn du darüber etwas buchst oder kaufst, erhalten wir eine kleine Provision. An deinen Kosten ändert sich natürlich nichts und du unterstützt uns bei unserem Herzensprojekt. Dadurch können wir frei von bezahlten Kooperationen arbeiten und dir weiterhin unsere besten Reisetipps kostenlos zur Verfügung stellen. Ganz lieben Dank! 

Allgemeine Informationen zu San Jose (Costa Rica)

San José ist eine vergleichsweise kleine Hauptstadt, denn hier leben gerade einmal 340.000 Einwohner:innen. Aufgrund der recht späten Gründung im 19. Jahrhundert findest du in San Jose auch keine Kolonialhäuser wie in einigen anderen lateinamerikanischen Städten.

 

Dafür ist die Stadt im typischen Schachbrettmuster angelegt, was die Orientierung sehr einfach macht. Calles verlaufen von Nord nach Süd und die Avenidas führen dich von Ost nach West.

 

Wir fanden San Jose übrigens sehr modern, so dass wir uns mehrfach fragten, ob wir uns noch in Zentralamerika befinden. Denn es gibt zahlreiche schöne Parks mit einladenden Grünflächen, große Villen und jede Menge hipper Bars und Restaurants.

Ein schöner Park in San José in Costa Rica

Sehenswürdigkeiten in San José

Zwar ist die Hauptstadt von Costa Rica kein Touristenmagnet, denn dafür gibt es einfach zu viele andere wundervolle Orte im Land. Dennoch bietet San José einige lohnenswerte Sehenswürdigkeiten, die ich dir gerne nachfolgend vorstellen möchte.

 

Übrigens liegt San Jose sehr zentral in Costa Rica, wodurch du bei einer Reise mit den Bussen bestimmt mal hier umsteigen musst. Und wenn du dann auch noch ein bis zwei Nächte in der Stadt bleibst, hast du mit meinen Tipps direkt ein spannendes Programm.

San Jose Sehenswürdigkeiten: Teatro Nacional

Das Nationaltheater ist das bekannteste Bauwerk in San José und wurde im Jahr 1897 fertiggestellt. In früheren Zeiten war es neben Aufführungen von nationalen und internationalen Künsterl:innen auch der Schauplatz für Staatsbesuche und sogar Tanzveranstaltungen.

 

Heutzutage kannst du das Teatro Nacional bei einer geführten Tour besuchen und die beeindruckende neoklassizistische Architektur bestaunen. Die Führungen finden täglich statt und die Teilnahme kostet für Tourist:innen 3.500 COL (= 4,90 Euro) pro Person. Auf der Seite des Nationaltheaters findest du weitere Infos.

Das Teatro Nacional in San José in Costa Rica ist eines der bedeutendsten Bauwerke und wird nachts angestrahlt

Plaza de la Cultura

Die Plaza de la Cultura ist ein Platz im Zentrum, an welchem auch das bereits vorgestellte Nationaltheater liegt. Unter der Plaza de la Cultura befindet sich das Museum für präkolumbianisches Gold sowie verschiedene Galerien der Nationalbank, in denen Dauer- und Wanderausstellungen von costa-ricanischer Kunst präsentiert werden.

Museum für präkolumbianisches Gold in San Jose

Das Museum für präkolumbianisches Gold verfügt über eine große Sammlung von präkolumbianischen Artefakten. Diese wurden von Völkern hergestellt, die das heutige Costa Rica besiedelten.

 

Das Museum ist täglich von 9:15 bis 17 Uhr geöffnet und der Eintritt kostet pro Person 9.000 COL (= 12,60 Euro). Hier kannst du dir ein Ticket kaufen.

Jademuseum in San José

Im Jademuseum findest du vermutlich die größte der Sammlung der Welt an Edelsteinen. Neben den beliebten Schmucksteinen werden im Museum noch weitere Objekte aus vergangenen Zeiten ausgestellt. Pro Person kostet der Eintritt 9.600 COL (= 13,50 Euro) und du kannst auf der offiziellen Seite weitere Infos erhalten und dir direkt ein Ticket kaufen.

Nationalmuseum in der Hauptstadt von Costa Rica

Das Nationalmuseum informiert umfassend über die Geschichte des mittelamerikanischen Landes. Du findest hier präkolumbianische Ausstellungsstücke, diverse Exponate aus Gold sowie verschiedene historische Gegenstände aus der Kolonialzeit. Außerdem gibt es einen Schmetterlingsgarten.

 

Der Eintritt für Tourist:innen kostet 11 USD (= 9,90 Euro) und du kannst dich auf der Homepage des Nationalmuseums über die Wechselausstellungen informieren.

San Jose Costa Rica Sehenswürdigkeiten: Parque la Sabana

Der Stadtpark La Sabana erstreckt sich auf einer Fläche von 0,7 Quadratkilometern und wird von den Einwohner:innen auch die „grüne Lunge der Stadt“ genannt. Hier kannst du super eine Runde entspannen oder auf einer der zahlreichen Anlagen etwas Sport treiben.

 

Im Park befindet sich das Nationalstadion sowie das costa-ricanische Kunstmusuem. Zudem liegt im Parque la Sabana ein großer künstlich angelegter See.

Der See im Parque La Sabana in San Jose beim Sonnenuntergang

Natur-Rundgang durch San José

Wie wäre es mal mit einem etwas außergewöhnlichen Erlebnis in einer Hauptstadt? Unter Führung von jungen Biolog:innen entdeckst du die Natur in der Stadt und entdeckst Tiere, von denen du nicht dachtest, dass sie dort leben. Mit ein wenig Glück siehst du sogar ein Faultier.

 

Weitere Infos über die zweieinhalbstündige Tour findest du bei Getyourguide.

Avenida Central

Die Avenida Central führt von Osten nach Westen und ist die älteste sowie wichtigste Straße der Stadt. Traditionell ist die Avenida Central die Hauptschlagader der Wirtschaft und noch heute findest du hier zahlreiche Geschäfte.

 

Auch ich wurde hier fündig und konnte mir eine kleine handliche Tastatur kaufen, nachdem die in meinem Laptop integrierte Tastatur auf der Isla de Ometepe in Nicaragua endgültig ihren Geist aufgegeben hatte.

Menschen gehen auf der Avenida Central in San Jose einkaufen

Mercado Central

Auf der Avenida Central findest du den Mercado Central, der gleichzeitig der größte Markt in San José ist. Täglich tummeln sich hier Tausende von Menschen und auch du solltest dem Markt mal einen Besuch abstatten.

Entdecke Street-Art in San José

In den Straßen von San José wird dir eine Menge Street Art begegnen. Die farbenfrohen Malereien fügen sich oft gut ein in das Straßenbild mit den bunten und pastellfarbenen Häusern ein. Besonders in hippen Nachbarschaften wie dem Barrio Escalante findest du zahlreiche Kunstwerke an den Wänden.

Überall in San Jose in Costa Rica findest du Street Art
Streetart gibt es in San José an jeder Ecke

Ausflüge und Aktivitäten in der Nähe von San Jose

Falls du länger in San Jose bleibst, habe ich dir ein paar der beliebtesten Tagestouren herausgesucht.

Ausflug in den Nebelwald von Monteverde

Ein Besuch des Nebelwalds von Monteverde gehört bei einer Reise nach Costa Rica einfach dazu. Hier herrscht aufgrund der Höhenlage ein ganz anderes Klima als im Rest des Landes und du wirst auf sattgrüne Landschaften mit exotischen Tieren stoßen.

 

Bei dieser geführten Tour wirst du an deinem Hotel abgeholt und besuchst die berühmten Hängebrücken. Unter Leitung eines Guides wirst du mehr über die Natur und die Tierwelt erfahren. Hier findest du alle Details

Hängebrücke im Nebelwald von Monteverde.

Jede Menge Action beim Besuch des Arenal-Vulkans

Bei diesem Ausflug ist wirklich alles dabei. Auf dem Weg zum Arenal-Vulkan machst du Halt einer Kaffeeplantage, besuchst verschiedene Wasserfälle und kannst in heißen Quellen baden.

 

Und für den Actionteil ist auch noch eine Runde Zip-Lining inklusive. Weitere Infos zur Tour findest du hier.

Tagestour in den Nationalpark Manuel Antonio

Einer der bekanntesten Nationalparks in Costa Rica ist der Manuel Antonio. Diesen kannst du entspannt bei einer geführten Tagestour von San José aus erkunden.

 

Unterwegs machst du zusätzlich noch Halt an der Krokodilbrücke und begibst dich auf die Suche nach hellroten Aras. Die Tour findest du hier.

Faultier im Cahuita Nationalpark in Costa Rica.

Ausflug zum La Paz Wasserfall und dem Poás Vulkan

Mit dem Poás-Vulkan kannst du einen der aktiven Vulkane in Costa Rica besuchen, der noch im Jahr 2017 ausgebrochen ist. Zusätzlich machst du noch Halt am La Paz Wasserfall sowie an einer Kaffeefinca. Hier gibt es die entsprechende Tour.

Tipps für die Anreise nach San Jose in Costa Rica

Wenn du deine Reise durch Costa Rica planst, wirst du normalerweise an einem der beiden internationalen Flughäfen des Landes starten. Entweder am kleineren Flughafen in Liberia oder am größeren Flughafen in der Nähe von San José.

Unser Spartipp: Wir suchen unsere Flüge immer über Skyscanner. Dort kannst du sehr einfach die Preise und verschiedenen Start- und Zielflughäfen miteinander vergleichen und das für dich beste Angebot heraussuchen.

 

Hier kommst du direkt zur Suche für Flüge nach Costa Rica.

Sobald du in Costa Rica bist, kannst du für den weiteren Transport zwischen dem Bus sowie einem Mietwagen wählen.

 

Wir sind beispielsweise kreuz und quer mit dem Bus durchs Land gereist und haben einen umfangreichen Guide zum Bus fahren in Costa Rica geschrieben.

 

Solltest du mehr Flexibilität wünschen, ist ein Mietwagen mit Sicherheit die beste Wahl für dich. Achte darauf, dass du je nach Jahreszeit unbedingt ein Auto mit Allradantrieb nehmen solltest.

Unser Spartipp: Unsere Lieblingsseite, um ein Auto auszuleihen, ist das Vergleichsportal Billiger-Mietwagen. Du kannst sehr übersichtlich die Konditionen und Preise von zahlreichen Anbietern miteinander vergleichen.

 

Hier kommst du direkt zur Suche von Billiger-Mietwagen.

Unterkünfte in der Hauptstadt von Costa Rica

Geschlafen haben wir während unserer Zeit in San José im TripOn Open House. Die Gemeinschaftsräume sind eine Wucht mit Billardtisch, gemütlicher Sofaecke inklusive Netflix und einer vollausgestatteten Küche.

 

Dazu gab es ein sehr umfangreiches Frühstücksbuffet mit Eiern, Pfannkuchen, verschiedenen Sorten Obst, Vollkorntoast, Joghurt, Müsli und und und. Ein perfekter Start in den Tag also. Und für den Preis von circa 10 Euro pro Nacht samt Frühstück auch echt fair.

 

Hier findest du das TripOn Open House und erhältst weitere Infos.

Das Hostel TripOn Open House in San José von außen

Weitere Unterkünfte in San José

Sollte dir das TripOn Open House nicht zusagen oder kein Bett mehr frei sein, habe ich hier noch ein paar Alternativen für dich:

 

  • Casa Jardin del Mango | In diesem kleinen Hotel findest du schöne Doppelzimmer in einer guten Lage. Abgerundet wird das Angebot durch einen entspannten Garten und das nette Personal.
  • Eco Stay Hostel | Ein gemütliches Hostel mit Dorms und Privatzimmern sowie einigen Gemeinschaftsräumen. Im Preis innbegriffen ist zudem ein leckeres Frühstück.
  • Hotel Casa 69 | Dieses farbenfrohe Hotel macht direkt gute Laune. Sichere dir eines der wenigen Zimmer und entspanne in der grünen Wohlfühloase mit zahlreichen Pflanzen. Zudem ist die Lage super für Stadterkundungen.

Die besten Restaurants in Costa Rica, San Jose

Da wir während unserer Langzeitreise sehr aufs Geld geschaut haben, konnten wir keine der zahlreichen guten und hippen Restaurants in San José austesten. Stattdessen haben wir uns auf die günstigen Sodas konzentriert, in denen du bereits ab 2.500 COL (= 3,50 Euro) ein komplettes Menu bekommen kannst.

 

Wenn du wie wir mit geringem Budget unterwegs wirst, lohnt sich fürs Essen ein Abstecher zum Krankenhaus von San José. Denn gegenüber gibt es einige gute und günstige Sodas. Alternativ kannst du aber auch im Mercado Central sehr günstig essen.

 

Wir haben aber auch ein paar Tipps aus unserer Community erhalten, falls du etwas mehr Geld fürs Essengehen ausgeben möchtest:

 

  • Arbol de Seda (vegetarische und vegane Küche)
  • Restaurante La Criollita (costa-ricanische Küche)
  • 11.47 Restaurante (modern Küche mit klassischen costa-ricanischen Zutaten)
  • Cafe Rojo (asiatische Küche)
Ein typisches Gericht in Costa Rica mit Reis, Bohnen, Kochbanane und Fleisch

Lohnt sich ein Besuch von San José, Costa Rica

Auch wenn ein Besuch in San José zunächst nicht geplant war, hat uns die Stadt doch überzeugt. Die meisten Reisenden in Costa Rica werden hier sowieso das eine oder andere Mal zum Umsteigen durchmüssen. Wieso dann also nicht gleich für ein bis zwei Nächte bleiben?!

 

Einzig negativ war unser riesiger Kater, den wir nach der ersten Nacht hatten, nachdem wir gemeinsam mit ein paar anderen Reisenden im Hostel getrunken. Blöderweise hatten wir uns für echt billigen Wein entscheiden, der im Nachhinein ein ziemlicher Fehler war.

 

Schon abends war das kein Genuss, aber so schlimme Kopfschmerzen wie am nächsten Tag hatten wir selten. Marie war sogar noch schlimmer dran und konnte für mehrere Stunden nicht das Bett verlassen. Beim nächsten Mal bleiben wir entweder beim Bier oder investieren mehr Geld in unseren Rausch.

 

Denn dann hätten wir noch mehr von dieser lebendigen Stadt entdecken können. Aber auch so hat sich unser Aufenthalt gelohnt und wir kommen bei unserer nächsten Reise nach Costa Rica wieder.

Warst du auch schon in San José und wie hat es dir gefallen? Oder welche Stadt hat dich auf einer Reise mal positiv überrascht? Lass uns in den Kommentaren doch mehr darüber erfahren!

Du findest diesen Artikel hilfreich?
Dann unterstütze uns mit einem Kaffee, damit wir weiterhin kostenlose Reiseführer für dich erstellen können.

Marie und Chris vor dem Schloss in Münster

Mehr Tipps & Guides für deine Reise nach Costa Rica

Entdecke noch mehr von Costa Rica mit unseren Reisetipps, praktischen Infos und inspirierenden Reiseberichten.
Zusammenfassung
San José in Costa Rica - endlich eine schöne Hauptstadt in Zentralamerika
Artikelname
San José in Costa Rica - endlich eine schöne Hauptstadt in Zentralamerika
Beschreibung
Bei einer Reise durch Costa Rica wirst du an San José vorbeikommen. Erfahre die besten Tipps & schönsten Sehenswürdigkeiten. Lies nach!
Erschienen auf
Worldonabudget
Logo
Marie und Chris sind am Schönberger Strand

Schön, dass du da bist ❤️ Wir sind Marie & Chris und die Gesichter hinter dem Reiseblog Worldonabudget. Gemeinsam entdecken wir seit 2014 die Welt und freuen uns, dich an unseren Erlebnissen und gesammelten Tipps teilhaben zu lassen. Gerne laden wir dich ein, in unseren Reisezielen etwas zu stöbern oder mehr über uns zu erfahren. Bis hoffentlich ganz bald!

6 Kommentare

Daniela 21. Januar 2017 - 11:05

Ihr Lieben, hoffentlich habt ihr euren Rausch wieder ausgestanden. 😉 Üble Sache, wenn der nächste Tag dank des billigen Fusels im Bett verbracht werden muss. Beim nächsten Mal dann eben den etwas teureren.

Weiterhin viel Spaß auf eurer Reise. 🙂

LG Daniela

Antwort
Chris 22. Januar 2017 - 2:12

Hallo Daniela,

mittlerweile haben wir uns wieder auskuriert und machen einen weiten Bogen um den Tetrapak-Wein 😉 Da macht es in der Tat Sinn mehr Geld in den Rausch zu investieren, damit der nächste Tag nicht im Eimer ist.

Vielen Dank und liebe Grüße
Chris

Antwort
Caro 31. Januar 2017 - 18:01

Hey Chris (und hey Marie),

oje, da hat euch der Fusel aber erledigt 😀
Wenn ihr zurück in Deutschland seid, müssen wir unsere Trinklaune einfach mal zu viert ausleben – dann können wir auch direkt große Mengen kaufen und kommen billig weg ;D
San José sieht übrigens echt verdammt europäisch aus – beim Foto der Einkaufsstraße hab ich sogar kurz überlegt, ob du uns jetzt hier ein Fake-Foto unterjubeln willst 😉

Schöne Grüße,
Caro

Antwort
Chris 5. Februar 2017 - 15:34

Hallo Caro,

das klingt nach einem guten Plan 🙂 Wein ist hier eh viel zu teuer, so dass sich gewisse Mengenrabatte schon lohnen würden… 😉

Psst, keinem verraten bitte! Weil wir so fertig waren und keine Bilder machen konnten, haben wir einfach ein paar andere genommen 😛 Ist bis jetzt nur nicht aufgefallen.

Liebe Grüße und bis bald
Chris

Antwort
Vanessa 17. September 2017 - 16:45

Hallo ihr Zwei,

Wir werden auch einen Stopp in San Jose einlegen müssen, weil wir uns den Stress von Cahuita nach Monteverde nicht an einem Tag antun wollen. Ich hatte auch erst Bedenken zwecks der Sicherheit, aber die konntet ihr mir soweit erstmal nehmen. So viel Zeit haben wir auch nicht vor in San José zu verbringen, wir wollen ja eher nach Tortuguero und Cahuita. 🙂

Liebe Grüße,
Vanessa

Antwort
Chris 18. September 2017 - 14:43

Hallo Vanessa,

das ist wahrscheinlich die sinnvollste Option. Ansonsten wäre die Strecke sicherlich sehr stressig und nur mit etwas Glück an einem Tag mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu bewältigen. Vor San José braucht ihr echt keine Bedenken haben. Das ist sogar eine richtig schöne Hauptstadt für Zentralamerika 😉

Genießt eure Zeit in Costa Rica und wir drücken euch die Daumen für viele Schildkröten, Faultiere, und und und! 🙂

Liebe Grüße
Chris

Antwort

Hinterlasse einen Kommentar