Nerja Altstadt • Sehenswürdigkeiten und unsere Tipps

Die Altstadt von Nerja, das Casco Antiguo, gehört zu den schönsten Altstädten in ganz Andalusien. Sie liegt malerisch am Meer an der Costa del Sol und so kannst du einige der schönsten Strände von Nerja entspannt zu Fuß aus der Altstadt erreichen.

Straße in der Altstadt von Nerja in Spanien.

Im Rücken hast du die mächtigen Berge der Sierra de Almijara. Diese beeindruckende Lage wird am Balcón de Europa, der größten Sehenswürdigkeit in der Altstadt von Nerja, besonders deutlich. Dieser befindet sich auf einem 60 Meter hohen Felsen direkt am Meer genau dort, wo einst ein maurisches Kastell stand. Du hast von hier einen wunderschönen Ausblick.

 

Wir waren bereits mehrmals für mehrere Monate in Andalusien und haben die Region, wie auch Nerja intensiv erkundet. In diesem Reisebericht wollen wir dich an unseren Erfahrungen und gesammelten Tipps teilhaben lassen, damit du so einen wunderschönen Urlaub in Nerja erlebst wie wir.

Marie reist bereits seit ihrer Kindheit regelmäßig nach Spanien. Andalusien gehört zu ihren liebsten Regionen und sie war schon mehrmals für mehrere Monate kreuz und quer in Andalusien unterwegs. Ihre besten Reisetipps für Nerja teilt sie hier mit dir. Mehr über Marie >>

Dieser Beitrag enthält Empfehlung-Links: Wenn du darüber etwas buchst oder kaufst, erhalten wir eine kleine Provision. An deinen Kosten ändert sich nichts und du unterstützt uns bei unserem Herzensprojekt. Dadurch können wir dir weiterhin unsere besten Reisetipps kostenlos zur Verfügung stellen. Ganz lieben Dank! 

Plaza Balcon de Europa ist ein zentraler Platz in der Altstadt von Nerja.

Wo liegt die Altstadt von Nerja?

Plaza Cantarero im Zentrum von Nerja in Andalusien.
Aussichtspunkt Balcon de Europa am Meer in Nerja.

Nerja liegt an der Costa del Sol in der Provinz Málaga in Andalusien, Spanien, etwa 65 Kilometer von Málaga entfernt.

 

Die Altstadt von Nerja erstreckt sich fächerförmig von der Estacion de Autobuses (Busstation) zum Meer. Du kannst dir die Begrenzungen in etwa so vorstellen, wie wenn du eine Linie von der Busstation zum Playa Torecilla auf der einen und von der Busstation zum Mirador del Bendito auf der anderen Seite ziehen würdest.

 

Am besten erkundest du die Altstadt zu Fuß und parkst außerhalb der Altstadt. Unsere Tipps fürs Parken in Nerja verraten wir dir weiter unten. Starten wir erstmal mit ein paar Hintergründen zur Geschichte von Nerja.

Kurze Geschichte von Nerja

Die heutige Altstadt von Nerja ist tatsächlich nicht die frühste Besiedelung der Stadt. Tatsächlich wurden die ersten Spuren einer Besiedelung in der Cueva de Nerja, der Höhle von Nerja, etwa 5 Kilometer nördlich der Altstadt entdeckt.

 

Die Cueva de Nerja solltest du bei einem Urlaub unbedingt besichtigen, denn sie gehört zu den spannendsten Sehenswürdigkeiten in Andalusien. All unsere Tipps für deinen Besuch der Cueva de Nerja verraten wir dir in einem eigenen Artikel.

Halle in der Cueva de Nerja, der Höhle von Nerja.
Tropfsteinhöhle bei Nerja, die Cueva de Nerja.

Die Römer:innen und Mauren bauten die ersten Gebäude ebenfalls nicht direkt am Meer. Aus dieser Zeit sind jedoch bereits die ersten schriftlichen Erwähnungen der Stadt unter verschiedenen Namen bekannt.

 

Die Mauren nannten Nerja beispielsweise Narixa, was übersetzt wasserreiche Quelle bedeutet und sich auf die Lage von Nerja an der Mündung des Rio Chillar bezieht.

 

Dort, wo sich heute die Altstadt von Nerja befindet, wurden erstmals von den Mauren Festungstürme errichtet, um sich gegen Angreifende vom Meer aus zu schützen. Wie auch andere Städte in Andalusien wurden die Mauren von den einfallenden Christen vertrieben, welche ebenfalls eine Festung am Meer, jedoch an einer anderen Stelle erbauten.

Schönes Haus in der Altstadt von Nerja in Andalusien.

Nerja wurde im 19. Jahrhundert immer wieder durch Kriege und ein verheerendes Erdbeben verwüstet und zahlreiche Häuser wurden zerstört. Heute ist davon in der Altstadt nur wenig zu sehen, denn die Stadt wurde umfangreich wiederaufgebaut und hat heute einen fast makellosen Altstadtkern.

 

Heute leben in Nerja etwa 22.000 Menschen. Unter ihnen auch viele Expats, die sich in der Stadt niedergelassen haben. In den Sommermonaten ist in Nerja einiges mehr los, denn die wunderschöne Altstadt und die tollen Strände in und um Nerja locken jedes Jahr zahlreiche Touris an.

 

In diesem Reisebericht soll  vornehmlich um die Altstadt von Nerja und deren Highlights gehen. Für die Cueva de Nerja sowie die Strände von Nerja haben wir eigene Guides mit ganz vielen Tipps und Erfahrungswerten veröffentlicht. Schau da unbedingt mal rein.

 

Jetzt heißt es aber erstmal: Kommst du mit uns auf einen kleinen Altstadtbummel durch Nerja?

Anzeige

Altstadt von Nerja • Die größten Sehenswürdigkeiten

Shoppingstraße in der Altstadt von Nerja.

Die Altstadt von Nerja hat für uns einen ganz besonderen Charme. Hier verschmelzen der typische Look der weißen Dörfer Andalusiens mit ganz viel maritimen Flair. Durch die erhabene Lage der Altstadt hast du auch immer wieder sagenhafte Ausblicke auf das Meer und die Strände.

 

Für einen Stadtbummel solltest du mindestens 2-3 Stunden einplanen, um alles entspannt sehen zu können. Am besten lässt du dich etwas durch die Gässchen treiben.

 

Ein paar unserer Highlights und die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in der Altstadt von Nerja wollen wir dir natürlich noch näher vorstellen.

Anzeige

Balcón de Europa • Die größte Sehenswürdigkeit von Nerja

Musiker am Balcón de Europa, einer der größten Sehenswürdigkeiten in Nerja.

Der Balcón de Europa ist die größte Sehenswürdigkeit von Nerja und der Mittelpunkt der Altstadt. Es handelt sich um einen Aussichtspunkt, der auf einer 60 Meter hohen Klippe liegt und so einen wunderschönen Ausblick über das Meer, die Strände und die Berglandschaft gewährt.

 

Der Balcón de Europa befindet sich genau dort, wo einst eine maurische Befestigung stand. Einige Kanonen am Balcón de Europa erinnern noch heute an diese Rolle.

 

Halte die Augen nach Statuen offen, denn anhand dieser kannst du einiges der Geschichte von Nerja wiedererkennen. So befindet sich hier eine Statue von König Alfons XII, welcher Nerja nach dem schweren Erdbeben von 1884 besuchte und den Balcón de Europa in ganz Spanien bekannt machte.

 

Eine andere Statue stellt den Fischer Chanquete dar, aus der spanischen Dramaserie Verano Azul. Diese Serie wurde tatsächlich in Nerja gedreht. Dazu aber gleich mehr.

Allee auf dem Weg zum Balcon de Europa in Nerja, Andalusien.

Am Balcón de Europa und der palmengesäumten Promenade, die hierhin führt, ist immer einiges los. Auch finden zahlreiche Veranstaltungen genau hier statt. Wie gesagt: Der Balcón de Europa ist einfach das Herz der Altstadt von Nerja.

Unser Insidertipp: Direkt neben dem Balcón de Europa befindet sich Boquete De Calahonda. Dies ist der Start des Fußweges zum Calahonda Strand. Der Weg ist superschön und auch von hier hast du einen fantastischen Ausblick.

Parroquia de El Salvador

Parroquia de El Salvador, ist die Kirche in der Altstadt von Nerja.

Nur einen Steinwurf vom Balcón de Europa entfernt befindet sich die große Kirche von Nerja, die Parroquia de El Salvador. Der große weiße Bau stammt aus dem 18. Jahrhundert und wurde im Barockstil erreichtet. Im Inneren findest du zudem Elemente des Mudejarstils.

 

Besichtigen kannst du die Kirche nur zu den Gottesdienstzeiten. Am Sonntag gibt es meistens auch eine englischsprachige Messe. Die Zeiten variieren jedoch je nach Saison.

 

In der Regel finden Dienstag bis Samstag Messen um 19 Uhr im Winter und 20 Uhr im Sommer statt. Am Sonntag um 10:30, 12:30 und 19 bzw. 20 Uhr. Hier kannst du die Zeiten pro Tag checken. 

Ermita de Nuestra Señora de las Angustias

Kapelle in Nerja ist die Ermita de nuestra Señora de Angustias.
Marie im Inneren der Kapelle von Nerja in der Altstadt.

Eine weitere wichtige Kirche in Nerja ist die Kapelle Ermita de las Angustias. Sie wurde 1720 von der Lopez de Alcantara Familie erbaut zu Ehren der Virgen de las Angustias, der Schutzheiligen von Nerja. Du kannst das Innere der Kapelle zu den Öffnungszeiten besuchen.

Plaza de Cavana

Einer der schönsten Plätze der Altstadt ist der Plaza de Cavana. Der Platz ist reich mit Blumen geschmückt und überall findest du Restaurants und kleine Lädchen. Bei einem Bummel durch die Altstadt von Nerja kommst du hier garantiert vorbei.

 

Unser Tipp: Sehr schön und gut sortiert ist die Buchhandlung Libreria Europa. Hier findest du auch englischsprachige Bücher.

Plaza de España in Nerja

Eingangstor zum Plaza de España im Zentrum von Nerja in Spanien.

Durch einen kleinen Durchgang erreichst du den weiten Plaza de España. An seinem Rand befindet sich auch das Tourismusbüro von Nerja. Besonders sehenswert auf dem Platz ist das Museo de Nerja, das Stadtmuseum von Nerja.

Museo de Nerja

Eingang zum Museo de Nerja in Nerja.

Das Museo de Nerja beschäftigt sich mit der Geschichte von Nerja und der kompletten Region. Hier werden auch einige der wichtigsten archäologischen Funde aus den Cuevas de Nerja, den Höhlen von Nerja, präsentiert.

 

Das wichtigste Ausstellungsstück des Museums ist das Skelett eines Mädchens, welches in der Cueva de Nerja gefunden wurde. Das Skelett ist über 18.000 Jahre alt und eines der am besten erhaltenen Skelette aus der Steinzeit in ganz Europa.

Insidertipp: Wenn du die Cuevas de Nerja besuchst, was wir dir sehr empfehlen würden, kannst du in den zehn Tagen danach kostenlos in das Museo de Nerja mit deinem Ticket der Cuevas de Nerja.

 

Hier kannst du dir ein Ticket für die Cueva de Nerja buchen >>

Anzeige

Calle Pintada und Calle Almirante Ferrándiz • Schöne Straßen in Nerjas Altstadt

Calle Almirante Ferrandiz ist eine schöne Straße in der Altstadt von Nerja.

Die beiden Straßen in der Altstadt von Nerja Calle Pintada und Calle Almirante Ferrándiz sind herrlich zum Schlendern. Auf beiden Straßen herrscht richtig viel Stimmung und du findest zahlreiche Restaurants, Boutiquen und Stände. Die beiden Gässchen treffen sich kurz vor dem Balcón de Europa und gehen ineinander über.

Plaza Cantarero

Restaurants am Plaza Cantarero in Nerja.
Marie unter Blumen am Plaza Cantarero in der Altstadt von Nerja.

Der Plaza Cantarero markiert den Start der Altstadt und ist für uns einer der schönsten Plätze in Nerja. In der Mitte des Platzes ist ein Springbrunnen, es gibt einige Sitzbänke unter schattenspendenden Bäumen und ganz viele Blumen.

 

Hier geht es meist etwas entspannter zu als auf den anderen Plätzen weiter in Richtung Meer.

Plaza Fabrica de los Cangrejos und Fuente de Europa

Plaza Fabrica de los Cangrejos ist ein schöner Platz in der Altstadt von Nerja.
Restaurants am Plaza Fabrica de los Cangrejos im Zentrum von Nerja.

Ein weiterer toller Platz ist der Plaza Fabrica de los Cangrejos. Er befindet sich direkt am Meer und wird auch gerne als Park bezeichnet.

 

Wie es in Spanien häufiger ist, darfst du bei der Bezeichnung Park keine üppige Grünfläche erwarten. Meist reichen dafür schon ein Platz und ein paar Bäume aus.

 

Am Plaza Fabrica de los Cangrejos liegen zahlreiche Restaurants, die Essen aus der ganzen Welt anbieten. Wenn du also mal keine Lust auf spanisches Essen hast, dann ist der Platz eine super Anlaufstelle. 

Statue Fuente de Europa mit Blick auf das Meer in Nerja.

Am Rande des Platzes steht die Skulptur Fuente de Europa, die eine Hommage an die EU ist. Die Gründungsstaaten haben alle einen Stein geschickt und gemeinsam formen diese Steine die Skulptur. Eine mega schöne Idee und ein tolles Symbol.

 

Von der Fuente de Europa hast du zudem auch einen wunderschönen Ausblick.

Aussichtspunkte (Miradores) in der Altstadt von Nerja

Chris und Marie am Mirador del Bendito in Nerja.

Bleiben wir direkt bei tollen Ausblicken. Da Nerja so erhaben auf einem Felsen liegt, gibt es in der Altstadt auch einige tolle Aussichtspunkte, Miradores genannt.

 

Den berühmtesten Aussichtspunkt, den Balcón de Europa, haben wir dir ja bereits vorgestellt. Es gibt aber noch einige mehr von denen und der Ausblick fast sogar noch besser gefällt. Gib am besten einfach „Mirador“ bei Maps ein und du bekommst eine tolle Auswahl

 

Besonders schön finden wir den Mirador del Bendito, der oberhalb des Playa Carabeillo liegt. An diesem Mirador am Rande der Altstadt ist bedeutend weniger los und wir finden den Blick auf die schönen bewachsenen Klippen des Playa Carabeillo einfach magisch.

 

Wenn du dich etwas erfrischen willst, kannst du direkt vom Mirador über eine Treppe zum Strand hinunter gehen.

Unsere Nerja Tipps übersichtlich in einer Karte

Screenshot der Karte für Andalusien Tipps auf verschiedenen Bildschirmen.

Wir haben all unsere Tipps für Nerja in einer praktischen Karte gespeichert. So haben wir sie unterwegs immer dabei.

 

Du willst auch unsere Nerja Karte haben? Schreibe uns einfach bei Instagram eine Nachricht mit Nerja Karte und wir schicken sie dir direkt automatisch zu.

Screenshot der Karte für Andalusien Tipps auf verschiedenen Bildschirmen.

Parque Verano Azul & Barco de chanquete "La Dorada"

Boot im Parque Verano Azul in Nerja, Spanien.

Eine ganz besondere Sehenswürdigkeit, die etwas außerhalb der Altstadt liegt, ist der Parque Verano Azul. Verano Azul ist eine beliebte spanische Fernsehserie aus den 80er Jahren, die in Nerja produziert wurde.

 

Die Dramaserie begleitet eine Gruppe junger Menschen, die ihren Urlaub in einem kleinen Städtchen an der Costa del Sol in Spanien verbringt.

 

Im Park selbst sind die verschiedenen Wege nach den Hauptcharakteren der Serie benannt. Rundum den Park tragen zudem viele Straßen Namen der Episoden. Highlight ist das aus der Serie nachgebaute Schiff Barco de chanquete „La Dorada“. Wir finden diesen Fun Fact irgendwie mega cool, obwohl wir selbst die Serie nie gesehen haben.

 

Auch ohne den Bezug zur Serie kann sich ein kleiner Abstecher in den Park lohnen, wenn du auf der Suche nach einem schattigen Plätzchen und einer Verschnaufpause bist.

Unterkünfte in der Altstadt von Nerja

In der Altstadt von Nerja gibt es die verschiedensten Unterkünfte. Praktisch ist, dass du es meist nicht weit zum Strand hast.

 

Die Preise für die Unterkünfte variieren stark nach Saison. So kannst du in der Nebensaison für 50-70 Euro locker ein Zimmer in einem tollen Hotel finden. In der Hauptsaison steigen die Preise jedoch rasant an.

Statue in der Altstadt von Nerja.

Wir würden dir empfehlen möglichst frühzeitig eine Unterkunft zu buchen, damit du eine große Auswahl hast, denn die besten Unterkünfte in Nerja sind schnell weg.

 

Hier findest du unsere Tipps:

 

Apartamentos El Barrio: Super ausgestattete Ferienwohnungen mitten in der Altstadt von Nerja. Zum Balcón de Europa und zum Strand hast du es nicht weit. Highlight ist die Dachterrasse, wo du dich entspannt ausruhen und sonnen kannst. Besonders in der Nebensaison kannst du einen super Preis erzielen.

Apartamentos Colon: Große und zentral gelegene Ferienwohnung mit Platz für bis zu sechs Personen. Das Apartment liegt super zentral in der Altstadt von Nerja uns ist sehr gut ausgestattet. Wir sagen nur Wasch- und Spülmaschine!

La Puerta de Nerja BOUTIQUE – Adults Recommended: Super schönes Boutiquehotel. Die Zimmer sind modern und stilsicher eingerichtet und die Lage direkt am Plaza de España ist zentral und trotzdem ruhig. Ein riesiger Pluspunkt ist die wunderschöne Dachterrasse mit tollem Ausblick und Whirlpools.

Strände in der Altstadt von Nerja

Strand Cala del Pino bei Nerja an der Costa del Sol.

An die Innenstadt von Nerja grenzen gleich mehrere wunderschöne Strände an. Die meisten erreichst du über einen Treppenzugang.

 

Da es in Nerja einfach wahnsinnig viele wunderschöne Strände gibt, haben wir einen eigenen Artikel zu den schönsten Stränden von Nerja geschrieben. Schau da unbedingt mal rein, wenn du mehr wissen willst.

 

In diesem Reisebericht fokussieren wir uns auf die Strände, die direkt an die Altstadt von Nerja grenzen.

Playa de la Calahonda

Playa de la Calahonda in Nerja von oben.
Höhlenhaus am Playa de la Calahonda in Nerja, Spanien.

Der Playa de la Calahonda ist wohl einer der bekanntesten Strände in ganz Nerja und ein beliebtes Fotomotiv. Vom Balcón de Europa hast du einen tollen Blick auf den Strand und erreichst ihn auch von dort über wunderschöne Panoramatreppen. Diesen Tipp haben wir dir ja bereits weiter oben gegeben.

 

Der Playa de la Calahonda ist nicht riesig und wegen dieser sehr zentralen Lage im Sommer oft auch ziemlich überlaufen. Schön finden wir ihn trotzdem. Unser Highlight ist das kleine Häuschen, welches direkt in den Felsen am Strand eingebaut ist. Ein wunderschönes und berühmtes Fotomotiv in Nerja.

Playa El Salón

Bunte Sonnenschirme am Playa El Salon in der Altstadt von Nerja, Spanien.

Auf der anderen Seite des Balcón de Europa findest du den Playa El Salón. Du erreichst ihn über eine Treppe vom Platz am Balcón de Europa.

 

Der Sandstrand bietet durch diese Lage natürlich einen schönen Blick auf den Balcón de Europa und ist sehr gut ausgestattet. Hier ist oftmals etwas weniger los als am Playa de la Calahonda, aber leer ist auch der Playa El Salón in den Sommermonaten nicht.

 

Besonders schön und stimmungsvoll sind  die kleinen Fischerschuppen, die unter den Felsen liegen.

Playa Torrecilla

Playa Torrecilla in Nerja, Andalusien.

Bei der Fuente de Europa startet der schöne Playa Torrecilla. Der etwa 300 Meter lange Sandstrand ist bei Reisenden sehr beliebt. Oberhalb des Strandes befinden sich einige Hotels und Unterkünfte. Der Playa Torecilla bietet zudem Zugang für moblitätseingeschränkte Menschen.

Playa de Burriana

Playa Burriana in Nerja in Spanien.
Playa Burriana in Nerja von einem Aussichtspunkt aus.

Einer der beliebtesten Strände in Nerja ist der Playa Burriana, der sich im Osten der Altstadt befindet. Du erreichst den Strand entspannt zu Fuß.

 

Am Strand findest du verschiedene Verleihe von Liegen und Sonnenschirmen sowie Strandbuden, Möglichkeiten Wassersportgeräte zu leihen und vieles mehr. Es gibt sogar eine kleine Strandpromenade.

 

Obwohl der Strand mit 700 Metern relativ lang ist, kann es hier in der Hauptsaison recht voll werden.

 

Berühmt ist die Strandbude (auch Chiringuito genannt) AYO. Hier wird Paella in riesigen Pfannen über offenem Feuer zubereitet und das bereits seit über 50 Jahren. Ein echtes Urgestein in der Gastroszene von Nerja und ein Erlebnis hier eine Paella zu probieren.

Playa Carabeillo

Sandstrand Playa Carabeillo in Nerja, Andalusien.

Die Bucht des Playa Carabeillo ist zu Fuß schnell von der Altstadt von Nerja zu erreichen. Es ist quasi die kleine Schwester des Playa de Burriana und eine etwas kleinere und ruhigere Bucht. Auch hier hast du sehr schöne bewachsene Steilwände rundum die Bucht.

 

Wenn du auf der Suche nach noch mehr Strandtipps bist, dann lies hier unseren Nerja Strändeguide.

Reiseführer Andalusien

Wir waren in Andalusien mit dem brandneuen Baedeker Reiseführer unterwegs. Im Reiseführer stecken ganz viele Informationen zu Routen, Highlights und Hintergründen.

 

Besonders ist, dass die Reiseziele alphabetisch sortiert sind. Das war für uns sehr praktisch, da wir so schnell und unkompliziert das jeweilige Reiseziel gefunden haben.

Restaurants & Cafés in der Altstadt von Nerja

In Nerja wird kulinarisch einiges geboten. In dem kleinen Städtchen findest du typisch andalusisches Essen, aber auch viele Restaurants mit Speisen aus Marokko und Nordafrika. 

 

Achte bei der Auswahl des Restaurants unbedingt auf die Öffnungszeiten. Die meisten Lokale in Nerja (wie in den meisten andalusischen Orten auch) haben zwischen 15/16 Uhr bis 19/20 Uhr eine lange Mittagspause.

 

Wir haben die Zeiten schon öfters etwas aus den Augen verloren und mussten die Zeit bis zum Abendessen mit Snacks überbrücken. Sei also schlauer als wir 😉

Innenhof des Restaurants Teteria Riyad in der Altstadt von Nerja.

Restaurante Naturale Cuisine

Frisches Gemüse steht bei den meisten Speisen von Restaurante Naturale Cuisine im Zentrum. Die Karte ist klein, aber fein und es wird auf eine hohe Qualität der Zutaten Wert gelegt. Die Gerichte sind sehr schön angerichtet und schmecken hervorragend.

La Marina Marisqueria

Das Lokal für Fisch und Meeresfrüchte in Nerja und dies bereits seit Jahren. Am besten teilst du dir verschiedene Tapas und Raciones mit mehreren Personen.

 

Das Restaurant ist immer sehr gut besucht und es kann sein, dass du etwas auf einen Tisch warten musst, da keine Reservierungen angenommen werden. Unser Tipp: Komm am besten ganz im Almanstil sehr früh.

Bar El Pulguilla

Neben Marina Marisqueria ist die Bar El Pulguilla eine weitere Institution in der Gastroszene von Nerja und auch bei Einheimischen beliebt.

 

Das Ambiente und die Speisen sind eher rustikal und auf den Tisch kommen typische Tapas und Raciones (Portionen) aus Andalusien. Auch hier gibt es sehr viel Fisch und Meeresfrüchte und vieles ist frittiert.

Teteria Restaurante Riyad

Vegetarisches Gericht im Restaurant Teteria Riyad. Unserem Restauranttipps in der Altstadt von Nerja.
Tajine, ein typisch marokkanisches Schmorgericht, in einem Restaurant in der Altstadt von Nerja.

In einem hübschen Innenhof kannst du bei der Teteria Ristaurante Riyad lecker marokkanisches Essen genießen. Besonders lecker sind die Tajines, die auch vegan und vegetarisch zubereitet werden können.

Tetería Zaidín

Süßes marokkanisches Café in Nerja. Du findest auf der Speisekarte typisch marokkanische Desserts, aber auch Kuchen, verschiedenste Getränke und Sandwiches. Der Innenhof ist besonders schön und supergemütlich.

Inita Café

Im Inita Café findest du eine große Auswahl an glutenfreien und laktosefreien Speisen. Viele der Gerichte können auch vegan zubereitet werden. Frage beim Bestellen einfach nach.

Shopping, Einkaufen und Märkte in Nerjas Altstadt

Shoppingstraße in der Altstadt von Nerja in Andalusien.

In der Altstadt von Nerja findest du zahlreiche kleine Läden und Boutiquen. Es werden vor allem Kleidung, Handwerksarbeiten, Keramik, Gewürze und Lederwaren verkauft.

 

Die Nähe zu Marokko spiegelt sich auch im Shopping in Nerja wider. Besonders viele Läden sind auf der Calle Pintada zu finden.

Markt in Nerja

Der Markt von Nerja findet außerhalb der Altstadt statt. Jeden Dienstag von 9 bis 14 Uhr findest du den Wochenmarkt von Nerja bei der Calle Mirto in der Urbanizacion Almijara III.

 

Der Markt wird von den Einheimischen auch „El Baratillo“ genannt, da man hier anscheinend gute Schnäppchen machen kann. Du findest einen Mix aus Lebensmittelständen, Kleidung, Taschen und Nippes.

 

Jeden Sonntag findet auf demselben Gelände ein Flohmarkt statt. Komme am besten vormittags, denn der Markt findet nur von 9 bis 14 Uhr statt.

 

Im Sommer (in der Regel von Juni bis Oktober) kannst du abends auf dem schönen Plaza de Cangrejos an Kunsthandwerksständen shoppen. Neben ein paar Ständen finden auf dem Platz auch regelmäßige Veranstaltungen statt und es werden im Sommer abends die verschiedensten Attraktionen wie Trampoline aufgebaut.

Ausgehen und Nightlife in Nerja

Plaza Tuttifrutti mit Bars in Nerja, Spanien.
Plaza Tuttifrutti ist der Platz zum Ausgehen in Nerja, Andalusien.

Nerja ist an der ganzen Costa del Sol für das lebendige Nightlife bekannt. In der Stadt gibt es eine große Auswahl an traditionellen Flamenco Bars, Pubs mit Lifemusik oder Diskotheken. Um eine Sperrstunde musst du dir meistens keine Sorgen machen, denn die Clubs sind bis früh in die Morgenstunden geöffnet.

 

Zentrum des Nightlifes in Nerja ist der Plaza Tuttifrutti, wo du zahlreiche Bars und Clubs an einem Ort findest. Gerne treffen sich hier auch Menschen einfach auf dem Platz und lassen sich von Location zu Location treiben.

Zu den beliebtesten Clubs, die beide unweit des Plaza Tuttifrutti liegen, gehören die Clubs Rockefeller und Jimmy‘s.

Ausflugsziele in der Nähe

Rundum Nerja gibt es spannende Naturhighlights sowie tolle Orte und Städte. Wenn du mit dem Auto in Andalusien unterwegs bist, kommen natürlich auch weiter entfernte Orte als Ausflugsziele in Frage.

 

Wir haben uns hier jedoch auf möglichst coole und möglichst nahe gelegene Ausflugsziele fokussiert.

Cueva de Nerja (Höhlen von Nerja)

Sehenswürdigkeit in Nerja ist die Tropfsteinhöhle Cueva de Nerja.

Eines der größten Highlights und bei einem Besuch von Nerja und unser absolutes Must-see sind die Cuevas de Nerja, die Höhlen von Nerja. Dabei handelt es sich um ein riesiges Höhlensystem, welches heute teilweise besucht werden kann.

 

Wir waren mega überrascht von der gigantischen Größe der Tropfsteinhöhle und den wunderschönen Stalagmiten und Stalagtiten. Im Sommer finden in den Höhlen sogar Veranstaltungen statt.

 

Von der Altstadt von Nerja aus erreichst du die Cuevas am leichtesten Per Auto, du kannst aber auch zu Fuß gehen, mit dem Bus oder mit dem Tourizug fahren.

 

Da die Cuevas de Nerja so beeindruckend sind und ich als Geographin da auch ein Faible für habe, findest du bald auf unserem Blog einen eigenen Guide für deinen Besuch der Cueva de Nerja.

Anzeige

Aquädukt Águila

Aquädukt El Aguila bei Nerja.

Auf dem Weg zu den Cuevas de Nerja kommst du direkt am imposanten Aquädukt Águila vorbei. Einen schönen Blick hast du von der Brücke aus darauf. Das Aquädukt wurde erst im 19. Jahrhundert vom Architekten Francisco Cantarero erbaut.

 

Insidertipp: Das Aquädukt liegt im kleinen Nachbardorf Maro. Hier findest du einige einsame und spektakuläre kleine Buchten. Sollte dir Nerja im Sommer zu voll werden, checke die Buchten in Maro mal aus.

Naturpark Acantilados de Maro-Cerro Gordo • Geheimtipp bei Nerja

Klippen im Naturpark Acantilados Maro Cerro Gordo bei Nerja.

Und da sind wir direkt bei unserem  Geheimtipp bei Nerja. Der Naturpark Acantilados de Maro-Cerro Gordo liegt im Nachbarort Maro und ist spektakulär. Im Naturpark gibt es zahlreiche Buchten und Wanderwege.

 

Beachte, dass du für den Besuch der meisten Strände dein Auto abstellen und die letzten Meter zu Fuß gehen musst. Zu manchen Stränden gibt es im Sommer aber auch ein Shuttle. Dazu mehr in unserem Nerja Strandguide.

 

Vom Wasser aus kannst du den Naturpark Acantilados de Maro-Cerro Gordo besonders schön erkunden, denn eine der großen Besonderheiten sind die Steilklippen, Meereshöhlen und Wasserfälle. Am besten geht dies im Rahmen einer Kayaktour.

Anzeige

Besuche Frigiliana

Panorama von Frigiliana in Andalusien, Spanien in der Provinz Málaga.
Marie und Chris bei einem Urlaub in Frigiliana Spanien.

Frigiliana ist ein wunderschönes weißes Dorf im Hinterland von Nerja. Du erreichst Frigiliana am einfachsten per Auto, es fahren aber auch Busse. Wenn du Lust auf eine kleine Wanderung hast, führen verschiedene Wanderwege hoch zum schönen Dorf.

 

In Frigiliana kannst du eine herrliche Aussicht genießen und dich durch die hübschen Gassen der Altstadt treiben lassen. Für uns gehört Frigiliana auf jeden Fall zu den schönsten Orten in ganz Andalusien. All unsere Reisetipps für Frigiliana haben wir in einem eigenen Artikel für dich zusammengefasst.

Rio Chillar Wanderung

Schlucht des Rio Chillar ist eine Wanderung in der Nähe von Frigiliana und Nerja.

Die Rio Chillar Wanderung ist eine der wenigen Wanderungen in Andalusien, die du auch in den Sommermonaten durchführen kannst, ohne dich kaputt zu schwitzen.

 

Du wanderst die meiste Zeit im Flussbett und damit direkt durch den Chillar Fluss. Unterwegs kommst du an kleinen Wasserfällen und Wasserbecken vorbei, worin du dich nochmal extra erfrischen kannst.

 

Informiere dich am besten vor Ort im Tourismusbüro, bevor du die Wanderung in Angriff nimmst, denn der Weg muss ab und an bspw. wegen starker Regenfälle oder Brandgefahr bei zu viel Hitze, geschlossen werden.

Besuche Málaga

Marie steht vor dem Centre Pompidou, einer der Top Sehenswürdigkeiten in Malaga.

Málaga, die Hauptstadt der Provinz, hat sich in den letzten Jahren ordentlich herausgeputzt. Neben sagenhaften Sehenswürdigkeiten, zahlreichen Museen und einer schmucken Altstadt, lieben wir besonders auch viel vielseitigen Stadtteile von Málaga.

 

Kulinarisch konnte uns Málaga voll und ganz überzeugen. Bald findest du bei uns auf dem Blog die verschiedensten Guides für einen unvergesslichen Urlaub in Málaga.

 

Wenn du Málaga nicht eh schon bei deiner Andalusienreise ansteuerst, können wir dir einen Ausflug von Nerja aus sehr ans Herz legen. Im Rahmen eines Tagesausflugs kannst du zwar nicht alles sehen, bekommst aber schon mal einen ganz guten Eindruck der Stadt.

Zur Alhambra und nach Granada

Alhambra von Granada ist eine der besten Sehenswürdigkeiten von Andalusien.
Blick auf das Viertel Albaicin in Granada bei einer Andalusien Reise.

Die sagenhafte Stadt Granada ist ebenfalls per Bus und Auto von Nerja aus zu erreichen. Auch hier gilt: Solltest du nicht eh einen Stopp in Granada einlegen, empfehlen wir dir einen Ausflug aus ganzem Herzen.

 

Das absolute Highlight von Granada ist natürlich die beeindruckende Alhambra. Reserviere dir für einen Besuch unbedingt rechtzeitig ein Ticket und plane mindestens einen halben Tag für deinen Besuch ein. Die Alhambra ist riesig und hat so viel zu bieten.

 

Neben der Alhambra ist auch die Stadt Granada mehr als sehenswert. Die Altstadt sowie das Höhlenviertel Sacromonte sind wunderschön und weltweit einzigartig. Zudem finden wir die Stimmung in Granada immer richtig toll, denn in der Stadt leben relativ viele Hippies.

 

Auch für Granada findest du bald auf unserem Reiseblog mehrere Guides mit all unseren Reisetipps von unseren Besuchen.

Anreise: So kommst du nach Nerja

Hier zeigen wir dir die verschiedenen Möglichkeiten, wie du nach Nerja kommst.

Shoppingstraße in der Altstadt von Nerja in Andalusien.

Mit dem Flugzeug nach Nerja

Der nächstgelegene Flughafen von Nerja ist Málaga. Málaga wird von zahlreichen Airlines angeflogen und so findest du meist kostengünstige Direktflüge. Besonders, wenn du nicht in der Hauptsaison reist und zeitlich etwas flexibel bist, kannst du ein Schnäppchen ergattern.

 

Wir selbst recherchieren Flüge und Preise immer beim Vergleichsportal Skyscanner und experimentieren hier auch gerne etwas mit den Abflughäfen rum, um die besten Preise zu finden.

Die einfachste Möglichkeit vom Flughafen Málaga nach Nerja zu kommen, ist per Mietwagen.

 

Mit dem Auto sind es vom Flughafen bis nach Nerja etwa 45 Minuten, je nach Verkehrsaufkommen. Wir mieten unsere Mietautos immer über das Vergleichportal Billiger Mietwagen und haben hier auch schon in Spanien sehr gute Erfahrungen gemacht.

Wenn du mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen willst, dann musst du erstmal vom Flughafen zur Estación de Autobuses nach Málaga fahren.

 

Dies geht entweder mit dem Zug (Linie C1; bei Maria Zambrano aussteigen) oder mit dem Bus Express Aeropuerto zur Estacion de Autobuses Málaga. Wir würden dir jedoch eher den Zug empfehlen, da das Ticket günstiger ist.

 

Von der Busstation in Málaga aus fahren regelmäßig Busse nach Nerja. Die Busse fahren ca. 1 ½ Stunden und lassen dich am Rande der Altstadt raus.

 

Du kannst dein Ticket direkt bei der Busgesellschaft Alsa buchen. Bezahlmittel sind Kredikarte oder Paypal. Alternativ findest du auch Tickets bei den Buchungsplattformen Busbud und Omio. Hier sind die Tickets etwas teurer, es stehen dir jedoch mehr Bezahloptionen zur Verfügung und ab und an gibt es Rabattaktionen.

Carabao Beach ist ein Strand im Zentrum von Nerja.

Mit dem Auto nach Nerja

Nerja ist entspannt mit dem Auto zu erreichen und wir würden dir auch ein Auto empfehlen, wenn du weitere Orte in Andalusien erkunden willst (was wir dir ebenfalls empfehlen würden).

 

Andalusien ist für uns eine optimale Region für einen Roadtrip, da du dir so einen wunderschönen und abwechslungsreichen Urlaub zusammenstellen kannst. Wir tüfteln gerade an ein paar Routenvorschlägen für einen Roadtrip durch Andalusien und schreiben dazu eigene Guides.

 

Nach Nerja kommst du am schnellsten über die Autovía A7, eine kostenlose Autobahn und auch die längste Autobahn in ganz Spanien. Sie führt von Algeciras bis nach Tarragona in Katalonien. Stelle an deinem Navi auch am besten „Mautstraßen vermeiden“ ein. In Andalusien sind die meisten Autobahnen mautfrei und es lohnt sich meistens nicht auf Mautstraßen zu fahren.

 

Wenn du nicht mit dem eigenen PKW anreist, kannst du dich hier über Mietautos in Andalusien informieren und direkt eines reservieren.

Straße zur Bucht Cala Barranco de Maro bei Nerja.

Mit dem Bus nach Nerja

Wie du von Málaga mit dem Bus nach Nerja kommst, weißt du ja bereits. Auch von anderen Städten in Andalusien erreichst du Nerja per Bus.

 

Da die Stadt keine Bahnstation hat, ist der Bus die beste Option für die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

 

Hier listen wir dir ein paar Beispielverbindungen auf:

 

 

 

Parken in Nerja

Autofreie Straße mit Restaurants im Zentrum von Nerja in Andalusien.

Gerade im Sommer kann es sehr schwierig sein in Nerja einen Parkplatz zu finden. Zudem sind die meisten Straßen in der Altstadt autofrei.

 

Ein sehr zentraler und kostenloser Parkplatz in der Altstadt ist der Parkplatz Parking de Giner de los Rios. Hier musst du aber ziemliches Glück haben ein freies Plätzchen zu ergattern.

 

Achte zudem auch auf die Markierungen am Boden. Weiß bedeutet kostenloses Parken, blau kostenpflichtiges Parken und bei gelb solltest du dich lieber nicht hinstellen.

 

Wir würden dir empfehlen dein Auto außerhalb der Altstadt abzustellen. Einen großen kostenlosen Parkplatz findest du neben dem Mercadona außerhalb der Altstadt. Er ist auf Google mit Parking Publico eingezeichnet.

 

Der Parkplatz ist recht groß, allerdings ist auch hier im Sommer oft viel los. Zudem ist der Parkplatz nicht befestigt und es kann hier, je nach Wetterlage, auch schon mal ganz schön staubig oder matschig werden.

 

Alternativ kannst du dein Auto kostenpflichtig in der Tiefgarage beim Plaza de España oder beim Parking Balcon de Europa abstellen.

FAQs zur Altstadt von Nerja

Hier beantworten wir dir kurz und knackig einige der häufigsten Fragen zur Altstadt von Nerja.

Dienstags ist Wochenmarkt in Nerja und sonntags findet der Flohmarkt statt. Wo und unsere Tipps erfährst du weiter oben im Artikel.

Nerja ist wunderschön. Die Altstadt ist sehr malerisch und charmant und die Lage direkt an der Küste ist sagenhaft.

Ja und nein. Nerja ist im Vergleich zu anderen Orten an der Costa del Sol etwas günstiger. Allerdings ist die Costa del Sol generell eine eher teurere Region. Für eine schöne Unterkunft solltest du in der Nebensaison in Nerja mit etwa 30-40 Euro pro Person und Nacht rechnen. In der Hauptsaison mit etwa 50-70 Euro pro Person und Nacht.

Ja, an besonders klaren Tagen kannst du von Nerja aus den afrikanischen Kontinent sehen. Am besten versuchst du dein Glück am Balcón de Europa.

In Nerja ist das Mittelmeer. Daher ist hier, an der Costa del Sol von Spanien, die Meerestemperatur meist sehr angenehm.

Unsere Erfahrungen mit einem Urlaub in der Altstadt von Nerja

Chris und Marie am Balcon de Europa bei einem Urlaub in Nerja in Andalusien.

Wir haben schon einige sehr schöne Orte in Andalusien besucht und Nerja gehört für uns zu den schönsten. Ja, das sagen wir oft, aber es ist einfach die Wahrheit 😀

 

Zum einen ist die Altstadt wunderschön und voller Leben. Zum anderen ist die Lage direkt am Meer spektakulär. Dadurch, dass die Altstadt erhaben auf einem Felsen thront, hast du zahlreiche wunderschöne Aussichtspunkte und kannst direkt von oben schon mal abchecken, wie voll es am jeweiligen Strand ist.

 

In Nerja leben zudem zahlreiche Auswander:innen, sodass die Stadt ein internationales Flaire hat. Wir können uns gut vorstellen hier selbst mal für eine Workation hinzukommen, denn die Stadt ist nicht zu groß oder zu klein und einfach wunderschön.

Willst du noch mehr über Nerja wissen oder uns von deinen Urlaubserfahrungen berichten? Dann schreib uns gerne hier einen Kommentar. Wir freuen uns auf den Austausch!

Mehr Reisetipps für Andalusien

All unsere Tipps findest du auf unserem Andalusien Reiseblog. Hier kommen ein paar Empfehlungen, wo du weiterstöbern kannst:

 

 

 

 

Unterstütze uns bei unserem Herzensprojekt

Dir hat unser Reisebericht gefallen und bei deiner Urlaubsplanung geholfen? Dann freuen wir uns auf deinen Support! Wir stecken viel Arbeit in unseren Reiseblog und sind stolz, unsere Inhalte kostenlos für dich anzubieten.

Du kannst uns unterstützen, indem du unsere Berichte kommentierst, mit deinen Freund:innen teilst oder uns eine nette Nachricht über unser Kontaktformular sendest. Lasse uns auch gerne eine Spende über Paypal zukommen, wenn du magst. Ganz lieben Dank! Marie und Chris ❤️

Marie und Chris bedanken sich für deine Unterstützung für ihren Reiseblog

Mehr Tipps & Guides für deine Reise nach Spanien

Entdecke noch mehr von Spanien mit unseren Reisetipps, praktischen Infos und inspirierenden Reiseberichten.
Zusammenfassung
Nerja Altstadt • Sehenswürdigkeiten und unsere Tipps
Artikelname
Nerja Altstadt • Sehenswürdigkeiten und unsere Tipps
Beschreibung
Die Altstadt von Nerja ist ein echtes Highlight in Andalusien. Wir teilen unsere Tipps für Sehenswertes, Essen, Shoppen, Ausflüge & mehr
Autor
Erschienen auf
Worldonabudget
Logo
Marie und Chris sind am Schönberger Strand

Schön, dass du da bist ❤️ Wir sind Marie & Chris und die Gesichter hinter dem Reiseblog Worldonabudget. Gemeinsam entdecken wir seit 2014 die Welt und freuen uns, dich an unseren Erlebnissen und gesammelten Tipps teilhaben zu lassen. Gerne laden wir dich ein, in unseren Reisezielen etwas zu stöbern oder mehr über uns zu erfahren. Bis hoffentlich ganz bald!

2 Kommentare

Mani 17. März 2024 - 15:36

Danke,für diesen tollen Bericht🥰habe mir einiges notiert.Jetzt steht einiges auf unserer Agenda für September….Nerja wir kommen😋😋

Antwort
Marie 18. März 2024 - 12:34

Hey Mani 🤗

freut mich sehr, dass dir unsere Tipps gefallen. Nerja fanden wir auch sehr cool 😍😍😍
Schon mal ganz viel Spaß für deine Reise im September.

Liebe Grüße
Marie

Antwort

Hinterlasse einen Kommentar