Die 21 besten Sehenswürdigkeiten in Rostock inkl. Tipps für Aktivitäten

Bei der Planung deines nächsten Städtetrips denkst du nicht als erstes an Rostock? Zu Unrecht, wie ich finde, denn die größte Stadt in Mecklenburg-Vorpommern hat zahlreiche spannende Sehenswürdigkeiten zu bieten und verfügt über den breitesten Sandstrand der deutschen Ostseeküste. Wenn das mal kein Grund für eine Reise nach Rostock ist!

 

Mich hat vor allem die große Vielfalt der Hanse- und Universitätsstadt überzeugt. Rostock bietet eine tolle Mischung aus klassischen Sehenswürdigkeiten und alternativer Lebensart. Zusätzlich ist es in die Natur der Rostocker Heide nur ein Katzensprung und durch das Seebad im Stadtteil Warnemünde wird maritimes Flair versprüht.

 

In diesem Reisebericht nehme ich dich mit nach Rostock und erzähle dir mehr über die beliebtesten Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten. Zusätzlich gebe ich dir Tipps für die besten Restaurants und Unterkünfte, so dass du optimal für deine eigene Reise nach Rostock gewappnet bist. Legen wir los!

Ein Streetart-Gemälde von einem Kapitän in Rostock

Hej Hej! Wir sind Marie und Chris und die Gründer_innen von Worldonabudget. Klicke auf unser Bild, wenn du mehr über uns erfahren möchtest.

Dieser Beitrag enthält Empfehlung-Links: Wenn du darüber etwas buchst oder kaufst, erhalten wir eine kleine Provision. An deinen Kosten ändert sich natürlich nichts und du unterstützt uns bei unserem Herzensprojekt. Dadurch können wir frei von bezahlten Kooperationen arbeiten und dir weiterhin unsere besten Reisetipps kostenlos zur Verfügung stellen. Ganz lieben Dank! 

Rostock wurde gegen Ende des 12. Jahrhunderts das erste Mal urkundlich erwähnt. Mit der Niederlassung der ersten Kaufleute ab circa 1200 und nach der Verleihung des lübischen Stadtrechts wuchs Rostock in drei verschiedenen Teilstädten immer weiter, die sich 1265 zu einer Stadt verbanden. Kurz darauf wurde Rostock auch Mitglied der Hanse.

 

Im Jahr 1252 kaufte die Stadt die Rostocker Heide zum Bau der Schiffsflotte und 1323 das Fischerdorf Warnemünde für einen direkten Zugang zum Meer. 1419 wurde dann die Universität Rostock als erste Universität in Nordeuropa gegründet.

 

All das machte Rostock zu einer der bedeutendsten Städte in Norddeutschland zu werden. Allerdings verschwand Rostock nach dem Niedergang der Hanse, dem Dreißigjährigen Krieg sowie dem großen Stadtbrand von 1677 etwas in der Versenkung.

 

Während des Nationalsozialismus wurde Rostock zu einem Zentrum der Rüstungsindustrie und somit eines der ersten Ziele im Zweiten Weltkrieg, wodurch weite Teile der Stadt bei Bombardierungen zerstört wurden.

Ein schönes Panorama auf Rostock mit Segelyacht

Zu DDR-Zeiten unternahm die Führung große Anstrengungen, um Rostock aufzuwerten. So wurden verschiedene Events ausgerichtet, ein Fußball-Erstligist etabliert sowie zahlreiche Neubauten errichtet. Rostock wurde ebenfalls zur Bezirksstadt ernannt. Dies alles verhalf der Stadt wieder zu größerer Bedeutung und zu einem Wachstum auf eine Bevölkerung von über 250.000.

 

Nach der Wiedervereinigung verlor Rostock wie so viele Gegenden in der ehemaligen DDR zahlreiche Arbeitsplätze und Einwohner:innen. Ein negativer Höhepunkt waren die rechtsextremistischen Ausschreitungen von Lichtenhagen, die Rostock bis heute nachhängen.

 

In jüngerer Vergangenheit konnte Rostock mehr und mehr Tourist:innen anlocken und feierte 2018 sein 800-jähriges Stadtjubiläum. Heutzutage leben ungefähr 210.000 Menschen in der Stadt und Musikfans dürfte vor allem der Rapper Marteria ein Begriff sein, der aus Rostock stammt und seine Liebe zur Stadt im Song „Mein Rostock“ musikalisch ausgedrückt hat.

Ein schönes Haus in Rostock

Anreise nach Rostock

Um nach Rostock zu reisen, hast du fast die volle Bandbreite an Möglichkeiten. Ich stelle dir diese nachfolgend etwas detaillierter vor, damit du für dich die beste Option wählen kannst.

Mit der Bahn nach Rostock

Der Rostocker Hauptbahnhof ist gut an das Eisenbahnnetz angebunden und du kannst bequem aus vielen deutschen Städten anreisen. Mit dem IC oder ICE kommst du beispielsweise direkt nach Hamburg, Berlin, München, Köln oder auch Düsseldorf.

 

Hier kannst du auf die Suche nach den besten Tickets bei der Deutschen Bahn gehen.

Mit dem Bus nach Rostock

Busse nach Rostock verkehren zum Zentralen Omnibusbahnhof sowie nach Warnemünde. Möglicherweise findest du hierbei eine günstige Alternative für dich.

 

Hier kannst du dich auf die Suche nach den günstigsten Busverbindungen nach Rostock machen.

Mit dem Auto nach Rostock

Rostock ist sowohl an die Ostseeautobahn A 20 sowie von Süden an die A 19 angebunden. Du solltest somit keine Probleme haben, mit dem Auto nach Rostock zu reisen.

 

Hier findest du Echtzeitinformationen über die Parkplätze und -häuser in Rostock.

Mit der Fähre nach Rostock

Rostock verfügt über einen der wichtigsten Fährhäfen an der deutschen Ostsee und bietet zwei Linien nach Dänemark und Schweden. Außerdem ist der Hafen gut an den ÖPNV angeschlossen, so dass du problemlos weiterreisen kannst.

 

Hier findest du mehr zum Rostocker Hafen und die Fahrpläne der Fähren.

Eine Fähre legt in Warnemünde ab

Mit dem Flieger nach Rostock

Über den Flughafen Rostock-Laage kannst du mit dem Flieger nach Rostock reisen. Bedenke dabei allerdings, dass der Flughafen ein gutes Stück von Rostock entfernt liegt und du mit dem Bus weiterreisen musst. Denke bitte außerdem an unser Klima und vermeide unnötige Flugreisen, wenn möglich.

Die 21 besten Sehenswürdigkeiten in Rostock

Rostock verfügt über eine schöne historische Stadtmitte mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten. Aber auch ein Blick außerhalb der Altstadt lohnt sich, wenn du auf Entdeckungstour gehst. Im Folgenden werde ich dir die besten Sehenswürdigkeiten in Rostock vorstellen, damit du schon vor deiner Reise einen guten Eindruck bekommst und entsprechend planen kannst.

Neuer Markt

Ein guter Ausgangspunkt für eine Tour durch die Altstadt ist der Neue Markt, der von schönen Giebelhäusern aus dem Mittelalter gesäumt wird. Diese wurden teilweise nach Kriegszerstörungen historisch wiederaufgebaut.

Der Neue Markt in Rostock ist gesäumt von schönen Giebelhäusern

Rostocker Rathaus

An der Ostseite des Neuen Marktes findest du das Rostocker Rathaus, das ähnlich wie das Rathaus in Lübeck zu den bedeutendsten Profanbauten des Ostseeraums zählt. Der Bau begann im 13. Jahrhundert mit dem bereits oben erwähnten Zusammenschluss der drei Teilstädte.

Das Rostocker Rathaus stammt aus dem 15. Jahrhundert

Rostock Sehenswürdigkeiten: Kerkhoffhaus

Hinter dem Rostocker Rathaus gelegen befindet sich das Kerkhoffhaus, das aus dem 15. Jahrhundert stammt und heute als Standesamt dient.

Das Kerkhoffhaus in Rostock

Marienkirche

Unweit vom Neuen Markt befindet sich mit der Marienkirche eine weitere Sehenswürdigkeit. Diese Kirche im Stil der Backsteingotik ist die wichtigste Kirche in Rostock und verfügt unter anderem über eine astronomische Uhr. Genauere Informationen, zum Beispiel zu Führungen findest du hier

Die Marienkirche ist eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten in Rostock

Petrikirche

Die Petrikirche ist die älteste und höchste Kirche der Stadt Rostock und ihren über 100 Meter hohen Kirchturm kannst du schon aus der Ferne erblicken. Es gibt eine Aussichtsplattform, die dir einen herrlichen Blick über Rostock gewährt. Hier findest du weitere Informationen zu deinem Besuch.

Die Petrikirche ist die höchste Sehenswürdigkeit in Rostock

Nikolaikirche

Die Nikolaikirche dient heute nicht mehr für Gottesdienste, sondern wird hauptsächlich für Veranstaltungen genutzt. Zusätzlich beherbergt sie die Kirchenverwaltung und sogar einige Wohnungen.

 

Informationen zu den aktuellen Veranstaltungen findest du hier.

Die Nikolaikirche in Rostock wird heute für Wohnungen genutzt

Sehenswürdigkeiten in Rostock: Universitätsplatz

Wenn du die Kröpeliner Straße vom Neuen Markt entlangläufst, kommst du zum Universitätsplatz, der früher Hopfenmarkt hieß. Dieser Platz ist neben dem Neuen Markt sowie dem Alten Markt einer der drei Hauptmärkte von Rostock gewesen.

Hauptgebäude der Universität Rostock

Am Universitätsplatz findest du das Hauptgebäude der Universität Rostock, das im 19. Jahrhundert erbaut wurde und neben einigen universitären Einrichtungen auch eine öffentlich zugängliche Schatzkammer beheimatet.

Chris steht vor dem Hauptgebäude der Universität Rostock

Brunnen der Lebensfreude

Außerdem gibt es einen ganz besonderen Brunnen am Universitätsplatz, der aufgrund seiner frivolen Figuren im Volksmund auch „Pornobrunnen“ genannt wird und ein sehenswertes Kunstwerk darstellt.

Der Brunnen der Lebensfreude wird auch Pornobrunnen in Rostock genannt

Blücherdenkmal

Weiterhin steht am Universitätsplatz ein Denkmal zu Ehren von Gebhard Leberecht von Blücher, der durch den Sieg über Napoleon in der Schlacht von Waterloo in die Geschichtsbücher einging.

Das Blücherdenkmal in Rostock ist eine der Sehenswürdigkeiten am Universitätsplatz

Rostock Sehenswürdigkeiten: Ständehaus

Das Ständehaus wurde gegen Ende des 19. Jahrhunderts fertiggestellt und diente zunächst verschiedenen Einrichtungen des mecklenburgischen Ständestaates. Im Laufe der Zeit beherbergte das reich verzierte Gebäude in roter Backsteinoptik verschiedene Institutionen und ist heute Sitz des Oberlandesgerichts von Rostock.

Das Ständehaus ist eine wunderschöne Sehenswürdigkeit in Rostock

Kloster zum Heiligen Kreuz

Die Geschichte des Klosters reicht bis in das 13. Jahrhundert zurück und es gilt heute als die einzige vollständig erhaltene Klosteranlage der Stadt. Im Innern befindet sich ein kulturhistorisches Museum mit freiem Eintritt und du kannst den schönen Klostergarten besuchen.

Der Klostergarten im Kloster Heilig Kreuz in Rostock

Michaeliskloster

Nicht weit entfernt befindet sich das Michaeliskloster, das im Zweiten Weltkrieg vollständig zerstört und erst im Laufe der folgenden Jahrzehnte wiederaufgebaut wurde.

Das Michaeliskloster in Rostock

Sehenswürdigkeiten Rostock: Kröpeliner Tor

Das Kröpeliner Tor ist von den verbliebenen drei Stadttoren das größte in Rostock und befindet sich im Westen der Altstadt.

Das Kröpeliner Tor ist eine der top Sehenswürdigkeiten in Rostock

Steintor

Das Steintor wurde im 16. Jahrhundert errichtet und befindet sich in Rostocks Stadtmitte direkt neben dem Ständehaus.

Das Steintor zählt zu den besten Rostocker Sehenswürdigkeiten

Kuhtor

Das Kuhtor ist zwar nicht so imposant anzusehen, aber es ist das älteste erhaltene Stadttor von Rostock und vermutlich auch in ganz Norddeutschland.

Das Kuhtor ist eine der ältesten Sehenswürdigkeiten in Rostock

Kröpeliner-Tor-Vorstadt

Die Kröpeliner-Tor-Vorstadt oder auch kurz KTV ist ein Stadtteil von Rostock, in dem vornehmlich Student:innen wohnen. Das hippe Viertel besticht mit vielen coolen Cafés, kleinen Lädchen und toller Streetart. Der Doberaner Platz ist das Herzstück des Viertels.

Ein bunter Strassenzug in der Kröpeliner Tor Vorstadt
Ein hübsches kleines Café in der Kröpeliner Tor Vorstadt in Rostock

Stadthafen Rostock

Neben seiner Funktion als Anlegestelle ist der Stadthafen auch eine bekannte Flaniermeile mit Restaurants, Clubs und Einzelhandel. Speziell im Sommer treffen sich hier die Einwohner:innen der Stadt. Außerdem liegt der bekannte Eisbrecher Stephan Jantzen im Stadthafen vor Anker.

Der Stadthafen in Rostock lädt zum Flanieren ein

Stadtmauer mit Wallanlagen

Eine grüne Oase in der Stadtmitte Rostocks bieten die Wallanlagen, die fast parallel zur Kröpeliner Straße verlaufen.

Die Wallanlagen sind eine grüne Oase in Rostock

Sehenswürdigkeit in Rostock: Hausbaumhaus

Das Hausbaumhaus stammt aus der Hansezeit und ist eines der ältesten Kaufmannshäuser in Rostock.

Das Hausbaumhaus in Rostock

Warnemünde

Natürlich sollte bei einer Reise auch ein Besuch des Ostseebads in Warnemünde nicht fehlen. Dieses bietet den breitesten deutschen Ostseestrand und zahlreiche Sehenswürdigkeiten, die wir in einem separaten Artikel beleuchten.

Der Strand in Warnemünde mit Strandkörben im Hintergrund

Aktivitäten in und um Rostock

Für die Aktiven unter euch gibt es in Rostock einiges zu erleben und die Umgebung macht Laune auf Unternehmungen. Aufgrund der Nähe zum Meer finden selbstverständlich viele Aktivitäten am oder auf dem Wasser statt. Darüber hinaus gibt es aber auch tolle Naturerlebnisse und einige Indooraktivitäten für schlechtes Wetter. 

 

Im Folgenden will ich dir einige Aktivitäten vorstellen, damit du eine Vorstellung davon bekommst, was du in Rostock machen kannst.

Stadtrundgang mit ortskundigem Guide

Die Rostocker Altstadt musst du nicht zwingend auf eigene Faust entdecken. Eine Unternehmung, bei der du spannende Insider-Informationen über die verschiedenen Orte, Gebäude und Sehenswürdigkeiten erfährst, ist ein geführter Stadtrundgang. Vielleicht hat der Guide auch ein den ein oder anderen Rostock-Geheimtipp für dich.

Anzeige

Robbenforschungszentrum

Am Stadthafen Warnemünde befindet sich in einem ausrangierten Schiff ein Robbenforschungszentrum, das auch für Besucher:innen die Pforten öffnet. Von einem Boot aus kannst du aus nächster Nähe die Robben und die Arbeit der Forscher:innen miterleben oder einen der Mitarbeiter:innen mit einer Kleingruppe zu den Tieren begleiten. Verschiedene Interaktionen mit den Seehunden, wie zum Beispiel Schwimmen, werden angeboten. 

 

Weitere Informationen zu den verschiedenen Optionen und Preisen für deinen Besuch findest du hier.

Markgrafenheide

Die Markgrafenheide ist ein Stadtteil von Rostock und verfügt über einen wunderschönen Sandstrand. Dieser Ort ist, wie Warnemünde, als Ostseebad anerkannt. Vom Stadtzentrum von Rostock brauchst du circa 20 Minuten bis zum Strand Resort, mit Bus und Bahn circa 50 Minuten. Die Markgrafenheide grenzt aber direkt an Hohe Düne und du kannst deine Besuche im Robbenforschungszentrum, in Warnemünde und in der Markgrafenheide gut verbinden. 

 

Mehr über diese Gegend in Rostock und mögliche Unternehmungen erfährst du hier.

Rostocker Heide

Direkt an der Markgrafenheide liegt der größte Küstenwald in Deutschland, die Rostocker Heide. Ein beliebtes Naherholungsgebiet, das sich für Unternehmungen wie Radtouren und Wanderungen anbietet. Die Kombination aus Meeresluft und Waldklima ist für die interessanten und schönen Landschaften verantwortlich, die jetzt unter Naturschutz stehen.

Rostock Unternehmungen: Naturschutzgebiet Stoltera

Während die Rostocker Heide östlich von der Markgrafenheide liegt, befindet sich dieser Küstenwald auf der anderen Seite von Warnemünde, das heißt westlich. Wenn du gerne wandern gehst und eine Aktivität an der frischen Luft suchst, ist das Naturschutzgebiet Stoltera ein Muss. Etwas ganz besonderes ist hier die Steilküste, dessen Erscheinung sich durch das Wetter und die Brandung über die Jahre ständig verändert.

Schiffbau- & Schifffahrtsmuseum

Auf dem Gelände des IGA-Parks, findest du Deutschlands größtes Museum zu den Themenschwerpunkten Schifffahrt und -bau.  An Bord eines traditionellen Frachterschiffs namens MS Dresden wird dir einiges an maritimer Geschichte geboten. Es werden unter anderem Führungen und Rätseltouren für Familien oder Gruppen angeboten.

 

Nähere Informationen zu den Ausstellungen, Führungen und Preisen findest du hier.

Anzeige

li.wu. und Frieda23

Die Lichtspieltheater Wundervoll sind kleine Programmkinos in der KTV. Wenn du genug vom Sightseeing in Rostock hast, kannst du hier in andere Welten flüchten.

 

Das Kino im Barnstorfer Weg gibt es schon seit 1910, während das zweite Kino mit dem Kulturprojekt Frieda23 zusammen im Jahr 2014 eröffnet wurde. Im Haus gibt es unter anderem ein Mitmach-Radio und ein Studio, das für verschiedene kulturelle Events benutzt wird. 

 

Mehr über das Medien- und Kulturzentrum und über das aktuelle Programm kannst du hier erfahren. 

Rostock Aktivitäten: Trampolinhalle Flip & Fly

Speziell bei schlechtem Wetter ist ein Besuch der Trampolinhalle eine gute Idee. Auch wenn du mit Kindern unterwegs bist, bietet sich diese Unternehmung in Rostock an, denn hier können sie und du selbst euch richtig austoben. 

Unser Spartipp: Dienstags gibt es ein Happy Hour-Angebot, sodass du zwei Stunden zum Preis von einer in der Flip & Fly Halle verbringen kannst. Genauere Informationen zu verschiedenen Aktionen findest du hier

Rostocker

In der hanseatischen Brauerei Rostocker kannst du an Führungen teilnehmen und mehr über die Bierbraukunst erfahren.

Hafenrundfahrt

Vom Stadthafen werden große Hafenrundfahrten angeboten. Die Blaue Flotte fährt von Rostock bis nach Warnemünde und bietet natürlich auch Zeit für Landgänge. Eine schöne Unternehmung, um die Umgebung Rostocks zu erkunden.

 

Mehr zu den Preisen und Fahrtzeiten der Blauen Flotte findest du hier.

 

Wenn du mal eine etwas andere Schifffahrt erleben willst, kannst du die Küste von Warnemünde aus auch auf einem historischen Großsegler erkunden. An Bord erfährst du so einiges über die Geschichte der Seefahrt.

Anzeige

Kajaktour

Bei geführten Kajaktouren kannst du Rostock und die Geschichte der Stadt vom Wasser aus entdecken. Stadtpaddeln Rostock bietet normale Stadthafen-Touren sowie abendliches Paddeln bei Sonnenuntergang an. 

 

Hier findest du nähere Informationen.

Aktivitäten in Rostock: Stand Up Paddle

Sportlich kannst du dich auch mit dem SUP über die Warnow betätigen. Beim SupremeSurf-Verleih kosten zwei Stunden mit dem Board beispielsweise 25,00 Euro, ein ganzer Tag 29,00 Euro.

 

Hier findest du weitere Ausleihmöglichkeiten und Preise.

Du findest diesen Artikel hilfreich?
Dann unterstütze uns mit einem Kaffee, damit wir weiterhin kostenlose Reiseführer für dich erstellen können.

Marie und Chris vor dem Schloss in Münster

Parks und Grünflächen in Rostock

Wenn du nach dem Besuch der zahlreichen Sehenswürdigkeiten etwas entspannen möchtest, bietet Rostock dafür einige schöne Parks und Grünflächen, die zu einem Aufenthalt einladen. Unsere Lieblingsparks möchte ich dir gerne mit ein paar Worten näherbringen.

Rosengarten

Sehr innenstadtnah neben Steintor und Ständehaus befindet sich der Rosengarten, der bereits im 19. Jahrhundert angelegt wurde. Hier kannst du dir eine Pause vom Sightseeing in Rostock gönnen und den betörenden Duft der Rosen genießen, bevor du dir bei Pesto Peter oder im Heumond eine Stärkung gönnst oder deinen Rundgang entlang der Sehenswürdigkeiten von Rostock fortsetzt.

Der Rosengarten in Rostock

Botanischer Garten

Auch der Botanische Garten ist ein guter Anlaufpunkt für eine kleine Auszeit. Auf knapp acht Hektar Fläche sind über 7.000 Pflanzenarten beheimatet. Der Eintritt ist frei und du erhältst Einblicke in verschiedene Gewächshäuser und Gartenanlagen.

Der Botanische Garten in Rostock ist ein schöner Ort zum Entspannen

IGA Park

Dieser Park wurde für die 2003 stattfindende Internationale Gartenbauaustellung errichtet. 32 Nationen betrieben eigene Gärten auf dem wassernahen Gelände, das mehr als 2,5 Millionen Tourist:innen anlockte. Heutzutage kann der IGA Park kostenfrei besucht werden und wird immer wieder für diverse Veranstaltungen genutzt. Allerdings liegt er weit von der Innenstadt entfernt.

Lindenpark

Der Lindenpark hat seinen Namen von den stattlichen Lindenalleen, die den Park durchkreuzen und ist ein beliebter Park für Rostocker:innen und Tourist:innen zugleich. Eigentlich als Friedhof angelegt, wird er heutzutage von Spaziergänger:innen und Jogger:innen genutzt.

Die besten Restaurants & Imbisse in Rostock

So viel Sightseeing macht natürlich Hunger. Und damit du nicht einfach irgendwo essen gehen musst, habe ich für dich einige der besten Restaurants und Imbisse in Rostock aufgestöbert. Wir werden dir diese nun nachfolgend präsentieren, damit du schön bequem auswählen kannst, wo es für dich einen leckeren Happen in Rostock geben wird.

Vegangster

Bei Vegangster im KTV gibt es klassisches Fast-Food. Mit dem kleinen Unterschied, dass hier alles vegan ist. So wird aus dem Döner beispielsweise ein Vöner mit Sojageschnetzeltem. Aber auch Burger und sogar Kuchen bekommst du bei Vegangster. Einen Snack solltest du hier bei deinem Besuch in Rostock auf jeden Fall einplanen.

Veganes Gyros bei Vegangster in Rostock

Borwin Hafenrestaurant

Im Stadthafen findest du das Borwin, das sich vor allem auf Fischgerichte spezialisiert hat. Die Qualität und die Preise sind gehoben und um sicher zu gehen, solltest du besser einen Tisch reservieren.

Heumond

In der Nähe von der Universität und dem Ständehaus liegt das Heumond, das mit einem kleinen Innenhof und cleveren Gerichten mit einem besonderen Twist überzeugt. Es gibt auch viel Auswahl für Vegetarier:innen und Veganer:innen.

Das Heumond von außen in Rostock
Leckeres Abendessen im Heumond in Rostock

Pesto Peter

Der Pesto Peter ist ein Imbiss im Rosengarten, der sich vor allem auf Pesto spezialisiert hat. Du bekommst aber auch verschiedene Burger als Fleisch- oder Veggievariante.

Das Pesto Peter in Rostock

Grüne Kombüse

In der Grünen Kombüse gibt es vegane Gerichte, die aus regionalen und frischen Zutaten hergestellt werden. Die Speisekarte wechselt alle drei Monate und ist saisonal angepasst.

Otto´s Restaurantschiff

Ebenfalls im Rostocker Stadthafen liegt Otto´s Restaurantschiff, das eine Mischung aus A la Carte Restaurant und Cocktailbar zugleich ist. Die Karte ist klein mit dem Fokus auf Fisch.

Ottos Restaurantschiff in Rostock

Zum Alten Hafen

Richtig urig und gemütlich ist es in dieser kleinen Kneipe, die auch einige Gerichte auf der Speisekarte hat. Zum Alten Hafen befindet sich etwas versteckt in zweiter Reihe am Stadthafen und hat uns vom Preis-Leistungs-Verhältnis vollkommen überzeugt. Unser Geheimtipp für ein Abendessen in Rostock.

Leckerer Fisch mit Bratkartoffeln zum Abendessen im Zum Alten Hafen in Rostock

Cafés & Eisdielen in Rostock

Zum Frühstücken oder den kleinen Hunger zwischendurch bietet Rostock einige Cafés, auf die ich für dich einen Blick geworfen habe. Aber auch ein leckeres Stück Kuchen oder ein erfrischendes Eis findest du hier.

Brotzeit Rostock

Die Brotzeit Rostock ist eine richtige Wohlfühloase, in der du nicht nur fantastisches Frühstück, sondern auch leckere Kuchen und Torten findest.

Törtcheneck Schwesterherz

Aus ihrem Hobby machten die beiden Schwestern Maike und Denise ihre Berufung und eröffneten 2014 das Café Törtcheneck Schwesterherz in der Stadtmitte Rostocks. Bei den beiden kommen Naschkatzen voll auf ihre Kosten und finden allerlei süße Backwaren.

Das Törtcheneck Schwesterherz von außen in Rostock

Waldenberger Törtchenlokal

Köstlichen Kaffee und ausgefallene kleine Törtchen gibt es im Waldenberger Törtchenlokal. In dem liebevoll eingerichteten Café wirst du dich rundum wohlfühlen und die Zeit um dich herum vergessen.

Marie sitzt im Waldenberger Törtchenlokal in Rostock
Ein leckeres Törtchen im Waldenberger

Cados Café & Crêperie

Bei Cados gibt es authentische französische Snacks wie Crêpes und und herzhafte Galettes. Dabei wird viel Wert auf Qualität gelegt und die Zutaten entsprechen höchsten Standards.

Café A Rebours

Das A Rebours eignet sich wunderbar zum Entschleunigen. Hier gibt es vom traumhaften Frühstück bis zum köstlichen Flammkuchen ganztägig was zum Snacken und dazu hervorragende alkoholfreie und alkoholische Getränke.

Das Cafe A Rebours von außen in Rostock

Veis – Veganes Eiscafé

Bei Veis gibt es ausschließlich veganes Eis aus eigener Produktion. Dazu gibt es ebenfalls vegane Snacks und Kuchen.

Eisscholle

Bei der Eisscholle in der Kröpeliner Tor Vorstadt gibt es selbstgemachtes Eis in riesigen Kugeln. Auch für Veganer:innen gibt es einige Sorten zur Auswahl.

Eiswerkstatt

Die Eiswerkstatt hat sich auf DDR-Softeis sowie Frozen Joghurt spezialisiert und du findest sie an drei verschiedenen Standorten in Rostock. 

Ausgehen in Rostock

Um in Rostock das Nachtleben zu erleben, gibt es zahlreiche Möglichkeiten. Leider haben wir es aufgrund unseres straffen Sightseeing-Programms und der Einschränkungen durch Covid-19 nicht ins Rostocker Nachtleben geschafft. Dennoch hatten wir im Vorfeld etwas recherchiert und ich stelle dir nun einige unserer Ergebnisse vor:

 

Rost Dock | Open Air Bar im Rostocker Stadthafen, die von außen sehr einladend aussah.

Das Rost Dock ist eine angesagte Bar im Stadthafen von Rostock

M.A.U. Club | Alternativer Veranstaltungsort mit viel Livemusik.

 

Barfuss | In dieser einzigartigen Bar im KTV werden die Schuhe am Eingang gelassen und entspannt ein Cocktail geschlürft. EIn echter Geheimtipp in Rostock für die gemütlichen unter uns.

 

Peter Weiss Haus | Wichtiger soziokultureller Ort in Rostock, der verschiedene Veranstaltungen anbietet.

Das Peter Weiss Haus in Rostock

Pleitegeier2 | Alternative Studierendenkneipe mit Billard, Kicker, usw.

 

Stadtkind | Hier gibt es leckeren Gin und gute Burger, um den Abend einzuläuten.

 

Bar Pirat | Eine urige Kneipe, in der es im Inneren wie in einem Piratenschiff aussieht.

 

BARke | Im Cocktailboot am Doberaner Platz findet du garantiert einen passenden Drink.

 

Bunker Rostock | Im Bunker läuft alles, was nicht Mainstream ist.

Chris steht vor dem Eingang vom Bunker in Rostock

Übernachten in Rostock

Wir fanden es gar nicht so leicht, in Rostock die passende Unterkunft zu finden, denn unseres Empfindens nach waren viele Unterkünfte recht teuer. Um dir die Auswahl aber zu erleichtern, stelle ich dir nachfolgend drei gute Unterkünfte in Rostock für deinen Städtetrip vor, die für ein kleines oder mittleres Budget geeignet sind.

Kleines Budget

Stadtvilla an der Viergelindenbrücke: Diese stylische Unterkunft in einer alten Stadtvilla ist wirklich besonders. Die schöne Einrichtung und das viele Holz machen deinen Aufenthalt zu einem Wohlfühlerlebnis. Das i-Tüpfelchen ist die zentrale Lage und bei dem Preis hätten wir hier auch gerne ein Zimmer ergattert.

 

Hier kannst du die Preise und die Verfügbarkeit checken.

 

 

Altstadtpension Rostock: Hier werden dir moderne und gemütliche Zimmer mit Doppelbett, oder auch Familienzimmer, in einer ausgezeichneten Lage geboten. Die Pension befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Stadthafen. Auch die Marienkriche ist nur 7 Minuten, das kulturhistorische Museum und der Klostergarten nur 13 Minuten, zu Fuß entfernt.

 

Hier kannst du dir die Unterkunft genauer anschauen.

Mittleres Budget

Rostock Apartment Living Hotel: Die modern eingerichteten Apartments direkt am Neuen Markt lassen keine Wünsche offen. Ab 100 Euro pro Nacht bekommst du hier vollausgestattete Ferienwohnungen, die sich perfekt für die Erkundung von Rostock eignen.

 

Hier kannst du dir die Preise und die Verfügbarkeit ansehen.

Wichtige Fragen zu deinem Besuch in Rostock

Rostock bietet Dutzende Sehenswürdigkeiten. Zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten zählen die Marienkirche, die Petrikirche, das Rostocker Rathaus, das Ständehaus, das Kröpeliner Tor sowie der Stadthafen von Rostock.

Das hängt ganz von deinem Tempo ab. In Rostock gibt es vieles, was man machen kann und dementsprechend kannst du sehr viel Zeit dort verbringen, ohne dich zu langweilen. Du kannst dir sicherlich alle wichtigen Sehenswürdigkeiten an einem Tag ansehen, aber bist dann auch sehr viel unterwegs. Entspannter ist es, wenn du zwei bis drei Tage Zeit hast.

Ja! Rostock hat mich ziemlich überrascht und ich kann eine Reise uneingeschränkt empfehlen. Es gibt nicht nur zahlreiche Sehenswürdigkeiten, sondern auch das Strandbad Warnemünde, das schon alleine einen Besuch wert ist.

Damit du keinen so weiten Weg zu den Sehenswürdigkeiten in Rostock hast, lohnt sich eine Übernachtung in den Ortsteilen Stadtmitte, Kröpeliner Tor Vorstadt oder im Hansaviertel. Hier kannst du nach Unterkünften suchen.

Unser Fazit zu unserem Besuch und den Sehenswürdigkeiten in Rostock

Ich muss ehrlich gestehen, dass ich nicht besonders viel erwartet hatte. Bisher berichteten mir nur wenige Menschen von Rostock und ich konnte nicht genau einschätzen, was auf mich zukommen würde.

 

Aber wie bereits eingangs erwähnt, kann ich dir nur Mut zu sprechen und dir raten, Rostock doch selbst mal eine Chance zu geben. Denn in Rostock findest du nicht nur überraschend viele Sehenswürdigkeiten, sondern erlebst eine lebhafte Stadt mit vielen spannenden Ecken, die es zu entdecken gilt.

 

Ich hoffe ich konnte dir einen guten Überblick davon verschaffen, was du in Rostock alles machen kannst.

Yachten und Neubauten in Rostock an der Warnow

In der Innenstadt dominieren die historischen Sehenswürdigkeiten, während die Kröpeliner Tor Vorstadt ein klassisches Studierendenviertel mit vielen Szenekneipen und tollen kleinen Lädchen ist. Der Stadthafen lädt zum Flanieren und Chillen ein und mit dem Ostseebad Warnemünde findest du sogar entspanntes maritimes Flair in Rostock. Leckere Fischbrötchen natürlich inklusive.

 

Wir waren mit Sicherheit nicht das letzte Mal in Rostock und werden bei unserem nächsten Besuch etwas mehr Zeit mitbringen, um die zahlreichen Sehenswürdigkeiten noch genauer unter die Lupe zu nehmen und an den verschiedenen Stränden die Ostseeluft zu genießen.

Chris im Botanischen Garten in Rostock

Warst du auch schon in Rostock und wie hat es dir gefallen? Oder planst du gerade deinen eigenen Städtetrip und suchst noch nach Inspiration? Wir freuen uns sehr, wenn du uns einen Kommentar da lässt!

Mehr Inspiration?

  • Hast du schon mal vom Amazonas des Nordens gehört? Die Peenelandschaft liegt ebenfalls in Mecklenburg-Vorpommern und du kannst die naturbelassene Peene zum Beispiel mit einem Hausboot entlang schippern. Können wir sehr empfehlen!

 

  • Unser Hausboot für die Tour über die Peene haben wir übrigens in Demmin abgeholt. Daher haben wir der Stadt natürlich auch einen Besuch abgestattet und die besten Tipps für Demmin in einem Artikel gesammelt.

 

 

 

 

  • Und wenn du lieber an die Nordsee möchtest, haben wir da auch etwas für dich: Wie wäre es mit einem Urlaub in Horumersiel im Wangerland?

 

  • Nicht nur im Norden, sondern auch im Westen bietet Deutschland so einige Städte, die es sich lohnt zu erkunden und in denen wir bereits unsere Erfahrungen gesammelt haben. Finde heraus was es in Münster, Aachen oder Köln zu entdecken gibt.

Unterstütze uns bei unserem Herzensprojekt

Dir hat unser Reisebericht gefallen und bei deiner Urlaubsplanung geholfen? Dann freuen wir uns auf deinen Support! Wir stecken viel Arbeit in unseren Reiseblog und sind stolz, unsere Inhalte kostenlos für dich anzubieten.

 

Du kannst uns unterstützen, indem du unsere Berichte kommentierst, mit deinen Freund_innen teilst oder uns eine nette Nachricht über unser Kontaktformular sendest. Lasse uns auch gerne eine Spende über Paypal zukommen, wenn du magst. Ganz lieben Dank! Marie und Chris ❤️

Marie und Chris bedanken sich für deine Unterstützung für ihren Reiseblog

Mehr Tipps & Guides für deine Reise in Deutschland

Entdecke noch mehr von Deutschland mit unseren Reisetipps, praktischen Infos und inspirierenden Reiseberichten.
Zusammenfassung
Die 21 besten Sehenswürdigkeiten in Rostock inkl. Tipps für Aktivitäten
Artikelname
Die 21 besten Sehenswürdigkeiten in Rostock inkl. Tipps für Aktivitäten
Beschreibung
Du suchst die Rostock Sehenswürdigkeiten? Hier findest du alle Tipps für den Städtetrip. Schön aufbereitet & ausführlich. Schau sofort rein!
Erschienen auf
Worldonabudget
Logo
Marie und Chris sind am Schönberger Strand

Schön, dass du da bist ❤️ Wir sind Marie & Chris und die Gesichter hinter dem Reiseblog Worldonabudget. Gemeinsam entdecken wir seit 2014 die Welt und freuen uns, dich an unseren Erlebnissen und gesammelten Tipps teilhaben zu lassen. Gerne laden wir dich ein, in unseren Reisezielen etwas zu stöbern oder mehr über uns zu erfahren. Bis hoffentlich ganz bald!

Hinterlasse einen Kommentar