Vjosa Nationalpark Albanien: Alle Tipps für den letzten Wildfluss Europas

Der Vjosa ist ein spektakulärer Fluss in Albanien. Seit 2023 steht der komplette Flusslauf unter Naturschutz und mit dem Vjosa National Park wurde der erste Wildfluss-Nationalpark der Welt gegründet.

Chris sitz an einem Aussichtspunkt am Vjosa Fluss im Nationalpark in Albanien.

Entlang des Lumi Vjosa gibt es einige sehr schöne Aussichtspunkte, Wanderungen, Highlights, Strände und hübsche Ortschaften. Was es alles zu entdecken gibt und warum der Vjosa für uns einer der größten Geheimtipps in Albanien ist, zeigen wir dir in diesem Reisebericht.

Marie war bereits mehrmals in Albanien und fuhr zuletzt sechs Wochen bei einem Roadtrip durch das ganze Land. Dabei erkundete sie den Vjosa River und seine Highlights ausgiebig. Ihre Tipps und Erfahrungen findest du in diesem Reisebericht. Mehr über Marie >>

Dieser Beitrag enthält Empfehlung-Links: Wenn du darüber etwas buchst oder kaufst, erhalten wir eine kleine Provision. An deinen Kosten ändert sich nichts und du unterstützt uns bei unserem Herzensprojekt. Dadurch können wir dir weiterhin unsere besten Reisetipps kostenlos zur Verfügung stellen. Ganz lieben Dank! 

Vjosa National Park: Lage, Geschichte, Fakten

Stadt Permet am Vjosa River in Albanien.

Der Vjosa Fluss (Lumi Vjosa; auf griechischer Seite Aoos) ist rund 272 Kilometer lang. Er entspringt in Griechenland im Pindosgebirge. Die ersten 80 Kilometer fließt der Fluss durch Griechenland und danach durch ganz Albanien bis der Vjosa nördlich von Vlora ins Meer mündet.

 

Der Vjosa Fluss gilt als letzter Wildfluss Europas. Das bedeutet, dass dieser nicht begradigt oder vertieft wurde und sich auch keine Staudämme am Vjosa befinden. Der Fluss hat Platz im teilweise riesigen Flussbett zu mäandrieren und sich seinen natürlichen Weg zu bahnen.

 

Entlang des Vjosa Flusses gibt es nur wenige größere Ansiedlungen und keine Industrie. Bemerkenswert ist die große Artenvielfalt, die in und rund um den Vjosa zu finden ist. Darunter sind auch einige endemische und gefährdete Arten.

Wildfluss Vjosa River in Albanien im Vjosa Nationalpark.

2023 wurde der komplette Flusslauf der Vjosa sowie einige Nebenflüsse auf albanischem Staatsgebiet zu einem Schutzgebiet erklärt. Der Nationalpark Vjosa wurde als erster Wildfluss-Nationalpark in Europa geschaffen.

 

Im Dezember 2023 zog Griechenland nach uns stellte das verbleibende Stück an der albanisch-griechischen Grenze ebenfalls unter Naturschutz. Somit ist der komplette Flusslauf der Vjosa/Aoos geschützt. Auf der Seite der NGO River Watch findest du weitere Informationen. 

 

Neben den Bewohner:innen des Gebiets und zahlreichen Umweltschutzorganisationen hat sich auch die Outdoor-Bekleidungsfirma Patagonia für die Einrichtung einer Schutzzone stark gemacht.

 

Jetzt heißt es die Beschlüsse in die Tat umzusetzen. Die einst geplanten und teilweise bereits begonnenen Bauprojekte wie die 46 Staudämme, die für die Stromproduktion gedacht waren, wurden gestoppt. Der Flughafen von Vlora, welcher sich im Mündungsgebiet der Vjosa befinden, soll jedoch weiter gebaut werden. Dieser wurde extra aus dem Schutzgebiet ausgespart.

 

Auch der Tourismus soll in der Region weiterentwickelt werden. Wir hoffen, dass dies ebenfalls im Einklang mit dem Schutz dieses einzigartigen Ökosystems passiert. Auf der Website des Vjosa River National Parks findest du weitere Informationen. 

Anzeige

Vjosa Highlights und Sehenswürdigkeiten

Wenn du dich jetzt fragst, wie du den Vjosa besuchen kannst, stellen wir dir hier ein paar Highlights entlang des Flusslaufs vor. Wir haben sie selbst mit dem Auto besucht, was wir dir für diese touristisch eher weniger erschlossene Region auch empfehlen können.

Vjosa River Bend

Aussichtspunkt am Vjosa River Bend in Albanien.

Einen besonders schönen Eindruck vom Vjosa Fluss bekommst du beim Aussichtspunkt Vjosa River Bend. Die Flussschleife der Vjosa ist wunderschön und der Fluss leuchtet in einem intensiven Blauton.

 

Aussichtspunkt ist in diesem Fall vielleicht etwas zu hoch gegriffen, da es keine befestige Aussichtsplattform ist. Am Aussichtspunkt gibt es etwas Platz, um mit dem Auto anzuhalten und du musst ein paar Meter bis nach vorne zum Fluss wandern, um diesen magischen Ausblick zu haben.

Heiße Quellen von Benjë und Langarica Canyon

Kadiut Brücke bei den heißen Quellen von Benjë in Albanien.
Fluss im Langaria Canyon in Albanien.
Chris badet in den heißen Quellen von Benjë in Albanien.

Dieses Highlight befindet sich nicht direkt am Vjosa River, sondern an einem Seitenarm, dem Langarica Fluss. Die heißen Quellen von Benjë sind eine der bekannteren Sehenswürdigkeiten entlang des Lumi Vjosa und dementsprechend auch stärker besucht.

 

Bei den heißen Quellen findest du eine wunderschöne historische Brücke und mehrere befestigte Becken mit heißem Wasser. Besonders bei Einheimischen ist ein Besuch der Quellen von Benjë ein beliebter Ausflug.

 

Fast noch spektakulärer finden wir den Langarica Canyon, der direkt an den Quellen beginnt. Hier kannst du teilweise durch das Flussbett und teilweise durch Wasser in den immer enger werdenden Canyon hineinwandern. Auf dem Weg gibt es immer wieder heiße Quellen, wo um einiges weniger los ist als bei den Quellen direkt an der Brücke.

 

Informiere dich unbedingt vor dem Antritt deiner Wanderung in den Langarica Canyon über die Bedingungen. Es kann hier zu gefährlichen Springfluten kommen. Sollte es kurz vor deinem Besuch geregnet haben, dann ist die Wanderung nicht möglich.

Schlucht von Këlcyra

Schlucht von Kelcyra am Vjosa Fluss in Albanien.

Besonders szenisch ist der Fluss Vjosa in der Schlucht von Këlcyra. Hier befindet sich ein Restaurant, welches sehr malerisch in die Schlucht hineingebaut wurde und ein kleiner Wasserfall. Das Restaurant soll eher durchschnittlich sein, aber die Lage ist spektakulär.

 

Von hier aus starten auch Rafting Touren entlang der Vjosa. Dazu aber später mehr.

Cold Water Nature Monument

Hotel und Strand am Cold Water Nature Monument im Zentrum von Albanien.
Marie steht auf einem Felsen am Strand des Drinos Flusses am Cold Water Nature Monument in Albanien.

Unweit der Vjosa am Drinos, einem der Zuflüsse, liegt das Cold Water Monument (zumindest wird es so bei Google Maps genannt). Wir sind bei unserem Albanien Roadtrip mehrmals hier vorbeigefahren und es war immer einiges los.

 

Du findest hier verschiedene kleine Verkaufsstände, einige Wasserfälle und das spektakuläre Hotel Uji i Ftohtë Tepelenë. Hinter dem Hotel kannst du über ein paar Stufen einen kleinen Strand erreichen, wo du herrlich im Fluss baden gehen kannst.

 

Unser Tipp: Solltest du Lust haben im Hotel Uji i Ftohtë Tepelenë zu übernachten, empfehlen wir dir unter der Woche zu kommen, da am Wochenende sehr viel los ist.

Spannende Orte am Lumi Vjosa

Jetzt solltest du einen guten Eindruck einiger der schönen Orte entlang des Flusses Vjosa haben. Jetzt wollen wir dir noch zwei spannende Städtchen entlang der Vjosa vorstellen, die sich super als Ausgangspunkt für die Erkundung des letzten Wildflusses Europas eignen.

Tepelena

Ali Pasha Brücke in der Nähe von Tepelena in Albanien.

Tepelena ist eine Kleinstadt in welcher etwas über 4.000 Menschen leben. Sie liegt am Zusammenfluss der Flüsse Vjosa und Drinos auf einem Plateau. Tepelena liegt an der SH4 und ist ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt in Albanien.

 

In Tepelena wurde Ali Pasha geboren. Hier errichtete er auch eine Festung und etwas außerhalb der Stadt eine Brücke. Beide gehören heute zu den größten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Bekannt ist Tepelena zudem für das hier abgefüllte Mineralwasser, welches du in ganz Albanien findest.

 

Tepelena ist noch keine sehr touristische Stadt und so kannst du hier das Albanien abseits der typischen Touriroute entdecken. Auch für Ausflüge an den Vjosa Fluss eignet sich die Stadt gut.

Unterkünfte in Tepelena

In Tepelena findest du einige wenige sehr schöne Unterkünfte und Gästehäuser. Unser Tipp ist:

 

Guesthouse Lord Byron: Ein sehr schönes Gästehaus auf einem großen Gelände mit tollem Blick auf den Fluss. Beim Gästehaus ist ein Pool dabei, aber zu einem kleinen Strand am Fluss hast du es nicht weit. Frühstück ist im Preis bereits dabei und auf Wunsch kannst du hier auch Mittag- und Abendessen.

Përmet

Chris steht in Permet auf dem großen Stein und genießt die Aussicht über den Vjosa River
Marie in der Altstadt von Permet in Albanien.

Vom Städtchen Përmet hatten wir vor unserer letzten Albanienreise noch nie gehört. Umso begeisterter waren wir nach unserem Besuch.

 

Përmet ist mit etwa 6.000 Einwohner:innen die größte Stadt am Vjosa. Der Vjosa Fluss fließt direkt durch die Stadt durch und du findest entlang des Flusses einige Naturstrände. Auch ist Përmet ein super Ausgangspunkt zum Raften oder für einen Besuch der heißen Quellen von Benjë.

 

Auch innerhalb der Stadt kannst du eine kleine, aber sehr besondere Altstadt besuchen oder einen riesigen Felsen von welchem aus du einen wunderschönen Blick auf die Stadt und den Vjosa River hast.

Chris blickt auf den Felsen und die Moschee von Permet am Vjosa River in Albanien.

Unterkünfte in Përmet

Përmet ist für uns einer der besten Orte, um den Vjosa River zu erkunden. Das kleine Städtchen fanden wir sehr charmant. Ein paar schöne Unterkünfte in Përmet sind:

 

Chri Chri Guesthouse: Etwa 25 Minuten von Përmet entfernt in einem kleinen, abgelegenen Bergdorf liegt das schöne Chri Chri Guesthouse. Hier schläfst du inmitten der Natur und du hast einen wunderschönen Blick aufs Tal. Der Gastgeber Gilberto holt dich auch in Përmet ab, sollte dir der Fußweg zu lang sein.

The Mosaic House – Shtepia me Mozaik: Ein sehr hübsches Gästehaus in einem traditionellen Haus in Përmet ist das Mosaic House. Die Lage in der Altstadt ist super, um Përmet zu erkunden. Die Gastgeberfamilie ist sehr herzlich und die Zimmer sind gemütlich. Das Frühstück, welches bereits im Übernachtungspreis dabei ist, ist lecker und wird im schönen Garten der Unterkunft serviert.

Funky Guest House & Adventures: Direkt am Hauptplatz von Përmet ist das Funky Guest House. Du kannst hier Zimmer oder Ferienwohnungen mit Küche mieten. Das Gästehaus ist modern und liebevoll eingerichtet. Frühstück ist auch hier im Preis bereits dabei und die Gastgeber helfen dir auch beim Organisieren von Ausflügen.
Marie steht am Vjosa River, einem Trendreiseziel für 2024.

Unterkünfte am Vjosa River

Wenn du nicht in Tepelena oder Përmet übernachten möchtest, gibt es auch außerhalb der Städte einige sehr schöne Unterkünfte entlang der Vjosa. Wenn du gerne zeltest, dann kannst du bei Google Maps einige schöne Campingplätze und Stellplätze finden.

Ein Camper steht an einem Strand im Vjosa Nationalpark in Albanien.

Vjosa Guest House: Sehr süßes Gästehaus, welches von einem herzlichen älteren Ehepaar betrieben wird. Die Zimmer sind einfach, aber gemütlich und Frühstück ist bereits im sehr guten Preis dabei. Den Vjosa Fluss erreichst du zu Fuß.

Wild River Guesthouse: Moderne Zimmer und ebenfalls sehr herzliche Gastgeber bekommst du im Wild River Guesthouse. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist super und ein ausuferndes Frühstück ist im Preis bereits dabei.

Aktivitäten am Vjosa Fluss

Du suchst nach etwas Action? Dann kommen hier ein paar spannende Aktivitäten entlang ders Vjosa Rivers für dich

Rafting auf dem Vjosa

Mehrere Boote beim Rafting auf dem Vjosa River in Albanien.

An mehreren Stellen am Vjosa werden Rafting Touren angeboten. Eine adrenalingespickte Möglichkeit den Vjosa Fluss zu erkunden. Das Rafting auf dem Vjosa ist in den Schwierigkeitsgrad 3 eingeordnet.

Kajak fahren

Wenn du lieber eine etwas ruhigere Aktivität unternehmen willst, dann kannst du an einigen Stellen auch mit dem Kajak die Vjosa entlangfahren. Vielleicht entdeckst du beim Paddeln ja einige Vögel oder Otter?

 

Sowohl für das Rafting als auch fürs Kajak fahren ist Permet ein super Ausgangspunkt.

Schwimmen im Vjosa

Menschen beim Schwimmen im Vjosa River in Albanien.

Entlang des Lumi Vjosa gibt es mehrere Stellen, wo du auch schwimmen gehen kannst. Sollte dir das Wasser zu kalt sein, dann besuche die Benjë Quellen.

Anreise: So kommst du zum Vjosa Fluss

Den Vjosa River erkundest du am einfachsten per Auto. Wir können dir sehr empfehlen einfach den Flusslauf entlangzufahren und immer wieder anzuhalten. So haben wir es zumindest gemacht und unterwegs tolle Aussichtspunkte, Strände und Brücken entdeckt.

 

Mit dem Auto bist du maximal flexibel. Einen Mietwagen buchen und Preise vergleichen kannst du beispielsweise bei Billiger Mietwagen. Wir buchen über das Portal eigentlich immer unsere Mietautos und haben in den verschiedensten Ländern sehr gute Erfahrungen gemacht.

Auf unserem Blog findest du zudem einen Reisebericht zum Mieten eines Autos in Albanien und einen Roadtrip Guide für Albanien mit ganz vielen Tipps übers Autofahren.

Bus in der Stadt Permet.
Wacklige Brücke über den Vjosa Fluss in Albanien.

Wenn du mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs bist, dann erreichst du die Städte Tepelena und Përmet am einfachsten.

 

Direktbusse gibt es beispielsweise aus Tirana und Gjirokastra. Allerdings nicht ganz so häufig. Auf dieser Seite kannst du Verbindungen recherchieren. Frage aber lieber vor Ort nochmal nach den genauen Abfahrtzeiten nach, da diese nicht immer zu 100 Prozent stimmen. 

Vjosa Albanien FAQs

Hier beantworten wir die einige Fragen über eine Reise zum Vjosa Fluss in Albanien. Solltest du noch weitere Fragen haben, schreibe uns gerne einen Kommentar.

Die Vjosa entspringt in Griechenland, wo sie Aoos genannt wird, fließt durch Albanien und mündet bei der Stadt Vlora ins Meer.

Die Vjosa ist 272 Kilometer lang. 60 Kilometer liegen in Griechenland und 212 Kilometer in Albanien.

Ein wilder Fluss oder Wildfluss ist ein Fluss, welcher nicht baulich verändert wurde. Das bedeutet, dass er nicht begradigt ist, aufgestaut wird oder vertieft wurde. Als einer der letzten großen Wildflüsse in Europa gilt die Vjosa.

 

Seit 2023 steht der komplette Fluss von Quelle zur Mündung und einige Nebenflüsse unter Naturschutz. In Albanien wurde der weltweit erste Wildfluss Nationalpark gegründet, um diese einzigartige Natur zu schützen.

Unsere Erfahrungen mit einer Reise an den Vjosa Fluss

Marie und Chris am Vjosa Fluss in Albanien.

Der Vjosa Fluss und der Vjosa Nationalpark sind noch ein echter Geheimtipp in Albanien. Bei unserem Besuch waren nur wenige andere Menschen in der Region unterwegs. Der Fluss strahlt in einem intensiven Blau und die Landschaft ist wunderschön.

 

Wir können dir empfehlen einige Tage am Vjosa River einzuplanen, um die verschiedenen Highlights der Region zu erkunden. Für eine Erkundung würden wir dir das nette Städtchen Permet empfehlen.

 

Wir sind sehr gespannt, ob und wie sich der Tourismus entlang des Lumi Vjosa verändern wird und hoffen, dass der Fluss durch die Ernennung als Nationalpark effektiv geschützt wird.

Jetzt bist du gefragt: Warst du schon mal am Vjosa und hast noch weitere Reisetipps? Oder hast du noch Fragen zu einer Reise an den Vjosa? Schreibe uns gerne einen Kommentar.

Mehr Reisetipps für Albanien

Auf unserem Albanien Reiseblog findest du all unsere Guides und Erfahrungsberichte. Hier verlinken wir dir einige weiterführende Reiseberichte:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unterstütze uns bei unserem Herzensprojekt

Dir hat unser Reisebericht gefallen und bei deiner Urlaubsplanung geholfen? Dann freuen wir uns auf deinen Support! Wir stecken viel Arbeit in unseren Reiseblog und sind stolz, unsere Inhalte kostenlos für dich anzubieten.

Du kannst uns unterstützen, indem du unsere Berichte kommentierst, mit deinen Freund:innen teilst oder uns eine nette Nachricht über unser Kontaktformular sendest. Lasse uns auch gerne eine Spende über Paypal zukommen, wenn du magst. Ganz lieben Dank! Marie und Chris ❤️

Marie und Chris bedanken sich für deine Unterstützung für ihren Reiseblog

Mehr Tipps & Guides für deine Reise nach Albanien

Entdecke noch mehr von Albanien mit unseren Reisetipps, praktischen Infos und inspirierenden Reiseberichten.
Zusammenfassung
Vjosa Nationalpark Albanien: Tipps für Europas letzten Wildfluss
Artikelname
Vjosa Nationalpark Albanien: Tipps für Europas letzten Wildfluss
Beschreibung
Schöne Orte & Highlights im Vjosa Nationalpark in Albanien. Entdecke mit unseren Tipps den letzten Wildfluss Europas >>
Autor
Erschienen auf
Worldonabudget
Logo
Marie und Chris sind am Schönberger Strand

Schön, dass du da bist ❤️ Wir sind Marie & Chris und die Gesichter hinter dem Reiseblog Worldonabudget. Gemeinsam entdecken wir seit 2014 die Welt und freuen uns, dich an unseren Erlebnissen und gesammelten Tipps teilhaben zu lassen. Gerne laden wir dich ein, in unseren Reisezielen etwas zu stöbern oder mehr über uns zu erfahren. Bis hoffentlich ganz bald!

Hinterlasse einen Kommentar