Home Balkan Reisebericht: Die Insel Korčula – Geschichte und Action in Dalmatien

Reisebericht: Die Insel Korčula – Geschichte und Action in Dalmatien

by Marie

Auf unserem Segeltrip in Kroatien umrundeten wir mehrere Tage eher ungeplant die Insel Korčula. Planung war jedenfalls nicht die herausragende Eigenschaft unseres ersten längeren Segelabenteuers, aber die Umrundung von Korčula war umso schöner.

Korcula wird aufgrund der üppigen und dunklen Kiefernwälder auch schwarzes Korfu genannt. Da die Insel recht bergig ist, ist sie beliebt bei Radfahrern. Über die Adriainsel verstreut sind kleine charmante Dörfer, die wir dir hier etwas näher vorstellen wollen. Die Insel ist immerhin 47 Kilometer lang und acht Kilometer breit und bietet eine Vielzahl an spannenden Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten. 

Erfahre in diesem Reisebericht was man so alles in Korcula erleben kann, welches unseren persönlichen Highlights sind und ob sich ein Urlaub auf Korčula wirklich lohnt.

Reisebericht über die Insel Korcula in Dalmatien in Kroatien und Informationen zum Segeln


Die Anreise auf die Insel Korčula

Wir fuhren natürlich mit dem Segelboot auf die Insel, doch auch ohne eigenes Boot lässt sich Korčula per Bus und Fähre easy ansteuern und innerhalb der Insel verkehren Busse zwischen den verschiedenen Dörfern.

Hafen von Racisce auf der Insel Korcula in Dalmatien in KroatienGenauere Routen haben wir dir in unserem Busfahren in Kroatien Artikel zusammengetragen. Korčula liegt übrigens zwischen den Inseln Hvar, Mljet und der Landzunge, was für eine sehr gute Erreichbarkeit sorgt.

Wir fuhren beispielsweise mit dem Bus weiter von Korcula nach Dubrovnik und das ist wirklich einfach zu organisieren. Somit kann man Korcula ganz einfach in eine Rundreise durch den Süden von Kroatien integrieren. 


Sehenswürdigkeiten auf der Insel Korčula

Die Insel Korčula bietet alles: kristallklares Wasser, einsame Buchten, historische Städtchen und ein hügeliges Hinterland, das bei Fahrradfahrern sehr beliebt ist. Vor der Küste der Insel Korčula begegnete uns übrigens ein neugieriges Delfinrudel. Vielleicht hast auch du vor Korčula solch ein Glück und kannst die lustigen Tümmler beobachten. Insgesamt hatten wir die Möglichkeit drei der malerischen Städte der Insel besser kennenzulernen.

Städtchen auf der Insel Korčula: Vela Luka

Bucht mit Hafen von Vela Luka auf Korcula in DalmatienVela Luka liegt in einer tief eingeschnittenen Bucht ganz im Westen der Insel und lässt sich auch von Split aus direkt mit der Fähre erreichen. Das Dorf ist die zweitgrößte Siedlung der Insel mit knapp über 4.000 Einwohnern und touristisch gut erschlossen.

Wir empfanden das Preisniveau als sehr gehoben. Durch Zufall entdeckten wir das Restaurant Konoba Lucica in einer Seitenstraße. Das Essen war in Ordnung, der gegrillte Fisch sogar sehr gut, jedoch waren die Preise nicht wirklich angemessen für die Qualität.

Nach einer kleinen Internetrecherche haben wir herausgefunden, dass anscheinend 2016 die Besitzer gewechselt haben und das Niveau des Restaurants stark nachgelassen hat. Nicht wirklich zu empfehlen.

Städtchen auf der Insel Korčula: Račišće

Das Dorf Racisce auf der Insel Korcula in KroatienGerade einmal 12 km von der Hauptstadt Korčula entfernt, befindet sich das minikleine Račišće. Auch hier kamen wir eher durch Zufall hin und ich war gnadenlos begeistert von diesem malerischen (ihr merkt, das Wort benutze ich ziemlich oft im Zusammenhang mit der Insel Korčula :D) Dörfchen mit gerade einmal 600 Einwohnern und einem schwer auszusprechenden Namen.

Für die Größe des Dorfes gibt es erstaunlich viele Kirchen und eine große Anzahl an älteren Herren, die schon mittags Bier trinken und sich am zentralen Boule-Platz treffen. Rund um Račišće befinden sich traumhafte Badebuchten.

Račišće ist die jüngste Besiedlung der Insel Korčula, wurde „erst“ im 17. Jahrhundert gegründet und ist ein klassisches Fischerdorf. Hier sind die Preise übrigens im Vergleich zu der restlichen Insel am günstigsten. Im Restaurant Konoba Vala, das nahtlos in eine Kirche überzugehen scheint, gibt es sehr günstiges Bier und ebenfalls nicht all zu teure traditionelle Gerichte.

Restaurant Tipp in Racisce auf der Insel Korcula in Dalmatien in KroatienNahezu jedes Haus bietet Zimmer an. Wir kamen bei einem netten älteren Ehepaar unter für 35 € die Nacht mit toller Aussicht auf die Bucht. In Racisce kann man richtig zur Ruhe kommen und die Einheimischen bei ihrem Alltag, ohne viele andere Touristen, beobachten.

Städtchen auf der Insel Korčula: Korčula Town

Kanone in der historischen Altstadt in Korcula auf der gleichnamigen Insel in Dalmatien in KroatienDie Hauptstadt der Insel Korčula ist das gleichnamige Städtchen. Und auch hier ist es, ihr ahnt es schon, malerisch. Der Name Korčula bedeutet so viel wie „Schwarzes Korfu“ und Korčula erhielt diesen aufgrund seiner zahlreichen Kiefernwäldchen.

Historisches Zentrum von Korcula in Dalmatien in KroatienKorčula Town ist recht übersichtlich und tagsüber auch recht voll. Zahlreiche Restaurants und Weinbars befinden sich in den engen Gassen der schönen Altstadt. In der Stadt Korčula soll angeblich auch Marco Polo geboren worden sein. Davon zeugen viele Restaurantnamen und Souvenirläden. Auch das angebliche Geburtshaus des Abenteurers kann auf Korčula besichtet werden. Es gibt jedoch keine validen Beweise, dass es sich tatsächlich um das Geburtshaus von dem berühmten Marco Polo handelt.

Ausblick vom Restaurant im Einkaufszentrum in Korcula auf die AltstadtIn der Stadt Korčula ist das Preisniveau sehr gehoben. On a budget geht hier wirklich nicht sehr viel 😉 Vom Hunger getrieben, machten wir uns an den Aufstieg zum über der Stadt thronenden Einkaufszentrum, das auch ein Restaurant in der oberen Etage beherbergt. Hier aßen wir eine wirklich leckere Pizza für etwa 10 Euro und genossen den atemberaubenden Ausblick. Ein echter Insidertipp und eine gute Alternative für alle, die ein bisschen aufs Geld schauen müssen. 

Nur wenige Kilometer von Korcula City entfernt befindet sich das kleine Örtchen Lumbarda. Der Ort ist bekannt und sehr beliebt, da es dort einen Sandstrand gibt. Alle die schon einmal Urlaub in Kroatien verbracht haben wissen, dass Sandstrände recht selten vorkommen und daher meist ziemlich voll sind. 


Unterkünfte auf Korčula

Hier wollen wir dir ein paar nette Unterkünfte vorstellen. Wir selbst haben ja in Račišće geschlafen, was herrlich entspannt ist. Uns würde aber vermutlich nach ein paar Tagen etwas langweilig werden. 

  • Apartments Karisima*: Perfekte Lage zwischen der Altstadt von Korcula und dem Meer. In den modern eingerichteten Apartments kann man sich echt wohlfühlen. Auch der Preis ist mehr als fair. 
  • Apartments Villa Julija*: Hübsche Apartments in der Nähe vom Sandstrand in Lumbarda. Die Gastgeber sind sehr herzlich und es gibt sogar einen kleinen Pool. 
  • Ferienwohnung Nata*: Eine sehr schöne und modern eingerichtete Ferienwohnung in der Altstadt von Korcula. Man hat alles, was man braucht und die Lage könnte nicht besser sein. Die Wohnung ist sogar für drei Personen geeignet. 

Schöne Anker-Spots vor der Insel Korčula

Blick von unserer Unterkunft auf die Bucht von Racisce in KroatienNeben einsamen Buchten haben wir noch vor den Städtchen Vela Luka und im Hafen von Račišće geankert. Beide Spots bieten genügend Schutz vor Wind und Wellen und die Möglichkeit die beiden kleinen Städtchen zu erkunden.

Wer im Hafen von Vela Luka ankert, muss auch ohne Boje mit 100 Kuna pro Nacht rechnen. Im Hafen von Račišće mussten wir hingegen, trotz richtigem Anlegen, nichts bezahlen. Dies ist meine absolute Empfehlung vor der Insel Korčula, denn der Ort lohnt sich für einen abendlichen Spaziergang auf alle Fälle!


Tauchen vor Korčula

Wir haben dir ja bereits von unserer Begegnung mit den Delfinen berichtet. Rundum Korcula erwartet dich eine reiche Unterwasserwelt und das Meer ist hier glasklar. Wir konnten selbst vom Boot aus mehrere Meter durch das Wasser sehen. Dies macht Korcula zu einem tollen Tauchspot. Außerdem ist die Adria vor Korcula recht ruhig. 

Tauchschulen gibt es beispielsweise in Vela Luka. Die beste Zeit zum Tauchen ist von Mai bis November. Dann hat das Wasser eine angenehme Durchschnittstemperatur von etwa 24° Celsius.

Zwei Schiffswracks können bei einem Tauchgang von Korcula aus erreicht werden. Ebenfalls kann man Höhlen beim Tauchen erkunden. Echt vielseitig. 


Kosten auf der Insel Korčula

Blick auf den Hafen der kleinen Stadt Vela Luka auf der Insel Korcula in KroatienKorčula ist eine teure Location! Am günstigsten war das Dörfchen Račišće, von welchem aus man auch ganz leicht die Hauptstadt der Insel erreicht. Für Reisende mit sehr kleinem Budget kann das mondäne Korčula schon ein kleines Loch ins Budget reißen. Auch hier kann man natürlich Geld sparen, wenn man sich für eine Unterkunft außerhalb der Altstadtzentren entscheidet und die Möglichkeit hat, selbst zu kochen.


Wir hatten großes Glück aufgrund unserer Verpeiltheit so viele schöne Ecken der Insel kennenzulernen, denn die hohen Berge an den kristallklaren Buchten und die kleinen historischen Siedlungen bilden eine wunderschöne Kulisse und eine Vielzahl an Möglichkeiten sich die Zeit zu vertreiben. Auch das Schnorcheln und die sich vor der Insel tummelnden Delfine tragen zu der Attraktivität der Insel Korčula bei. Ein Abstecher lohnt sich beim Inselhopping in Dalmatien garantiert!


 Warst du auch schon einmal auf Korčula oder kennst andere interessante Inseln in Kroatien? Gib uns weitere Tipps in den Kommentaren, denn wir wollen von den über 1.200 verschiedenen Inselchen vor Kroatien noch einige mehr erkunden! 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Mehr Reisetipps für Kroatien

  • Entdecke mit uns die schönsten Sehenswürdigkeiten von Zadar und spannende Orte in Split. Perfekt kann man die beiden Städte mit einem Urlaub auf Korcula verbinden.
  • Wenn du dich auch für einen Segeltrip in Kroatien interessierst, haben wir dir ein paar hilfreiche Tipps zusammengefasst sowie unsere größten Fauxpas.
  • Dubrovnik war unser nächster Stopp nach Korcula. Die Stadt hat eine ganze Menge zu bieten. Reisetipps und wie du den Menschenmassen in Durbrovnik ausweichen kannst, haben wir dir in einem eigenen Dubrovnik Reisebericht zusammengefasst. Den schönsten Game of Thrones Drehorten in Dubrovnik haben wir einen eigenen Bericht gewidmet.
  • Was kostet ein Urlaub in Kroatien? Diese Frage beantworten wir dir und zeigen, was wir so alles bei unserer Reise durch Kroatien ausgegeben haben.
  • Für einen Überblick empfehlen wird dir unseren Backpacking in Kroatien Guide. Darin sind alle wichtigen Infos sowie spannende Orte enthalten.
  • Wenn du auch andere Regionen in Kroatien erkunden willst, dann wirf einen Blick in unseren mega umfangreichen Reisebericht zu Istrien. Einen eigenen Travelguide gibt es zu der spannenden Stadt Pula verfasst, die ebenfalls auf der Halbinsel Istrien liegt.

Hinweis: Hierbei handelt es sich um einen Werbelink, d.h. wir erhalten eine Provision, wenn du über diesen Link etwas kaufst. An deinem Preis ändert sich dadurch nichts und du unterstützt uns bei unserer Arbeit an Worldonabudget. Ganz lieben Dank dafür! Hier kannst du mehr erfahren.

Zusammenfassung
Reisebericht: Die Insel Korčula - Dalmatiens Schönheit
Artikelname
Reisebericht: Die Insel Korčula - Dalmatiens Schönheit
Beschreibung
Eher durch Zufall umsegelten wir mehrere Tage die Insel Korčula vor der Küste von Kroatien und hatten die Möglichkeit die Highlights der Insel zu entdecken.
Autor
Erschienen auf
Worldonabudget
Logo

Noch mehr Lesefutter

Leave a Comment