Saranda Strand: Komm mit uns zum Beach in Albanien

Saranda ist eine der besten Destinationen in Albanien für einen Urlaub am Strand. Das überrascht wenig, denn das kleine Städtchen im Süden von Albanien ist von der Sonne geküsst und begeistert mit über 300 Sonnentagen pro Jahr.

 

Der bekannte Stadtstrand, Saranda Beach, liegt inmitten der City an der Uferpromenade. Daneben gibt es eine Reihe weiterer Strände direkt in Saranda. Wir haben sogar den einen oder anderen Geheimtipp für dich aufgestöbert.

Viele Menschen sonnen sich bei strahlendem Sonnenschein am Saranda Beach

Insgesamt stellen wir dir fünf Strände in Saranda sowie jeweils fünf Strände im Norden und sechs weitere im Süden der Stadt vor. Somit kennst du nach dem Lesen dieses Reiseberichts 16 Strände für deine Reise.

 

Dabei verraten wir dir, wie du die Strände am besten erreichst, wie die Infrastruktur vor Ort aussieht und mit welchen Preisen du für zwei Liegen und einen Sonnenschirm rechnen musst. Also, pack die Sonnenmilch ein und auf zum Saranda Strand!

Chris war bereits zum zweiten Mal in Albanien und ist ein riesiger Fan geworden. In Saranda hat er gleich zwei Wochen verbracht und verrät dir in diesem Artikel all sein Wissen über die Strände in und um Saranda. Mehr über Chris >>

Dieser Beitrag enthält Empfehlung-Links: Wenn du darüber etwas buchst oder kaufst, erhalten wir eine kleine Provision. An deinen Kosten ändert sich nichts und du unterstützt uns bei unserem Herzensprojekt. Dadurch können wir dir weiterhin unsere besten Reisetipps kostenlos zur Verfügung stellen. Ganz lieben Dank! 

Saranda Beach: Die 5 schönsten Strände im Ort

Saranda liegt an einer großen Bucht am Ionischen Meer direkt gegenüber der griechischen Insel Korfu. Die Strände bestehen meist aus einer Mischung aus Sand und Kies. Das kristallklare Wasser knackt oft im Mai schon die Grenze von 20 Grad und eignet sich aufgrund der hohen Temperaturen bis in den November hinein zum Schwimmen.

 

Nachfolgend stellen wir dir unsere liebsten fünf Strände im Ort Saranda vor.

Saranda Beach

Dieser Kiesstrand ist einer der wenigen öffentlichen Strände in Saranda. In der Hauptsaison kann es am Saranda Beach sehr voll werden. Es gibt dafür einen Rettungsschwimmerturm und eine Schwimmplattform für Kinder.

 

An diesem Strand gibt es keine aufgebauten Liegen, aber du kannst einen Sonnenschirm gegen eine Gebühr ausleihen. Es ist eine Dusche vorhanden, aber leider keine Toilette. Aufgrund der Lage an der Strandpromenade musst du die nahegelegenen Bars oder Restaurants nutzen.

Blick auf den Saranda Beach mit Hochhäusern und Bergen im Hiintergrund
Eine Schwimmplattform für Kinder vor dem Saranda Strand in Albanien

Unser Geheimtipp in Saranda: Secret Beach

Nur durch Zufall landeten wir am Secret Beach, um gemeinsam mit unseren Friends Maries Geburtstag zu feiern. An der gleichnamigen Bar gibt es Getränke und es wird die Gebühr von 1.000 Lek (= 9,70 Euro) fürs Ausleihen von zwei Liegen und einem Sonnenschirm kassiert.

 

Du liegst am Secret Beach sehr schön auf einer Holzplattform. Der Einstieg ins Wasser ist etwas steinig, weswegen Badeschuhe von Vorteil sind. Dafür ist das Wasser kristallklar und herrlich blau. Es gibt auch zwei verschiedene Ebenen zum Springen ins Wasser.

Blick auf der kristallblaue Wasser am Secret Beach in Saranda

Unser Extra-Tipp: Wir konnten beim Mieten von Liegen und Sonnenschirm einen Rabatt aushandeln, da wir zu viert waren und zudem einige Getränke vor Ort konsumiert haben.

Mango Beach

Ein schöner und sauberer Strand im Süden von Saranda, der allerdings komplett in privater Hand ist. Du musst am Mango Beach zwei Liegen und einen Schirm für 2.000 Lek (= 19,40 Euro) mieten und darfst dich nicht in den Sand legen.

 

Dafür gibt es ein Restaurant mit gutem Service und vernünftigen Preisen. Ab dem Nachmittag wird in der Hauptsaison teilweise sehr laute Musik gespielt.

Gjiri i Midhjeve

Ein angenehmer Kiesstrand in einer Bucht mit flachem Einstieg am südlichen Ortsausgang von Saranda. Da es sich auch beim Gjiri i Midhjeve um einen Privatstrand handelt, musst du in der Hauptsaison 2.000 Lek (= 19,40 Euro) für zwei Liegen und einen Sonnenschirm zahlen. In der Nebensaison zahlst du oft nur 1.000 Lek (= 9,70 Euro).

 

Es gibt eine kleine Bar, bei der du allerdings nur Getränke erhältst. Falls du mit dem Auto anreist, gibt es einen kostenlosen Parkplatz.

Anzeige

Plazhi Era

Der Plazhi Era ist ein Kiesstrand und liegt in einer kleinen Bucht am westlichen Ende von Saranda. Der Zugang zum Wasser ist einfach und für zwei Liegen und einen Sonnenschirm musst du 2.000 Lek (= 19,40 Euro) bezahlen.

Unterkünfte am Stadt-Strand in Saranda

Wir haben in Saranda in zwei verschiedenen Unterkünften gewohnt, die wir beide super fanden und dir im Folgenden vorstellen.

Vila Xhani in Saranda

Nur einen Steinwurf vom Saranda Beach entfernt liegt die Vila Xhani. Das Haus mit mehreren Apartments wird von einem supernetten albanischen Ehepaar betrieben.

 

Unser Apartment war ausreichend groß, gut ausgestattet und wir hatten zudem eine riesige Terrasse. Wir haben uns total wohlgefühlt, da wir von den beiden wie Familie aufgenommen wurden sowie viele Tipps über Saranda und die Umgebung bekamen.

Wohnzimmer der Unterkunft Vila Xhani in Saranda Albanien
Das Schlafzimmer in der Vila Xhani in Saranda
Für eine tolle Zeit mit einem authentischen Einblick in das albaninsche Leben können wir dir die Vila Xhani uneingeschränkt empfehlen. Prüfe hier die Verfügbarkeiten und den Preis.

Rezidenca e Kalter Sarande

Unsere andere Unterkunft befand sich nur wenige Meter vom Secret Beach entfernt. Etwas außerhalb des Zentrums gab es in der Umgebung aber dennoch viele gute Restaurants. Einen guten Überblick findest du in unserem Reisebericht über Saranda in Albanien.

 

Unser Apartment war sehr geräumig und verfügte über eine bunte sowie moderne Ausstattung. Wir hatten einen riesigen Balkon mit einem krassen Ausblick auf die Küste und das Meer.

Blumen und farbenfrohe Fensterläden vor dem Eingang zur Unterkunft Rezidence e Kalter in Saranda
Wohnzimmer der Unterkunft Rezidenca e Kalter Saranda
Ausblick vom Balkon der Unterkunft Rezidenca e Kalter in Saranda Albanien

Auch in der Rezidenca e Kalter lernten wir albanische Gastfreundschaft kennen. Aus gesundheitlichen Gründen konnten wir spontan erst einen Tag später anreisen. Trotz bestehender Buchung mussten wir diesen Tag allerdings nicht bezahlen.

 

Checke hier die Preise und die Verfügbarkeit.

Anzeige

Die 6 schönsten Strände im Süden von Saranda

Im Süden von Saranda liegt die Halbinsel Ksamil mit dem gleichnamigen Ort. Die Buchten dort sind traumhaft schön und es gibt eine Reihe megacooler Strände. Wir möchten dir in diesem Artikel die sechs schönsten Strände zwischen Saranda und dem Ort Ksamil vorstellen.

Ksamil Beach

Du brauchst noch mehr Strände? Kein Problem! Lerne alle Strände auf der Halbinsel Ksamil kennen.

Viele der Strände erreichst du am einfachsten mit dem Auto. Oft führt das letzte Stück über nichtasphaltierte Schotterpisten. Wir schreiben dir dies bei den Stränden dazu. Alternativ kannst du auch den Bus von Saranda nach Ksamil nehmen und musst dann aber oft noch einige Meter laufen.

Plazhi i Manastirit

Früher war der Plazhi i Manastirit wohl einer der schönsten Strände auf der gesamten Halbinsel. Wir haben ihn leider nur aus weiter Ferne sehen können, da der Zugang durch eine riesige Baustelle für ein großes Hotelressort versperrt ist.

 

Manchmal lassen die Bauarbeiter wohl Menschen runter an den Strand. In diesem Fall hast du meist den gesamten Beach für dich alleine.

Eine große Baustelle am Hügel des Strandes Plazhi i Monastirit auf der Halbinsel Ksamil

Edon-Bina-Beach

Der Edon-Bina-Beach liegt an einer kleinen Bucht und hat uns richtig gut gefallen. Das letzte Stück solltest du auf keinen Fall mit einem normalen Auto fahren. Lasse deinen Wagen daher spätestens am höchsten Punkt stehen und gehe die letzten Meter zu Fuß.

 

Die Bucht ist malerisch schön und selten überlaufen. Ein Set bestehend aus zwei Liegen und einem Sonnenschirm kostet 1.500 Lek (= 14,50 Euro). Es gibt außerdem einen kleinen Campingplatz mit Café, in dem du Getränke bekommst.

Blick von oben auf den Edon-Bina-Beach in der Nähe von Ksamil in Albanien und das leuchtend blaue Wasser

Plazhi i Pasqyrave

Die Anfahrt zum Plazhi i Pasqyrave ist abenteuerlich, aber mit genügend Geduld machbar. Parkplätze gibt es kostenlos direkt am Strand. Dafür musst du an dem feinen Kiesstrand für zwei Liegen und Schirm ebenfalls 1.500 Lek (= 14,50 Euro) bezahlen.

 

Es gibt ein Restaurant vor Ort, zu dem die Liegen gehören. Allerdings sollen die Preise für albanische Verhältnisse teuer sein und das Essen nicht sonderlich gut.

Orange Liegen und Schirme am Plazhi i Pasqyrave Strand in Ksamil

Unser Extra-Tipp: Der nächste Strand (Shpella e Pëllumbave) befindet sich direkt hinter einem Felsvorsprung und du kannst easy dorthin schwimmen.

Shpella e Pëllumbave

Wenn du nicht schwimmen, sondern fahren möchtest, dann dauert die Anfahrt zum Shpella e Pëllumbave deutlich länger aufgrund der abgeschiedenen Lage. Das Parken kostet übrigens 300 Lek (= 2,90 Euro) pro Tag. Wenn dir ein weiter Fußweg nichts ausmacht, dann kannst du aber auch kostenlos bei der Eni Bar parken.

 

Der Weg zum Strand ist sehr steil und der Rückweg daher recht anstrengend. Einmal angekommen wirst du aber mit einem fantastischen Blick auf den Strand und das Meer belohnt.

 

Zwei Liegen und ein Sonnenschirm kosten zwischen 1.300 und 2.000 Lek. Das hängt vom Komfort und der Nähe zum Wasser ab. Das Restaurant vor Ort wirkte etwas trostlos auf uns und die Bewertungen bei Google sind eher durchwachsen.

Blick von oben auf den Shpella e Pellumbave, der ein schöner Strand auf der Halbinsel Ksamil ist

Pulëbardha Beach

Bei unserem Besuch des Pulëbardha Beach herrschte richtiges Autochaos, da die Schotterpiste sehr schmal zum Ende hin wurde. Wir entschieden uns daher für einen Parkplatz recht weit oben und liefen das letzte Stück. Du kannst aber auch direkt am Strand parken. Manche sagen, dies sei kostenlos, aber wir sahen einen Mann, der 200 Lek (= 1,95 Euro) pro Auto einsammelte.

 

Es gibt hier im hinteren Bereich einen öffentlichen Strand. Weiter vorne kannst du dir zwei Liegen und einen Sonnenschirm für 1.500 Lek (= 14,50 Euro) ausleihen. Das angrenzende Restaurant hat gute Bewertungen und soll ein idealer Platz für ein Abendessen beim Sonnenuntergang sein.

Blick von oben auf den Pulebharda Beach auf der Halbinsel Ksamil in Albania

Gjiri i Hartës

Auch beim Gjiri i Hartës gestaltete sich das Parken leicht chaotisch. Wir mussten ein gutes Stück laufen, aber bezahlten dafür auch nichts fürs Parken. Da dies der nächste Strand vom Ort Ksamil ist, kommst du besser früh, wenn du einen guten Platz möchtest.

 

Zwei Liegen und Schirm kosten 1.200 Lek (= 11,50 Euro). Es gibt eine Schwimmplattform für Kinder und wir hatten das Gefühl, dass generell sehr viele Familien vor Ort sind.

Der Gjiri i Hartes Ksamil Beach

Unser Extra-Tipp: Auf dem Weg zur Hauptstraße kommst du am lokalen Fischmarkt vorbei. Du kannst dort fangfrischen Fisch sehr preiswert einkaufen.

Anzeige

Unterkünfte im Süden von Saranda

Saranda und Ksamil sind beides Orte, in denen während der Hauptsaison viel los ist. Daher haben wir drei Unterkünfte fernab des ganzen Trubels für dich ausgesucht. Alle liegen in der Nähe vom Edon-Bina-Beach, Plazhi i Pasqyrave sowie Shpella e Pëllumbave und überzeugen durch ihre private Lage.

 

Villa Ermali: Ein Haus mit zwei Schlafzimmern und Platz für bis zu vier Personen. Du kannst dich dank der Küche selbstversorgen und hast aus dem angrenzenden Garten einen schönen Ausblick aufs Meer.

 

Vila Bedro: Nur wenige Gehminuten entfernt von den Stränden gibt es in der Vila Bedro einfache Doppelzimmer mit kleiner Küche.

 

Twins Villa: Ein neues und sehr modern eingerichtetes Haus, in dem Platz für bis zu fünf Personen ist. Die Highlights sind der kleine Pool und die Terrasse mit Panoramablick auf die Küste.

Ausblick über die Küste der Halbinsel Ksamil und die Strände

Unsere 5 liebsten Strände im Norden von Saranda

Nördlich von Saranda findest du an der albanischen Riviera weitere schöne Strände, an denen meist etwas weniger los ist als in Saranda oder auch Ksamil. Um die Strände zu erreichen, brauchst du auf jeden Fall ein Auto. Unsere fünf Highlights stellen wir dir nachfolgend vor. Noch mehr schöne Strände in Albanien verraten wir dir im verlinkten Guide.

Anzeige

Wir möchten dir gerne passende Aktivitäten von Viator vorschlagen.

Aktivitäten anzeigen

Plazhi i Lukovës

Zum Plazhi I Lukovës führt eine asphaltierte Straße von der Panoramastraße hinunter. Parken kostet 200 Lek (= 1,90 Euro), aber dafür sind viele Parkplätze auch überdacht und vor der Sonne geschützt. Wenn du Liegen und Schirm für 1.500 Lek (= 14,50 Euro) mietest, entfällt diese Gebühr aber.

 

Der feine Kiesstrand verfügt nämlich auch über einen öffentlichen Bereich ohne Liegen. Es gibt zudem einen kleinen Campingplatz sowie Toiletten vor Ort.

Schöner Strand an der albanischen Riviera ist der Plazhi Lukoves.

Buneci Beach

Der Buneci Beach teilt sich in mehrere Strandabschnitte, die durch Betonmolen voneinander getrennt sind. Je nach Anbieter zahlst du für das Set von zwei Liegen und Sonnenschirm 1.000 bis 1.500 Lek (= 9,70 bis 14,50 Euro). Vor Ort gibt es einige Bars und Restaurants sowie auch ein paar Unterkünfte.

 

Die Anfahrt zum Buneci Beach erfolgt über eine 1,5 Kilometer lange Schotterpiste, die aber auch gut mit einem normalen Auto zu bewältigen ist. Das Parken vor Ort ist kostenlos.

Marie steht am Buneci Beach, einem schönen Strand im Süden von Albanien.

Borsh Beach

Der Borsh Beach (oder auch Plazhi i Borshit) ist der absolute Lieblingsstrand unserer albanischen Gastgeber in Saranda. Das wundert uns nicht, denn an dem mehrere Kilometer langen Kiesstrand findest garantiert jeder ein freies Fleckchen.

 

Du bekommst zwei Liegen und einen Schirm schon ab 700 Lek (= 6,75 Euro), aber findest auch genug freie Flecken für dein Handtuch.

Langer Strand von Borsh in Albanien.

Unser Extra-Tipp: Besuche unbedingt die Burgruine von Borsh. Der Aufstieg ist zwar etwas mühsam, aber es verirren sich kaum andere Touris nach dort und der Ausblick über die Küste ist einfach traumhaft.

Chris steht in der Burgruine von Borsh in Albanien.

Plazhi Qeparo

Der Strand von Qeparo besteht aus teils grobem Kies. Packe daher besser Badeschuhe bei deinem Besuch ein. Es gibt verschiedene Anbieter von Liegen, bei denen du für das Set zwischen 700 bis 1.000 Lek (= 6,75 bis 9,70 Euro) bezahlst.

 

Am Plazhi Qeparo gibt es zudem recht viele Unterkünfte, Bars und Restaurants. Das Parken auf dem Parkplatz kostet 500 Lek (= 4,80 Euro). Um dir das zu sparen, kannst du einfach an der Straße parken und ein paar Meter bis zum Strand laufen.

Der Qeparo Beach ist ein grober Kiesstrand mit superklarem Wasser

Unser Extra-Tipp: Besuche unbedingt das kleine Dorf Upper Qeparo. Du kannst entweder hinaufwandern oder fährst mit dem Auto.

Kirche im Dorf Upper Qeparo im Süden von Albanien.

Porto Palermo Beach

In einer größeren Bucht findest du verschiedene Strandabschnitte unter dem Namen Palermo Beach. Es gibt keinen Verleih von Liegen und Schirmen und wir hatten das Gefühl, dass viele Einheimische nach hier kommen.

 

Das Wasser ist glasklar und ideal zum Schnorcheln geeignet. Dafür gab es einige Seeigel und scharfkantige Steine. Wasserschuhe sind am Porto Palermo wirklich von Vorteil.

 

Richtig cool ist übrigens die Aussicht auf die Festung von Ali Pasha. Gegen eine Gebühr von 300 Lek (= 2,90 Euro) kannst du diese besuchen, was wir dir sehr empfehlen können.

Die zwei Buchten von Porto Palermo in Albanien.
Chris steht am Strand von Porto Palermo im Süden von Albanien.
Marie auf der Burg von Porto Palermo an der albanischen Riviera.

Unterkünfte im Norden von Saranda an der albanischen Riviera

Auch nördlich von Saranda haben wir dir wieder ein paar Unterkünfte herausgesucht, die wir dir sehr empfehlen können.

 

Helen Apartments: Ein freistehendes Haus mit riesigem Garten und fantastischen Ausblick aufs Meer. Es gibt verschiedene Apartments, die allesamt gut ausgestattet sind. Hier kannst du die Ruhe vollends genießen, aber brauchst auch ein Auto, da du sonst sehr weit zum Strand laufen musst.

 

Guest House Luiza: Eine sehr gemütliche Unterkunft in Laufdistanz zum Borsh Beach. Es gibt verschiedene Apartments sowie Doppelzimmer und nach einem langen Strandtag kannst du im zauberhaften Garten entspannen.

 

Qeparo Pano Rooms: Direkt am Qeparo Beach gelegen bekommst du Apartments für zwei oder vier Personen. Alle verfügen über eine Küche und einen traumhaften Meerblick. Hier kannst du mit Sicherheit zur Ruhe kommen.

Anzeige

Wir möchten dir gerne passende Aktivitäten von Viator vorschlagen.

Aktivitäten anzeigen

Unser Fazit zum Saranda Beach in Albanien

Wenn du einen schönen Strand in Albanien suchst, dann bist du im sonnenverwöhnten Süden rundum Saranda genau richtig. Das Wasser hat an sechs Monaten des Jahres eine Temperatur von über 20 Grad und schimmert in den schönsten Blautönen.

 

In Saranda gibt es nämlich eine Vielzahl von guten Ständen. Uns haben die Strände im Süden auf der Halbinsel Ksamil sowie im Norden entlang der albanischen Riviera sogar noch einen Tick besser gefallen. Beachte allerdings, dass du oftmals ein Auto benötigst, um diese zu erreichen.

 

Zwar steckt der (ausländische) Tourismus in Albanien noch in den Kinderschuhen, aber im Süden des Landes haben wir die meisten Touris gesehen. Es wird daher spannend zu sehen, wie sich die Strände in Saranda und Umgebung in den nächsten Jahren entwickeln werden.

Marie und Chris ziehen ein lachendes Fazit zum Saranda Beach in Albanien
Unterstütze uns bei unserem Herzensprojekt

Dir hat unser Reisebericht gefallen und bei deiner Urlaubsplanung geholfen? Dann freuen wir uns auf deinen Support! Wir stecken viel Arbeit in unseren Reiseblog und sind stolz, unsere Inhalte kostenlos für dich anzubieten.

Du kannst uns unterstützen, indem du unsere Berichte kommentierst, mit deinen Freund:innen teilst oder uns eine nette Nachricht über unser Kontaktformular sendest. Lasse uns auch gerne eine Spende über Paypal zukommen, wenn du magst. Ganz lieben Dank! Marie und Chris ❤️

Marie und Chris bedanken sich für deine Unterstützung für ihren Reiseblog

Häufig gestellte Fragen zum Saranda Strand

Zum Abschluss möchten wir dir gerne noch ein paar der häufigsten Fragen über den Strand in Saranda beantworten.

Das ist gar nicht so leicht zu beantworten und hängt natürlich von deinen Präferenzen ab. Im Ort Saranda hat uns der Secret Beach am besten gefallen. Südlich von Saranda war der Shpella e Pëllumbave unser Highlight und im Norden hat uns der Borsh Beach begeistert. Im Artikel findest du alle Infos zu den drei genannten und noch 13 weiteren Stränden.

Das günstigste Set bestehend aus zwei Liegen und Schirm haben wir am Borsh Beach für 700 Lek (= 6,75 Euro) gesehen. An einigen Stränden im Ort Saranda musst du dafür allerdings 2.000 Lek (= 19,40 Euro) auf den Tisch legen. Alle Preise findest du im Artikel.

Das kommt darauf an, welchen Strand zu besuchen möchtest. Die Strände in der Stadt kannst du zu Fuß besuchen, aber musst teilweise recht weit laufen. Die Strände im Süden und Norden kannst du eigentlich nur mit dem Auto erreichen. Lies hier mehr zum Thema Autofahren bei einem Albanien Roadtrip.

Albanien Reiseguides

Wir haben ganz viele Reiseberichte und Guides über Albanien verfasst, die dir bestimmt bei deiner Reiseplanung weiterhelfen. Hier findest du eine erste Auswahl zum Stöbern: 

 

Mehr Tipps & Guides für deine Reise nach Albanien

Entdecke noch mehr von Albanien mit unseren Reisetipps, praktischen Infos und inspirierenden Reiseberichten.
Zusammenfassung
Saranda Strand: Komm mit uns zum Beach in Albanien
Artikelname
Saranda Strand: Komm mit uns zum Beach in Albanien
Beschreibung
In Saranda findest du einige der schönsten Strände Albaniens. Wir stellen dir alle im Artikel vor. Schnapp dein Handtuch und los geht es!
Autor
Erschienen auf
Worldonabudget
Logo
Marie und Chris sind am Schönberger Strand

Schön, dass du da bist ❤️ Wir sind Marie & Chris und die Gesichter hinter dem Reiseblog Worldonabudget. Gemeinsam entdecken wir seit 2014 die Welt und freuen uns, dich an unseren Erlebnissen und gesammelten Tipps teilhaben zu lassen. Gerne laden wir dich ein, in unseren Reisezielen etwas zu stöbern oder mehr über uns zu erfahren. Bis hoffentlich ganz bald!

Hinterlasse einen Kommentar