San Juan del Sur: Reisetipps, Surfen & Sunday Funday in Nicaragua

San Juan del Sur liegt ganz im Südwesten von Nicaragua an der Pazifikküste. Der einstige Fischerort ist bei Reisenden und Einheimischen gleichermaßen beliebt und bekannt für die tollen Strände, perfekten Surfbedingungen und den Sunday Funday.

 

Seit 1986 ist die Stadt Gießen übrigens Partnerstadt von San Juan del Sur. Wir verraten dir hier in unseren Reisetipps einfach alles, was du für einen tollen Aufenthalt in San Juan del Sur wissen musst. Von A wie Anreise bis Z wie ziemlich coole Bars ist alles dabei.

 


Was macht San Juan del Sur so besonders? 

San Juan del Sur ist ein richtiger Backpackerort, wie es ihn in diesem Ausmaß nicht so häufig in Nicaragua gibt. Stell dich am besten vorher darauf ein. Besonders am Wochenende, wenn der legendäre Sunday Funday ansteht kann es daher in SJDS recht voll werden.

 

Wir selbst hatten in San Juan del Sur allerdings etwas mit Reisemüdigkeit zu kämpfen und nicht so wirklich Lust uns hemmungslos mit anderen Touris zu besaufen. Daher haben wir es recht gemütlich angehen lassen und in der Nebensaison war es unter der Woche auch herrlich leer in San Juan. 

 


Unterkunftstipp für San Juan del Sur

Wir hatten bei unserer Reise nach San Juan del Sur mega Glück und kamen im hübschen Hostel Javier’s House unter. Der Knaller war, dass wir das gesamte Hostel komplett für uns alleine hatten. Javier’s House hat eine Zweigstelle mitten im Dorf und unser Ableger des Hostels lag im Wohnbereich der Einheimischen, etwas den Berg hinauf. Ich glaube, dann heißt das Hostel Javier’s House 2. Für uns war es die perfekte Unterkunft mit ordentlich viel Platz und mega gemütlichen Betten. 

 

Andere empfehlenswerte Unterkünfte und Hostels für San Juan del Sur sind außerdem: 

 

  • Casa de Oro Eco Hostel*: Das Casa de Oro Hostel ist perfekt, wenn du an zahlreichen Aktivitäten teilnehmen willst, denn das Hostel bietet eine Menge Action. Das Hostel ist bunt und hübsch gestaltet und liegt nur wenige hundert Meter vom Strand entfernt.
 
  • Estrella Beachfront Hotel*: Mit der Lage direkt am Strand von San Juan del Sur kannst du bestimmt nichts falsch machen und auch ansonsten ist das Estrella Bechfront Hotel eine ausgezeichnete Adresse für einen entspannten Urlaub. Frühstück ist im guten Zimmerpreis innbegriffen.
 
  • Dreamsea Surf Resort Nicaragua*: Wenn du Lust auf Surfen und Yoga hast, bist du hier bestens aufgehoben, denn das wunderschöne Resort bietet Pakete an. Durch die etwas abgeschiedene Lage in den Bergen kannst du richtig zur Ruhe kommen und der Preis ist einfach unschlagbar für die wunderschönen Zimmer und die tolle Ausstattung. Auch praktisch: es gibt kostenlose Shuttles zum Strand und nach San Juan del Sur.
 


Strände in San Juan del Sur 

Kilometerlange Strände und einsame, naturbelassene Buchten machen eine Reise nach San Juan del Sur auch abseits des Partytourismus attraktiv. Einige coole Strände möchte ich dir hier vorstellen. 

 


Der Stadtstrand von San Juan del Sur 

Die Bucht von San Juan del Sur ist alleine schon eine Wucht! Wie es sich für einen Stadtstrand gehört ist hier immer etwas los. Am Stand findest du zahlreiche Bars und Locals, die Beachvolleyball oder Fußball spielen. Zum Schlendern und ein bisschen Schauen also der perfekte Ort. Aber Achtung: Nachts solltest du den Strand eher meiden, da es hier bereits zu Überfällen gekommen ist. 

 


Playa Maderas (Maderas Beach) 

So stellt man sich wohl einen Traumstrand vor! Der Playa Maderas ist insbesondere bei Surfern und Surferinnen hoch im Kurs. Auch AnfängerInnen können sich hier versuchen. Doch auch ohne Brett unter den Füßen überzeugt der Strand mit seinem glasklaren Wasser und seinem feinen Sandstrand. Wenn du willst, findest du auch Unterkünfte am Playa Maderas. Allerdings ist die Infrastruktur im Vergleich zu San Juan del Sur weniger gut ausgestattet.

 

Der Playa Maderas ist eine etwa 20-minütige Fahrt von San Juan del Sur entfernt. Am einfachsten kommst du per Shuttle zum Strand. Das Casa Oro Hostel fährt beispielsweise vier Mal täglich hin und zurück. Ein Roundtrip kostet 5 US Dollar und eine Einzelfahrt 3 US Dollar.

 


Playa Hermosa

Playa Hermosa ist ebenfalls ein bekannter Surfspot und zudem ein wunderschöner, breiter Sandstrand. Von hier kannst du sogar bis nach Costa Rica schauen. Von San Juan del Sur fährt mehrmals am Tag ein Shuttle nach Playa Hermosa. Auch gibt es eine Unterkunft direkt am Strand und ein Restaurant. 

 

Playa Hermosa ist ein Strand zum Surfen in der Nähe Von San Juan Del Sur in Nicaragua.


Playa Remanso

Der Playa Remanso ist besonders für Anfänger und Anfängerinnen ein geeigneter Surfspot. Nur eine kurze Fahrt von SJDS entfernt kannst du an diesem traumhaften Strand zur Ruhe kommen. Auch hierhin fahren Shuttles von San Juan del Sur aus. 

 


Playa Blanca

Den Strand Playa Blanca erreichst du am einfachsten mit einem Segelboot oder einer Catamaran Tour. Der Strand ist einsam und wunderschön. Allerdings sind die meisten Touren dorthin ziemliche Sauftouren. Dazu aber später mehr. 

 


Geheimtipp für einen Strand: Playa El Coco

Ein echter Geheimtipp ist der Strand Playa El Coco. Menschenleer und breit und mit nur wenig Infrastruktur ist dieser Strand perfekt für alle, die die Ruhe suchen. Von San Juan del Sur aus gibt es private Shuttles, die in der Regel allerdings erst ab vier Personen fahren. 

 


Surfen in San Juan del Sur 

San Juan Del Sur ist ein toller Ort zum Surfen in Nicaragua.

San Juan del Sur ist der perfekte Ort zum Surfen und auch um Surfen zu lernen. Im Ort findest du zahlreiche Anbieter, bei denen du eine Surfstunde buchen oder Equipment ausleihen kannst. Die meisten Anbieter verlangen zwischen 25 und 30 US Dollar. Im Preis enthalten sind in der Regel zwei bis drei Stunden Surfunterricht, das Board für den ganzen Tag sowie der Transport zu einem der Strände. 

 


Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten in San Juan del Sur

San Juan del Sur ist hauptsächlich ein kleines Stranddorf, das bekannt für Surfen und seine wilden Partys ist. Doch ein paar Sehenswürdigkeiten und Unternehmungen gibt es in San Juan und im Umkreis im südlichen Nicaragua doch zu tun. Die größten Sehenswürdigkeiten und Highlights stelle ich dir hier vor. 

 


Aussichtspunkt: Christusstatue (Mirador del Cristo de la Misericordia)

Eine der größten Christusstatuen mit einer Höhe von über 25 Metern weltweit überblickt die Bucht von San Juan del Sur. Zwar nicht ganz so beeindruckend, wie der Cristo in Rio de Janeiro, aber ein Ausflug sollte bei einem Urlaub in San Juan del Sur auf jeden Fall drin sein. 

 

Du kannst die Statue ganz einfach zu Fuß erreichen. Dafür musst du den Fluss am Ende des Stadtstrands überqueren und immer den Berg hinauf. Unterwegs begegnen dir einige ziemlich große Villen und du hast tolle Ausblicke auf San Juan del Sur und den pazifischen Ozean. Die Wanderung dauert in etwa 15 bis 20 Minuten und geht steil bergauf. Meide am besten die Mittagshitze (und sei schlauer als wir 😉 ). Du kannst auch ein Taxi zur Statue nehmen. Der Eintritt zum Cristo kostet 60 Cordoba (etwa 1,40 Euro). 

 


Katamarantour 

In der Stadt verteilt findest du zahlreiche Anbieter für eine Katamarantour. Die meisten bieten ein ähnliches Programm ab ca. 80 US-Dollar an: Du bist den ganzen Tag mit einem Katamaran unterwegs, bekommst Drinks und meistens einen Snack (oftmals Ceviche aus frisch gefangenem Fisch).

 

Unterwegs machst du Stopp bei einem einsamen Strand und kannst schnorcheln. Ein cooler Ausflug, wenn du neue Leute kennenlernen willst. Solltest du allerdings keine Lust auf eine Sauftour haben, dann informiere dich am besten vorher, ob es auch alkoholfreie Cruises gibt. 

 


Beobachte Schildkröten im La Flor Natural Reserve

Etwa 18 Kilometer von San Juan del Sur ist das La Flor Wildlife Reserve. Von Juli bis Januar ist die Eiablage und Schlüpfsaison von Schildkröten, die du in diesem Naturreservat besonders gut beobachten kannst. Hauptsaison ist Oktober und November. Von San Juan del Sur werden Ausflüge angeboten, du kannst aber auch am Strand direkt auf einem Camping Platz übernachten. 

 


Ziplining im Parque Aventuras Las Nubes

Der Adventurepark mit Hochseilgarten liegt auf einer der höchsten Erhebungen der Region rundum San Juan del Sur. Daher hast du von oben auch Wahnsinnsaussichten. Für einen Besuch kannst du aus verschiedenen Paketen wählen. Das günstigste Paket, die Canopy Tour, kostet 30 US-Dollar. Der Transport von San Juan del Sur aus ist kostenlos. 

 

Außerdem gibt es in San Juan del Sur natürlich auch Klassiker wie Reiten am Strand oder Yoga. 

 


Restauranttipps & Empfehlungen für San Juan Del Sur

San Juan del Sur hat ziemlich gute Restaurants für ein so kleines Dorf und auch die Auswahl ist sehr international. Wir haben uns über das vielseitige Angebot gefreut. Unsere Geldbeutel eher weniger, da die Preise im niacaraguanischen Vergleich recht hoch sind.

Hier findest du unsere Tipps für leckere Restaurants und Cafés und ein paar Geheimtipps, wo du auch in San Juan del Sur günstig essen kannst. 

 

Nacatamales in Nicaragua


La Lancha 

Leckeren Fisch und Meeresfrüchte bekommst du im Restaurant La Lancha. Mal ein Geheimtipp, wurde das Restaurant so beliebt, dass es mittlerweile direkt am Strand zu finden ist. Die Preise waren bei unserem Besuch sehr fair, aber vielleicht hat sich das mit der neuen Lage geändert? Falls du dort warst, verrate es uns gerne in den Kommentaren. 

 


Simon Says

Das Simon Says hat einen wunderschönen verwunschenen Garten und ist bekannt für seine leckeren Smoothies und das tolle Frühstück. Perfekt, wenn du Lust auf Sandwiches mit selbstgebackenem Brot oder Salate hast. 

 


Barrio Cafe

Gehobenes Essen zu gehobenen Preisen bekommst du im Barrio Café. Neben Mittag und Abendessen ist auch das Frühstück zu empfehlen. Allerdings sind die Preise recht hoch. Das Barrio Café ist außerdem 100% Nica – es gehört Nicaraguanern und es werden nur Menschen aus Nicaragua dort beschäftigt. 

 


Bar Republika 

Die Bar Republika ist ein guter Anlaufpunkt, wenn du entspannt ein Kaltgetränk zu dir nehmen willst. Es gibt eine große Auswahl an verschiedensten Burgern (für umgerechnet ca. 6 Euro) und Barfood und abends kleine Events. Perfekt, um in Kontakt zu kommen. Auch Frühstück und Brunch bekommst du hier. 

 


Ding Repair Café

Schönes Café mit leckeren und frischen Gerichten aus lokalen Zutaten. Du kannst hier leckerste Smoothie Bowls, herzhafte Buddha Bowls oder belegte Brote verkosten. Die Atmosphäre ist herrlich entspannt und die Gerichte sind kleine Kunstwerke. Optimal für ein Frühstück oder Mittagessen, denn das Ding Repair Cafés schließt bereits am Nachmittag. 

 


Dale Pues

Das Dale Pues ist bekannt für Burger, Bagels und Paninis. Besonders die Burger sind empfehlenswert. Auch das Ambiente mit regionaler Kunst ist entspannt und die Preise sind für San Juan del Sur echt fair. In der Happy Hour gibt es das lokale Toña Bier für einen US-Dollar. 

 


Kiss Me – leckeres Eis in San Juan del Sur

Essenstipp für Leon ist die Eisdiele Kiss me

 

Leckeres Kiss me Eis in León

Wir haben dir bereits in unserem León Reisebericht von der Kiss me Eisdiele vorgeschwärmt. Zum Glück gibt es auch einen Laden in San Juan del Sur und du kannst die ungewöhnlichen Eissorten in den leckeren, selbstgemachten Waffeln kosten. 

 


Markt von San Juan del Sur

Wenn du wirklich günstig und lokal essen gehen möchtest, dann auf zum Markt in San Juan del Sur. Hier findest du verschiedene Essensstände, bei denen du günstige lokale Speisen finden kannst. Komme am besten zur Mittagszeit, denn abends hat der Markt geschlossen. 

 


Geheimtipps für Streetfood

Abends sind deine besten Adressen für günstiges Essen die Streetfood Stände. Und hier haben wir einen echten Geheimtipp für dich. Typisches Asado. Bestehend aus gegrilltem Fleisch, Krautsalat, Gallo Pinto und Tostones (frittierte Kochbananen) findest du am Streetfoodstand gegenüber des Surfing Donkey Hostels. Hier bekommst du für unter 2 Euro eine riesige und sehr leckere Portion. 

 

Asados aus Nicaragua ein typisches Streetfood bestehend aus Krautsalat, gegrilltem Fleisch und Kochbananen

Am Wochenende solltest du dich außerdem unbedingt auf die Suche nach Nacatamales begeben. Die Nacatamales bestehen ähnlich wie Tamales aus einer in ein Bananenblatt eingerollten Maismasse. Doch werden sie noch gepimpt durch das Hinzufügen von Gemüse, Gewürzen, Fleisch und weiteren Zutaten. Halte einfach Ausschau nach Schildern an den Häusern, denn viele Einheimische verkaufen am Wochenende Nacatamales.

 

Du willst noch mehr über das Essen in Nicaragua erfahren? Dann lies unseren Guide über das Streetfood in Nicaragua und tauche in die Kulinarik ein. 

 


Sunday Funday & Nightlife

Jetzt kommen wir aber mal zum Sunday Funday, der berüchtigtsten Party von ganz Zentralamerika. Jeden Sonntag verwandelt sich das kleine San Juan del Sur in eine Partymeile und Backpacker begnügen sich auf dem Pool Crawl, dem sogenannten Sunday Funday. Dabei ziehst du ab mittags durch insgesamt vier unterschiedliche Hostels mit Pool und lässt dich volllaufen.

 

Der Spaß kostet 35 US Dollar: Im Preis innbegriffen ist ein Tank Top, die Eintritte, das Shuttle zum Naked Tiger Hostel auf dem Berg sowie ein Shot in jeder Bar. Getränke schlagen etwa mit 2 USD pro Getränk extra zu Buche. Der Sunday Funday ist eine feuchtfröhliche Angelegenheit und am besten nimmst du nur das mit, was du auch wirklich an dem Tag brauchst. Denn es besteht die akute Gefahr, im Rausche des Tages alles zu verlieren. Tickets werden ab 9:30 Uhr am Sonntag im Pachamama oder im Naked Tiger verkauft.

 

Für manche ist der Sunday Funday die beste Party Zentralamerikas, für andere ihr schlimmster Alptraum. Wir waren einfach nicht in Stimmung, als wir dort waren und haben den Sunday Funday daher nicht mitgemacht, schließen aber nicht aus irgendwann mal den Sunday Funday nachzuholen. 

 

Insidertipp: Wenn du im Hostel Pachamama (da beginnt der Sunday Funday) oder im Naked Tiger übernachtest, kostet das Ticket nur 15 USD. 

 


Andere Optionen zum Ausgehen in San Juan del Sur 

Wenn du nicht an einem Sonntag in San Juan del Sur bist oder andere Optionen zum Ausgehen suchst, dann haben wir ein paar passende Tipps für dich. 

 


The Loose Moose und Pub Crawl

The Loose Moose ist eine kanadische Bar und der perfekte Ort, um in den Abend zu starten. Es gibt kanadisches Essen (auch Poutine) und regelmäßige Pub Crawls.  

 


Margarita Monday im Hush Maderas

Im Hostel Hush Maderas* ist jeden Monatg der Margarita Monday. Dann bekommst du für fünf US-Dollar eine Margarita und ein Taco oder für 3 US-Dollar ein Bier und einen Taco. Obwohl das für Nicaragua schon gesalzene Preise sind, ist es für San Juan del Sur ziemlich gut und echt lecker.

 

Insidertipp: Komm zum Sonnenuntergang und genieße den Ausblick. 

 

Das Hush Maderas ist außerdem auch eine tolle Adresse zum Übernachten und bietet tolle Ausblicke auch vom eigenen Pool aus auf die Bucht von San Juan Del Sur.

 


Anreise: von der Isla de Ometepe nach San Juan del Sur

Um von der Isla de Ometepe nach San Juan del Sur zu kommen, musst du zuerst mit der Fähre übersetzen. Von dort aus kannst du dich zum Busbahnhof in Rivas durchschlagen (entweder zu Fuß oder per Taxi). Dort fahren regelmäßig Busse nach San Juan del Sur, die etwa 1,50 US-Dollar kosten.

 

Achte darauf, dass im Süden von Nicaragua oftmals von Touristen nochmal dieselbe Gebühr für das Gepäck eingesammelt wird. Auch ist der Busbahnhof von Rivas ein ziemlich wilder Ort. Bei uns findest du dazu praktische Tipps zum Busfahren in Nicaragua und wie du den Überblick behältst. 

 

Wir selbst wurden am Fähranleger von eine Shuttlefahrer angesprochen, der uns für 5 US Dollar pro Person mit nach San Juan del Sur nahm. Das war nur unerheblich teurer und hat uns ziemlich viel Zeit und Stress gespart. Unser Tipp: frage am besten auf der Fähre rum, ob du dich jemandem anschließen kannst, denn zahlreiche Reisende werden sich auch auf den Weg nach San Juan del Sur machen. 

 


Abreise: von Nicaragua nach Costa Rica

Von San Juan del Sur ging es für uns weiter nach Costa Rica. Wir haben dir natürlich ganz genau erklärt, wie du von San Juan nach Liberia auf eigene Faust und mit öffentlichen Verkehrsmitteln kommst.

 

Insgesamt hat uns das gute drei Euro und etwa vier Stunden Zeit gekostet. Wenn du keine Lust auf dieses Busabenteuer hast, dann gibt es auch zahlreiche Shuttles von San Juan del Sur an die verschiedensten Orte von Costa Rica. Das Casa Oro Hostel bietet beispielsweise den Transfer nach Liberia für 35 US Dollar an. 

 


Sicherheit in San Juan del Sur 

Wanderung zum Aussichtspunkt in San Juan Del Sur in Nicaragua

Sicherheit in San Juan del Sur oder in Zentralamerika im Allgemeinen kann sich schnell ändern und daher solltest du dich stets beim Auswärtigen Amt informieren und wenn du bereits vor Ort bist, Einheimische oder in deiner Unterkunft nachfragen, wie die Situation aktuell ist und wo du besser aufpassen solltest.

 

Uns wurde gesagt, dass man im Dunkeln nicht mehr an den Strand gehen soll, da es dort zu Überfällen gekommen ist. Auch da San Juan del Sur eine Partystadt ist und viele stark alkoholisiert sind, solltest du etwas aufpassen. Alleinreisende Frauen haben uns auch berichtet, dass in SJDS ziemlich viel Catcalling stattfindet. 

 

Wir persönlich haben keine schlechten Erfahrungen gemacht, haben uns aber auch an die Ratschläge der Einheimischen gehalten.

 


San Juan del Sur: lohnt sich der Surferort in Nicaragua? 

San Juan del Sur konnte uns nicht zu 100 Prozent vom Hocker hauen. Wir waren nicht wirklich in der Stimmung für den Sunday Funday und auch auf Surfen hatten wir wenig Lust. Also fielen die beiden Hauptgründe nach San Juan del Sur zu reisen schon einmal weg. Bei uns war in SJDS etwas die Luft raus und wir nutzten unsere Zeit dort hauptsächlich zum Durchatmen. 

 

Auch empfanden wir, dass die Innenstadt von SJDS hauptsächlich auf Partytouristen ausgerichtet ist. Wir hatten das Gefühl, dass viele Einheimische nicht so wirklich Lust auf Touris haben, was man ihnen nicht verübeln kann, wenn wöchentlich betrunkene Horden durch das Dorf ziehen. Wir haben uns daher manchmal etwas wie unerwünschte Eindringlinge gefühlt, während wir in anderen Orten wie auf der Isla de Ometepe oder in León ganz andere Erfahrung mit der Herzlichkeit der Nicas gemacht hatten. 

 

Ob sich eine Reise nach San Juan del Sur lohnt musst du daher selbst entscheiden. Für uns waren die Strände und das Städtchen zwar ganz nett, aber auch nichts Besonderes und die Preise sind in San Juan del Sur im Vergleich zum Rest des Landes echt hoch.

Wenn du nur begrenzte Zeit oder begrenztes Budget hast und weder surfen noch Party machen willst, empfehlen wir dir, die Zeit lieber an einem anderen der wahnsinnig spannenden und wunderschönen Orte in Nicaragua zu verbringen. Welche das sind, verraten wir dir in unseren anderen Reisetipps. 

 


Mehr Reisetipps für Nicaragua

Du suchst nach weiteren schönen Orten in Nicaragua oder im benachbarten Costa Rica? Dann wirf einen Blick in diese Reiseguides:

 

  • Unser kompletter Guide für das Backpacking in Nicaragua verschafft dir einen Überblick über tolle Orte, wissenswerte Tipps und alles, was du sonst so wissen musst. 
 
  • Was kostet eine Reise nach Nicaragua? Wir haben all unsere Kosten gemonitort und können dir daher die Frage ganz genau beantworten. Kleiner Spoiler: Obwohl San Juan del Sur recht teuer ist, ist Nicaragua ein ziemlich günstiges Reiseland. 
 
  • Die Isla de Ometepe ist nicht weit von San Juan entfernt und ist mit ihren zwei Vulkanen und der wunderschönen Natur ein Highlight jeder Reise durch Nicaragua. Bei uns findest du alle Tipps. 
 
  • León ist unsere Lieblingsstadt in ganz Zentralamerika. Daher waren wir mehrere Wochen dort und haben ausgiebig die coolsten Orte der Stadt und spannende Ausflüge ausgecheckt. Dir verraten wir natürlich unsere besten Tipps. 
 
  • Ein echter Geheimtipp in Nicaragua ist der Somoto Canyon. Erfahre bei uns alles, was du für dein Abenteuer im Cañon wissen musst. 
 
 


Hinweis: Hierbei handelt es sich um einen Werbelink, d.h. wir erhalten eine Provision, wenn du über diesen Link etwas kaufst. An deinem Preis ändert sich dadurch nichts und du unterstützt uns bei unserer Arbeit an Worldonabudget. Ganz lieben Dank dafür! Hier kannst du mehr erfahren.

Zusammenfassung
San Juan del Sur: Reisetipps, Surfen & Sunday Funday in Nicaragua
Artikelname
San Juan del Sur: Reisetipps, Surfen & Sunday Funday in Nicaragua
Beschreibung
er findest du alle Reisetipps für San Juan del Sur in Nicaragua: ✔Strände ✔Surfen ✔Nationalparks ✔Restaurants ✔Bars & Sunday Funday & mehr...
Autor
Erschienen auf
Worldonabudget
Logo
Marie
Marie
Marie ist Studentin und hat somit das Reisen mit kleinem Budget perfektioniert. Ob von Kuba nach Kolumbien, ein Auslandssemester in Mexiko City, Vintage Shops in Maastricht oder auf Safari in Südafrika - Marie zeigt dir, wie du deinen Traum des Reisens und vielleicht sogar einer Weltreise verwirklichst.
Marie
Marie
Marie ist Studentin und hat somit das Reisen mit kleinem Budget perfektioniert. Ob von Kuba nach Kolumbien, ein Auslandssemester in Mexiko City, Vintage Shops in Maastricht oder auf Safari in Südafrika - Marie zeigt dir, wie du deinen Traum des Reisens und vielleicht sogar einer Weltreise verwirklichst.

Hinterlasse einen Kommentar