Home Mexiko Tula de Allende in Mexiko: zwischen mächtigen Atlanten und Gaumenfreuden

Tula de Allende in Mexiko: zwischen mächtigen Atlanten und Gaumenfreuden

by Marie

Tula de Allende liegt etwa 70 Kilometer von Mexiko City entfernt im Bundesstaat Hidalgo. Eher durch Zufall legte ich hier einen Zwischenstopp auf dem Rückweg von den Grutas de Tolantongo nach Mexiko City ein. Dabei war mir gar nicht bewusst, dass Tula einst die blühende Hauptstadt der Tolteken war und man auch heute noch die mächtigen Ruinen besuchen kann. Was man sonst alles noch in Tula und rundherum erleben kann, erfährst du in diesem Reisebericht.

Ausgrabungen archäologische Zone von Tula in Mexiko


Die Atlanten von Tula – das erwartet dich in der Zona Arqueológica

Die Hauptattraktion von Tula ist die Zona Archeológica und in dieser die vier mächtigen Atlanten. Während die Kleinstadt Tula heute eher einen unspektakulären Eindruck macht, war sie einst eine der wichtigsten Städte zur Zeit der Tolteken in Mesoamerika. Das Highlight der Ausgrabungsstätte sind die vier mächtigen Kriegerstatuen, die Atlanten, die auf der Pyramide des Morgenstern thronen.

Die Giganten (Atlanten) von Tula in Mexiko

Neben diesen Statuen gibt es außerdem noch Ballspielplätze, eine weitere Pyramide und den Palacio Quemado. Die archäologische Zone von Tula zeigt große Ähnlichkeiten zu Chichen Itza auf, ist allerdings etwas kleiner. Die Stadt wurde später von den Azteken übernommen für welche Tula als heilig galt. Allerdings zerstörten die Azteken 1156 die Stadt, um fremden nachrückenden Heeren keine Möglichkeit für ein Quartier zu liefern.

Außerdem befindet sich auf dem Gelände auch ein botanischer Garten. Hier ist Vorsicht geboten und man sollte die Wege nicht verlassen, da es in dem Gebiet giftige Vipern gibt. Der Eintritt zu der Ausgrabungsstätte beträgt 70 Pesos (ca. 3,20 €).

Archäologische Zone von Tula de Allende in MexikoRuinen der Tolteken bei Tula, Mexiko


Weitere Sehenswürdigkeiten in Tula

Die Atlanten und die archäologische Zone sind mit Abstand die größte Sehenswürdigkeit in Tula. Doch auch ein Abstecher ins farbenfrohe Zentrum lohnt sich.

Kathedrale von Tula

Franziskaner Konvent in Tula MexikoDie Kathedrale von Tula, oder auch Catedral de San José war ursprünglich ein Konvent der Franziskaner. 1961 wurde das ehemalige Konvent zu einer Kathedrale ernannt. Das Gelände rund um die Kathedrale im Zentrum von Tula ist recht weitläufig.

Mural Tula Eterna

Auf dem zentralen Platz von Tula de Allende befindet sich ein Freilufttheater, welches das Wandgemälde Tula Eterna des Malers Juan Pablo Patiño Cornejo schmückt. Das Gemälde gilt als Stadtkulturerbe und ist bei einem Besuch des zentralen Platzes kaum zu übersehen. Bei meinem Besuch wurde in dem Freilufttheater eine Aufführung abgehalten.

Museum Sala Histórica Quetzalcóatl

Das Museum Sala Histórica Quetzalcóatl bietet zum einen prähispanische Ausstellungsstücke und zum anderen wechselnde Ausstellungen von lokalen und nationalen Künstlern. Selbst habe ich das Museum allerdings nicht besucht.


Rund um Tula de Allende

Nicht nur die Grutas de Tolantongo sind eine tolle Destination für Naturliebhaber, auch näher an Tula de Allende kann man im Bundesstaat Hidalgo Naturparks und heiße Quellen besuchen. Hier habt ihr eine erste Idee zu weiteren versteckten Highlights in Hidalgo

Zentrum von Tula de Allende in Mexiko

Cascadas Rancho Campestre

Cascadas Rancho Campestre liegt in Xochitlán de las Flores etwa 10 Kilometer von Tula de Allende entfernt. In diesem kleinen Naturpark kann man Wasserfälle besuchen, wandern gehen oder Ziplining in über 100 Metern Höhe und einer Gesamtlänge von 1800 Metern betreiben.


Restauranttipps in Tula

Tula de Allende bietet eine gute Auswahl an traditionellen Restaurants, wo man die typischen Speisen der Region probieren kann. Hier war ich auch in einem der gemütlichsten und famliärsten Restaurants essen, die ich während meiner Zeit in Mexiko besuchen konnte.

Las Mesitas

Restaurantempfehlung für Tula in Mexiko ist Las MesitasDas Las Mesitas lässt eine heimelige Stimmung aufkommen. Man sitzt im Restaurant eigentlich mitten im Haus der netten Eigentümer. Das merkt man dem Essen auch an, denn alles ist mit richtig viel Liebe und richtig lecker zubereitet. Bei meinem Besuch bekamen wir sogar zwei Mal Nachschlag an Brot und einem himmlisch leckeren selbstgemachten Dip. Selten habe ich mich in einem Restaurant so willkommen und heimisch gefühlt und kann dir einen Besuch von Las Mesitas nur ans Herz legen. Früh kommen lohnt sich allerdings, da bei uns schon recht viel ausverkauft war.

Mercado Municipal Felipe Carbajal Arcia

Auf dem Markt in Tula kannst du Köstlichkeiten der Region probieren. Typisch ist beispielsweise das Barbacoa aus Ziegenfleisch, Gerichte mit Kaninchen oder der typische Pulque als Getränk.

Tianguis Municipal de Tula

Ein weiterer Markt, der ebenfalls typisch mexikanisches Essen sowie Essen aus der Region anbietet. Besonders lecker soll hier die Consomé de Barbacoa sein. Eine Fleischbrühe mit Ziegenfleisch.


Lohnt sich ein Besuch von Tula de Allende?

Plaza Mayor im Zentrum von Tula in Mexiko
Die Ausgrabungsstätte und die Atlanten von Tula sowie der hübsche Garten voller Kakteen bei den archäologischen Ausgrabungsstätten lohnen sich für einen Besuch allemal. Und wenn man dann schon einmal da ist, kann man im Zentrum lecker schmausen und eine Runde durch die Innenstadt drehen. Solltet ihr auf der Durchreise an Tula vorbeikommen, lohnt sich meiner Meinung nach ein kleiner Umweg. Extra ansteuern würde ich bei einer Rundreise durch Mexiko das kleine Städtchen allerdings nicht. Dafür gibt es zu viele spannende Orte in Mexiko, mit denen Tula dann doch nicht ganz mithalten kann. Solltest du allerdings eine Stadt abseits des Tourismus suchen mit einem typischen kleinstädtischen Flair und leckerem Essen, bist du in Tula de Allende genau richtig.

Natur und botanischer Garten in Tula de Allende


Warst du schon einmal in Tula oder bist durch Zufall an einem wunderbaren Ort gelandet? Erzähl mir davon in den Kommentaren!


Mehr Reiseinspiration für Mexiko?

  • Ein richtiges Highlight im Staat Hidalgo sind die Grutas de Tolantongo. Erfahre in unserem Reisebericht alles, was du für eine unvergessliche Zeit dort wissen musst.
  • Dir steht der Sinn nach weiteren Ruinen in Mexiko? Wirf in unseren Reiseberichten einen Blick auf Teotihuacan, Chichen Itza oder Tulum.
  • Mehr zu Mexiko City findest du in unserem umfangreichen Guide zu den schönsten Sehenswürdigkeiten von Mexikos Hauptstadt oder entdecke unsere Insidertipps für Coyoacán, einem der spannendsten Viertel von Mexiko Stadt.
  • Lust auf das ultimative Naturerlebnis in einer von Mexikos schönsten und noch unbekannten Regionen? Dann wirf schnell einen Blick in unseren Guide zum bezaubernden Huasteca Potosina

Noch mehr Lesefutter

Leave a Comment