So kaufen wir unsere Alhambra Tickets (+ Erfahrungen & Tipps)

Die Alhambra ist eine der schönsten und wichtigsten Sehenswürdigkeiten in ganz Andalusien. Leider ist es gar nicht so einfach, Eintrittskarten zu kaufen, da sie so beliebt ist. Denn die Tickets sind oft Wochen im Voraus vergriffen.


Außerdem gibt es eine Vielzahl von verschiedenen Tickets. Das erschwert die Auswahl zusätzlich. So kam es auch, dass wir bei unserem ersten Besuch in Granada im Jahr 2015 die Alhambra gar nicht erst besichtigt haben.


Damit dir das nicht auch passiert, verraten wir dir in diesem Guide all unsere Erfahrungen zum Kaufen von Tickets für die Alhambra.

Chris steht im Nasridenpalast und denkt über seine Erfahrungen zum Kaufen von Alhambra Tickets nach

Die Kurzfassung vorweg: Kaufe die Tickets über die offizielle Seite möglichst einige Wochen vor deinem Besuch.


Wir beleuchten das im Folgenden aber noch detaillierter. Darüber hinaus haben wir unsere besten Tipps und Erfahrungen für den Besuch der Alhambra gesammelt. Und natürlich geben wir dir einen Kurzüberblick, was die Alhambra überhaupt ist und was es zu beachten gibt.

Chris war bereits 2015 in Granada und seitdem verfolgt ihn einer der größten Reisefails. Er hat die Alhambra nicht besucht. Bei seiner zweiten Reise hat er das nachgeholt und verrät dir alle Erfahrungen und Tipps, die er beim Ticketkauf gesammelt hat. Mehr über Chris >>

Dieser Beitrag enthält Empfehlung-Links: Wenn du darüber etwas buchst oder kaufst, erhalten wir eine kleine Provision. An deinen Kosten ändert sich nichts und du unterstützt uns bei unserem Herzensprojekt. Dadurch können wir dir weiterhin unsere besten Reisetipps kostenlos zur Verfügung stellen. Ganz lieben Dank! 

Unsere Erfahrungen zum Kaufen von Alhambra Tickets

Das sollte uns nicht nochmal passieren! Denn 2015 waren wir das erste Mal gemeinsam in Granada. Die Alhambra besuchten wir aber nicht, weil wir schlecht vorbereitet waren.

 

Wir wussten bei unserem zweiten Besuch, dass wir die Eintrittskarten so weit wie möglich im Voraus kaufen sollten. Denn diese sind meist Wochen vor dem eigentlichen Termin schon ausverkauft. Vor allem in der Hauptsaison.

 

Sobald uns also klar war, an welchen Tagen wir in Granada sein werden, haben wir sofort zugegriffen und uns Tickets besorgt. In unserem Fall waren das knappe fünf Wochen vor unserem Besuch im Juni.

 

Zu diesem Zeitpunkt war noch ein großes Kontingent an Eintrittskarten verfügbar. Daher konnten wir uns sogar den Zeitslot für die Nasridenpaläste frei wählen. Dazu aber gleich mehr.

Marie posiert im Garten der Alhambra

Gebucht haben wir unsere Tickets über die offizielle Seite. Das ist unserer Meinung nach die beste Möglichkeit, da bei Drittanbietern saftige Gebühren in Höhe von 5,50 Euro pro Ticket fällig werden.

 

So findest du im Netz einige Berichte, die dir raten, die Tickets für die Alhambra bei GetYourGuide oder anderen Drittanbietern zu kaufen. Oft wird suggeriert, dass du dann ohne Anstehen in die Alhambra kommst.

 

Wir haben die Alhambra Tickets über die offizielle Seite gekauft und mussten ebenfalls nirgendwo zusätzlich anstehen. Du hast unseren Erfahrungen nach also keinen Nachteil, wenn du die Eintrittskarten über die offizielle Seite kaufst. Ganz im Gegenteil sparst du 5,50 Euro pro Ticket.

 

Es gibt allerdings zwei Ausnahmen: Erstens brauchst du für die Alhambra Seite zwingend eine Kreditkarte zur Bezahlung. Bei GetYourGuide hast du eine größere Auswahl an Zahlungsmöglichkeiten. Zweitens kann es sein, dass du bei Drittanbietern noch Restkontingente findest, die sonst bereits vergriffen sind.

Unser Reiseblog ist unsere Leidenschaft und unsere Arbeit. Neben unserer Zeit kostet uns der Betrieb auch einiges an Geld. Falls dir unsere Tipps für die Alhambra geholfen haben, freuen wir uns, wenn du uns über PayPal auf einen Kaffee einlädst. Lieben Dank für deine Unterstützung!
Nahaufnahme von Chris, während er über das Kaufen von Alhambra Tickets und seine Erfahrungen nachdenkt

Unsere 8 Tipps, um Alhambra Eintrittskarten zu kaufen

Nachdem wir unsere Erfahrungen zum Kaufen von Alhambra Tickets geteilt haben, kommen nun unsere besten Hands-On-Tipps für dich.

1. Kaufe die Tickets rechtzeitig

Das haben wir schon zur Genüge erklärt. Sobald du das Datum kennst, solltest du die Tickets kaufen. Wir haben das übrigens bei der Erstellung des Artikels nochmal ausprobiert. Aktuell könnten wir ungefähr 12 Monate im Voraus Eintrittskarten buchen.

2. Wo wir die Alhambra Tickets kaufen würden

Über die offizielle Webseite. Das geht allerdings nur mit Kreditkarte. Falls du keine hast, kannst du auf GetYourGuide ausweichen. Dort gibt es eine Vielzahl von Zahlungsmöglichkeiten, aber du zahlst auch 5,50 Euro pro Ticket mehr.

3. Welches Alhambra Ticket unserer Meinung nach Sinn macht

Es gibt insgesamt 9 verschiedene Ticketoptionen. Wir raten zum „Alhambra General – complete visit“. So darfst du alle Teile des Komplexes inklusive der Nasridenpaläste besuchen.

 

Darüber hinaus kannst du aber noch Kombitickets mit weiteren Sehenswürdigkeiten buchen oder die Alhambra bei Nacht besuchen. Das ist sicherlich magisch, aber damit haben wir keine Erfahrungen gesammelt.

4. Welchen Timeslot wir genommen haben

Im Buchungsprozess musst du eine Zeit angeben. Dieser Zeitslot bezieht sich nur auf den Eintritt in die Nasridenpaläste, der auf 300 Personen pro halbe Stunde begrenzt ist. Den Rest der Alhambra darfst du innerhalb der Öffnungszeiten frei besichtigen.

 

Wir haben den ersten Timeslot um 8.30 Uhr genommen.

Ein Innenhof der Nasridenpaläste mit Wasserbecken und Spiegelung des Palastes im Wasser

5. Wann ist die beste Zeit für die Alhambra

Damit kommen wir direkt zur besten Zeit. Die Alhambra öffnet um 8:30 Uhr ihre Tore und unserer Meinung nach ist das der beste Zeitpunkt, um die Nasridenpaläste zu besuchen. Wenn du es geschickt machst (dazu gleich mehr), kannst du diese für einige Minuten fast für dich alleine haben.

6. Kann man Alhambra Tickets vor Ort kaufen?

Ja, das geht. Es gibt aber nur ein sehr begrenztes Kontingent. Hier findest du einen Erfahrungsbericht, der sich nicht nach Spaß anhört.

7. Was kann man machen, wenn alle Tickets ausverkauft sind?

Du kannst dein Glück versuchen, ein Ticket vor Ort zu kaufen (s. oben). Oder alternativ in den sauren Apfel beißen und deutlich mehr bezahlen. Denn oft gibt es bei Drittanbietern geführte Touren oder Eintrittskarten mit Audioguide für einen deutlich erhöhten Preis. Eine andere Möglichkeit gibt es unseres Wissens nach nicht.

 

Es gibt zum Beispiel diese geführte Tour bei GetYourGuide, für die du meist noch ein bis zwei Tage im Voraus Plätze bekommst. Oder du kaufst diese Eintrittskarten inklusive Audioguide bei Viator.

Anzeige

Powered by GetYourGuide

8. Eintrittskarten für Kinder

Kinder unter 12 Jahren haben freien Eintritt in die Alhambra. Du musst aber dennoch ein Ticket über die offizielle Seite für Kinder zwischen 3 bis 11 Jahren buchen. Kinder unter 3 Jahren bekommen das Ticket direkt am Schalter ohne Buchung.

 

Unsere Erfahrungen & Tipps für den Besuch der Alhambra

Du kennst nun unsere Erfahrungen zum Ticketkauf und weißt, was du selbst beachten solltest. Schauen wir uns uns nun gemeinsam den Tag des Besuchs an. Auch dafür haben wir nämlich einige Tipps auf Lager.

1. Welchen Eingang wir benutzt haben

Das Gelände der Alhambra ist riesig. Daher gibt es auch zwei Eingänge: Den Haupteingang mit Ticketschalter sowie die Puerta de la Justicia.

 

Wir sind an der Puerta de la Justicia in die Alhambra hinein. Das macht Sinn, wenn du zu Fuß zur Alhambra kommst und als erstes die Nasridenpaläste besuchen möchtest. Dann musst du nämlich nicht über das ganze Gelände laufen.

Die Puerta de la Justicia der Alhambra ist unser Tipp für den Eingang des Geländes, wenn man schon eine Eintrittskarte gekauft hat

Am Haupteingang sind wir dann nach unserem Besuch aus der Alhambra raus. Dort ist übrigens auch der Parkplatz, falls du mit dem Auto anreist. Der Ausgang war übrigens optimal für uns, da wir auf dem Rückweg die Carmen de los Mártires besuchen konnten.

 

Solltest du mit dem Bus anreisen, können wir dir die Linien C30, C32 und C35 empfehlen. Hier findest du die Fahrverläufe der Linien C30 und C32.

2. Öffnungszeiten der Alhambra

Die Alhambra hat unterschiedliche Zeiten für Sommer und Winter.

 

  • Sommer (01. April – 14. Oktober): 8:30 – 20:00 Uhr (und 22:00 – 23:30 Uhr)
  • Winter (15. Oktober – 31. März): 8:30 – 18:00 Uhr (und 20:00 – 21:30 Uhr)

 

Am Tag deines Besuchs kannst du die Alhambra innerhalb der Öffnungszeiten frei besichtigen. Lediglich der Zeitslot für die Nasridenpaläste muss eingehalten werden.

3. Wie lange haben wir für die Alhambra gebraucht?

Wir waren gute drei Stunden auf dem Gelände der Alhambra. Das haben wir als ausreichend empfunden, um uns alles anzuschauen. Zeitlich bist du aber nur durch die Öffnungszeiten begrenzt.

Unsere persönliche Karte für Granada

Screenshot der Karte für Andalusien Tipps auf verschiedenen Bildschirmen.

Wir haben uns eine Karte für unsere Reise nach Granada erstellt. Neben Sehenswürdigkeiten & Geheimtipps findest du dort auch Viertel & Unterkünfte.

 

Sende uns bei Instagram folgenden Text als Nachricht: Granada Karte und wir schicken dir automatisch den Link unserer Karte zu.

Screenshot der Karte für Andalusien Tipps auf verschiedenen Bildschirmen.

4. Bringe deinen Ausweis mit

Die Tickets sind personengebunden und das wurde bei unserem Besuch auch kontrolliert. Hierfür mussten wir unseren Ausweis im Original vorzeigen.

Anzeige

Powered by GetYourGuide

5. Ein paar Snacks und Getränke

Du kannst zwar auf dem Gelände etwas kaufen, aber günstiger ist es, wenn du dir selbst was mitbringst. Wir haben zum Beispiel ordentlich gefrühstückt und uns ausreichend Wasser mitgenommen. Falls du aber planst, lange zu bleiben, solltest du dir auch etwas zum Essen einpacken.

6. Keine großen Rucksäcke, Taschen & Kinderwägen

Nimm allerdings nicht zu viel mit, da du nur Taschen mit einer Größe von maximal 40 x 40 cm mitnehmen darfst. Es gibt aber Schließfächer, in denen du deine Tasche einschließen kannst.

 

Auch einen Kinderwagen musst du abgeben. Im Gegenzug bekommst du einen Trage-Rucksack für Babies.

7. Welchen Zeitslot wir für die Alhambra gewählt haben

Wie bereits oben erwähnt, haben wir den frühestmöglichen Zeitslot für die Nasridenpaläste um 8:30 Uhr gewählt. Wir waren sogar um kurz nach 8 an der Alhambra und haben uns in die Schlange eingereiht.

 

Dadurch gehörten wir mit zu den ersten, die in die Nasridenpaläste kamen und konnten einige Bilder fast ganz alleine machen. Daher empfehlen wir dir auch, diesen Zeitslot für die Alhambra zu wählen und mindestens eine Viertelstunde vor Einlass dort zu sein.

Schlange vor den Nasridenpalästen in Granada

8. Welche Reihenfolge für den Besuch

Wir haben mit der Alhambra gestartet und waren im Anschluss in der Alcazaba. Danach ging es in den Palacio de Carlos V und wir haben unseren Besuch im Generalife ausklingen lassen.

 

Diese Route macht Sinn, wenn du über die Puerta de la Justicia in die Alhambra kommst. Nimmst du den Haupteingang, kannst du genau andersrum gehen. Und achte natürlich auf deinen Zeitslot für die Nasridenpaläste.

9. Auf dem Gelände der Alhambra übernachten

Es gibt gleich zwei Unterkünfte auf dem Gelände der Alhambra. Eine Übernachtung ist bestimmt ein einzigartiges Erlebnis.

 

Parador de Granada: Sehr stilvolles Hotel in einem ehemaligen Kloster. Es gibt eine Terrasse mit Blick auf die Gärten von Generalife und einen schönen Innenhof. Für die Übernachtung solltest du mindestens mit 300 Euro rechnen.

 

Hotel América: Ein schönes altes Hotel mit rustikalem Charme. Es gibt eine nette Terrasse zum Frühstücken. Mit etwas Glück bekommst du ein Zimmer unter 100 Euro.

Blick aus der Ferne auf die Alhambra, während Blumen im rechten Vordergrund zu sehen sind

Was gehört alles zur Alhambra?

Die Alhambra gliedert sich in mehrere Bereiche, die wir dir nachfolgend kurz vorstellen möchten.

Nasridenpaläste

Für uns sind die Nasridenpaläste der schönste Teil der Alhambra. Von hier wickelten die maurischen Herrscher die Regierungsgeschäfte des Emirats von Granada ab. Die detailreichen Verzierungen der verschiedenen Gebäude haben uns total in ihren Bann gezogen.

Blick auf einen Innenhof in den Nasridenpalästen in Granada
Der Patio de los Leones in den Nasridenpalästen in Granada

Alcazaba

Dies war die Festung und Wehranlage der Alhambra. Massive Mauern und hohe Türme dominieren die Anlage. Dadurch kannst du die Alcazaba schon von Weitem erkennen.

Ein Blick auf die Alcazaba von einem Mirador in Granada

Palacio de Carlos V

Dieser Palast wurde von Karl V. in Auftrag gegeben, aber nie richtig fertiggestellt. Für uns war der Palacio der uninteressanteste Teil der Alhambra. Allerdings befinden sich dort gleich zwei Museen: Das Museum der Alhambra und das Museum der Schönen Künste.

Anzeige

Powered by GetYourGuide

Generalife

In früheren Zeiten war dies der Sommerpalast der maurischen Herrscher. Der Generalife befindet sich auch eigentlich nicht auf dem Gelände der Alhambra, aber du darfst ihn mit dem Ticket dennoch besuchen. Besonders begeistert haben uns die schönen Gärten.

Chris steht vor einem Wasserspiel im Garten der Generalife

Unser Fazit zum Kauf von Eintrittskarten für die Alhambra

Das waren eine Menge Infos zum Kaufen von Tickets für die Alhambra. Jetzt kannst du aber hoffentlich nachvollziehen, worauf du achten solltest, damit dir nicht der gleiche Fehler wie uns im Jahr 2015 passiert.

 

Mit Hilfe unserer Erfahrungen und Tipps sollte es nun auch ein Leichtes sein, das passende Ticket für die Alhambra auszuwählen.

 

Achte darauf, über die offizielle Webseite zu kaufen, sofern es dort noch Tickets gibt. Und besorge dir deine Eintrittskarte so weit wie möglich im Voraus vor deinem Besuch.

 

Unterstütze uns gerne mit einem virtuellen Kaffee, wenn dir unsere Tipps geholfen haben. Wir stecken eine Menge Zeit, Geld und Herzblut in unseren Reiseblog und freuen uns über jede Unterstützung.

 

Gib uns auch gerne ein Feedback. Schreibe entweder einen Kommentar oder sende uns direkt eine Nachricht über Instagram.

Chris steht an der Mauer der Alcazaba und denkt über seine Erfahrungen zum Kaufen von Alhambra Tickets nach

Noch mehr Reiseberichte über Granada und Andalusien

Unsere Reiseberichte über Granada:

 

 

Unsere Reiseberichte über Sevilla:

 

 

Unsere Reiseberichte über Málaga:

 

 

Unsere Reiseberichte über Córdoba:

 

 

Unsere Reiseberichte über Nerja:

 

Unterstütze uns bei unserem Herzensprojekt

Dir hat unser Reisebericht gefallen und bei deiner Urlaubsplanung geholfen? Dann freuen wir uns auf deinen Support! Wir stecken viel Arbeit in unseren Reiseblog und sind stolz, unsere Inhalte kostenlos für dich anzubieten.

Du kannst uns unterstützen, indem du unsere Berichte kommentierst, mit deinen Freund:innen teilst oder uns eine nette Nachricht über unser Kontaktformular sendest. Lasse uns auch gerne eine Spende über Paypal zukommen, wenn du magst. Ganz lieben Dank! Marie und Chris ❤️

Marie und Chris bedanken sich für deine Unterstützung für ihren Reiseblog

Mehr Tipps & Guides für deine Reise nach Spanien

Entdecke noch mehr von Spanien mit unseren Reisetipps, praktischen Infos und inspirierenden Reiseberichten.
Zusammenfassung
So kaufen wir unsere Alhambra Tickets (+ Erfahrungen & Tipps)
Artikelname
So kaufen wir unsere Alhambra Tickets (+ Erfahrungen & Tipps)
Beschreibung
Unser Erfahrungsbericht, wie wir Alhambra Tickets gekauft haben. Ehrlich & am günstigsten. Profitiere von unseren Erfahrungen & Tipps!
Autor
Erschienen auf
Worldonabudget
Logo
Marie und Chris sind am Schönberger Strand

Schön, dass du da bist ❤️ Wir sind Marie & Chris und die Gesichter hinter dem Reiseblog Worldonabudget. Gemeinsam entdecken wir seit 2014 die Welt und freuen uns, dich an unseren Erlebnissen und gesammelten Tipps teilhaben zu lassen. Gerne laden wir dich ein, in unseren Reisezielen etwas zu stöbern oder mehr über uns zu erfahren. Bis hoffentlich ganz bald!

Hinterlasse einen Kommentar