Málaga Altstadt: Tipps für das Centro Histórico

Die Altstadt von Málaga ist ein echter Augenschmaus und steht komplett unter Denkmalschutz. Hübsche Gassen und Plätze, einzigartige Sehenswürdigkeiten und großartige Tapas Bars erwarten dich. Wir haben die Altstadt von Málaga intensivst erkundet und teilen hier unsere besten Tipps und Erfahrungen mit dir.

Der Plaza de la Constitucion ist einer der schönsten Plätze in der Altstadt von Málaga.

Unser Ziel: Dir einen kompletten Überblick über die Altstadt zu geben, damit du eine Idee bekommst, was man alles sehen, wo man lecker essen und schön übernachten kann. Zudem gibt es hier und da auch noch den einen oder anderen Geheim- und Spartipp. Starten wir unseren Bummel durch die Altstadt?

Marie reist bereits seit ihrer Kindheit regelmäßig nach Spanien. Andalusien gehört zu ihren liebsten Regionen und sie war schon mehrmals für mehrere Monate kreuz und quer in Andalusien unterwegs. Ihre besten Reisetipps für Málaga teilt sie hier mit dir. Mehr über Marie >>

Dieser Beitrag enthält Empfehlung-Links: Wenn du darüber etwas buchst oder kaufst, erhalten wir eine kleine Provision. An deinen Kosten ändert sich nichts und du unterstützt uns bei unserem Herzensprojekt. Dadurch können wir dir weiterhin unsere besten Reisetipps kostenlos zur Verfügung stellen. Ganz lieben Dank! 

Historische Gebäude in der Altstadt von Malaga.

Die Altstadt von Málaga findest du mitten im Zentrum der Stadt.

 

Sie wird im Süden durch die Alameda Principal und den Paseo del Parque, im Osten durch den Berg der Gibralfaro Burg und den Plaza de la Merced, im Norden von den Straßen Calle Álamos und Calle Carreteria und im Westen durch den Fluss Guadalmedina begrenzt.

 

Herzstück der Altstadt von Málaga sind der Plaza de la Constitución und die lebendige Calle Marqués de Larios.

Kurze Geschichte der Altstadt von Málaga

Blick auf das Römische Theater in Malaga.

Wir wollen dir nur einen ganz kleinen Überblick über die bewegte Geschichte von Málaga geben, denn die Stadt hat einiges erlebt.

 

Sie wurde von den Phöniziern gegründet. Daher leitet sich auch der Name ab – Málaga bedeutet gesalzener Fisch. Nach den Phöniziern eroberten die Griechen, Kartharer und Römer die Stadt, bis die Stadt etwa 700 nach Christus unter den Mauren ein eigenes Königreich wurde und als Hafen einen schnellen Aufschwung erlebte.

Anzeige

1487 wurde Málaga von katholischen Truppen erobert, die daraufhin zahlreiche Kirchen bauten, welche während des Spanischen Bürgerkriegs wieder zerstört wurden. Es kam zu einem Niedergang Málagas, welcher erst mit dem verstärkten Tourismus an der Costa del Sol gestoppt wurde.

 

Nachdem du jetzt einen groben Überblick über die Geschichte der Stadt hast, stellen wir dir einige der Highlights und wichtigsten Sehenswürdigkeiten in der Altstadt von Málaga genauer vor.

Sehenswürdigkeiten in der Altstadt von Málaga

Fast alle der spannendsten Sehenswürdigkeiten von Málaga findest du in der Altstadt. Am einfachsten erkundest du sie zu Fuß, denn die Altstadt ist größtenteils autofrei.

 

Hier teilen wir unsere Erfahrungen und ein paar Tipps für deinen Besuch der Sehenswürdigkeiten von Málagas Altstadt mit dir.

Alcazaba • Burg von Málaga

Palast in der Festung Alcazaba in Malaga, Andalusien.
Marie steht am Eingang der Alcazaba in Málaga, einer der größten Sehenswürdigkeiten.

Die Alcazaba, die Festung von Málaga ist eine der Top Sehenswürdigkeiten der Stadt und liegt in der Altstadt. Es handelt sich um eine maurische Festung, die im 11. Jahrhundert erbaut und im 14. Jahrhundert erweitert wurde.

 

Besonders schön sind die üppigen Gärten, die du im Inneren des Komplexes besuchen kannst. Von den Mauern der Alcazaba aus hast du auch immer wieder einen schönen Blick auf Málagas Altstadt und das Meer.

 

Plane für deinen Besuch am besten genügend Zeit ein, denn das Gelände ist recht weitläufig. Am besten kaufst du dir zudem für die Aclazaba und das Castillo de Gibralfaro ein Kombiticket, denn beide Attraktionen sind sehr sehenswert.

 

Wenn du mehr über das Alcazaba erfahren möchtest, dann lohnt sich eine geführte Tour. Diese sind recht kostengünstig und du lernst eine ganze Menge. Hier kommst du zu einer sehr gut bewerteten Tour

Anzeige

Römisches Theater von Málaga

Ruinen des römischen Theaters in Malaga, einer spannenden Sehenswürdigkeit.

Unterhalb des Eingangs der Alcazaba liegen Reste des Römischen Theaters. Du kannst diese schon sehr gut von außen einsehen. Mit etwas Zeit lohnt sich aber auch ein Blick hinein, denn der Eintritt ist kostenlos und im kleinen angeschlossenen Museum kannst du noch mehr Hintergründe erfahren. Das römische Theater stammt aus der Zeit Kaiser Augusts.

 

Insidertipp: Auf dem Platz vor dem Römischen Theater wird dir vermutlich die Glaspyramide ins Auge fallen. Wirf hier unbedingt einen Blick hinein, denn dann kannst du Teile der ehemaligen phönizischen Stadtmauer bestaunen.

Reiseführer Andalusien

Wir waren in Andalusien mit dem brandneuen Baedeker Reiseführer unterwegs. Im Reiseführer stecken ganz viele Informationen zu Routen, Highlights und Hintergründen.

 

Besonders ist, dass die Reiseziele alphabetisch sortiert sind. Das war für uns sehr praktisch, da wir so schnell und unkompliziert das jeweilige Reiseziel gefunden haben.

Santa Iglesia Catedral Basílica de la Encarnación • Kathedrale von Málaga

Kathedrale von Málaga von oben.
Die riesige Kathedrale von Málaga mit begehbarem Dach.

Die imposante Kathedrale von Málaga ist eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Málaga und steht in der Altstadt. Die Kathedrale wurde über einer ehemaligen Moschee errichtet und vermischt verschiedene architektonische Stile wie die spanische Renaissance, Barock und Gotik.

 

Die Kathedrale hat ein immenses Ausmaß und wurde tatsächlich niemals fertiggestellt. Du kannst heute das Innere der Kathedrale besuchen, wo sich verschiedenste Kuntstwerke und Kapellen befinden und auch auf das flache Dach der Kathedrale kannst du, um eine fantastische Aussicht zu genießen.

 

Du kannst dich dabei entscheiden, ob du nur das Innere oder nur das Dach besuchen möchtest oder beides. Wenn du dich für Dach und Kathedrale entscheidest, musst du für beide einen Timeslot auswählen. Dieser muss nicht am selben Tag sein.

 

Kümmere dich unbedingt rechtzeitig um ein Ticket für das Dach der Kathedrale. Das Kontingent ist begrenzt und schnell ausverkauft.

 

Insidertipp: Montags bis samstags zwischen 8:30 und 9:00 und sonntags zwischen 8:30 und 9:30 kannst du die Kathedrale kostenlos besuchen. Komme am besten möglichst früh.

Anzeige

Calle Marqués de Larios

Calle Marques de Larios ist eine berühmte Einkaufsstraße in Malaga.

Die Calle Marqués de Larios ist die berühmteste Straße von Málaga und eine der bekanntesten Einkaufsstraßen in ganz Spanien. Heute findest du hier zahlreiche namenhafte Geschäfte zum Shoppen.

 

Doch auch die Architektur der Straße ist nicht zu verachten. Die meisten Häuser sind im neoklassizistischen Stil oder im Stil des Modernisme erbaut worden. Die Straße wurde Ende des 19. Jahrhunderts geplant und angelegt und seit 2003 ist sie Fußgängerzone.

Calle Puerta del Mar

Calle Puerta Del Mar ist eine schöne Straße in der Altstadt von Malaga.

Wie auch die Calle Marqués de Larios gehört die Calle Puerta del Mar zu den schönsten Straßen der Altstadt. Auf ihr findest du einige Geschäfte zum Shoppen.

Plaza del Obispo

Bischofspalast am Plaza del Obispo in der Altstadt von Malaga.

Der Plaza del Obispo ist ein Platz in der Altstadt von Málaga, der stark vom Barock geprägt wurde. Hier steht auch der rot-gelbe Bischofspalast, wo du heute Kirchenkunst und wechselnde Ausstellungen bestaunen kannst. Vom Plaza del Obispo hast du zudem einen sehr schönen Blick auf die Kathedrale von Málaga.

Plaza de la Constitución

Plaza de la Constitucion in der Altstadt von Malaga ist ein schöner Platz.

Am Plaza de la Constitución führt in der Altstadt von Málaga kein Weg vorbei. Der zentrale Platz ist sehr malerisch. Mit den zahlreichen Palmen und dem schönen Brunnen Fuente de Génova kommt richtig Urlaubsstimmung auf. Am Platz findest du auch die Tourismusinformation von Málaga.

Mercado Central de Atarazanas

Lebensmittel auf dem Mercado de Atarazanas in der Altstadt von Malaga, Spanien.
Glasfassade des Zentralmarkts von Malaga, einer der Sehenswürdigkeiten der Stadt.

Den Zentralmarkt von Málaga, den Mercado Central de Atarazanas solltest du bei einem Bummel durch die Altstadt auf keinen Fall auslassen. Uns gefiel die historische Markthalle mit ihren schönen bunten Glasfenstern auf den ersten Blick. Im Inneren ist immer einiges los und du kannst Lebensmittel kaufen oder direkt in einem der kleinen Marktrestaurants essen gehen.

 

Der Markt ist natürlich relativ touristisch. Wenn du lieber einen einheimischeren Markt besuchen willst, dann findest du Tipps hierfür in unserem Málaga Insiderguide.

Hammam Al Ándalus Baños Árabes

Entspannung pur findest du im Hammam Al Ándalus, den arabischen Bädern von Málaga. Im schön gestalteten Spa kannst du so richtig zur Ruhe kommen. Allerdings ist der Preis nicht wirklich günstig.

 

Es lohnt sich tatsächlich auch bei anderen Plattformen zu schauen. Bei unserer Recherche haben wir beispielsweise bei Get your Guide einen besseren Preis gefunden, als auf der Website des Bades. Preise vergleichen lohnt sich.

Anzeige

Museo Picasso

Eingang zum Picasso Museum in Malaga in Spanien.

Der berühmte Pablo Picasso wurde in Málaga geboren. Kein Wunder, dass ihm direkt zwei Museen gewidmet wurden. Eines davon, das Picasso Museum, befindet sich im Centro Historico. Im Museum kannst du über 200 Werke von Picasso bestaunen. Zudem finden wechselnden Ausstellungen mit verschiedenen Schwerpunkten statt.

 

Auch für das Museo Picasso kannst du auf Get your Guide Tickets zum Originalpreis kaufen und uns damit ohne Mehrkosten und Aufwand unterstützen. Hier kommst du zu den Tickets

Anzeige

Museo de Málaga

Eingang zum Stadtmuseum Museo de Málaga in Malaga, Spanien.

Im Museo de Málaga befinden sich gleich zwei Museen. Das Museo de Bellas Artes (Museum der schönen Künste) und das Museo Arqueológico Provinicial (das archäologische Museum der Provinz). Beide kannst du als EU-Bürger:in kostenlos besuchen.

 

Besonders das Museo de Bellas Artes bietet eine Vielzahl an herausragenden Kunstwerken vornhemlich spanischer Künstler:innen. Zudem ist das Gebäude, in welchem sich das Museum befindet, sehr sehenswert. Der Palacio de la Aduana ist der ehemalige Zollpalast und wurde 1788 im neoklassizistischen Stil erbaut.

Erhalte unsere Málaga Tipps übersichtlich in einer Karte

Screenshot der Karte für Andalusien Tipps auf verschiedenen Bildschirmen.

Wir haben all unsere Tipps für Málaga in einer praktischen Karte gespeichert. Darin findest du alles von Sehenswürdigkeiten, über Essenstipps hin zu kostenlosen Parkplätzen.

 

Interesse?  Schreibe uns einfach bei Instagram eine Nachricht mit Malaga Karte und wir schicken sie dir direkt automatisch zu.

Screenshot der Karte für Andalusien Tipps auf verschiedenen Bildschirmen.

Museo Carmen Thyssen

Eingang zum Museo Carmen Thyssen, einer Sehenswürdigkeit in Malaga.

In einem alten Renaissancepalast werden Gemälde von verschiedenen, vornehmlich spanischen, Künstler:innen aus verschiedenen Epochen ausgestellt. Du kannst das Ticket zum Originalpreis auch bei Get your Guide kaufen.

 

Dann erhalten wir eine kleine Provision, für dich fallen keine Mehrkosten an und du kannst uns bei dem Betrieb des Reiseblogs unterstützen.

 

Unser Tipp: Sonntag ab 16 Uhr ist der Eintritt kostenlos.

Anzeige

Museo Interactivo de la Música Málaga (MIMMA) • Interaktives Musikmuseum Málaga

Im MIMMA, dem interaktiven Musikmuseum von Málaga, kannst du verschiedene Instrumente und Musikstile kennenlernen. Das Museum ist sehr interaktiv gestaltet und du kannst einige Instrumente selbst ausprobieren. Es finden zudem regelmäßig Flamenco-Shows statt. Tickets hierfür kannst du dir an der Kasse des Museums kaufen.

 

Jetzt solltest du einen super Überblick über die Sehenswürdigkeiten in der Altstadt von Málaga haben. Wenn du dich auch für Sehenswürdigkeiten außerhalb der Altstadt interessierst, lies hier unseren Guide zu den schönsten Sehenswürdigkeiten in ganz Málaga.

Anzeige

Unterkünfte in Málaga Altstadt

Schöne Straße in der Altstadt von Málaga.

Besonders bei deinem ersten Besuch von Málaga lohnt es sich eine Unterkunft in der Alstadt zu wählen. Hier wohnst du zentral und im emblematischsten Stadtteil Málagas. Allerdings sind in der Altstadt die Übernachtungspreise in der Regel etwas teurer. Unsere Tipps sind:

 

Apartamento junto a Calle Larios: Sehr gut ausgestattete Ferienwohnung in einer super Lage. Die Einrichtung ist bunt und fröhlich und macht direkt gute Laune. Für diese Lage ist der Preis auch sehr fair.

THE CLOCK HOUSE Luxury Urban Suites: Moderne und sehr cool eingerichtete Apartments in unterschiedlicher Größe. Auch hier ist die Lage unschlagbar und du bist in Windeseile bei den spannendsten Sehenswürdigkeiten in der Altstadt.

iloftmalaga Ático Plaza de las Flores: Helle und sehr schön eingerichtete Ferienwohnung in der Altstadt von Málaga, die Platz für bis zu sechs Personen bietet. Das absolute Highlight ist der riesige Balkon mit einem wunderschönen Blick auf die Altstadt von Málaga.

Anzeige

Wir möchten dir gerne eine Karte mit Unterkünften von Booking.com anzeigen.

Karte anzeigen

Wenn hier noch nichts Passendes dabei war oder du lieber in einem anderen Viertel übernachten möchtest, dann schau mal hier in unseren Málaga Stadtteile-Guide rein. Darin stellen wir dir die verschiedensten Viertel von Málaga vor und geben dir Tipps für Unterkünfte.

Restaurants und Tapas Bars in Málagas Altstadt

Málaga ist für uns eine richtige Foodie Stadt. Wir haben uns kreuz und quer durch die Tapas Bars, Cafés und Restaurants gefuttert. Und teilen dir Ergebnisse dieser „kulinarischen Studie“ mit dir 😉

 

In der Altstadt findest du eine besonders hohe Dichte an Restaurants.

 

El Pimpi: El Pimpi ist eines der beliebtesten Restaurants in der Altstadt von Málaga. Und das auch zurecht. Du bekommst hier Tapas und typisch andalusisches Essen und wir lieben die Atmosphäre.

Tapas Bar El Pimpi in der Altstadt von Málaga.

Casa Lola: Eine weitere superbeliebte Tapas Bar ist die Casa Lola. Auch hier bekommst du typische Tapas. Melde dich beim Personal, wenn du kommst, dann wirst du auf die Warteliste eingetragen.

Restaurant Casa Lola ist ein typisches Restaurant in der Altstadt von Málaga.

La Tetería: Ein sehr hübsches und etwas verstecktes Teehaus. Neben leckersten Tees gibt es hier auch kleine Snacks, Kaffee und Kuchen.

Kuchen im Café La Teteria in der Altstadt von Málaga.

Casa Mira: Super leckeres Eis bekommst du in der Casa Mira. Es handelt sich hier um die älteste Eisdiele Málagas und wir wundern uns nicht, dass sie sich bei diesem köstlichen Eis so lange halten konnte.

Eis in der Eisdiele in der Innenstadt Casa Mira.

Next Level Speciality Coffee: Sehr leckeren Kaffee, Frühstück und Brunch bekommst du im hippen Next Level Speciality Coffee.

 

Colmado 93 & Bar La Tranca: Diese beiden Tapas Bars befinden sich am Rande der Altstadt und schon fast im Viertel La Goleta (einem unserer liebsten Viertel). Wir wollen sie dir aber nicht vorenthalten, denn hier bekommst du leckere Tapas, ganz viel Atmosphäre und das Publikum ist ein angenehmer Mix aus Touris und Einheimischen.

Typische Tapas Bar im Viertel La Goleta in Malaga ist Colmado 93.

Rooftop Bars in der Altstadt von Málaga: In Málaga gibt es mittlerweile einige Rooftop Bars. Fast jedes höhere Hotel in der Altstadt hat eine Bar auf dem Dach. Diese bieten natürlich fantastische Ausblicke. Unsere Favoriten findest du in unseren Geheimtipps für Málaga.

Bar auf einer Dachterrasse im Zentrum von Malaga Spanien.

Shopping in der Altstadt von Málaga

Second Hand Laden in der Altstadt von Málaga.

In der Altstadt von Málaga kannst du sehr gut shoppen gehen. Die Calle Larios als eine der berühmtesten und auch teuersten Einkaufsstraßen in ganz Spanien haben wir dir ja bereits vorgestellt.

 

Wir empfehlen dir dich etwas treiben zu lassen und auch mal links und rechts in die Gassen hineinzuschauen. Dort findest du einen super Mix aus traditionellem Einzelhandel und internationalen Ketten.

 

Wenn du Lust auf ein Shopping Center hast, dann findest du in Laufnähe zur Altstadt das Einkaufszentrum an der Muelle Uno am Hafen von Málaga.

 

Wenn du, wie wir, immer auf der Suche nach spannenden Vintage Läden bist, wirst du auch dann in der Altstadt fündig. Uns gefallen besonders gut Peninsula Vintage, den wir auch aus anderen Städten in Andalusien kennen, Joan Vintage Charity Shop sowie Epoca Vintage & Secondhand. 

Vintage Shopping in Sevilla

Du liebst Second Hand Läden? In Sevilla gibt es eine grandiose Auswahl. Ganz viele Tipps verraten wir dir in diesem Reisebericht.

Stadtrundgänge in Málagas Altstadt

In Málaga gibt es eine Vielzahl an geführten Stadtrundgängen zu den unterschiedlichsten Themen. Eine kleine Auswahl findest du hier:

 

Málaga – Umfassender, 3-stündiger Rundgang inklusive Tickets: Wenn du die wichtigsten Highlights von Málaga erleben möchtest, dann ist diese Stadttour die optimale Wahl. Die Tickets für das Alcazaba und die Kathedrale sind bereits inklusive und der Preis ist super fair.

Anzeige

Málaga Tapas-Tour: Eine mega coole Art Málaga zu entdecken ist im Rahmen einer Tapas Tour. Inklusive sind bereits einige Tapas und du kannst durch den Magen mehr über die Stadt erfahren.

Anzeige

Málaga Tour per E-Bike: Mit dem E-Bike kannst du Málaga nochmal ganz anders entdecken. Diese Tour führt dich über die Grenzen der Altstadt hinaus und zeigt dir die Vielseitigkeit Málagas.

Anzeige

Parken in der Altstadt von Málaga

Die Altstadt von Málaga ist größtenteils autofrei und so ist es auch nahezu unmöglich hier einen Parkplatz, geschweige denn einen kostenlosen Parkplatz zu finden.

 

Wenn du auf der Suche nach einem kostenlosen Parkplatz bist, dann versuche am besten in den nahen Vierteln außerhalb der Altstadt etwas zu finden. Zu ihnen gehören beispielsweise: Lagunillas, Barrio de la Victoria, El Ejido, El Perchel, Mercado del Carmen und La Trinidad.

Bunte Straße im Stadtteil Lagunillas, unserem Geheimtipp in Malaga.

Alternativ sind die folgenden Straßen eine gute Anlaufstelle für kostenlose Parkplätze: Ferrcocarril de Puerto und Calle Carreteria. Wir haben in der Avenida de la Rosaleda einen kostenlosen Parkplatz gefunden. 

 

Es gibt auf den Straßen zudem Bezahlparkplätze, welche blau markiert sind. In Málaga wird hier je nach Zone zwischen einer Maximalparkdauer von 2 ½ Stunden und 30 Minuten unterschieden. Kostenlose Parkplätze sind übrigens weiß markiert.

 

Insidertipp: Samstag ab 14 Uhr und sonntags kannst du kostenlos auf den blau markierten Parkplätzen parken. Ob dies in der ganzen Stadt so ist, wissen wir nicht, checke das daher lieber vor Ort auf den Schildern nochmal ab.

 

In der Altstadt gibt es natürlich auch einige Parkhäuser. Hier musst du etwa mit 25 – 30 Euro für 24 Stunden parken rechnen. Zu den günstigsten Optionen gehört das Parking Arriola.

Unsere Erfahrungen in der Altstadt von Málaga

Chris steht vor dem Mercado de Atarazanas in Malaga.

Die Altstadt von Málaga ist wahnsinnig malerisch und hat uns ausgesprochen gut gefallen. Sie unterscheidet sich zudem von den Altstädten anderer andalusischer Städte wie Sevilla, Granada oder Córdoba, denn sie ist weitläufiger und die Straßen sind breiter. Das verleiht ihr nochmal eine ganz andere Stimmung.

 

Um die ganze Altstadt und einige ihrer zahlreichen Sehenswürdigkeiten zu erkunden, solltest du mindestens zwei Tage einplanen.

 

Wir würden dir aber  sehr ans Herz legen die Altstadt auch mal zu verlassen, denn einige unserer liebsten Nachbarschaften von Málaga befinden sich außerhalb der Altstadt und haben ebenfalls einiges zu bieten.

Jetzt interessiert uns natürlich: Wie war dein Eindruck der Altstadt von Málaga? Hast du noch Fragen oder weitere Tipps? Schreib uns gerne einen Kommentar.

Mehr Reisetipps für Málaga und die Costa del Sol

Hier kommen noch ganz viele weitere Reisetipps und Reiseberichte für Málaga und die Region. Stöbere hier weiter:

 

  • Sevilla Altstadt: Entdecke hier, was es alles in der Altstadt von Sevilla zu sehen gibt
Unterstütze uns bei unserem Herzensprojekt

Dir hat unser Reisebericht gefallen und bei deiner Urlaubsplanung geholfen? Dann freuen wir uns auf deinen Support! Wir stecken viel Arbeit in unseren Reiseblog und sind stolz, unsere Inhalte kostenlos für dich anzubieten.

Du kannst uns unterstützen, indem du unsere Berichte kommentierst, mit deinen Freund:innen teilst oder uns eine nette Nachricht über unser Kontaktformular sendest. Lasse uns auch gerne eine Spende über Paypal zukommen, wenn du magst. Ganz lieben Dank! Marie und Chris ❤️

Marie und Chris bedanken sich für deine Unterstützung für ihren Reiseblog

Mehr Tipps & Guides für deine Reise nach Spanien

Entdecke noch mehr von Spanien mit unseren Reisetipps, praktischen Infos und inspirierenden Reiseberichten.
Zusammenfassung
Málaga Altstadt: Tipps für das Centro Histórico
Artikelname
Málaga Altstadt: Tipps für das Centro Histórico
Beschreibung
Entdecke die Altstadt von Málaga mit unseren Tipps zu: Sehenswürdigkeiten, Stadtrundgängen, Unterkünften, Restaurants, Cafés & Bars und mehr
Autor
Erschienen auf
Worldonabudget
Logo
Marie und Chris sind am Schönberger Strand

Schön, dass du da bist ❤️ Wir sind Marie & Chris und die Gesichter hinter dem Reiseblog Worldonabudget. Gemeinsam entdecken wir seit 2014 die Welt und freuen uns, dich an unseren Erlebnissen und gesammelten Tipps teilhaben zu lassen. Gerne laden wir dich ein, in unseren Reisezielen etwas zu stöbern oder mehr über uns zu erfahren. Bis hoffentlich ganz bald!

Hinterlasse einen Kommentar