Home Allgemein Guanajuato Mexiko – ein Travelguide zur bunten Silberstadt voller Kultur

Guanajuato Mexiko – ein Travelguide zur bunten Silberstadt voller Kultur

by Marie

Gar nicht so einfach die ganzen Eigenschaften von Guanajuato in eine Überschrift zu packen, denn die kleine mexikanische Stadt strotzt nur so voller Kultur und Geschichte und zählt zu einer der schönsten Städte in Mexiko. Die Innenstadt wurde zu einem UNESCO Weltkulturerbe ernannt. Mein Travelguide zeigt dir neben den coolsten Sehenswürdigkeiten natürlich auch ein paar leckere und vegetarierfreundliche Restaurants sowie Bars in dem bunten Städtchen. Ich selbst war während des Festivals de Cervantino in der Stadt, welches das kleine Guanajuato drei Wochen lang in einen Ausnahmezustand versetzt. Dazu später mehr, aber wundert euch nicht, dass auf den meisten Bildern ziemlich viele Menschen in dem ansonsten doch recht verschlafenen Guanajuato zu sehen sind.

Guanajuato ist eine der buntesten Städte von Mexiko.


Anreise: So kommst du nach Guanajuato

Guanajuato liegt etwa 4 – 5 Stunden mit dem Bus von Mexico City entfernt, wobei die Fahrtzeit aufgrund des Verkehrs natürlich variieren kann. Am besten kommst du vom Terminal Norte von Mexico City nach Guanajuato. Unter anderem mit der Busgesellschaft Primera Plus für 581 MXN (25,50 €), die für den recht gehobenen Preis auch luxuriöse Busse mit Entertainmentprogramm und Essenspaket liefert. Außerdem fahren noch die Busse von ETN und Futura von Mexikostadt nach Guanajuato.

Der Busbahnhof in Guanajuato liegt etwa 20 Minuten vom historischen Zentrum entfernt. Ihr könnt ein Taxi für 70 MXN (3 €) ins Zentrum nehmen oder mit einem der alten Busse für 8 MXN (0,35 €) ins Zentrum fahren.
Am Busbahnhof stehen meist zahlreiche Mitarbeiter des Tourismusverbands rum, die euch gerne Auskünfte zu allen möglichen Sehenswürdigkeiten geben und euch auch sagen können, wo ihr für eure Unterkunft aussteigen müsst.


Ein kurzer Blick in die Geschichte von Guanajuato

Historische Altstadt Guanajuato

Guanajuato ist eine der bekannten Silberstädte Mexikos und war im 18. Jahrhundert der weltweit größte Produzent von Silber. Aufgrund der reichen Silbervorkomen wuchs und wuchs die Stadt und war im 19. Jahrhundert die drittgrößte Stadt der westlichen Hemisphäre (übrigens nach Havanna in Kuba und Mexiko City). Guanajuato schmücken zahlreiche Gebäude aus der Kolonialzeit Die Innenstadt von Guanajuato sowie die umliegenden Minen zählen seit 1988 zu den Weltkulturerben.


Die schönsten Sehenswürdigkeiten von Guanajuato

Guanajuato an sich ist schon eine Augenweide und bei einem Spaziergang durch die kleinen gewundenen Gässchen hinauf und hinunter kann man sich optimal die Zeit vertreiben. Auch lohnt sich immer ein Blick in eine der zahlreichen Kirchen in Guanajuato. Da wir aufgrund des Festivals nicht zu viel Zeit zum Sightseeing hatten, kommt hier eine unvollständige Liste der Sehenswürdigkeiten die wir besucht haben oder die uns empfohlen wurden.

 

Pípila und die Zahnradbahn

Travelguide für Guanajuato

Guanajuato liegt im Tal und ist von Bergen umringt. Auf einem dieser Berge thront die mächtige Statue von Pipila. Die Statue wurde 1939 erbaut und erinnert an den Volkshelden El Pípila. Hoch kommt ihr mit einer Zahnradbahn, die für Hin- und Rückweg 50 MXN (2,20 €) kostet. Packt euch für den Aufstieg warm ein, denn oben kann es ganz schön windig werden. Wer will und fit ist, kann auch zu Fuß zum Aussichtspunkt gelangen. Oben angekommen liegt einem das bunte Guanajuato zu Füßen und die bunten Kolonialhäuser können ausgiebig bewundert werden. Besonders schön ist es auf dem Mirador natürlich zum Sonnenuntergang (oder für die Harten zum Sonnenaufgang).

Die Universität

Direkt in der Innenstadt befindet sich die schöne Universität. Hier kann man am besten die Stufen des Gebäudes erklimmen, die Aussicht genießen und mit Studenten in Kontakt kommen.

Univerität Guanajuato

Estudiantina – die besondere Stadtführung

In Guanajuato werden euch schnell die altertümlich gekleideten Männer auffallen, die Touren verkaufen. Diese gehören zu Estudiantina Gruppen, die in den 1960er Jahren entstanden. Die Touren der Estudiantinas führen euch durch kleine und versteckte Gassen, die Callejoneadas, begleitet von Gesang und Musik der Gruppe. Hier erfahrt ihr lustige Anekdoten und lernt ein paar mexikanische Lieder kennen. Meist ist auch ein Trinkgefäß und reichlich Alkohol in eine Estudiantina Tour inkludiert. Auf jeden Fall ein lohnenswertes und lustiges Erlebnis am Abend. Eine Tour kostet etwa 100 MXN (etwa 4,40 €; bei mehreren Leuten lohnt es sich zu verhandeln) und dauert in etwa eine Stunde.

Mercado Hidalgo

Mercado von Guanajuato in Mexiko

In der schönen Markthalle von Guanajuato findet man so ziemlich alles: von Artesanias bis zu leckeren und günstigen Snacks. Wie eigentlich in jeder Stadt lohnt sich ein Blick auf den Markt. Die Halle an sich ist ein recht wilder Mix aus einer Eisenkonstruktion aus der Industriära.

Callejón del Beso

Callejon de Beso on Guanajuato

Die enge Callejón del Beso ist an sich eigentlich recht unspektakulär und als wir dort waren, standen die Leute an, um ein Foto in der berühmten Straße oder auf dem Balkon zu schießen. Die Straße an dieser Stelle ist nämlich so eng, dass man sich von den gegenüberliegenden Häusern küssen kann. Die Legende die sich um die Straße rankt besagt, dass Ana und Carlos, ein unglückliches Liebespaar sich dort immer heimlich zum Knutschen getroffen haben. Anas Vater war nicht mit der Beziehung einverstanden und wollte seine Tochter mit einem reichen Spanier verheiraten. Damit sie sich trotzdem sehen können, kaufte Carlos das Haus gegenüber in der engen Gasse. Als Anas Vater davon Wind bekam tötete er seine eigene Tochter vor den Augen ihres Geliebten. Heute, wenn man in der Callejón del Beso jemanden küsst bedeutet das, dass man 15 Jahre Glück in der Liebe hat.

Die Tunnel

Tunnel in Guanajuato

Eigentlich die komplette Innenstadt ist durchtunnelt und immer wieder kann man runter in den Abgrund steigen. Hier fahren auch die meisten Autos, da die Straßen in Guanajuato meist voll und insgesamt auch ziemlich eng sind. Die Tunnel wurden einst gebaut um den Rio Guanajuato umzuleiten, der öfters zu Überflutungen in der Minenstadt geführt hatte.

Die Theater

In Guanajuato sieht man eigentlich an jeder Ecke eine Galerie, ein Theater oder ein kleines Kunsthandwerkerlädchen. Die Stadt nennt sich nicht umsonst das kulturelle Herz Mexikos und die Anwesenheit der vielen Künstler ist im Stadtbild und in der Stimmung nicht zu übersehen. Nicht verpassen solltest du das imposante Theater Juárez.

Teatro Juarez in Guanajuato

Museo Casa Diego Riviera

Im Diego Riviera Museum von Guanajuato befinden sich einige besondere Werke des Künstlers aus der Sammlung von Marte R. Goméz. Der Eintritt ist zudem mit 20 MXN (0,90 €) ziemlich günstig. Geöffnet ist das Museum von Mittwoch bis Samstag von 10.00 – 18.30 und am Sonntag von 10.00 bis 14.30 Uhr.

Die Minen von Guanajuato

Die Minen rund um Guanajuato stammen aus dem 16. Jahrhundert, genaugenommen aus 1548 als die ersten Arbeiten in den Minen begannen. Hier wurde das Silber abgebaut, das der Stadt zu seinem Reichtum verhielf. Zu den wichtigsten und interessantesten Minas gehören: Bocamina de San Ramón, Mina La Valencia oder die Mina de Guadalupe. Die Bergwerke gehörten einst zu den produktivsten der Welt. Besichtigen kann man die Minen etwa bei einer Tour mit ehemaligen Bergarbeitern, in die Grube hinabfahren und originale Werkzeuge bewundern. Beim Besuch der Mine Valencia lohnt es sich außerdem die Kirche Templo La Valencia zu besuchen. Der Eintritt in die Mina Valencia beträgt 30 Pesos (1,30 €).

Mumienmuseum – Museo de las Momias

Im Mumienmuseum von Guanajuato werden hunderte mumifizierte Körper ausgestellt. Die Mumien sind natürlich und entstanden vermutlich durch den mineralischen Boden und das semiaride Klima in Guanajuato. Gefunden wurden die Mumien als Grabkammern im benachbarten Friedhof aufgelöst wurden. Das Museum kostet für Erwachsene 85 MXN (3,70 €) Eintritt und ist von 9 bis 18 Uhr geöffnet.


Tolle Cafés und vegetarische Restaurants in Guanajuato

Neben dem Markt haben wir uns auch einige Cafés und Restaurants ausgecheckt. Meine Favoriten sind:

Bossanova Cafe

Neben einem Springbrunnen auf einem kleinen Platz befindet sich das Bossanova Café. Das Café ist nicht nur zuckersüß, sondern hat auch eine große Karte für Vegetarier. Hier gibt es Crepes, Quiche, Salate und Baguettes. Checkt unbedingt die Getränke Promotionen aus.

Adresse: Calle San Fernando 46 Plaza San Fernando 46, Centro Historico, Guanajuato 36000

Cafecito Carcamanes

Der Innenhof des Cafés erinnert an einen verwunschenen Garten. Hier kann man lecker frühstücken oder mit Baguettes und kleinen Snacks seinen Hunger zwischendurch stillen.

Adresse: Cjon. de Carcamanes 10, Alameda, 36003 Guanajuato

Besame Café

Besame Cafe Guanajuato

Das Café Besame liegt unterhalb von Pipila und von der Terrasse aus hat man fast noch eine bessere Aussicht über Guanajuato, als von oben. Hier werden kleine Snacks und leckerer Café verkauft.

Adresse: Subida a San Miguel 53, Zona Centro, 36000 Guanajuato

Dolcets Café

Wer eine Schwäche für Kitsch hat, kommt an diesem Café nicht vorbei. Überall gibt es was zu schauen und kleine Engelchen hängen an jedem Zentimeter der Wand. Neben Crepes gibt es hier auch sehr gute Frühstückspakete für um die 60 MXN (2,60 €). Wer will kann die Engel des Cafés oder andere spirituelle Gegenstände im Dolcets direkt erwerben.

Adresse: Subida de San José 21, Alameda, 36003 Guanajuato

Tipps für Restaurants und Cafes


Ausgehen in Guanajuato – Bars und Clubs

Aufgrund der recht großen Uni gibt es auch eine lebendige Partyszene in Guanajuato. Die meisten der Clubs, die wir besucht haben, würde ich als Tanzbar bezeichnen. Eintritt mussten wir manchmal bezahlen, wobei dies auch am Cervantino Festival gelegen haben könnte. Davon abgesehen sind die Preise aber sehr günstig, die Musik laut und die Stimmung in den Läden aufgeheizt.

Bar Golem in Guanajuato

Vom Interior eindeutig mein Favorit ist die Bar Golem. Diese befindet sich in einem alten dreistöckigen Haus und hat eine riesige Dachterrasse. Auf den verschiedenen Ebenen läuft unterschiedliche Musik und wenn es voller wird, kann auch ausgiebig getanzt werden. Ebenfalls gibt es ein Restaurant im Haus.

Adresse: Cantarranas 38, 36000 Guanajuato

Bar Fly

Entspannt geht es in der Bar Fly zu. Hier läuft meistens Reggea und alternative Musik.

Adresse: Sóstenes Rocha 30, Guanajuato


Übernachten in Guanajuato

Aussichtspunkt Pipila von Guanajuato

Wir übernachteten im Hostal El Catrin*, das ich leider nur bedingt empfehlen kann. Die Dachterrasse ist ein Traum und auch die Mitarbeiter sehr nett und herzlich, allerdings war die Organisation nicht optimal. Ich weiß nicht, ob dies an der Überlastung durch das Festival de Cervantino kam. Allerdings ist der Preis sehr gut und es gibt Handtücher und kleine Pflegeprodukte extra. Ich habe euch hier trotzdem ein paar Alternativen ausgesucht, die mir empfohlen wurden.

Casa Tepozanes*: Das kleine Hotel liegt nur wenige Meter von Teatro Juarez entfernt und so kann man die komplette Innenstadt zu Fuß erkunden. Da der Besitzer ein Interior Designer ist, ist das Gästehaus mit viel Liebe zum Detail eingerichtet. Doppelzimmer mit eigenem Bad und Frühstück gibt es ab etwa 800 MXN (35 €) die Nacht.

Las Alamedas*: Ebenfalls sehr zentral und im obersten Stockwerk mit toller Aussicht ist das kleine Hotel Las Alamedas. Der Besitzer, Javier, zögert nicht lange und gibt einem die besten Insidertipps zu Guanajuato. Einige Zimmer haben sogar eine hübsch gekachelte Badewanne. Zimmer für 2-3 Personen gibt es ab etwa 1000 MXN (ca. 44 €).

Casa de Pita*: Typisch mexikanisch bunt mit vielen Pflanzen und einem Hauch Kitsch ist die Casa de Pita eingerichtet. Hier kann man sich richtig wohlfühlen und die Lage ist ebenfalls sehr zentral. Weitere Pluspunkte: eine Terrasse mit toller Aussicht und superleckeres Frühstück sind im Preis innbegriffen. Doppelzimmer mit eigenem Bad kosten ca. 750 Pesos (33€).


Festival de Cervantino – Guanajuato im Ausnahmezustand

Festival de Cervantino GuanajuatoDas Festival de Cervantino ist ein Kulturfestival, das an verschiedensten Veranstaltungsorten in der Stadt ausgetragen wird sowie durch zahlreiche Schausteller und Straßenmusiker in den Gassen für buntes Treiben sorgt. Das Festival dauert drei Wochen an und findet im Oktober statt. Solltet ihr zum Cervantino Festival nach Guanajuato wollen, kümmert euch rechtzeitig um eine Unterkunft, denn die kleine Stadt platzt zu dieser Zeit aus allen Nähten. Die Stimmung dafür ist aber ausgelassen. Man trinkt (Alkoholkonsum auf der Straße wird geduldet), singt und tanzt gemeinsam auf der Straße. Das Festival ist auf jeden Fall ein Erlebnis. Aktuelle Infos gibt es auf der Seite des Festivals.


Warum Guanajuato auf deine Reiseroute nach Mexiko sollte

Altstasdt Guanajuatos ist WeltkulturerbeSelten sieht man eine solch schöne Stadt wie Guanajuato, die dabei so sympathisch und voller Leben ist. Fußläufig kann man in der Innenstadt alles entspannt erkunden, durch die kleinen Lädchen und Cafés schlendern und die herrliche Architektur dieser einzigartigen Stadt in sich aufsaugen. Dazu ist die Altstadt von Guanajuato ausgesprochen sicher und die Partyszene dank der vielen Studenten richtig lebendig. Gut kann man einen Besuch in Guanajuato übrigens mit San Miguel de Allende verbringen, das nur eine Busstunde entfernt liegt. Also nichts wie hin nach Guanajuato bleibt mir da nur zu sagen ?

Welche Stadt gehört zu deinen Lieblingen in Mexiko oder hast du noch weitere Infos zu Guanajuato am Start? Schreib uns gerne alles in den Kommentaren!


Mehr Reiseinspiration für Mexiko gefällig?

  • Wenn es dir die schönen Kolonialstädte angetan haben, dann entdecke Valladolid und Merida mit unseren Reiseberichten.
  • Ein toller Kurztrip von Mexico City aus führt dich zu den Grutas de Tolantongo. Erfahre bei uns alles, was du über dieses Naturparadies wissen musst.
  • Wie teuer ist eigentlich das Reisen in Mexiko? Eine Übersicht findest du im Artikel zu unseren Kosten in Mexiko.

Hinweis: Hierbei handelt es sich um einen Werbelink, d.h. wir erhalten eine Provision, wenn du über diesen Link etwas kaufst. An deinem Preis ändert sich dadurch nichts und du unterstützt uns bei unserer Arbeit an Worldonabudget. Ganz lieben Dank dafür! Hier kannst du mehr erfahren.

Zusammenfassung
GUANAJUATO MEXIKO – EIN TRAVELGUIDE ZUR BUNTEN SILBERSTADT VOLLER KULTUR
Artikelname
GUANAJUATO MEXIKO – EIN TRAVELGUIDE ZUR BUNTEN SILBERSTADT VOLLER KULTUR
Beschreibung
Guanajuato in Mexiko ist eine bunte Kolonialstadt voller Kultur. Alle Infos zu Sehenswürdigkeiten, Cafés und dem Cervantino Festival in diesem Travelguide.
Autor
Erschienen auf
Worldonabudget
Logo

Noch mehr Lesefutter

Leave a Comment