Home Mexiko Puerto Vallarta – Buckelwale vor Mexikos Pazifikküste

Puerto Vallarta – Buckelwale vor Mexikos Pazifikküste

by Chris

Als wir aus Richtung des Flughafens in die Innenstadt von Puerto Vallarta fuhren, war unser erster Eindruck alles andere als positiv. Riesige Hotelbunker ziehen sich an der Küste entlang und als wir dann noch Warnschilder vor Krokodilen sahen, fühlten wir uns an die Hotelzone von Cancún erinnert.

Zum Glück ändert sich das Erscheinungsbild von Puerto Vallarta, sobald man weiter Richtung Süden und somit Altstadt kommt. Die charmante Altstadt mit seinem lebendigen Malecon lädt zum Verweilen ein. Dazu bieten die direkt hinter Puerto Vallarta liegenden Berge ein wunderschönes Panorama.

Der Malecon von Puerto Vallarta am Abend

Bekannt wurde Puerto Vallarta in den Sechzigern. Seitdem hat es sich zu einem der beliebtesten Strandorte Mexikos entwickelt. Heute ist Puerto Vallarta der erste Anlaufpunkt in Mexiko für die LGBT-Community.

Darüber hinaus ist die Banderas-Bucht vor Puerto Vallarta das Winterrevier für hunderte Buckelwale. Vor Ort gibt es zahlreiche Anbieter, die Touren zu den Buckelwalen anbieten. Wie man einen guten Anbieter auswählt und worauf es dabei ankommt, verraten wir euch weiter unten.

Ein Buckelwal vor Puerto Vallarta in der Bahia de Banderas

In diesem Reisebericht wollen wir euch bestens auf euren eigenen Aufenthalt in Puerto Vallarta vorbereiten. Neben einigen allgemeinen Infos sowie Anreisemöglichkeiten findet ihr die beliebtesten Aktivitäten sowie einige Tipps für Restaurants und Unterkünfte in diesem Artikel.


Allgemeines zu Puerto Vallarta

Puerto Vallarta kann auf eine reiche Geschichte zurückblicken und man geht davon aus, dass die Gegend schon lange vor Christus besiedelt war. Nach der spanischen Eroberung entwickelte sich Puerto Vallarta mehr und mehr zu einem strategisch wichtigen Ort an der Küste. Der Tourismus hat ab circa 1960 Einzug in Puerto Vallarta gehalten.

Heute leben in Puerto Vallarta mehr als 200.000 Menschen, von denen etwa die Hälfte ihr Geld im Tourismus verdient. Das ganzjährig warme Klima mit seinen durchschnittlichen Tagestemperaturen über 20° eignet sich perfekt für den Strandurlaub. Speziell im Winter sind die Temperaturen sehr angenehm und es gibt zudem kaum Regen. Die Regenzeit in Puerto Vallarta liegt zwischen Juni und Oktober mit dem August als historisch regenstärkstem Monat.

Durch die Lage an der Westküste Mexikos besuchen vor allem zahlreiche Touristen aus dem Westen der USA und aus Kanada Puerto Vallarta. In der Hochsaison (November bis März) legen zusätzlich Kreuzfahrtschiffe vor Ort an und Puerto Vallarta ist zu einem der beliebtesten Ziele zum Spring Break für Studenten aus den USA geworden.

Marie flaniert am Malecon in Puerto Vallarta lang

Sicherheit in Puerto Vallarta

Grundsätzlich braucht ihr euch um eure Sicherheit in Puerto Vallarta keine großen Gedanken machen, denn die Stadt hat eine sehr niedrige Kriminalitätsrate im Vergleich zum Rest von Mexiko oder beispielsweise US-amerikanischen Großstädten. Solange ihr euch an ein paar übliche Verhaltensweisen haltet, ist das Risiko verschwindend gering, dass euch in Puerto Vallarta ein Verbrechen widerfährt.

Wie in jeder anderen Großstadt, sollte man auch in Puerto Vallarta nicht mit Wertsachen behangen durch die dunkelsten Straßen marschieren. Übertreibt es nicht mit dem Alkoholkonsum und nehmt nachts lieber ein Taxi oder Uber zu eurer Unterkunft. Zusätzlich solltet ihr euch bei Angestellten in eurer Unterkunft über die Sicherheitslage informieren, damit ihr über aktuelle Trends Bescheid wisst.


Anreise und Abreise Puerto Vallarta

Die schnellste Anreise führt über den internationalen Flughafen von Puerto Vallarta. Aufgrund der Nähe zu den USA gibt es diverse Direktflüge aus den Metropolen der Westküste sowie aus dem Westen Kanadas.

Wir selbst sind mit der mexikanischen Airline Volaris von Mexico City gekommen und haben für den Roundtrip knappe 100 Euro pro Person mit Gepäck gezahlt. Weitere bekannte mexikanische Airlines sind Interjet, Viva Aerobus und Aeromexico.

Vom Flughafen könnt ihr entweder ein Taxi oder Uber in die Stadt nehmen oder ihr fahrt für 10 MXN (= 0,46 Euro) mit dem Bus. Die Busse halten an der Hauptstraße und die Haltestelle findet ihr, indem ihr links abbiegt, wenn ihr aus dem Flughafen kommt.

Darüber hinaus kommt ihr mit dem Fernreisebus nach Guadalajara (ca. 6 Stunden) und nach Mexiko City (ca. 12 Stunden) sowie zu weiteren Orten in Mexiko.

Ein traumhafter Ausblick über die Dächer von Puerto Vallarta


Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten in und um Puerto Vallarta

Wir haben einige der beliebtesten Aktivitäten für euch gesammelt und stellen diese nachfolgend vor. Da Puerto Vallarta an der Banderia-Bucht liegt, finden viele Aktivitäten im, auf oder neben dem Wasser statt.

Walbeobachtung

Jedes Jahr im Winter suchen sich 500 bis 600 Buckelwale die Banderas-Bucht aus, um sich fortzupflanzen und ihre Jungen zur Welt zu bringen. Die offizielle Walbeobachtungssaison läuft von Dezember bis März und in dieser Zeit sind Walsichtungen praktisch sicher. Außerdem leben zahlreiche Delfine in der Banderas-Bucht und zeitweise sogar eine Orca-Familie.

Ein Baby Buckelwal mit seiner Mutter vor Puerto Vallarta

Und je mehr wir über Wale gelernt haben, umso faszinierender wurden diese Tiere für uns: Ihr habt bestimmt schon gehört, dass Wale unter Wasser singen, aber wusstet ihr schon, dass dieser Gesang Jahr für Jahr variiert und damit regelrechte Trends unter den Walen entstehen? Darüber hinaus eskortieren manchmal Männchen weibliche Wale mit ihren Kälbern über längere Zeiträume und verteidigen diese sogar mit ihrem Leben gegen Feinde, obwohl sie nicht der Vater sind. Ein solches Verhalten ist unseres Wissens nach einmalig in der Tierwelt.

Umso trauriger macht es uns, dass den Tieren trotzdem oft nicht der nötige Respekt entgegengebracht wird und diese immer noch in Teilen dieser Welt gejagt werden. Nach unserem „Reinfall“ mit unserer Walbeobachtungstour in Sayulita war es uns daher besonders wichtig, dass wir einen weiteren Versuch nur mit einem nachhaltigen Anbieter starten werden, bei dem das Wohl der Tiere an oberster Stelle steht. Unsere Rechercheergebnisse präsentieren wir euch weiter unten.

Wir können aber bereits jetzt schon sagen, dass unsere Walbeobachtungstour ein voller Erfolg und viel schöner war, als wir uns das vorher vorgestellt hatten.

Wir hatten das Glück, dass wir zunächst eine Mutter mit ihrem gerade mal einem Monat altem Kalb beobachten konnten, die von einem Männchen eskortiert wurden. Der „kleine Baby-Wal“ kann noch nicht so lange die Luft anhalten und muss daher minütlich für Sauerstoff an die Oberfläche.

Wenig später sahen wir gleich zwei sogenannte „Mating Groups“, bei denen für gewöhnlich mehrere Männchen um die Gunst eines anwesenden Weibchen streiten. Neben allerlei Imponiergehabe hat uns vor allem das Gebrüll beeindruckt, das man sehr deutlich hören kann.

Ein riesiger Buckewal taucht in der Bahia de Banderas vor Puerto Vallarta auf

Die Schwanzflosse von einem Buckelwal in der Nähe von Puerto Vallarta

Den richtigen Anbieter für eine Walbeobachtung in Puerto Vallarta finden

In Puerto Vallarta gibt es Tourenanbieter praktisch an jeder Ecke zu finden. Wir haben aus Recherchegründen mit einigen von ihnen gesprochen, die teilweise ausgesprochen günstige Preise bis zu 750 MXN (= 35,00 Euro) anbieten. Da viele Anbieter aber schlechte Bewertungen im Netz haben, die Gruppen oftmals sehr groß sein sollen und viele Touren eher ein Saufausflug sind, haben wir im Internet nach weiteren Anbietern gesucht.

Wir wurden schließlich bei Ecotours Vallarta fündig und zahlten pro Person 1.600 MXN (= 74,00 Euro). Dieser Anbieter fährt mit kleinen Booten und Gruppen bis zu maximal 12 Personen aufs Meer.

Die Gruppen werden von Meeresbiologen begleitet und bevor es losgeht, gibt es eine fast einstündige Theorielektion. Unser Guide hieß Melisa und man merkte ihr die Liebe zu den Buckelwalen mit jedem Wort an. Wir hätten uns jedenfalls keinen besseren Guide vorstellen können und lernten dank Melisa jede Menge über Buckelwale.

Außerdem unterstützt Ecotours mit einem Teil der Einnahmen die beiden Organisationen Ecobac (Schutz der Wale) und Raben (befreien in Fischernetzen gefangene Wale).

Weitere gute und nachhaltige Anbieter sollen Oceanfriendly, die zu unserem Wunschtermin schon voll waren, sowie Wildlife Connection sein, deren Büro wir aber nicht finden konnten und die auch nicht auf unsere Anfrage per Mail reagierten.

Verschiedene Ausflüge auf dem Meer

Neben den Walbeobachtungstouren kann man diverse weitere Ausflüge mit den verschiedensten Schwerpunkten unternehmen. So könnt ihr beispielsweise Schnorchel- und Tauchausflüge oder spezielle Delfin- oder Schildkrötenbeobachtungen machen. Darüber hinaus ist die Bahía de Banderas für Tiefseeangeln bekannt.

Einer der beliebtesten Ausflüge führt zu den Islas Marietas, den wir von Sayulita aus organisiert hatten. Den berühmten Strand darf man aber nur gegen eine Zahlung von zusätzlichen 1.000 MXN (= 46,00 Euro) besuchen.

Delfine in der Bahia de Banderas vor Puerto Vallarta

Strände in und um Puerto Vallarta

Wir haben in Puerto Vallarta dermaßen viel unternommen, dass wir es nur an einem Nachmittag an einen der zahlreichen Strände geschafft haben. Der Playa Olas Altas sowie der Playa de los Muertos sind die beiden Stadtstrände, die ihr südlich von der Isla Cuale findet.

Etwas weiter südlich von Puerto Vallarta findet ihr dann den Playa Conchas Chinas, Playa Palmares sowie die Buchten Mismaloya und Boca de Tomatlán, die alle vier mit dem Bus erreichbar sind.

Daneben gibt es drei weitere bekannte Strände, die aber allesamt nur mit dem Boot erreichbar sind: Playa de las Ánimas, Playa de Quimixto und die Bucht Yelapa.

Der Strand von Puerto Vallarta bei unserer Reise durch Mexiko

Malecón Puerto Vallarta

Aufgrund der drückenden Hitze meidet man den Malecón besser um die Mittagszeit, aber am frühen Abend befindet sich hier der perfekte Ort für einen Spaziergang am Meer entlang. Wenn die Sonne so langsam untergeht und eine angenehme Brise weht, füllt sich der Malecón mit Touristen und allerhand Buden, die Souvenirs und Snacks anbieten.

Ein beliebter Treffpunkt für Veranstaltung am Malecón sind die Bögen Los Arcos, wo wir an einem Abend einem Comedian lauschen konnten.

Der Malecon von Puerto Vallarta bei Tag

Kirchen in Puerto Vallarta

Wie in Mexiko üblich, gibt es auch in Puerto Vallarta einige beeindruckende Kirchen. Die bekannteste ist die Parroquia de Nuestra Señora de Guadalupe.

Die Kathedrale von innen in Puerto Vallarta in Mexiko

Daneben sind vor allem die Parraquia de Nuestra Señora del Refugio sowie die Iglesia de la Santa Cruz in der Zona Romantica sehenswert.

Eine Kirche in Puerto Vallarta

Isla Cuale

Die Isla Cuale liegt zwischen dem Centro und der Zona Romantica und ist durch einige abenteuerliche Hängebrücken verbunden. Am Vormittag erwacht die Insel so langsam und wenn ihr die Zeit lieber einsam verbringt, lohnt sich ein Spaziergang vor dem Frühstück.

Neben einem Markt für Kunsthandwerk befindet sich ein archäologisches Museum auf der Isla Cuale, das einige prähispanische Stücke ausstellt und zudem kostenlos besucht werden kann.

Außerdem sind uns auf der Isla Cuale zahlreiche Katzen und diverse Schilder gegen Verschmutzung aufgefallen. Aus der Ferne sah die Babel Bar recht entspannt aus, aber wir haben ihr keinen Besuch abgestattet.

Marie spaziert über eine abenteuerliche Brücke auf die Isla Cuale in Puerto Vallarta

Zona Romantica in Puerto Vallarta

In der Zona Romantica geht es etwas ursprünglicher als im Centro zu und viele Restaurants und Hotels sind günstiger. Daneben befinden sich hier zahlreiche Bars für die LGBT-Community.

Plaza Principal oder Plaza de las Armas

Der Plaza de las Armas, manchmal auch Plaza Principal genannt, befindet sich zwischen Los Arcos und der Parroquia de Nuestra Señora de Guadalupe und ist ein hervorragender Ort, um etwas im Schatten zu verweilen und ein kühles Eis zu genießen.

Der Plaza de las Armas in Puerto Vallarta

Free Walking Tour in Puerto Vallarta

Am Tourismusbüro am Plaza de las Armas starten ca. 2-stündige Free Walking Touren, die von zertifizierten Guides geführt werden. Laut unseren Informationen starten die Touren dienstags und mittwochs um 9:00 sowie 12:00 Uhr und samstags um 9:00 Uhr.

Cerro de la Cruz

Ein richtig hartes Stück Arbeit ist der Aufstieg zum Cerro de la Cruz. Die Aussicht ist aber jeden vergossenen Schweißtropfen wert und so kann man über Puerto Vallarta, die Bahía de Banderas sowie die umliegenden Berge blicken.

Ausblick vom Cerro de la Cruz über Puerto Vallarta

Parque Estacionamiento Lazaro Cardenas

Ebenfalls in der Zona Romantica gelegen befindet sich der Parque Estacionamiento Lazaro Cardenas, der für uns der schönste Park in Puerto Vallarta war.

Der Parque Lazaro Cardenas in Puerto Vallarta

A page in the sun

Angrenzend an den oben genannten Park findet ihr das Café A page in the sun, das zugleich ein Gebrauchtbuchladen ist. Das Café selbst haben wir zwar nicht ausprobiert, aber dafür gleich mehrere Bücher für die weitere Reise erworben.

Marina in Puerto Vallarta

Um die Marina von Puerto Vallarta zu erreichen, nimmt man am besten einen Bus in Richtung Norden. Wir hatten gelesen, dass dort samstags ein Markt stattfinden soll, aber diesen haben wir nicht gefunden.

Stattdessen sind wir ein bisschen umhergelaufen und haben uns auf die Suche nach Touranbietern für eine Walbeobachtung gemacht.

Übrigens leben in der Marina Krokodile und man sollte besser aufpassen, wo man hinläuft. An zwei aufeinanderfolgenden Tagen sahen wir ein recht großes Exemplar, das sich scheinbar immer an derselben Stelle in der Sonne räkelt.

Ein furchteinflößendes Krokodil räkelt sich in der Marina von Puerto Vallarta mutterseelenruhig in der Sonne

Botanischer Garten

Hätten wir ein wenig mehr Zeit gehabt, hätten wir gerne den Botanischen Garten besucht, der circa 30 Kilometer von der Stadt entfernt liegen soll. Erreichen kann man den Botanischen Garten unseren Informationen nach mit dem Bus.


Unterkünfte in Puerto Vallarta

Da Puerto Vallarta eine sehr bekannte Tourismusdestination ist, gibt es natürlich zahlreiche Unterkünfte vor Ort. Ein paar Empfehlungen haben wir für euch nachfolgend.

Hotel Catedral Vallarta

Wir verbrachten unsere drei Nächte im Hotel Catedral Vallarta*, das sich drei Blocks entfernt vom Malecón im Centro befindet. Für knapp über 40,00 Euro die Nacht erhielten wir ein geräumiges Doppelzimmer mit Küchenzeile. Das Bad wurde seit den 70er Jahren scheinbar nicht mehr renoviert, aber wir waren ja auch nicht gekommen, um im Badezimmer rumzuhängen.

Das Hotel trumpft außerdem mit einigen ruhigen Gemeinschaftsbereichen sowie einer Dachterrasse auf, von der man einen wunderschönen Ausblick über Puerto Vallarta hat.

Hier* findet ihr das Hotel Catedral Vallarta.

Chris posiert vor einer Wandmalerei im Hotel Catedral Vallarta

Marie steht im Innenhof im Hotel Catedral Vallarta in Mexiko

Unser Zimmer im Hotel Catedral Vallarta während unserer Reise durch Mexiko

Weitere Alternativen

Kleines Budget

  • Posada de Roger* | In der Zona Romantica gibt es günstige Doppelzimmer in mexikanischem Ambiente
  • Amapas Apartments* | Ferienwohnungen mit Blick auf den Pazifik und Dachterrasse mit kleinem Pool

Mittleres Budget

  • Garlands Del Rio* | Direkt am Rio Cuale bietet dieses kleine B&B schmucke Zimmer und einen Pool
  • Rivera Del Rio* | Um die Ecke liegt dieses wunderschöne Boutique Hotel mit einer einzigartigen Einrichtung

Großes Budget

Unterkünfte in der Hotelzone


Essen in Puerto Vallarta

Geschmacklich war Puerto Vallarta für uns ein absoluter Volltreffer und aufgrund der Lage am Meer kam dabei viel Fisch auf den Teller.

Im gesamten Staat Jalisco gibt es ein Getränk namens Tuba, das aus Kokosnusssaft sowie Tamarindo hergestellt und mit Apfel- und Walnussstücken verfeinert wird. In Puerto Vallarta findet ihr abends am Malecón zahlreiche Verkäufer, die euch dieses traditionelle Getränk für 20 MXN (= 0,90 Euro) verkaufen.

Ein populärer Snack in Jalisco sind die Tacos de Birria, die am besten bei Tacos Robles in Puerto Vallarta schmecken sollen.

Die typischen Tacos de Birria in Puerto Vallarta

Frühstück in Puerto Vallarta

Direkt neben dem Hotel Catedral Vallarta liegt das Café Metate, das sich vor allem auf prähispanische Speisen zum Frühstück spezialisiert hat. Hier findet ihr auf der Speisekarte Huitlacoche (Maispilz) und Flor de Calabaza (Kürbisblume) sowie prähispanische Getränke aus Oaxaca, Chiapas und Yucatán. Als Gäste des Hotels Catedral Vallarta* erhaltet ihr im Metate zudem 10% Rabatt und einen Kaffee gratis.

Spezial-Tipp

Probiert euch einmal durch die drei prähispanischen Drinks.

Die Karte vom Metate in Puerto Vallarta

Rührei a la mexicana bei Metate in Puerto Vallarta

Eher durch Zufall sind wir bei Soco´s Place in der Zona Romantica gelandet. Bei einem Spaziergang entschieden wir uns aber spontan für ein Frühstück und wurden nicht enttäuscht. Es gab traditionelle mexikanische Mollete und Eier mexikanischer Art.

Spezial-Tipp

Testet das leckere überbackene Sandwich namens Mollete.

Rühreier bei Socos Place in Puerto Vallarta

Mittagessen & Snacks in Puerto Vallarta

Nachdem ich das erste Mal in Sayulita Aguachile gegessen hatte, schrie das natürlich nach Wiederholung. Erst recht, da es in Puerto Vallarta einen Laden namens El Rey de Aguachile (König der Aguachile) gibt. Auf handlichen Tostadas konnten wir gleich mehrere verschiedene Sorten probieren. Das „Highlight“ des Hauses ist ein riesiger Turm aus den verschiedenen Sorten, für den man aber mit Sicherheit ziemlichen Hunger benötigt. Die Kellner zeigen euch bestimmt gerne Bilder von dem Turm.

Spezial-Tipp

Am besten geschmeckt hat uns die Aguachile de Jamaica.

El Rey de Aguachile in Puerto Vallarta

Was hatten wir uns abends auf leckere Fishtacos gefreut, als wir auf einmal vor der verschlossenen Bude von Marisma Fish Taco in der Zona Romantica standen. Im Netz haben wir fast ausschließlich sehr positive Bewertungen gefunden.

Zum Glück haben wir direkt gegenüber die Taqueria Las Güeras gesehen, wo eine Menge los war. Hier haben wir günstige und sehr schmackhafte Tacos als Kompensation bekommen.

Spezial-Tipp

Tacos al pastor sind immer eine gute Idee.

Ausgezeichnete Meeresfrüchte zu fairen Preisen erhält man bei Mariscos El Güero in der Zona Romantica. Um den Elektrolytehaushalt wieder aufzufüllen, eignet sich eine riesige Michelada.

Spezial-Tipp

Mit Fisch und Meeresfrüchten könnt ihr hier nichts verkehrt machen.

Eine leckere und große Michelada bei Mariscos El Guero in der Zona Romantica in Puerto Vallarta

Abendessen in Puerto Vallarta

Etwas ausgefallenere Küche findet ihr bei Mariscos Polos. Die Preise sind ein wenig teurer, aber das Essen ist unserer Meinung nach jeden Cent wert. Wir hatten einen Red Snapper in Devil Sauce und Garnelen in einer Kokosnuss-Koriander-Sauce. Der Service ist sehr aufmerksam und da wir fast die einzigen Gäste zu früher Stunde waren, wurden wir fast etwas verlegen.

Spezial-Tipp

Die Kokosnuss-Koriander-Sauce ist zum Hineinsetzen.

Leckere Garnelenspieße bei Mariscos Polos in Puerto Vallarta

Nur wenige Meter weiter liegt der Margarita Grill, der recht hip aussah und immer gut besucht war. Das Restaurant haben wir aber selbst nicht getestet.

Auf dem Balkon des Tuna Azul kann man wunderbar das Treiben in der Zona Romantica am Abend beobachten. Eine Spezialität des Hauses ist das sogenannte Montadito de Atún, das eine Art Ceviche aus Thunfisch mit Sesam und Sojaöl ist.

Spezial-Tipp

Für alle Cevicheliebhaber ist das Montadito de Atún eine willkommene Abwechslung.

Tuna Azul in Puerto Vallarta

In der Zapata Antojeria y Bar gibt es günstige Pizza, aber wir ließen uns vor allem von den Margaritas locken, von denen man gleich zwei zum Preis von einem erhält. Salud!


Reisebeispiel als Inspiration

Wenn ihr gerade einen Urlaub nach Mexiko plant und nun überlegt, wie ihr Puerto Vallarta unterbringen könnt, sind wir euch gerne behilflich.

Am besten könnt ihr Puerto Vallarta mit dem Flugzeug von Mexiko-Stadt erreichen. Für den Roundtrip haben wir circa 100,00 Euro gezahlt. Mit etwas Glück findet ihr sogar eine Verbindung für unter 60,00 Euro.

Wir würden euch eine Kombination von Puerto Vallarta mit Sayulita empfehlen. Sayulita erreicht ihr mit dem Bus in etwas mehr als einer Stunde. Genaue Instruktionen findet ihr in unserem Reisebericht zu Sayulita. Dort könnt ihr an wunderschönen Pazifikstränden relaxen oder Surfen lernen.

Die beste Reisezeit ist im Winter von Dezember bis März. Die Temperaturen sind am angenehmsten und es regnet so gut wie nicht. Dazu habt ihr die Chance, in der Bahía de Banderas Buckelwale zu beobachten.

Eine zauberhafte Straßenecke im Centro von Puerto Vallarta

1 Woche Puerto Vallarta & Sayulita für 204,00 Euro pro Person

Hin- und Rückflug nach Puerto Vallarta von Mexiko-Stadt ab 60,00 Euro

Bus vom Flughafen Puerto Vallarta nach Sayulita hin- und zurück für 84 MXN (= 3,70 Euro)

3 Übernachtungen im MBoutique Hotel* in Sayulita ab 20,00 Euro pro Person und Übernachtung

4 Übernachtungen im Hotel Catedral Vallarta* in Puerto Vallarta ab 20,00 Euro pro Person und Übernachtung

Gerne unterstützen wir euch bei eurer Planung. Meldet euch einfach über unser Kontaktformular.

Grüne Berge liegen hinter Puerto Vallarta in Mexiko


Fazit zu Puerto Vallarta

So schlecht unser erster Eindruck und die daraus resultierenden Befürchtungen zunächst waren, umso besser gefiel uns dann Puerto Vallarta mit der Zeit. Im historischen Zentrum gibt es einiges zu sehen und die Zona Romantica strotzt nur so vor guten Restaurants und Bars zum Ausgehen.

Dazu gibt es wunderschöne Pazifikstrände und mit der Bahía de Banderas eine Bucht, die zu allerhand Ausflügen in und auf dem Wasser einlädt. Hier hatten wir mit unserer Walbeobachtungstour auch eines unserer schönsten Erlebnisse in Mexiko und schon alleine deshalb hat sich die Anreise gelohnt.

Die Altstadt von Puerto Vallarta in Mexiko

Eine ganz neue Erfahrung war es auch für uns inmitten von US-amerikanischen Touristen Urlaub zu machen. Wir haben es bisher selten erlebt, dass wir mal irgendwo keine deutschen Touristen getroffen haben, aber in Puerto Vallarta war das der Fall.

Abschließend können wir sagen, dass wir eine tolle Woche an der Pazifikküste in Puerto Vallarta und Sayulita erlebt haben und bestimmt irgendwann wiederkommen werden. Vielleicht dann auch mit dem Surfbrett unter dem Arm.

Ein traumhafter Sonnenuntergang in Puerto Vallarta


Mehr Inspiration?


Hinweis: Hierbei handelt es sich um einen Werbelink, d.h. wir erhalten eine Provision, wenn du über diesen Link etwas kaufst. An deinem Preis ändert sich dadurch nichts und du unterstützt uns bei unserer Arbeit an Worldonabudget. Ganz lieben Dank dafür! Hier kannst du mehr erfahren.

Zusammenfassung
Puerto Vallarta in Mexiko - umfangreicher Travelguide für deinen Aufenthalt
Artikelname
Puerto Vallarta in Mexiko - umfangreicher Travelguide für deinen Aufenthalt
Beschreibung
Erfahre in unserem Reisebericht über Puerto Vallarta alles über Anreise, Aktivitäten, Unterkünfte, Restaurants und natürlich die Saison für Buckelwale.
Autor
Erschienen auf
Worldonabudget
Logo

Noch mehr Lesefutter

Leave a Comment