Home Afrika Zu Gast bei den Nilpferden von St. Lucia in Südafrika

Zu Gast bei den Nilpferden von St. Lucia in Südafrika

by Chris

Obwohl St. Lucia auf den ersten Blick wie einer dieser typischen Touriorte in Südafrika mit seiner von Unterkünften und Restaurants flankierten Hauptstraße daherkommt, ist der kleine Ort auf gleich vielerlei Art und Weise einzigartig.

Die Hauptstraße in St. Lucia in Südafrika ist sehr ruhig

Denn St. Lucia liegt mitten in einem Nationalpark und zwar im Süden des iSimangaliso Wetland Parkes, der vor allem für seine Nilpferde bekannt ist. Daneben ist St. Lucia ein hervorragendes Sprungbett, um einen Tagesausflug in den nahegelegenen Hluhluwe-iMfolozi-Park zu unternehmen. Einen umfangreichen Reisebericht zu den beiden Nationalparks gibt es hier.

Der Ortseingang von St. Lucia verspricht Idylle

Wir quartierten uns gleich für drei Nächte in St. Lucia ein und haben für euch wieder alle wichtigen Informationen für euren eigenen Aufenthalt parat und möchten diese in folgendem Artikel mit euch teilen.

Freut euch auf unsere besten St. Lucia Reisetipps und ganz viele Hippos.


St. Lucia: ein paar Hintergründe

St. Lucia liegt an der Ostküste von Südafrika in der vielseitigen Provinz KwaZulu-Natal. In KwaZulu-Natal befinden sich tolle Nationalparks, du hast traumhafte Küsten und mit den Drakensbergen auch ein richtiges Gebirge.

St. Lucia selbst liegt an der Mündung des mächtigen St. Lucia Lakes. In St Lucia wird der See zu einer riesigen Lagune in welcher sich Nilpferde und Krokodile pudelwohl fühlen.

Das Städtchen mit nur knapp über 1.000 Einwohnern ist recht unspektakulär. Gästehäuser und Restaurants reihen sich an der Hauptstraße, der Mackenzie Street auf. Wenn man St. Lucia besucht, dann ist das wegen der unglaublichen Natur in unmittelbarer Nähe.


Die Nilpferde von St. Lucia in Südafrika

Ihr seid in St. Lucia dermaßen nah an den Nilpferden, dass speziell abends besondere Vorsicht auf den Straßen geboten ist. Überall im Ort stehen Warnschilder, da die behäbig wirkenden Nilpferde im Dunkeln zum Fressen an Land kommen und sich des Öfteren in St. Lucia blicken lassen.

Überall in St. Lucia stehen Schilder, dass man nachts vor Nilpferden aufpassen muss.

Denn so niedlich die Nilpferde auch aussehen mögen, sie sind jährlich für bis zu 100 Tote verantwortlich und damit eines der tödlichsten Tiere in Afrika.

Rund 800 Nilpferde sollen in der Lagune unterwegs sein. Bereits von der Brücke und den Stegen an der Lagune in St. Lucia kann man die drolligen Hippos beobachten. Am besten siehst du sie aber bei einer Bootstour. Wir stellen dir hier unseren Tipp für die Organisation vor.


River Cruise mit Shakabarker

Eine Bootstour, oder ein River Cruise, ist die schönste und entspannteste Alternative, um den Hippos ganz nahe zu kommen. Wir haben mit Shakabarker eine Bootstour unternommen und können diesen Anbieter uneingeschränkt empfehlen.

Im Vergleich zu den anderen Touranbietern verfügte Shakabarker über die kleinsten Boote, wodurch die Gruppe auch nicht zu groß war. Eine vorherige Anmeldung per Mail klappte ausgezeichnet und wir wurden direkt vor unserer Unterkunft abgeholt.

Ein Nilpferd zeigt sein beeindruckendes Gebiss bei unserer Hippotour in St. Lucia

Der Guide wirkte sehr kompetent und konnte uns viel über die Nilpferde beibringen. So leben diese in Familien, die von einem dominanten Männchen geführt werden. Jede Familie hat ihr eigenes Revier, in dem es sich tagsüber im Wasser aufhält.

Eine Familie von Nilpferden relaxed im Wasser des iSimangaliso Nationalparks in der Nähe von St. Lucia

Im Wasser haben die Nilpferde keine natürlichen Feinde und fühlen sich außerordentlich sicher. Sobald sie aber an Land kommen, können sie sich schnell bedroht fühlen und treten dann die Flucht nach vorne an. Daher kommt es auch immer wieder zu Todesfällen, da Menschen von ihnen einfach überrannt werden.

Ein Nilkrokodil in Nahaufnahme bei unserer Hippotour im iSimangaliso in der Nähe von St. Lucia in Südafrika

Bei unserer Tour gab es aber nicht nur Nilpferde zu bestaunen, sondern wir kamen auch drei Krokodilen verdächtig nahe. Zum Glück leben im iSimangaliso Wetland Park Verwandte des Nilkrokodils, bei denen normalerweise Fische und keine Menschen auf dem Speiseplan stehen.

Wir hatten wirklich eine grandiose Zeit. Bei untergehender Sonne schipperten wir durch die Lagune und sahen einfach unglaublich viele Tiere in das goldene Licht des Sonnenuntergangs getaucht. Ein wahrgewordener Traum.


Crocodile Center

Im Norden von St. Lucia liegt das Crocodile Center. Der perfekte Ort für alle, die den Krokodilen noch näher als auf der Bootsfahrt kommen wollen. Es handelt sich übrigens um eine Auffangstation, wo aggressive Krokodile untergebracht sind, die ansonsten von den Bewohner von St Lucia umgebracht werden würden.

Wenn du Glück hast, dann bist du gerade da, wenn die Krokodile gefüttert werden. Dies geschieht in der Regel samstags um 15 Uhr sowie mittwochs um 18:30 bei gutem Wetter. Da die Zeiten schon mal wechseln können, solltest du dich am besten vor deinem Besuch informieren, wann die Fütterung der Krokodile stattfindet.


Reise nach Südafrika geplant?

Du planst gerade deine Reise nach Südafrika, aber weißt noch nicht so recht, wo du anfangen sollst? Dann ist das Angebot von BackpackerPack* genau richtig für dich!

Für 989 Euro kannst du an einer 10-tägigen geführten Gruppenreise teilnehmen. Die Kosten für Übernachtungen, Frühstück, Abendessen, Transport, Eintritte und Guide sind inklusive.

Hier* kannst du mehr über die Gruppenreise nach Südafrika erfahren.


Tagesausflug in den Hluhluwe-iMfolozi-Park

Neben dem iSimangaliso Wetlandpark kann man auch den Hluhluwe-iMfolozi-Park ganz gut von St. Lucia aus erreichen.

Um dem Hluhluwe-iMfolozi-Park einen Besuch abzustatten, haben wir uns zur unchristlichen Zeit um 04:30 Uhr aus dem Bett gequält. Der Nationalpark liegt ungefähr eine Stunde Fahrt von St. Lucia entfernt. Wir wollten so viel Zeit wie möglich im Nationalpark verbringen.

Das frühe Aufstehen hat sich voll und ganz gelohnt, denn wir begegneten an einem Tag voller Spaß wütenden Elefantenbullen, riesigen Nashörnern, kopulierenden Zebras und vielen weiteren Tieren. Wichtige Informationen und Reisetipps zum Hluhluwe-iMfolozi haben wir in einem eigenen Artikel festgehalten.

Zwei Zebras vergnügen sich ungeniert miteinander direkt vor unseren Augen im Hluhluwe in der Nähe von St. Lucia


Im iSimangaliso Wetland Park bis Cape Vidal

Einen weiteren Tag verbrachten wir mit dem Weg zum Cape Vidal im iSimangaliso Wetland Park. Am nördlichsten Punkt, den man im Nationalpark vom Bhangazi Gate aus erreicht, tunkten wir die Füße kurz ins Wasser und trafen auf dem Rückweg gleich mehrfach unerwartet auf Nashörner auf der Straße. Zum Abschluss des Tages stieg dann vor unseren Augen ein Nilpferd aus einem Wasserloch.

Da St. Lucia praktischerweise mitten im iSimangaliso Wetland Park liegt, hat man keine weite Anreise. Der Park ist wirklich schön und bietet eine tolle Mischung aus Feuchtgebieten und knorrigen Bäumen sowie überraschend viele Tiere.

In unserem Artikel zu den Nationalparks im Osten von Südafrika findest du mehr Informationen und Reisetipps zum iSimangaliso Wetland Park.

Das Highlight zum Abschluss eines langen Tages im iSimangaliso Nationalpark in Südafrika waren mehrere Nashörner, die wir aus direkter Nähe sahen


Restaurant Tipps in St. Lucia

Reef & Dune

Für ein leckeres Essen, insbesondere wenn man Fisch mag, können wir das Reef & Dune, das direkt an der Hauptstraße liegt, empfehlen. Wir aßen beide einen leckeren Butterfisch, der eine echte Wohltat nach unserer langen Fahrt vom Warner Beach war. Obwohl die Beilagen auf dem Foto nicht ganz so appetitlich aussahen, schmeckten sie vorzüglich.

Es gibt auch Pizza und Burger. So findet jeder etwas Passendes. Die Pizza von unserer Freundin sah auch sehr lecker aus und der Service war freundlich. Wir können das Reef & Dune uneingeschränkt empfehlen.

Ein leckerer Butterfisch im Reef and Dune in St. Lucia

Thyme Square Coffee & Gift Shop

Eine gute Location zum Frühstücken ist das Café Thome Square. Es gibt eine große Frühstücksauswahl und leckeren Kaffee. Auch mittags oder um ein Stückchen Kuchen zu naschen ist das Thome Square eine gute Wahl.


Unterkünfte in St. Lucia

Die beste Option für Budgetreisende in St. Lucia ist das Monzi Safaris Backpackers. Mit einer riesigen Küche und einem Außenpool lässt die Unterkunft die Herzen von Rucksackreisenden höher schlagen. Es gibt Dormbetten, Doppelzimmer und sogar kleine Zelte, die auf dem Dach aufgebaut sind. Zwar sind die Preise nicht ganz günstig für Südafrika, aber dafür bietet das Monzi Safaris Backpackers das beste Preis-Leistungs-Verhältnis in St. Lucia.

Marie und Chris genießen die Unterkunft Monza Safaris Backpackers in St. Lucia in Südafrika

Hier* findet ihr mehr Informationen zum Monzi Safaris Backpackers. Unsere Unterkunft nennt sich bei Booking übrigens Budget Tender Village @ Urban Glamping.

Wenn ihr es etwas gehobener mögt, könnt ihr in das zugehörige Tented Camp gehen. Hier gibt es riesige Zelte, die mit allen Annehmlichkeiten ausgestattet sind und natürlich den obligatorischen Pool.

Das Monza Safaris Tented Camp ist eine etwas gehobenere Unterkunft in St. Lucia

Hier* findet ihr das Monzi Safaris Tented Camp.

Wenn du lieber etwas weniger Trubel möchtest, dann schau‘ dir mal das Avalon Guest House* an. Dort bekommt man superschöne, private Zimmer, ein üppiges Frühstücksbuffet und zwei Pool. Eine wahre Ruheoase mitten in der Natur.


Wir hatten eine sehr intensive Zeit in St Lucia und haben mehrere Safaris mit dem Auto und dem Boot unternommen. Besonders beeindruckend war die Vielseitigkeit der Landschaft, die sich mal üppig und mal karg zeigte. Auch schön finde ich, dass man im iSimangaliso den Nationalpark mit traumhaften Stränden verbinden kann.

St Lucia bietet zwar keine wirklichen Highlights, aber man kann dort trotzdem lecker Essen gehen und es gibt einzigartige und schöne Unterkünfte. Ein perfekter Ausgangsort also, um die unbeschreibliche Natur in der Nähe zu bestaunen.


Wir hoffen, unsere Informationen über St. Lucia waren für die Planung eurer eigenen Reise durch Südafrika hilfreich. Warst du schon einmal zu Besuch bei den Nilpferden von St. Lucia? Erzähl uns doch davon!

Sollten noch Fragen offen sein oder ihr weitere Anmerkungen haben, meldet euch bei uns in den Kommentaren!


Mehr Inspiration für Südafrika


Hinweis: Hierbei handelt es sich um einen Werbelink, d.h. wir erhalten eine Provision, wenn du über diesen Link etwas kaufst. An deinem Preis ändert sich dadurch nichts und du unterstützt uns bei unserer Arbeit an Worldonabudget. Ganz lieben Dank dafür! Hier kannst du mehr erfahren.

Merken

Zusammenfassung
Die Nilpferde von St. Lucia in Südafrika
Artikelname
Die Nilpferde von St. Lucia in Südafrika
Beschreibung
Du willst Nilpferden auf offener Straße Auge in Auge gegenüberstehen? Dann ist St. Lucia in Südafrika genau der richtige Ort für dich! Neben den Nilpferden ist St. Lucia aber auch das Sprungbrett in die nahegelegenen Nationalparks iSimangaliso und Hluhluwe. Also, worauf wartest du?
Autor
Erschienen auf
Worldonabudget
Logo

Noch mehr Lesefutter

Leave a Comment