Home Afrika Warner Beach – ein Paradies an der South Coast von Südafrika?

Warner Beach – ein Paradies an der South Coast von Südafrika?

by Marie

Warner Beach an der South Coast von Südafrika liegt südlich von Durban und war unsere erste und heiß ersehnte Stranddestination. Unsere Things to do und Restaurant- und Essensempfehlungen findest du in diesem Reisebericht über das beschauliche Warner Beach.

Sandstrand in Warner Beach: Der Strand ist zwar schön aber aufgrund des starken Windes und der hohen Wellen konnten wir nicht schwimmen gehen


Things to do in Warner Beach

Warner Beach ist ein recht kleines Dorf, das sich an einer Straße und den Bahngleisen aufgereiht hat. Bahngleise? Ihr habt richtig gelesen! Die kleine Stadt wird vom Strand durch die Eisenbahngleise getrennt. Erreichen kann man den Strand über Unterführungen.

Der Weg zum Strand in Warner Beach führt durch eine Unterführung. Dies hat Auswirkungen auf die Sicherheit. Nach 15 Uhr gilt der Strand als gefährlichNicht zuletzt die etwas abgeschiedene Lage des Strands führt dazu, dass es nach fünf Uhr nachmittags nicht mehr empfehlenswert ist, sich am Strand aufzuhalten. Wir waren etwas geschockt, als man uns sagte, dass wir nachmittags aus Gründen der Sicherheit lieber nicht mehr alleine zu Strand gehen sollten und auch tagsüber nur einige Stellen empfehlenswert wären. Neben dem Strand bietet die Stadt an sich keine wirklichen Sehenswürdigkeiten.


Schwimmen in Warner Beach

Surferstrand Warner Beach ist der Baggie Beach. Allerdings nur für Fortgeschrittene Surfer geeignetDer Strand von Warner Beach ist weit und strahlend weiß und der indische Ozean angenehm warm. Das Meer ist dort jedoch recht wild, sodass Schwimmen nicht wirklich möglich ist. Etwas plantschen und vor den Wellen wegsprinten jedoch schon. Als wir unseren Strandtag einlegten, war das Meer richtig wild und eine ziemlich steife Brise ließ auch das Herumliegen am Strand zu einer ziemlich unangenehmen Sache werden. Solltest du also Lust auf ein paar entspannte Strandtage haben, ist Warner Beach nichts. Empfehlenswerter sind da beispielsweise St Lucia, Cape Vidal oder Sodwana Bay weiter im Norden.


Surfen in Warner Beach

Baggies Beach nennt sich der beliebte Surfspot in Warners Beach und gilt als der Surfing Hotspot in KwaZulu-Natal. Für unsere ungeübten Surfer-Augen sah der Spot allerdings schon recht fortgeschritten aus.


Tauchen in Warner Beach

In der Nähe von Warner Beach ist einer der besten Tauchspots der Region namens Aliwal Shoal. Der Spot ist nach einem gesunkenen Schiff, Aliwal, benannt und bietet eine große Vielfalt an Meerestieren. Je nach Saison begegnen einem Whalesharks, Buckelwale, Delfine, Schildkröten und eine Vielzahl an Haien (wie Tigerhaie, Hammerhaie oder Sandtigerhaie). Zwischen August und November ist Hochsaison für Haie, die sich dort zur Paarung treffen.

Unternehmungen und Sehenswürdigkeiten in Warner Beach zeit dir unser kompletter Reisebericht zu diesem Teil der South Coast in SüdafrikaAuch populäre Tauchspots in der Nähe von Durban, wie Outer Anchorage oder Blood Reef, welche für ihre zahlreichen Haie bekannt sind, kann man von Warner Beach aus ansteuern. Da diese Tauchspots eher etwas für Fortgeschrittene sind und wir seit Honduras nicht mehr tauchen waren, konnten wir diese leider nicht auschecken.


Unterkunftstipp für Warner Beach: Blue Sky Mining

Unser Tipp für ein Hostel am Warner Beach in der South Coast von Südafrika mit tollen Pools und schöner Aussicht.Wir kamen im Blue Sky Mining Backpackers & Lodge unter und waren hin und weg. Auf einem großen Arreal bietet die Unterkunft neben Doppelzimmern auch Doorms an. Ein Bett im Dorm bekommt man ab etwa 12 €, ein einfaches Doppelzimmer ab etwa 26 € die Nacht. Die Zimmer sind nichts besonderes, aber schlicht und sauber. Das Anwesen ist allerdings einfach chillig.

Unsere Erfahrung im Hostel Blue Sky Mining Hostel and Lodge in Warner Beach in Südafrika.Es gibt zwei große Pools und ein schönes Sonnendeck mit toller Aussicht aufs Meer. Ebenfalls eine Bar und ein Restaurant (lecker, gute Preise, aber etwas kleine Portionen) befinden sich im Hostel. Leider wurde die Gemeinschaftsküche abgeschafft. Man kann zwar noch Lebensmittel in einem Kühlschrank lagern und die Mikrowelle benutzen, aber richtig kochen kann man nicht mehr. Fürs Frühstück reichts aber allemal.


Restaurantempfehlung für Warner Beach

Wie oben schon beschrieben, ist das Restaurant des Blue Sky Mining durchaus empfehlenswert. Neben traditionellen Gerichten wie Samp mit Bohnen (grob gestampfte Maiskörner mit Bohnen) gibt es auch allerlei Fleisch und auch immer eine vegetarische Variante.

Empfehlung für ein Restaurant in Warner Beach ist Indian Origin. Auch für Vegetarier sehr gut geeignet.Sehr leckeres Essen und gigantische Portionen gibt es bei Indian Origin. Hier kann man sich einmal durch die Karte an indischen Speisen durchprobieren, denn alle sind einfach himmlisch. Auch für Vegetarier gibt es hier eine große Auswahl und das Restaurant hat richtig faire Preise und eine herzliche Besitzerin.


Wann ist die perfekte Reisezeit für Warner Beach?

Nicht unsere. Wir empfanden Warner Beach als den unnötigsten Stopp unserer Reise. Dies lag zum einen daran, dass die Bedingungen für einen Strandtag nicht wirklich optimal waren und wir aufgrund von zu wenig Können (und auch Engagement) weder Surfen noch Tauchen konnten bzw. es versucht haben.

Tipp für eine Unterkunft an der South Coast in Südafrika in Warner Beach in der Nähe von Durban.Zum Tauchen (und wenn man wild auf viele Haie ist) bietet sich die Reisezeit von August bis November an.

Whalewatching unter anderem von Buckelwalen kann man am besten von Mitte Mai bis Mitte September betreiben, wenn die Wale von der Antarktis vor die Küste Mosambiks ziehen, um sich dort fortzupflanzen und von September bis Dezember, wenn sie sich wieder auf den Rückweg machen.

Ein ganz besonderes Ereignis ist der Sardine Run. In den Wintermonaten (Mai, Juni, Juli) schwimmen Millionen von Sardinen gen Norden. Ihnen dicht auf den Versen sind zahlreiche Räuber wie Haie und auch Delfine. Diese Event wird auch als „The Greatest Shoal on Earth“ bezeichnet, also als der größte Schwarm der Welt.

Ihr seht also, dass wir mit Anfang März für all diese Aktivitäten nicht zur richtigen Reisezeit dort waren und waren dementsprechend auch etwas enttäuscht von Warner Beach. Abgesehen von Wasseraktivitäten und unserer schönen Unterkunft ist weder der Ort noch der Strand etwas Besonderes.


Lust auf weitere Strände am indischen Ozean in Südafrika?

Lies unseren Reisebericht zu St. Lucia und Sodwana Bay, die sich unserer Meinung nach auch besser für eine entspannte Zeit am Strand eignen.

Warst du schon mal in Warner Beach oder auch einfach zur falschen Zeit an einem Reiseziel? Erzähl es uns in den Kommentaren!

Merken

Merken

Zusammenfassung
Warner Beach, South Coast Südafrika - Reisetipps und beste Reisezeit
Artikelname
Warner Beach, South Coast Südafrika - Reisetipps und beste Reisezeit
Beschreibung
Lohnt sich der Besuch von Warner Beach bei einem Roadtrip durch Südafrika? Wir zeigen dir, was man in dem kleinen Stransort alles erleben kann und wann die beste Reisezeit für den Sardine Run, Buckelwale und Whalesharks ist.
Autor
Erschienen auf
Worldonabudget
Logo

Noch mehr Lesefutter

Leave a Comment