Preise in Portugal und die Kosten für deinen Urlaub (2022)

Portugal ist ein fantastisches Reiseziel! Wenn du deinen nächsten Urlaub dorthin planst, aber zunächst wissen willst, mit welchen Preisen und Kosten du in Portugal rechnen musst, dann bist du in diesem Bericht goldrichtig gelandet.

 

Wir haben dreieinhalb Wochen in dem schönen Land im Westen Europas verbracht und es uns dabei so richtig gut gehen lassen. Das bedeutet, wir haben nicht wirklich auf die Preise geachtet und uns vorwiegend Mittelklasseunterkünfte gegönnt. Darüber hinaus haben wir uns gleich zwei Mal einen Mietwagen ausgeliehen und waren fast jeden Tag auswärts essen.

Chris steht in Coimbra und denkt über die Preise und Kosten in Portugal nach

Insgesamt gaben wir in 24 Tagen in Portugal pro Person 1.832,47 Euro aus, was einem Tagesdurchschnitt von 76,35 Euro entspricht. Hinzu kommen noch die Flüge zu einem Preis von 214,50 Euro pro Kopf.

 

Lasse dich aber nicht von den Kosten für unseren Urlaub in Portugal verunsichern. Mit ein paar Tipps, die ich dir ebenfalls im Artikel verraten werde, kannst du auch eine deutlich günstigere Zeit in Portugal verbringen.

Hej Hej! Wir sind Marie und Chris und die Gründer_innen von Worldonabudget. Klicke auf unser Bild, wenn du mehr über uns erfahren möchtest.

Dieser Beitrag enthält Empfehlung-Links: Wenn du darüber etwas buchst oder kaufst, erhalten wir eine kleine Provision. An deinen Kosten ändert sich natürlich nichts und du unterstützt uns bei unserem Herzensprojekt. Dadurch können wir frei von bezahlten Kooperationen arbeiten und dir weiterhin unsere besten Reisetipps kostenlos zur Verfügung stellen. Ganz lieben Dank! 

Gute Neuigkeiten: Als Mitglied der Europäischen Union nutzt Portugal den Euro. Daher kannst du dir das lästige Geldwechseln und Umrechnen im Kopf ersparen. Außerdem kannst du einfach schon etwas Geld aus Deutschland mitbringen und bist für die ersten Tage finanziell optimal vorbereitet.

 

Wenn du Nachschub brauchst, kannst du auf einen der zahlreichen Geldautomaten in Portugal zurückgreifen. Achte darauf, dass deine Bank keine zusätzlichen Kosten für den Auslandseinsatz verlangt.

 

Wir haben hierzu zum Beispiel die Visa-Debitkarte der Comdirect verwendet. Als Backup haben wir zudem noch die Visa-Debitkarte der DKB dabei, falls es mal Probleme mit der Karte oder dem Automaten gibt.

Du siehst den Palacio de Queluz mit einem barocken Brunnen davor

Für die Benutzung von Geldautomaten im Ausland kann eine Automatengebühr erhoben werden, die dir vor Abhebung auf dem Display angezeigt werden muss. Zudem können Gebühren wir den Auslandseinsatz deiner Karte anfallen, die du bei deiner Hausbank erfragen kannst.

 

Solltest du gerade kein Bargeld zur Hand haben, kannst du häufig auch bargeldlos bezahlen, was seit 2018 für Reisende aus der Europäischen Union gebührenfrei ist.

Unser Extra-Tipp: Wir benutzen auf unseren Reisen fast immer die Visa-Debitkarte der Comdirect, da wir mit dieser weltweit bis zu drei Mal monatlich kostenlos Geld abheben dürfen an Automaten mit dem Visa-Zeichen. Dann musst du nur noch darauf achten, ob eine Automatengebühr fällig wird.

 

Hier findest du alle Informationen zum Konto der Comdirect und kannst die Eröffnung einfach online beantragen.

Anzeige

Anzeige

Die Kosten für die Anreise nach Portugal

Aufgrund der Entfernung von Deutschland kommen die meisten Reisenden mit dem Flugzeug nach Portugal.

 

Denkbar ist allerdings auch die Anreise mit dem eigenen Auto. Von Köln nach Lissabon sind es aber beispielsweise über 2.200 Kilometer. Laut der Deutschen Bahn würdest du für diese Strecke mit dem Zug knapp 48 Stunden brauchen.

 

Wir sind von Köln nach Porto für 77,00 Euro pro Person geflogen und haben den Rückflug von Faro an der Algarve aus angetreten. Hier waren dann nochmal 137,50 Euro fällig. Insgesamt kommen wir somit auf Kosten für die Flüge nach Portugal von 214,50 Euro pro Person.

Unser Extra-Tipp: Wir nutzen für die Suche von Flügen immer die Suchmaschine Skyscanner. Du bekommst die Preise von verschiedenen Airlines übersichtlich angezeigt und kannst auch einfach erkennen, ob ein alternativer Flughafen oder ein anderes Datum preislich Sinn für dich machen.

 

Hier gelangst du zur Flugsuche von Skyscanner.

Kosten und Preise für Unterkünfte in Portugal

Für 24 Übernachtungen haben wir pro Kopf 627,50 Euro ausgegeben. Auf die Nacht gerechnet entspricht das 26,15 Euro pro Person. In diesen Kosten ist auch die Tourismusabgabe in Porto und Lissabon inkludiert, die pro Tag und Person 2,00 Euro beträgt.

 

Wie bereits weiter oben angemerkt, haben wir bei den Unterkünften Wert auf den Komfort und die Lage gelegt. Wenn du hierbei Abstriche machst, findest du auch Doppelzimmer ab 30,00 Euro pro Nacht. Ein Bett im Dorm kannst du bereits ab circa 10,00 Euro erhalten.

Pool und Ferienhaus an der Algarve in Portugal.
Das Wohnzimmer unserer Unterkunft in Porto

Wir haben uns meist Ferienwohnungen oder kleine Häuschen mit einer Küche gebucht, so dass wir stets etwas Geld bei der Zubereitung von unseren eigenen Speisen sparen konnten.

 

Lediglich mit unserer Unterkunft in Lissabon waren wir nicht wirklich zufrieden. Hierbei handelte es sich aber auch um ein Hostel. Lies unseren Reisebericht über Lissabon, wenn du wissen willst, was uns gestört hat.

Beispiel-Preise für Unterkünfte in Portugal

  • Bett im Mehrbettzimmer: ab 10,00 Euro
  • Einfaches Doppelzimmer: ab 30,00 Euro
  • Ferienwohnung für 2 Personen: 50,00 – 80,00 Euro
  • Doppelzimmer im Boutiquehotel: ab 70,00 Euro

Unsere Unterkünfte

Nachfolgend findest du die Unterkünfte verlinkt, die wir bei unserer Reise durch Portugal gewählt haben.

 

Porto:

Suite na baixa do Porto | Gute 10 Minuten von der Altstadt in Porto entfernt waren wir vollends zufrieden mit dieser schnuckligen Ferienwohnung mit allen Annehmlichkeiten.

 

NP Peneda-Gerês:

Casinhas da Levada | Die größte Überraschung unserer Reise. In einem mittelalterlich anmutenden kleinen Dorf in der Nähe des Nationalparks Peneda-Geres hatten wir ein Ferienhaus für uns alleine mit einem malerischen Garten, durch den sogar ein kleiner Bach floss.

 

Tomar:

Tomarhousing – City Centre | Ein geräumiges Apartment direkt am Hauptplatz in Tomar mit einer Dachterrasse mit Blick auf das berühmte Convento de Cristo der Tempelritter.

 

Sintra:

Galo Preto | In der Nähe von Sintra haben wir bei liebevollen Gastgeber:innen gewohnt, die uns zum Frühstück mit frischzubereiteten Speisen aus dem eigenen Garten verwöhnt haben.

 

Lissabon

Nomad 64 | Dieses Hostel in Lissabon war die einzige Unterkunft, mit der wir nicht vollkommen zufrieden waren. Stattdessen können wir dir aber die Unterkunft The Felix 10 sehr empfehlen.

 

Albufeira (Algarve): 

Quinta das Amendoeiras | Unweit von Albufeira an der Algarve liegt diese kleine Apartmentanlage mit traumhaftem Garten und eigenem Pool. Perfekt zum Entspannen!

Unser Extra-Tipp: Wir suchen unsere Unterkünfte eigentlich immer über Booking. Dort hast du die größte Auswahl zu besten Preisen. Schaue dir in Ruhe alle Unterkünfte bei Booking hier an.
Garten unserer traditionellen Ferienwohnung im Nationalpark.

Kosten und Preise für Essen und Trinken in Portugal

Für unsere Verpflegung haben wir in Portugal jeweils 672,10 Euro ausgegeben. Das entspricht einem Tagesdurchschnitt von genau 28,00 Euro pro Person. Damit verbirgt sich hier auch unser größter Kostenpunkt bei unserem Urlaub in Portugal.

 

Wir haben dies nochmal aufgeteilt in unsere Kosten für Restaurantbesuche sowie den Kosten für Einkäufe im Supermarkt. In den portugiesischen Restaurants haben wir jeder 439,45 Euro und in den Supermärkten 179,55 Euro gelassen.

Restaurant Tipp Manifest in Lissabon mit buntem Tunfisch Gericht.
Ein leckeres Tartar aus Thunfisch im STAAR Restaurants in Albufeira

Ich muss an dieser Stelle abermals erwähnen, dass wir speziell bei den Restaurants nicht auf den Preis geachtet haben, sondern auch schon mal 60 bis 80 Euro für ein gemeinsames Abendessen bezahlten. Dabei war die Qualität des Essens stets sehr gut und wir sind große Fans der puristischen portugiesischen Küche geworden.

 

Die Lebensmittelpreise in den Supermärkten in Portugal sind übrigens vergleichbar mit den deutschen Preisen.

Unsere Extra-Tipps:

  1. Halte die Augen nach dem sog. „Menu do dia“ offen, das meistens zum Mittagessen angeboten wird. Du erhältst normalerweise eine Suppe, ein Hauptgericht, einen Kaffee und ein nicht-alkoholisches Getränk für einen wirklich guten Preis.
  2. Wenn du in einem Restaurant viele Einheimische erblickst und zusätzlich wenig Wert auf die Inneneinrichtung gelegt wird, ist das unserer Erfahrung nach ein gutes Zeichen, dass du leckeres Essen zu vernünftigen Preisen erhältst.

Du findest diesen Artikel hilfreich?
Dann unterstütze uns mit einem Kaffee, damit wir weiterhin kostenlose Reiseführer für dich erstellen können.

Marie und Chris vor dem Schloss in Münster

Kosten und Preise für Transport in Portugal

Um die verschiedenen Stationen unserer Reise zu erreichen, haben wir pro Person 403,43 Euro bezahlt. Auf den Tag gerechnet entspricht dies 16,81 Euro.

 

Wir haben uns in Porto ein Auto geliehen und nach sechs Tagen in Lissabon zurückgegeben. Hierfür haben wir 206,00 Euro zusammen bezahlt. Unterwegs konnten wir mit dem Auto Viana do Castelo, den Nationalpark Peneda-Geres, Coimbra, Tomar, Nazaré, Obidós und Sintra besuchen.

Unsere Erfahrungen & Tipps mit dem Mietwagen in Portugal

Warum du Portugal am besten mit dem Mietwagen bereisen kannst, erfährst du in unserem Artikel mit zahlreichen Tipps für deine eigene Reise!

An der Algarve haben wir uns dann in Faro am Flughafen erneut ein Auto geliehen. Für sieben Tage haben wir dieses Mal 215,00 Euro bezahlt. Nur weil wir ein Auto zur Verfügung hatten, konnten wir die schönsten Strände der Algarve entdecken sowie Orte wie Lagos, Tavira oder Ferragudo besichtigen.

 

Getankt haben wir insgesamt für 182,70 Euro und für die Miete zweier Transponder für die Maut sowie die Mautkosten haben wir nochmal 107,35 Euro bezahlt.

 

Insgesamt haben wir somit zusammen 711,05 Euro für 13 Tage Autoleihe inklusive aller Kosten gezahlt. Pro Person sind das 355,53 Euro.

Unser Extra-Tipp: Ein Auto im Urlaub suchen wir uns immer über Billiger-Mietwagen. Dort kannst du viele Anbieter miteinander vergleichen und siehst auf einen Blick die Preise und Konditionen.

 

Hier gelangst du zur Suche von Billiger-Mietwagen in Portugal.

Günstiger kannst du natürlich mit Bus und Bahn reisen, aber siehst dafür nicht ganz so viele Orte in der gleichen Zeit. Auch wir haben einige Strecken mit der Bahn zurückgelegt.

 

Von Porto kommst du zum Beispiel für 3,25 Euro nach Braga oder Guimarães. Und von Lissabon nach Faro haben wir gerade einmal 11,00 Euro pro Person bezahlt.

Unsere Extra-Tipps:

 

  1. Busverbindungen kannst du gut über die Seite Busbud suchen und auch direkt bei Bedarf ein elektronisches Ticket kaufen.
  2. Zugtickets kannst du online über die Seite der portugiesischen Bahn Comboios de Portugal buchen. Wenn du einige Zeit im Voraus buchst, kannst du Rabatte bis zu 50 % erhalten.

Beispiel-Preise für den Transport in Portugal

  • Mietwagen in der Kompaktklasse für eine Woche: 200 – 300 Euro pro Auto
  • Kosten Maut in Portugal für die Strecke Lissabon – Faro: ca. 17 Euro für ein Auto
  • Zug von Lissabon nach Faro: 22 Euro pro Person
  • Metro vom Flughafen Porto in die Innenstadt: 2,60 Euro pro Person

Unser Roadtrip durch Portugal

Es geht bald nach Portugal? Dann erfahre mehr über die beliebtesten Orte sowie die besten Routen und erhalte zahlreiche Tipps für deine Reise!

Du benötigst Inspiration für deinen nächsten Roadtrip?

Anzeige

Kein Problem! Denn Carolin und Martin vom Reiseblog We Travel the World haben einen tollen Reiseführer mit 20 Vorschlägen für Roadtrips in Europa geschrieben. Neben jeder Menge Inspiration für deine nächste Rundreise findest du zudem QR-Codes zu praktischen Google Maps Karten, die dir deine Planung enorm erleichtern werden. Klicke hier oder auf das Bild, um mehr Infos zum Reiseführer zu erhalten.

Preise und Kosten für Aktivitäten in Portugal

Hinter diesem Kostenpunkt verbergen sich größtenteils die Eintrittspreise, die wir in Portugal bezahlt haben. Dabei sind pro Person insgesamt 65,05 Euro angefallen, was einem Tagesdurchschnitt von 2,71 Euro entspricht.

 

Im europäischen Vergleich empfanden wir die Eintrittspreise als günstig und haben an neun verschiedenen Tagen kostenpflichtige Aktivitäten unternommen.

 

Außerdem solltest du bedenken, dass viele Unternehmungen wie Stadterkundungen, Wanderungen oder Strandbesuche komplett kostenlos sind.

Anzeige

Beispiel-Preise für Aktivitäten in Portugal

Wasserfall im Nationalpark Peneda-Geres im Norden von Portugal.
Der Palacio de Monserrate mit Brunnen und Palme in Sintra in Portugal

Unser Extra-Tipp: Um dir einen Überblick über die möglichen Aktivitäten in Portugal zu verschaffen, solltest du mal einen Blick auf die Seite von Getyouguide werfen. Oft kannst du hier auch Online-Tickets kaufen, bei denen du an der Warteschlange vorbeigehen kannst.

 

Hier kommst du zu den Unternehmungen in Portugal.

Preise und Kosten für das Ausgehen in Portugal

Zum einen war das Angebot wegen der Covid-19-Pandemie meist etwas eingeschränkt und zum anderen waren wir nach Tagen voller Erkundungen und Sightseeing abends oft müde und sind nach einem auswärtigen Abendessen ins Bett gefallen.

 

Daher waren wir insgesamt nur zwei Mal in einer Bar – jeweils in Porto und in Lissabon und haben pro Person hierfür 8,75 Euro ausgegeben. Pro Tag sind dies gerade einmal 0,36 Euro.

Preise und Kosten für Sonstiges in Portugal

Unter diesem Sammelposten vermerken wir immer alle Kosten, die sonst nirgendwo passen. Während unseres Urlaubs in Portugal waren dies Waschmittel, Sonnenmilch, ein Souvenir sowie einmal Wäschewaschen im Waschsalon.

 

Außerdem haben wir unser Handgepäck komplett ans Limit gebracht und uns an der Algarve wunderschöne Schüsseln und Teller gekauft und mit nach Hause genommen.

 

Trotz dieser ganzen Ausgaben sind wir hier gerade einmal bei 55,65 Euro pro Kopf gelandet, was einem Tagesdurchschnitt von 2,32 Euro entspricht.

Eine Infografik mit unseren Kosten und Preisen für unseren Urlaub in Portugal

Spannende Portugal Reiseführer

Wir selbst stöbern vor unseren Reisen liebend gerne online auf Reiseblogs, aber auch in Reiseführern. Unsere Favoriten für einen Portugal Urlaub findest du hier.

Häufig gestellte Fragen zu den Kosten und Preisen in Portugal

Immer wieder erreichen uns Fragen aus unserer Community zu den Kosten und Preisen in Portugal. Ein paar der regelmäßigen Fragen möchten wir gerne nachfolgend beantworten.

In Europa zählt Portugal zu den günstigen Reiseländern. Mit einigen Abstrichen kommst du mit Sicherheit mit einem Tagesbudget von 30 Euro zurecht. Wirklich angenehm kannst du mit 60 – 80 Euro pro Tag durch Portugal reisen.

Das hängt ein wenig vom Standort ab. Lissabon ist am teuersten. Wenn du dich Richtung Norden bewegst, kommst du mit 700 bis 800 Euro ganz gut zurecht.

Die Flugpreise variieren je nach Saison. Im Sommer musst du für Hin- und Rückflug mindestens 200 Euro einrechnen. In der Nebensaison kannst du auch echte Schnäppchen finden. Am einfachsten suchst du selbst bei Skyscanner nach den besten Preisen.

Auswärts im Restaurant zu essen, ist in Portugal günstiger als in Deutschland. Die Preise im Supermarkt haben in etwa das gleiche Niveau.

Eine Schachtel Zigarette kostet je nach Marke in Portugal um die 5 Euro.

Chris steht vor dem Palacio de Monserrate in Sintra

Unser Fazit zu den Kosten und Preisen in Portugal

Portugal ist im europäischen Vergleich sicherlich ein günstigeres Reiseland. Allerdings kommt es natürlich auch immer auf deinen Reisestil und deine Bedürfnisse an, mit welchen Kosten du rechnen musst.

 

Wir haben uns nach fast zweijähriger Reiseabstinenz wegen der Covid-19-Pandemie in Portugal mal so richtig was gegönnt und sind bei einem Tagesbudget von knapp über 75,00 Euro pro Person exklusive Anreise gelandet.

 

Beachtest du hingegen meine im Artikel genannten Spartipps, kann ich mir vorstellen, dass du easy mit einem Tagesbudget von 30 bis 50 Euro durch Portugal reisen kannst.

Unterstütze uns bei unserem Herzensprojekt

Dir hat unser Reisebericht gefallen und bei deiner Urlaubsplanung geholfen? Dann freuen wir uns auf deinen Support! Wir stecken viel Arbeit in unseren Reiseblog und sind stolz, unsere Inhalte kostenlos für dich anzubieten.

 

Du kannst uns unterstützen, indem du unsere Berichte kommentierst, mit deinen Freund_innen teilst oder uns eine nette Nachricht über unser Kontaktformular sendest. Lasse uns auch gerne eine Spende über Paypal zukommen, wenn du magst. Ganz lieben Dank! Marie und Chris ❤️

Marie und Chris bedanken sich für deine Unterstützung für ihren Reiseblog

Mehr Tipps & Guides für deine Reise nach Portugal

Entdecke noch mehr von Portugal mit unseren Reisetipps, praktischen Infos und inspirierenden Reiseberichten.
Zusammenfassung
Preise in Portugal und die Kosten für deinen Urlaub (2022)
Artikelname
Preise in Portugal und die Kosten für deinen Urlaub (2022)
Beschreibung
Urlaub in Portugal & du willst die Preise erfahren? Wir verraten dir unsere Kosten und geben viele Beispiele. Hole dir alle Infos im Artikel!
Erschienen auf
Worldonabudget
Logo
Marie und Chris sind am Schönberger Strand

Schön, dass du da bist ❤️ Wir sind Marie & Chris und die Gesichter hinter dem Reiseblog Worldonabudget. Gemeinsam entdecken wir seit 2014 die Welt und freuen uns, dich an unseren Erlebnissen und gesammelten Tipps teilhaben zu lassen. Gerne laden wir dich ein, in unseren Reisezielen etwas zu stöbern oder mehr über uns zu erfahren. Bis hoffentlich ganz bald!

Hinterlasse einen Kommentar