Home Mexiko Wie kommt man sicher von Palenque nach San Cristóbal de las Casas?

Wie kommt man sicher von Palenque nach San Cristóbal de las Casas?

by Chris

Wir möchten euch in diesem Artikel über die Bundesstraße 199 in Mexiko informieren, die von Palenque nach San Cristóbal de las Casas führt. Wir beleuchten die aktuelle Situation und klären folgende Fragen:

  • Wie sicher ist es, mit dem Bus von Palenque nach San Cristóbal de las Casas zu reisen?
  • Fährt das Busunternehmen ADO diese Strecke?
  • Und welche Alternativen gibt es, um von Palenque nach San Cristóbal de las Casas zu kommen?

Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung des Artikels (April 2019) war es zumindest nicht unbedenklich, die Strecke von Palenque nach San Cristóbal de las Casas auf direktem Weg über Ocosingo auf der Bundesstraße 199 zurückzulegen. Daher empfehlen wir euch zusätzlich zur Lektüre dieses Artikels, euch über die aktuelle Situation vor Ort und im Internet zu informieren!

Das Titelbild zum Artikel über die Strecke von Palenque nach San Cristóbal de las Casas

Sicherheitslage in Mexiko

Bevor wir 2016 zu unserer großen Reise aufbrachen, wurden wir von allen Seiten vor Mexiko gewarnt. Immerhin sollte Mexiko das zweite Land unserer Reise werden und dieses gilt bei uns aufgrund der Berichterstattung in den Medien als äußerst gefährlich.

Und auch wenn nicht alle Sorgen unbegründet sind, so konzentriert sich die Gewalt und die damit einhergehende Gefahr meist auf die Aktivitäten der Kartelle und auf bestimmte Regionen.

Wir haben uns bisher noch nie unsicher in Mexiko gefühlt und waren mittlerweile schon vier Mal gemeinsam dort. Marie hat sogar kürzlich ein sechsmonatiges Auslandssemester in Mexiko City absolviert.

Dennoch raten wir immer dazu, ausreichende Sicherheitsvorkehrungen zu treffen: Wertsachen nicht offen sichtbar tragen und nachts nicht alleine unterwegs sein! Zusätzlich sollte man sich immer über die aktuelle Sicherheitslage informieren. Dies geht über das Auswärtige Amt und indem man Einheimische vor Ort fragt.

Marie steht auf einer Treppe in San Cristóbal de las Casas und ist froh, die Strecke von Palenque hinter sich zu haben

Wie sicher ist die Strecke von Palenque nach San Cristóbal de las Casas?

Auf der Bundesstraße 199 zwischen Palenque und San Cristóbal de las Casas kommt es immer wieder zu Straßensperren durch indigene Gruppierungen. Die Ursachen hierfür sind tiefgreifend und würden die Grenzen dieses Artikels sprengen. Es sei aber so viel gesagt, dass sogar im mexikanischen Vergleich im Bundesstaat Chiapas große Armut vorherrscht und die (indigene) Bevölkerung sich seit Jahrzehnten von der Regierung im Stich gelassen fühlt.

Daher werden bei solchen Straßensperren immer wieder „Mautgebühren“ verlangt oder politische Botschaften verbreitet. Leider kommt es auch vereinzelt vor, dass Straßensperren genutzt werden, um gezielt Touristen zu überfallen.

Durchsucht man das Internet nach Überfällen auf der Strecke von Palenque nach San Cristóbal de las Casas, wird man auch erschreckend häufig fündig:

Der traurige Höhepunkt auf dieser Strecke ist der Mord an einem deutschen sowie einem polnischen Radfahrer im April 2018. Bis heute ist dieser nicht aufgeklärt und es darf bezweifelt werden, ob dies jemals geschieht.

Eine Zeit lang warnte sogar das Auswärtige Amt explizit vor der Bundesstraße 199 zwischen Palenque und San Cristóbal de las Casas, doch dieser Hinweis ist mittlerweile (Stand: 27.04.2019) wieder von der Seite verschwunden.

Eine verlassene Straße in San Cristóbal de las Casas

Fährt ADO die Strecke von Palenque nach San Cristóbal de las Casas?

Ja, ADO, bzw. das Tochterunternehmen OCC fährt 9 Mal täglich die Strecke von Palenque nach San Cristóbal de las Casas. Allerdings nutzt ADO seit ungefähr zwei Jahren nicht mehr die Bundesstraße 199, weil die Busse zu oft überfallen wurden.

Stattdessen nimmt ADO die längere Strecke über Villahermossa und Tuxtla Gutiérrez. Die Busse benötigen für diesen Umweg circa 8 bis 9 Stunden statt der 5 Stunden auf der Bundesstraße 199. Wir haben den OCC um 08:30 Uhr genommen und haben ziemlich genau die anvisierten 8 Stunden benötigt.

Übrigens kann es wohl auch auf dieser Strecke hin und wieder Straßensperren geben, aber zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Artikels konnten wir keine Berichte über Überfälle finden. Auch ist der größte Teil der Straße gut ausgebaut und es gab regelmäßige Checkpoints durch Polizei und Militär.

Extra-Tipp
Über die Homepage von ADO erhält man bei rechtzeitiger Buchung oft Rabatte. Leider war die Seite zur Veröffentlichung des Artikels aber nicht zu erreichen.
OCC im Überblick
  • 9 Mal täglich
  • 8 – 9 Stunden Fahrzeit
  • längere Strecke über Villahermosa und Tuxtla Gutiérrez
  • keine Berichte über Überfälle auf der Strecke

Welche Alternativen gibt es für die Strecke von Palenque nach San Cristóbal de las Casas?

Wenn ihr nicht mit dem ADO fahren möchtet, gibt es noch ein paar andere Möglichkeiten, die wir euch nachfolgend gerne vorstellen möchten.

Autobuses Aexa

Ein Busunternehmen aus Chiapas ist Autobuses Aexa, das verschiedene Ziele im Bundesstaat Chiapas miteinander verbindet. Aexa betreibt sowohl in Palenque wie auch in San Cristóbal de las Casas jeweils ein eigenes Terminal, die sich beide nicht weit vom ADO Terminal entfernt befinden.

Die Preise sind ein wenig günstiger, aber dafür kann man die Tickets nicht im Voraus online kaufen. Laut unserer Recherche im Internet nutzt Aexa auch die weitere Strecke über Villahermossa und Tuxta Gutiérrez.

Autobuses Aexa im Überblick
  • gleiche Strecke wie OCC
  • etwas günstiger
  • keine Tickets online
  • 3 Mal täglich

Colectivos

Die Abenteuerlustigen unter euch haben die Möglichkeit mit einem Colectivo nach Ocosingo zu fahren und dort in ein weiteres Colectivo nach San Cristóbal de las Casas umzusteigen. Durch die Vernetzung der Colectivos untereinander sind die Fahrer meist gut informiert über Straßensperren auf dem Weg.

Allerdings werdet ihr vermutlich nicht viel schneller ankommen, obwohl ihr die kurze Strecke über die Bundesstraße 199 nehmt. Dies liegt daran, dass bei einem Colectivo häufig Personen ein- und aussteigen und die Fahrer dementsprechend oft anhalten.

Colectivos im Überblick
  • kürzere Strecke
  • Umstieg in Ocosingo erforderlich
  • zeitlich nicht schneller als der Bus über die lange Strecke
  • gute Vernetzung der Colectivos untereinander

Organisierte Tour

Am Rande der Bundesstraße 199 liegen die Wasserfälle Misol-Ha, Agua Azul und Roberto Barrios. Daher bietet es sich eigentlich an, diese auf dem Weg zu besuchen.

Es gibt auch diverse Tourenanbieter, die solche Touren zu vernünftigen Preisen anbieten und euch im Anschluss in San Cristóbal de las Casas absetzen. Angeblich sollen die Touren sicher sein und sogar von unseren Gastgeberinnen in Palenque wurde uns dazu geraten.

Organisierte Touren im Überblick
  • direkte Strecke
  • unterwegs Zwischenstopps an Wasserfällen
  • angeblich sichere Art die Strecke zurückzulegen

Fazit zur Bundesstraße 199 zwischen Palenque und San Cristóbal de las Casas

Wir hatten euch ja bereits erzählt, dass wir ein nettes kolumbianisches Paar in Palenque kennengelernt haben, die wir nachher in San Cristóbal de las Casas wiedergetroffen haben. Sie sind die Bundesstraße 199 mit dem Auto gefahren und gerieten kurz hinter Ocosingo in eine Straßensperre durch bewaffnete und maskierte Männer. Zwar wurde die Straße „nur“ blockiert und sie konnten diese durch einen aufwändigen Umweg umfahren, aber das Gefühl, von bewaffneten Leuten an der Weiterfahrt gehindert zu werden, ist bestimmt schrecklich genug.

Informiert euch daher in jedem Fall vor Reiseantritt über die aktuelle Sicherheitslage vor Ort! Wir würden beim derzeitigen Stand vermutlich nicht die Bundesstraße 199 nehmen, sondern auf die längere Strecke über Villahermossa und Tuxtla Gutiérrez zurückgreifen. Letztlich ist es aber natürlich eure Entscheidung, die ihr nur alleine treffen könnt.

Wie sind eure Erfahrungen mit der genannten Strecke? Seid ihr auch schon von Palenque nach San Cristóbal de las Casas oder umgekehrt gereist? Oder steht dies bei euch noch an und ihr informiert euch gerade, was der beste Weg ist? Wir freuen uns auf einen Austausch mit euch in unseren Kommentaren!

Chris spaziert über eine Brücke in Palenque in Gedanken an die Strecke nach San Cristóbal de las Casas

Mehr Inspiration?

Zusammenfassung
Wie kommt man sicher von Palenque nach San Cristóbal de las Casas?
Artikelname
Wie kommt man sicher von Palenque nach San Cristóbal de las Casas?
Beschreibung
Auf der Strecke zwischen Palenque und San Cristóbal kommt es oft zu Überfällen. Wir beleuchten die Situation und zeigen Alternativen für diese Route!
Autor
Erschienen auf
Worldonabudget
Logo

Noch mehr Lesefutter

6 comments

Avatar
Janine von Gepackt&Los 28. April 2019 - 10:11

Hallo ihr zwei,

vor wenigen Wochen sind wie genau diese Strecke mit dem ADO-Bus gefahren. Wir wunderten uns, warum der Bus diesen großen Umweg auf sich nahm. Wir dachten, dass es rentabler für ADO wäre, die Leute in Villahermossa einzusammeln. 😀 Okay, jetzt ist alles klar.
Ein anderes Shuttle, wie ihr ja auch schreibt, fuhr direkt über Agua Azul und Mishol-Ha. Da haben wir uns schin geärgert, dass die die kürzere Strecke fuhren.
Generell haben wir aber nie Nachtbusse genommen und waren dadurch wohl ohnehin auf der „sicheren“ Reise.

LG & Danke für die tolle, übersichtliche Aufklärung
Janine

Reply
Chris
Chris 28. April 2019 - 10:36

Hallo Janine,

aber gerne doch! Wir waren auf einmal sehr erschrocken, als wir feststellten, dass Busse auf dieser Strecke häufiger überfallen werden und wir (wegen der günstigen Preise) schon vorab ein Ticket gekauft hatten. Nach einiger Recherche stellten wir dann fest, dass wir die längere Strecke fahren und somit vermutlich safe sind. Wir haben dies aber trotzdem zum Anlass genommen, mal einen Artikel dazu zu verfassen, da wir uns die einzelnen Infos sehr mühselig suchen mussten.

Noch eine Anmerkung: Speziell auf dieser Strecke, die sehr kurvenreich und unübersichtlich sein soll, werden Busse auch gerne tagsüber überfallen.

Wir wünschen euch noch viel Spaß auf eurer Weltreise und senden liebe Grüße aus Deutschland!
Chris

Reply
Avatar
Sophia 22. Mai 2019 - 20:09

Hey, danke für euren Beitrag.
Seid ihr aus einem bestimmten Grund tagsüber gefahren? Wir würden gerne über Nacht fahren, ist das sicher?
Lg Sophia

Reply
Chris
Chris 10. August 2019 - 18:46

Hallo Sophia,

sorry für die späte Antwort, der Kommentar war leider bei uns im Spamordner gelandet.

Ob die Fahrt nachts sicher ist, kann ich dir leider nicht sagen. Wir sind vor allem tagsüber gefahren, da wir abends noch Sylvester in San Cristobal feiern wollten. Berichte zu Überfällen auf dieser Strecke konnten wir allerdings weder nachts noch tagsüber finden.

Liebe Grüße und eine gute Reise!
Chris

Reply
Avatar
Saskia 7. Juni 2019 - 4:57

Gerade habe ich mich gewundert, warum der ADO Bus so lange nach San Cristóbal fährt. Danke für eure Aufklärung. Habt ihr Infos über die Fahrt nach Flores (Tikal)? Ist das sicher? Beste Grüße aus Palenque

Reply
Chris
Chris 8. Juni 2019 - 11:26

Hallo Saskia,

aber gerne doch! Zur Strecke nach Tikal können wir dir leider nichts sagen. Frage am besten mal bei dir in der Unterkunft. Die Mitarbeiter wissen häufig am besten Bescheid.

Liebe Grüße
Chris

Reply

Leave a Comment